Katze Pinkelt auf einmal überall hin

  • Themenstarter vale1309
  • Beginndatum
V

vale1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
4
Guten morgen zusammen,

ich brauch dringend eure Hilfe.
Wir haben 2 Katzen (Gizmo und Lilli 3,5Jahre alt)
Wir hatten die beiden die ganze zeit als Hauskatzen, da wir in der Mietwohnung in ner ziemlich stark befahrenen Straße hatten. Alles überhaupt keine Problem.
Nun sind wir vor 1,5 Jahren umgezogen in eine Ruhigere gegend. Auch alle noch in Orndung.
Bis vor ein paar Wochen.
Gizmo fängt auf einmal an überall rumzupinkeln. Direkt neben das Fressen obwohl das Katzenklo 1 Meter daneben steht. Sogar Vor ner Woche aufs Sofa.
Was sich verändert hat ist unser Sohn. Der ist nun 1,5 Jahre alt und ziemlich lebhaft. ansonsten nichts. Weder anderes Fressen noch anderes Katzenstreu nichts.
Ebenso haben beide aufeinmal angefangen nachts an der Schlafzimmertür zu kratzen wir verrückt. (Sogar sohn wurde jedesmal wach)
Da wir keinen anderen ausweg mehr wussten haben wir seit ein paar tagen beschlossen zu zu versuchen die Katzen raus zu lassen. Klappt auch ganz gut. Nur kaum drin. Pinkelt er wieder neben das fressen oder mann muss extrem auf die Couch aufpassen(Fliesen auf dem Boden).
Da wir hier für nachts keinen Rat mehr hatten haben wir die beiden nun vorerst nachts auf den Balkon. Nur ich komme mir irgendwie echt elend vor beit der kälte die beiden draus zu lassen. Zumahl sie unbedingt rein wollen etc.
Was tun??? Wir wissen es echt nicht und auf dauer ist das doch keine lösung?
Gruß und danke vorab für eure Hilfe.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hey, erstmal willkommen hier.

ICh würde zum TA und gucken, ob er eine Blasenentzündung hat. Er ist doch kastriert?
Habt ihr die stellen z.b. mit Myrtheöl entduftet? Ansonsten riecht Katz es noch immer und registriert jede Pinkelstelle als neues Katzenklo.

Die Tiere nachts auf den Balkon auszusperren ist ehrlich gesagt schlimm. Deinen Sohn würdest du doch auch nicht raussetzen, weil er schreit? Ich denke, dass verschlimmert die Situation nochmal, da sie sich vom Familienleben ausgeschlossen fühlen, im wahrsten Sinne des Wortes. Mit BEstrafung kommt man bei Tieren nie weiter, da sie sie die Verknüpfung aufs Sofa pinkeln = auf den Balkon sperren ja gar nicht verstehen.

Gehe am besten sofort zum TA, die Situation ist für alle Parteien untragbar.
 
V

vale1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
4
Hallo Doppelpack,

vielen Dank erstmal für deine Antwort.
Genau deswegen da ich das so nicht will bitte ich um eure hilfe.
Das mit dem Myrtheöl wollte ich mir heute besorgen. Hab ich heute im Forum schon einpaarmal gelesen.
Kastriert sind beide.
Ich dachte evtl. das es am kleinen liegt (Sohn) der ist halt im moment in so ner echt aktiven Phase und freut sich immer auf die Katzen rennt denen nach etc. etc. Oder schreit halt auch mal rum.

Aber kurz für mich als info oder ich verstehe es nicht. Was soll der Tierarzt da machen???
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hallo!
nunja, wenn die pinkelei von heute auf morgen kommt, könnte es schon sein, dass er eine blasenentzündung hat. deswegen das mal am besten vom TA ausschliessen lassen. -> urin sammeln.
aber lass doch bitte das aussperren. wir haben nicht sommer...

ansonsten:
wieviele kaklos habt ihr denn? offen oder geschlossen?
streu?
wär toll, wenn du mal den fragenkatalog ausfüllen würdest.. machts für uns einfacher.. ;)
dass es am umzug liegt, das glaub ich nicht, das ist wohl zu lange her.
aber möglicherweise am sohn? dass er hinter den katzen her rennt ist wohl schon etwas suboptimal. ;)
irgendwas stimmt auf jeden fall nicht.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Der TA sollte den Urin untersuchen, es kann ja sein, dass der Kater sich verkühlt hat und eine Blasenentzündung hat, dann pinkeln sie häufig auf weiche Sachen (Couch etc.). Ist eine sehr schmerzliche Angelegenheit für das Tier.

Hm, das mit eurem Sohn glaube ich eher weniger, weil der Kater die Entwicklung ja mitbekommen hat, normaler Weise sollte er sich dann mit daran gewöhnt haben.
Aber, wie ist er denn charakterlich gestrickt? Wird eher in Angssituationen eher pansich, aggressiv oder zieht sich zurück? Trifft das dann momentan bei euch zu oder ist es "nur" das Pinkeln.

Aber, ich würde zunächst den TA aufsuchen, weil Mutmaßungen hier sehr schwer sind.
Ist das organische abgeklärt, dann kann man weiter forschen...
 
J

Joline

Gast
Ich würde auch zum TA. Wenn du selbst keinen Urin auffangen kannst dann macht das der TA, er drückt dann quasi die blase aus und macht einen test.

Ansonsten kann ich dir unabhängig davon ans herz legen das Katzenklo woanders hinzustellen. ich wöllte auch nicht neben meinem klo essen. Man stellt das klo eigentlich nie in den raum wo gefressen wird
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hier, der besagte Fragebogen, wenn du ihn nicht finden solltest
Fragenkatalog

Bei konkreten Fragen, eröffne bitte einen eigenen Thread mit aussagekräftigen Titel und kopiere den beantworteten Fragenkatalog hinein.
Bitte fülle ihn so vollständig und konkret wie möglich aus.

Du ersparst uns und Dir Nachfragen und durch die übersichtliche Gliederung kann man leichter die wichtigen Informationen herauslesen.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht
- kastriert (ja/nein)
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter
- im Haushalt seit
- Gewicht (ca.)
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch
- letzte Urinprobenuntersuchung
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..)
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?
- Freigänger (ja/Nein)
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet
- gab es einen Streuwechsel
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht
- wie oft wird die Katze unsauber
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot
- Urinpfützen oder Spritzer
- wo wird die Katze unsauber
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
- was wurde bisher dagegen unternommen

Edit: da war wieder jmd schneller :D
 
V

vale1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
4
Hallo allesamt.
Erstmal vorab vielen Dank für die vielen Antworten. Ich sehe schon ich bin hier richtig

An den Fragen katalog mach ich mich. Kann allerdings heut abend werden.
Vorab
- Katzenklo haben wir im Moment 1 (Geschlossen mit ner Klappe)
- Charakteristisch -> In Angstituationen oder Situationen wo ihm fremd sind rennt er normal schnell weg. Kommt aber rasch wieder zurück um zu schauen was war. Ist aber schon immer so. Ansonsten ist es "nur" das pinkeln was sich verändert hat.

Wie gesagt dies mal vorab. Fragenkatalog mach ich schnellstmöglich
 
V

vale1309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
4
Fragenkatalog

Bei konkreten Fragen, eröffne bitte einen eigenen Thread mit aussagekräftigen Titel und kopiere den beantworteten Fragenkatalog hinein.
Bitte fülle ihn so vollständig und konkret wie möglich aus.

Du ersparst uns und Dir Nachfragen und durch die übersichtliche Gliederung kann man leichter die wichtigen Informationen herauslesen.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht männlich
- kastriert (ja/nein) ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter 4Jahre
- im Haushalt seit 4Jahren
- Gewicht (ca.)
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch nach Kastration (vor 3 Jahren)
- letzte Urinprobenuntersuchung: Noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt -> keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze
-> nein
Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt ->2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt -> 6Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? Stunde
- Freigänger (ja/Nein) ->Nein wollen Sie nun langsam dran gewöhnen
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) -> Kind ist aktiver (1,5Jahre)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere -> Sehr gut sind geschwister.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es ->1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)-> Haube und Klappe Kniehoch
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert ->täglich spätestens am 2 Tag
- welche Streu wird verwendet -> Biocatsfresh
- gab es einen Streuwechsel -> nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) -> ja. "fresh"
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) -> Seit 1,5 Jahren in Kammer wo auch fressen steht (Tür ist immer offen und ist gut zugänglich) an der Wand.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau ca. 1,5 MEter daneben (auch schon seit 1,5 Jahren)

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht -> Seit ca. 1,5 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber -> täglich neben dem fressen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot -> Urin
- Urinpfützen oder Spritzer -> Pfützen
- wo wird die Katze unsauber -> Neben Fressen, Couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) -> Fliesenboden (NebenFressen) und Couch
- was wurde bisher dagegen unternommen -> Leider noch nichts. Darum bin ich hier
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Bitte stell mindestens noch ein weiteres Klo auf, zwei Katzen brauchen zwei, besser drei Klos. Dann mach die Klappe raus und bei dem neuen Klo wenn es geht, nimm eines ohne Deckel. Das vielleicht in einen Raum wo dein Kind nicht drankommt. ;)
Dann versuch bitte ein anderes Streu, auch wenn dir dieses gut gefällt kann es sein daß es deiner Katze nicht oder nicht mehr gefällt.
Bewährt hat sich gutes feines Klumpstreu wie Premiere excellent oder Extreme classic.
Stell das Klo weiter vom Freßplatz weg bitte.

Weiterhin solltest du Urin beim Tierarzt untersuchen lassen auf Bakterien und Harngries. Dazu kannst du die Pfützen die gemacht werden mit einer Spritze aufziehen und den Urin dann zum Tierarzt bringen. Kostet nicht viel und bringt dir Sicherheit daß keine Krankheit die Ursache ist.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
8
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
J
Antworten
7
Aufrufe
1K
J
N
Antworten
9
Aufrufe
2K
kittytomi
K
L
Antworten
0
Aufrufe
1K
lucykatze1
L
K
Antworten
16
Aufrufe
777
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben