Katzenschau ??

M

Muselchen

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2011
Beiträge
62
Hallo,

ich habe mal eine Frage.

Werden Katzen nur mit Stammbaum / Papieren zu einer Katzenausstellung zugelassen oder kann da jeder hingehen und sich da einen Preis "abholen"?

LG Muselchen
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo, nimm' mal google in Anspruch.
Katzenaustellung - dort bekommst Du alle Fragen erörtert.

Soweit ich weiß, muß man mindestens einem Verband (Züchter) angehören usw.usw.



Austellungen sind in meinen Augen überflüssig wie ein Kropf.
Wem soll das nutzen? Den Tieren sicherlich nicht.
In eine Halle, fremde Menschen, kaum Bewegung - aber nun ja, es gibt Beruhigungsmittelchen etc.
Von den Dingen die Tiere in die gewünschte Richtung zu stylen mal ganz abgesehen....Ziemlicher Nonsens so etwas.

Hat wohl mehr mit dem Egoismus bzw. den Eitelkeit von Menschen zu tun.

Pokale und Diplome? Katzen können weder lesen noch haben sie eine Vitrine;)

Wie dem auch sei, besser vorher mal alles! nachlesen.

LG
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
nein es kann jeder ausstellen, in vielen ausstellungen gibt es auch eine kategorie hauskatze, da kannst du also jede katze die keinen stammbaum hat drin anmelden :) und wenn sie kastriert ist kann sie dann unter kategorie kastrat hauskatze antreten ... musst du halt nur mal schauen wann eine ausstellung in deiner gegend ist.
Aber nicht jede Katze eignet sich als ausstellungstier, für viele ist das seht stressig und sie reagieren ängstlich oder aggressiv. Also schau ob du deine Katze dahinbringen willst oder nicht.
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Wobei eine Hauskatze sollte auch schon hauskatzentyp . aussehen- und meist sind 1,2 Hauskatzen dabei- oft auch von TS Orgas die Werbung machen wollen.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Katzen müssen von Kitten an an so einen Trubel gewöhnt werden, dann geht das auch mit Ausstellungen. Einfach so ein erwachsenes Tier auf ne Ausstellung schleifen, endet normal im Desaster und ist definitiv absolut kontraproduktiv für das Wohlbefinden der Katze.

Dann kommt es auch immer auf den Charakter des Tieres an. Mein Quiky z.B. bekommt alleine schon beim TA einen Bürstenschwanz vor Angst und klammert sich an mir fest. Den würde ich niemals nicht auf ne Ausstellung bringen (wenn mir derartige Späßchen Laune machen täten).
Arya duckt sich zwar, ist hingegen aber relaxed, mit ihr könnte man das vermutlich probieren und Al Ghouti ist sowas von neugierig, dem würde das Ganze wohl auch noch Spaß machen.

Aber ich muss nicht meine Katzen live und in Farbe der Öffentlichkeit präsentieren, die haben alle 3 einen Pokal, den kein Siegertreppchen einer Ausstellung je toppen könnte - das Herz der Dosi. :smile:

Und wenn ich ja meine Fellnasen zeigen möchte (z.B. hier im Forum), ich habe eine ausgezeichnete Kamera daheim, mit der ich wunderbare Bilder machen kann. :omg:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
841
Muselchen
M
Antworten
54
Aufrufe
11K
Usambara
U
Antworten
4
Aufrufe
18K
racoonie
racoonie
Antworten
0
Aufrufe
2K
Muselchen
M
Antworten
5
Aufrufe
17K
willy11
W
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben