Katze verhält sich seltsam - wegen Kitten?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zohara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
25
Hallo ihr Lieben,

im Kitten-Forum habe ich bereits erklärt, dass meine Katze vor fast 2 Wochen 4 Kitten geworfen hat. Vorgestern ist eines weil es sehr schwach war gestorben. Wir haben es der Mutter gezeigt, damit sie sich verabschieden kann. Seitdem verhält sich die Mutter seltsam: sie sucht plötzlich sehr viel Kontakt zu mir und meinem Mann, vor allem ihm läuft sie viel hinterher. Uns ist aufgefallen, dass sie nun immer aufsteht, wenn sie einen von uns sieht, sogar wenn die Kleinen gerade am Trinken sind. Sie steht einfach auf und kommt zu uns. Hinzu kommt dass sie plötzlich sehr viel miaut, wenn sie zu den Kitten geht. Sie geht nicht einfach zu ihnen sondern sie maunzt wirklich sehr viel, auch während sie sie ableckt. Wenn sie selbst gerade am Fressen ist und ich dann zu den Kitten gehe, kommt sie regelrecht angerannt und miaut wieder sehr viel. Das hat sie vorher nicht gemacht.

Ist dieses Verhalten Teil des Trauerprozesses? Oder versucht unsere Katze uns etwas zu sagen über die Kitten? Wiegen tu ich sie regelmässig, sie nehmen gut zu. Aber merkt unsere Katze vielleicht etwas, dass wir nicht merken? Oder hat sie seitdem das eine tot ist vielleicht einfach Angst?
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Hi,

sofern sich Katzen unerklärlich anders als sonst verhalten, dann ist es immer empfehlenswert, sie einem TA vorzustellen.

Da hier auch ein Kitten schon gestorben ist, würd ich alle einpacken und zum TA fahren oder den TA nach Hause bestellen.

Alles Gute
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Hi du,

es ist schwierig zu beurteilen, was sie nun so beunruhigt. Ob das "nur" die Trauer ist, oder ob sie sich einfach mittlerweile so sehr an euch gebunden hat, dass sie sehr viel Kontakt braucht um sich sicher zu sein, dass sie wirklich erwünscht ist...
In einem anderen Thread hier war gerade von einer Katze die Rede, die bereits 2 Wochen nach der Geburt ihrer Kitten wieder rollig wurde. Es besteht also auch die Möglichkeit, dass das bei ihr auch so schnell geht.

Da es bei euch in Algerien ja schwierig ist mit TA bleibt dir wohl erst mal nur abzuwarten und weiter zu beobachten. Eventuell kann es helfen ihr ein getragenes (ruhig ein bisschen schweissig ;) ) ans Nest zu legen. Oft hilft Katzen der vertraute Geruch eines Menschen den sie mag, damit sie sich sicherer fühlen.

Die Wurfkiste/das Nest ist ja in einer ruhigen Ecke, oder? Aber nicht zu weit von eurem Aufenhaltszentrum in der Wohnung entfernt, so dass Frau Katze alles mitbekommt und doch geschützt ist mit ihren Zwergen. Mh, obwohl, wenn sie sich unwohl fühlen würde, wegen dem Platz, würde sie wohl ihre Kitten umziehen auf einen geeigneteren *lautdenk*.

Das Gesäuge ist auch ok? Manchmal entzündet sich das auch und wird heiss und schwillt noch mehr an, dann bräuchte sie Antibiotikum, um das in den Griff zu bekommen.

Ich hoffe es ist nicht die Rolligkeit und keine Entzündung und sie bekommt ihre Sicherheit wieder in den nächsten Tagen.

Grüsse
neko
 
Z

Zohara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
25
Die Wurfkiste ist in unserem "Gästezimmer", also in dem Raum, den wir am wenigsten nutzen, aber natürlich gehen wir ab und zu rein um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. In dem Zimmer steht auch ein Schrank, in dem Handtücher etc. drin sind, d.h. ich gehe schon ab und zu rein.
Rolligkeit kann ich mir nicht vorstellen, weil sie kaum noch raus will so wie vorher. Aber man kann ja nie wissen. Das Gesäuge ist eigentlich wie immer, sie lässt sich gerne den Bauch streicheln und da konnte ich nichts ungewöhnliches feststellen.

Ich denke aber, dass ich eh bald wieder zum TA muss. Eins der Kitten niest nämlich manchmal, jetzt nicht überwiegend viel, aber seit das andere tot ist habe ich etwas Paranoia. Nicht, dass das Kleine Schnupfen hat. Die Augen und Nase sind aber nicht verklebt o_O
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Okai, dann hoffen wir einfach, dass die Mutterkatze in den nächsten Tagen wieder ruhiger wird. Das klingt gut, was du so schreibst mit der unterbringung und ihrem nicht-rolligkeits-verhalten.

Und es ist gut, wenn du bei niessenden Kitten hellhörig wirst. Lieber einmal zu viel zum Doc rennen mit so Zwergen, als einmal zu wenig.
Sollte der Zwerg tatsächlich einen Infekt haben, dann auch sicherheitshalber die anderen kleinen mitbehandeln. Sonst gibt das erste, dass dann schon AB bekommt an die anderen weiter und du musst nochmal losrennen.

Daumen sind gedrückt, dass du nicht zum Doc musst, sondern nur falscher Alarm ist.

Grüsse
neko
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Entweder gefällt der Mama etwas gar nicht und sie will es dir zeigen, evtl. will sie ein anderes Plätzchen. Genauso könnte es sein, dass Kitten oder Mama krank sind, lass sie beim TA untersuchen. Wenn das Niesen keine Ausnahme bleibt, solltest du schnell reagieren. In dem Alter überstehen sie keine schwerere Erkrankung.

An einen Trauerprozess glaube ich in dem Fall nicht, ich meine, die Mütter akzeptieren diese Auslese sehr schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.624
Die Wurfkiste ist in unserem "Gästezimmer", also in dem Raum, den wir am wenigsten nutzen, aber natürlich gehen wir ab und zu rein um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.

warum?
Also warum separiert ihr die Katze vom Rest der Mitbewohner?

Wenn ich Kitten hatte, sind diese IMMER mitten im Wohnzimmer- im Kreise der restlichen Katzengruppe aufgewachsen... was dazu führte, dass die Mama immer eine "Amme" mit in der Kisten liegen hatte udn die Kitten auch dann nicht alleine waren, wenn Mama sich das Gesäuge kühlen war, und die Kitten von klein an kätzisches Sozialverhalten und haushaltsübliche Geräusche kennen gelernt haben...
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Mh, was mir jetzt so auffällt, durch die anderen... die Tür ist aber offen zum Gästezimmer oder?
Sonst ist klar, warum die Mutterkatze den Kontakt zu euch so sucht. Denn sie hat ja keinen Anschluss, wenn sie im geschlossenen Zimmer sitzt und bekommt nichts mit.
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
4K
redandyellow
Antworten
24
Aufrufe
5K
michi69
Antworten
4
Aufrufe
935
Jessica.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben