Kennt jemand Landfleisch?

Werbung:
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Ich habe die 400g Dose schon alle Sorten 1mal an Pepe verfüttert , er mag sie aber nicht fressen.
Es gibt welche als Pate und welche mit Gelee und Stücken, soviel ich noch weiß, steht es leider auf der Dose nicht drauf ob Pate oder mit Gelee.

Möchtest Du die Schalen füttern?
 
F

Fressnapf

Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
88
Noch haben wir ja keine vierbeinigen Familienmitglieder. Die ziehen erst Ende Juni bei uns ein.

Aber ich bin auf der Suche nach gutem (und wenn möglich günstigem) Futter. Da ich hier mit der Suche nicht so erfolgreich war, wie du (vielen Dank für deine Hilfe ;) ) wollte ich mal fragen, ob ich weitere Empfehlungen bekomme, dann würde ich es mal testen. :D
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.023
Alter
45
Ich habe die 400 g Dosen jetzt 2x gkauft, weil das gewohnte bestellte Futter nicht rechtzeitig an kam und es die Landfleisch Dosen hier beim Zoo und Gartenbedarf gibt.

Es ist so nicht schlecht, wurde auch gerne gefressen, aber ich hatte Stücke drin, die total eklig aussahen (irgendwelche Innereien o.Ä.). Das wurde auch rausgeworfen und mich hat es beim Anblick geschüttelt *würg*.

Wenn du relativ gutes Futter für wenig Geld suchst, dann kann ich Mac's oder Feringa (bekommst du z.B. bei zooplus) empfehlen. Gerade probiere ich noch Premiere vom Fressnapf, das scheint auch ganz ok zu sein.
 
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
Noch haben wir ja keine vierbeinigen Familienmitglieder. Die ziehen erst Ende Juni bei uns ein.

Aber ich bin auf der Suche nach gutem (und wenn möglich günstigem) Futter. Da ich hier mit der Suche nicht so erfolgreich war, wie du (vielen Dank für deine Hilfe ;) ) wollte ich mal fragen, ob ich weitere Empfehlungen bekomme, dann würde ich es mal testen. :D

Da kann ich dir auch nur MACs empfehlen, das wird bei uns gerne gefressen und ist relativ preiswert. Feringa kam hier nicht ganz so gut an. Hatten wir mal in einem Testpaket, zusammen mit Granatapet und CatzFinefood (die aber etwas teurer sind)... Wir fütterten lange Zeit CFF, komischerweise mag das der Kater aber inzwischen gar nicht mehr, darum gibt es derzeit hauptsächlich MACs... Damit machst du sicher nichts verkehrt, denke ich. Wobei es immer gut ist, wenn du dann zwischendurch auch mal Futter von anderen Firmen fütterst, damit sie sich nicht zu sehr auf eine Marke "einschießen". Oft verändern die Hersteller mal eine Rezeptur und auf einmal schmeckt es den Katzen dann nicht mehr. Es ist dann recht mühsam, wenn man erst eine neue Marke suchen muß, die ihnen Recht ist. Darum gibts bei uns neben dem "Standardfutter" immer mal wieder ein paar Dosen anderes, die die gut angenommen werden, notier ich mir dann, und kaufe sie zwischendurch immer mal wieder!
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
Hi,

wir haben hier bunt gemischt, Mac's, Catz Finefood, Feringa, Granatapet, Cosma.

Landfleisch hatten wir eine Weile mal, das haben sie auch gefressen. Da wir aber dann alles im Netz bestellt haben, hab ichs vorerst nicht mehr gefunden. Jetzt war es als Probe bei einem neuen Shop mit dabei und unsere Dame hats auch wieder gefressen - roch aber ähnlich wie die Feringa Dosen (war letztes Jahr noch nicht so).
 
W

wanjiru

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
64
Ich finde das gar nicht so schlecht, ein Futter ( scheinbar) ohne Jod. Die anderen sind alle mit viel Rind und das verträgt unsere Süße leider nicht gut.
Gut, bei den sehr hochpreisigen gibt es noch weitere Alternativen, aber um das regelmäßig zu füttern ist es mir dann doch zu teuer. Dafür kaufe ich lieber Fleisch, ist aber nur für den Kater, sie geht nur an Dose.
Ich hatte in der letzten Dose richtig viele große Fleischstücke, sehr zur Freude meiner Süßen. Aber das kann auch immer nach Charge wechseln. Adler oder ähnliches hatte ich auch schon in CCF und Mac. Das gehört dazu, oder was meinst du, warum sich die Mousse Sorten gut verkaufen?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.118
Aber ich bin auf der Suche nach gutem (und wenn möglich günstigem) Futter. Da ich hier mit der Suche nicht so erfolgreich war, wie du (vielen Dank für deine Hilfe ;) ) wollte ich mal fragen, ob ich weitere Empfehlungen bekomme, dann würde ich es mal testen. :D
Landfleisch kam bei uns überhaupt nicht gut an - eins der wenigen Futter die komplett verweigert wurden.
Und mir hat's von der Zusammensetzung her nicht so gut gefallen. Da gibt's andere Futter in dieser Preiskategorie die ich für besser halte.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.118
  • #10
Nachtrag: Hab mir grad auf der Website noch mal die Zusammensetzung angeschaut, hat sich nichts geändert.
Aber abgesehen davon: Auf der eigenen Website zwei verschiedene Fütterungsempfehlungen? Da sieht man mal wieder schön was die wert sind...
 
K

Katzenchaos300

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2015
Beiträge
688
  • #11
Meine stehen neuerdings total auf Landfleisch, ich hatte es mal zur Probe mitbestellt und es scheint der Renner zu sein.

Hatte es bei Sandra's mitbestellt. Hier die Zusammensetzung:

Alleinfuttermittel für Katzen - Made in Germany.

Zusammensetzung:

Fleisch und Fleischnebenprodukte (davon mind. 45% Ente, mind. 10% Huhn), Reis, 2% Biomöhren, 1% Lachsöl, Mineralstoffe, Inulin 0,1%.

Nährwertanalyse:

Rohprotein 9%, Rohfett 6,5%, Rohfaser 0,2%, Rohasche 2%, Feuchtigkeit 78%, Calcium 0,22%, Phosphor 0,17%.


Ich war und bin auf der Suche nach Futter was bei der Rohasche bei maximal zwei Prozent oder besser drunter liegt. Einige mögliche Futtersorten habe ich gefunden, darunter eben auch Landfleisch. Jetzt steht hier aber eben auch was von "0,1% Inulin".

Inulin ist laut Herr Google versteckter Zucker..... Mal abgesehen davon dass Sandra's ja eigentlich mit zuckerfrei wirbt (ok, da sehe ich mal drüber weg niemand ist perfekt), im "Was fressen eure Katzen heute?" Thread gibt es ja einige Leute die das füttern...

Wie seht ihr das?

Eigentlich würde ich das Futter gerne im Speiseplan lassen. Ich füttere es ja nur als Ergänzung. Hauptbestandteil wird es schon allein aufgrund der Reichhaltigkeit unseres Speisepalns eh nie werden.

Ich würde mich über Meinungen freuen. ;)
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.118
  • #12
Mal abgesehen davon dass Sandra's ja eigentlich mit zuckerfrei wirbt (ok, da sehe ich mal drüber weg niemand ist perfekt)...
Sandra wirbt mit "zuckerfrei"? Ist mir noch nicht aufgefallen, wo findet sich das denn?

Bezüglich Inulin (und anderen "versteckten Zuckern") kannst Du ja mal hier nachlesen:
http://blog.katzen-fieber.de/2014/10/zucker-im-katzenfutter/
Nicht alles davon ist Teufelszeug.
Und ja, in den meisten Katzenfuttern ist irgendwas davon drin. Auch in denen die Sandra anbietet.

Landfleisch gefällt mir (und unseren Katzen) immernoch nicht. Aber das liegt nicht am enthaltenen Inulin. Ich mag auch diese Pseudo-Bio-Masche nicht, ich fühl mich da verarscht wenn vorn groß "Bio" draufsteht und sich bei genauerer Betrachtung dann herausstellt dass lediglich die Möhrchen "bio" sind. Für das Geld gibt's in meinen Augen nach wie vor bessere Alternativen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #13
Da sieht man wieder, was Formulierungen wie "kein Zucker, kein Getreide" wert sind ;)

Inulin ist ein Mehrfachzucker, der von Katzen (im Gegensatz zum "normalen" Industriezucker) nicht verdaut werden kann. Er wird dem Futter als Ballaststoff zugesetzt, also als ne Art Verdauungshilfe, und rutscht wie andere Ballaststoffe einfach nur durch.
Also, die Vorbehalte gegenüber Industriezucker im Futter (= verdauliche Kohlenhydrate sind einfach nix für Katzen) gelten bei Inulin nicht, denn das ist ja nicht verdaulich. Ich hab trotzdem zwei Probleme damit: Erstens ist m.W. bisher nie nachgewiesen worden, dass das Zeug bei Katzen und Hunden (als Fleischfresser) überhaupt wirkt; und zweitens könnte schon die Tatsache, dass so eine Verdauungshilfe zugesetzt wird, ein Hinweis darauf sein, dass die tierischen Bestandteile im Futter nicht von allerbester Qualität sind.

Die restliche Zusammensetzung überzeugt mich auch nicht. Der jeweilige Anteil von Muskelfleisch und Innereien / Nebenerzeugnissen ist nicht deklariert, es ist ne unbestimmte Menge Reis enthalten, und nur 9% Rohprotein trotz nur 78% Feuchtigkeit find ich auch arg wenig für ein hochwertiges Futter. Außerdem ist noch Biotin zugesetzt, was bei hochwertigem Futter eigentlich nicht nötig sein sollte. Und der Taurinzusatz ist recht niedrig dosiert - OK, das kann man selbst noch aufstocken, aber trotzdem spricht das auch nicht für hohe Qualität.

Also, ich würd das Futter in der unteren Mittelklasse einordnen. Als Ergänzung schadet's wahrscheinlich nix, aber ich würd's nicht empfehlen.
 
K

Katzenchaos300

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2015
Beiträge
688
  • #14
Also bezüglich zuckerfrei findet man folgendes bei Sandra:

"Unser Hauptaugenmerk liegt hierbei auf höchsten Fleischgehalt – bei konsequentem Verzicht auf Zucker, Weizen, Füllstoffe oder künstlicher Konservierungsstoffe.

Ihr Team von Sandras Tieroase"

Und zum Punkt "pseudo-bio" steht auf dem Etikett "Bio-Möhren". Das heißt ja erstmal nix. Wenn man sich die Deklaration mal genauer ansieht, werden als Gemüse sowieso nur Möhren verwendet, die auch als bio deklariert sind. Zumindest soweit ich das sehe.

Ich werde es wohl beibehalten, ist ja nicht Hauptfutter.

Danke.
 
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
  • #15
Landfleisch wird hier sehr gerne gefressen, ich bin gerade wieder auf der Suche nach dem günstigsten Shop dafür. Unser Vorrat hier ist fast alle, und ich muss wieder bestellen
 

Ähnliche Themen

stuffelschn
Antworten
2
Aufrufe
7K
stuffelschn
stuffelschn
BilBal
Antworten
5
Aufrufe
6K
BilBal
BilBal
Roberta
Antworten
7
Aufrufe
19K
Lily
D
Antworten
3
Aufrufe
3K
Raggy4
guttel
Antworten
7
Aufrufe
5K
Ellira
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben