Katze spielt regelmässig verrückt

K

Kruemelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
28
Ort
Halle (Saale)
Hallo,
hab da mal`ne Frage. Und zwar spielt meine Merle manchmal richtig verrückt. Sie rennt dann durch die gesamte Wohnung in einer aussergewöhnlichen Geschwindigkeit, springt die übelsten Sprünge von Punkt a zu punkt b und rennt dementsprechend regelmässig vor Türen,Möbel,Wände oder Fenster. Und nebenbei springt sie auf ihren Kratzbaum so das sie fast runterfliegt und kratzt wie eine bekloppte an ihrem Kratzbaum. Was bedeutet das??? Will sie da spielen??? Weil man darf sie dabei aber auch nicht stören, denn allein ansprechen macht es nur schlimmer. Und das macht sie meistens früh, wenn ich aufstehe, wenn mein Partner und ich weg wollen oder wenn wir ins Bett wollen. Und dann hat sie auch die übelsten Pupilen und ihre Ohren sind leicht zur Seite gestellt. Hab aber halt auch mal gehört das katzen so abgehen, wenn sie von was gebissen werden (Flöhe oder sowas). Kann es vielleicht daran liegen und ich sollte mal mit ihr zum Tierarzt oder ist das ganz normal für Katzen.

lg Nicky
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
...also, ich habe hier 2 von dieser Sorte:eek::eek::eek::eek:

Wir waren noch nie beim TA, weil es mir nicht danach aussieht, daß sie irgendwelche gesundheitlichen Probleme haben.

Minni und Luna haben das morgens und abends ab 22Uhr nochmal, daß sie wie die angestochenen über Tische und Bänke springen, die Ohren anlegen und brummen oder gurren.....:rolleyes:

Würde ich mir an Deiner Stelle gar keine Sorgen machen......
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2008
Beiträge
692
Meine beiden machen das genauso.
Die rasen wie zwei irre durch die Wohnung. Mal zusammen, mal alleine und Honey macht das seeeehr gerne wenn ich mich gerade zum schlafen hinlege :rolleyes:

Die wollen einfach nur spielen und haben dann gerade ihre dollen 5 Minuten (die meist länger gehen :p)

Bärchen und Honey raufen total oft miteinander, sie spielen dann richtig schön.
Aber wenn sie so anfangen wie du beschrieben hast, dann rennen sie zwar gemeinsam, aber irgendwie doch jeder für sich um dann doch irgendwann das raufen und balgen miteinander zu beginnen.

Man kann den beiden richtig ansehen welchen spaß sie dabei haben.
Mein Freund und ich schauen uns das Spielchen immer an und müssen nur lachen, weil es einfach so ulkig aussieht.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2008
Beiträge
692
...also, ich habe hier 2 von dieser Sorte:eek::eek::eek::eek:

Wir waren noch nie beim TA, weil es mir nicht danach aussieht, daß sie irgendwelche gesundheitlichen Probleme haben.

Minni und Luna haben das morgens und abends ab 22Uhr nochmal, daß sie wie die angestochenen über Tische und Bänke springen, die Ohren anlegen und brummen oder gurren.....:rolleyes:

Würde ich mir an Deiner Stelle gar keine Sorgen machen......

Und bestimmt bevorzugt dann wenn Dosi eigentlich schlafen möchte, richtig??? :D :p
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Also ich sag auch immer "die haben ihre dollen fünf Minuten"

Dann wird mit einer affenartigen Geschwindigkeit über Tische und Bänke
getobt.

Mach dir keine Sorgen. Ich denk das alle Fellis die "dollen fünf Minuten"
haben :)
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Hihi kommt mir bekannt vor ;)

Ich hab hier auch so zwei "MC 5 minutes".

Winky überschlägt sich sogar manchmal beim Rennen und knurrt wie ein Hund dabei :D:D. Herr Norb bekommt dann immer so einen "Waschbärschwanz" und macht sogar Wallrides an der Wand und stösst sich dann wieder ab :D:rolleyes:. Da muss man echt aufpassen, das man da nicht im Weg steht. Die haben sich bei solchen Aktionen auch schon mal gegenseitig über den Haufen gerannt :D:D.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2008
Beiträge
692
Hihi kommt mir bekannt vor ;)

Ich hab hier auch so zwei "MC 5 minutes".

Winky überschlägt sich sogar manchmal beim Rennen und knurrt wie ein Hund dabei :D:D. Herr Norb bekommt dann immer so einen "Waschbärschwanz" und macht sogar Wallrides an der Wand und stösst sich dann wieder ab :D:rolleyes:. Da muss man echt aufpassen, das man da nicht im Weg steht. Die haben sich bei solchen Aktionen auch schon mal gegenseitig über den Haufen gerannt :D:D.

*lachwech* honey auch :D Das sieht immer aus, zum schiessen, die Katze so schlank und der Schwanz dick wie weiß ich nicht :D:D:D
 
Louis & Lenny

Louis & Lenny

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
49
Ich habe meine Zwei erst seit vier Tagen, aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass das völlig normal ist :D

Meine Zwei machen das gerne Morgens und Abends :oops:

Jaja, auch wenn wir gerade schlafen möchten kennen die Süßen nichts. Man kann ihnen auch nicht böse sein. Mache mir auch immer Sorgen wenn sie irgendwo runter fallen und sich so verdrehen oder gegen Wände/Türen flitzen :rolleyes:

Naja, mach dir keine Sorgen;)
 
Galileo

Galileo

Benutzer
Mitglied seit
29. April 2008
Beiträge
94
Alter
32
Ort
Frechen (bei Köln)
Unsere zwei mach das auch immer... die haben dann mal einen Hauweg und reißen die ganze Bude ab...
Unsere Kleine steht dann immer irgendwo und sie mault dann immer vor sich hin und hat hummeln im hintern... (DAS SIEHT MAN) weil sie immer zuckt... und dann 3...2...1... LOS!!! WUSCH in unseren Kater rein... die zwei sind so süß
 
Rayanne

Rayanne

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
1.261
Ort
Südbaden
  • #10
Das machen meine zwei auch so 2-3mal am Tag. Zu zweit macht´s noch mehr Spaß ;)
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
3.042
Alter
47
Ort
Marzipanien
  • #11
Jupp! Sogar der lethargische Perser meiner Nachbarin hat diese drolligen 5 Minuten.
Anfangs habe ich mich aber auch gewundert. Vorallem über die Pfotenabdrücke an der Wand in ca. 1 m Höhe. Klar, anstatt in der Kurve den Halt zu verlieren, wird die Wand genutzt (Einfallwinkel = Ausfallwinkel!):D:D:D
 
Werbung:
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
  • #12
Jupp! Vorallem über die Pfotenabdrücke an der Wand in ca. 1 m Höhe. Klar, anstatt in der Kurve den Halt zu verlieren, wird die Wand genutzt (Einfallwinkel = Ausfallwinkel!):D:D:D


Ich sach ja Wallride ;):D nur ohne BMX oder Mountainbike :D
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #13
Ja, kann ich bestätigen. Merlin tickt auch total aus. Ich weiß dann nie ob ich lachen oder mir Sorgen machen soll. Der Tollpatsch ist nämlich schon ein paarmal vom KB geflogen vor lauter Übermut. Und ich habe jetzt seit neuestem so einen Petfun-Deckenspanner. Nachdem er schon einmal aus halber Höhe runtergesegelt ist, traut er sich momentan nicht mehr hoch.
Ich habe schon Zweifel, ob der Petfun eine gute Idee war:confused: Ich kann doch kein Sprungtuch drunter spannen, weil der Kater sich einbildet, er sei Superman und könne fliegen.
Nee, im Ernst, ich hab echt Schiss, der bricht sich die Knochen.
 
mighty

mighty

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
1.224
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #14
Ich kann doch kein Sprungtuch drunter spannen, weil der Kater sich einbildet, er sei Superman und könne fliegen.
Nee, im Ernst, ich hab echt Schiss, der bricht sich die Knochen.

:D:DDas wäre doch ne tolle Idee.
Ich hoffe allerdings Dein Merlin hat sich dabei nicht verletzt?


Ich habe hier auch zwei "Verrückte". Wenn sie ihre 5 Minuten haben
wird hier durch die Wohnung geschossen, dass alles zu spät ist. Ich finde das allerdings toll und sehe ihnen sehr gerne dabei zu:)
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #15
Ist nichts passiert, aber weh getan hat er sich schon. Er ist ein paar Meter gehumpelt und dann ging es wieder. Mir ist echt das Herz stehen geblieben, weil er ja mit dem rechten Hinterbein eh Probleme hat.
Der ist voll dusselig. Ich bin ja mit Katzen aufgewachsen, aber Merlin ist der erste mir bekannte Kater, der vom KB fällt.
 
D

Doro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
25
  • #16
Genau das haben schon Peggy und Sue mindestens zweimal täglich gemacht, und unser Neuzugang Inci tobt mit Sue auf die gleiche Art und Weise. Nun ja, ich denke auch, das ist ganz normal. Meine "vorwiegend Wohnungskatzen" brauchen ja schließlich auch Bewegung, damit der Kreislauf im Schwung bleibt. Manche "komischen Eigenarten" sind mr allerdings neu, die erfrage ich aber an anderer Stelle...
Interessant finde ich immer, wenn bei absolutem Highspeed die Rückenlehne des Sofas genutzt wird wie das Oval von Radrennfahrern.
 
C

CiaRo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
22
  • #17
Ausssage meines Mannes zu dem Thema:

Wozu brauchen wir am Abend den Fernseher, wir haben doch unsere 2 Kleinen. Denen beim Toben zu zuschauen macht viel mehr Spaß.

Die Beiden haben 2 bis 3 Mal am Tag ihre Minuten, da gehts hier hoch her.
:D
 
F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2008
Beiträge
123
  • #18
Hi !
Ich glaub auch dass das bei katzen normal ist. meine kriegen immer so um die Mittagszeit ihren rappel und jagen sich Gegenseitig mit vollem Karacho durch die Wohnung.
Mein Mitbewohner sperrt die jetzt regelmäßig aus seinem Zimmer wenn sie das machen, weil er viel mehr Zeug hat das kaputtgehen könnte als ich :D
Und Mißgeschicke passieren da auch immer wieder. wenn meine Zimmertür offen ist, rennen sie schon mal so schnell raus, dass sie gegen die Flurwand schlittern.
Und auch lustig zuzusehen wen die Türe zu ist, dann rennen sie zur Tür, bremsen abrupt ab, steigen vorsichtig durch die katzenklappe und auf der anderen Seite hört man die dann weitertrappeln *rofl*
Ja Nico hat einmal veruscht mit einem Hechstrpung durch die Katzenklappe zu hüpfen,hat, aber dann nicht so ganz funktioniert :D
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
36
Aufrufe
1K
Perron
T
Antworten
8
Aufrufe
711
Sabrinili
S
T
Antworten
14
Aufrufe
1K
HappyNess
HappyNess
P
Antworten
9
Aufrufe
421
S
ClaudiaP
Antworten
30
Aufrufe
2K
ClaudiaP

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben