Katzenschutznetze etc

HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ort
Darmstadt
Hallo, schon wiiiiieder ich...sorry, aber ich habe noch soooooooo viele Fragen.

Kann mir jemand ein gutes Katzennetz für normale Fenster empfehlen?
Darf nicht gebohrt werden..

...vielleicht eines, das an einem Rahmen ist, so dass man es ein und aus hängen kann oder so, bzw das Fenster sogar mit Netz darin schließen kann.

Gibt es so etwas?

Und noch eine Frage:

Wenn ich meine Fenster klappe, können die Katzen da eigentlich nicht durch, weil die Fenster im Mauerwerk "drin" sind, also zwischen Mauer und Fenster sind nur wenige cm, siehe Foto.
Ist doch eigentlich ok, oder? Es sagte mir zwar jemand, sie könnten auch unten mit der Pfote sich verletzen, aber ist das nicht sehr unwahrscheinlich? Bislang interessiert sie dieses geklappte Fenster nicht die Bohne.
Mir ist es aber wichtig, dass sie nicht rein können, also steckenbleiben usw - und das geht eigentlich nicht..

 
E

Evamaria

Gast
Im Baumarkt gibt es komplette Einsätze mit Rahmen für Türen und Fenster, das sind so Fliegennetze, die werden mit Scharnieren am Fenster befestigt, ohne Bohren und Schrauben, das Netz könnte man auch gegen ein Katzennetz austauschen, dass weitaus reissfester ist.
Da Du die Tür selbst zusammenbasteln musst ist ein Bausatz, stellt das kein Problem dar, allerdings kosten solche Türen im Schnitt um die 90 - 100 Euro, vielleicht könntest Du die jetzt im Winter günstiger bekommen.

Insektenschutz Tür WEISS 1,2x2,4m Fliegengitter bei eBay.de: Fenster (endet 04.01.08 19:16:14 MEZ)

Sowas meine ich:)
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ort
Darmstadt
Vielen Dank, ja, so etwas meine ich.
Aber wie bekommt man die Scharniere in die Fenster...:rolleyes:

Und Bausatz... geht das auch mit zwei linken Händen :rolleyes:
 
A

anna-sophie

Gast
Ich denke, wenn es mit Scharnieren ist, müssen die wohl doch gebohrt werden.

Aber brauchst Du die überhaupt? Auf dem Foto sieht es aus, als wäre die "Tür" nur zum lüften und nicht zum rausgehen, oder täuscht das?

Ohne Scharniere gibt es auf jeden Fall Lösungen ohne bohren. Du kannst Dich ja mal auf der HP von Tesa umsehen, da gibt es Anleitungen, wie deren Gitter montiert werden, dass Du mal ne Vorstellung hast. Ob die von Tesa allerdings gut sind und was die kosten, kann ich Dir nicht sagen.
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ort
Darmstadt
OK, danke - ich werde mich mal schlau machen (jetzt hätt ich schon fast "schlauch" machen geschrieben...ich bin schon ganz wirr)

Das Fenster, von dem ich das Foto mitgesendet habe, bekommt kein Schutznetz, das soll nur im Sommer geklappt bleiben - v.a. nachts.

Daher die Frage, ob Ihr denkt, dass ich das mit Klappsicherungen sichern muss???
Da passt doch nie im Leben eine fette Perserkatze durch?
 
A

anna-sophie

Gast
Also mir wäre es ehrlich gesagt nicht geheuer, weil eben wenigstens eine Pfote durchpasst. Ich habe hier weiter auch nichts abgesichert, weil ich ne Menge Fenster habe, wo keiner irgendwie rankommen kann und so querlüfte. Jetzt im Winter, wo ich Räume dann doch mal einzeln über kritische Fenster und auch mal auf Kipp lüfte, mache ich entweder die Tür solange zu, oder bleibe zumindest in unmittelbarer Nähe.
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ort
Darmstadt
Hmmmmmmmmmm, der Klappschutz, den ich hier im Zoohandel bekomme, ist erst ab dem "breiten" Teil des Kippfensters..... unten, wo eben die Pfoten durchpassen, ist auch kein Schutz...:confused:
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Also ich kann wegen dem Fenster nur von uns berichten. Wir hatten in der alten Wohnung die Fenster genauso also nur so ein kleiner Spalt wenn wir gekippt hatten. Wir hatten da auch nie einen Schutz und da ist in 3 Jahren nichts passiert, da wurde nur mal mit der Nase am Spalt geschnuffelt wenn eine kühle Brise durch kam :D. Ich denke das kommt aber echt auf die Katzen an. Wenn da eine Katze durchpföteln will geht das bestimmt irgendwie.

Wie man das aber sichern soll kann ich dir auch nicht sagen...

LG

Gabi
 
L

loca

Gast
für Kippfenster gibt es bei Zooplus einen Katzenschutz zu kaufen:)
 
HeidiR

HeidiR

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
885
Ort
Darmstadt
Ja, genau - und der sieht aus, als wäre im untersten Teil eben KEIN Gitter.
Und dann kann ich ihn nicht verwenden, denn es geht ja nur ums Pfoten-Durchstrecken.
In den Spalt passt kein Katzenkopf.
 
D

dirgismo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
6
ich habe bei mir im Fenster schwarze Gase reingeklebt . Von klein auf bleibt Nachts das Fenster halb offen so das beide raus gucken können . Wohne parterre und noch nie haben sie versucht die Kralle zu heben . Als Jungtiere wurden sie beide durch Wasserspritzflasche und Knopfkettchen darauf ausgerichtet das die Gase selbst --nicht gut für sie ist --- seitdem klappt es .Einfach mal als Tip ansehen vielleicht klappts auch bei andere . Gruss dirgismo
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.446
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hast du mal bei Kramers geschaut?
Original Kramer's

Die haben ja nicht nur Netze sondern auch Kippfensterschutz und auch so Rahmen mit Netz ohne bohren. Soll ganz gut sein habe ich gehört.
Vielleicht nicht so besonders billig ;) aber dafür qualitativ hochwertig. :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben