katze nicht stubenrein

  • Themenstarter jimmi lampe
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kleine klo
J

jimmi lampe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
5
:confused:
moin,
meine frau und ich haben uns heute vor einer woche eine kleine katze (jetzt sechs monate alt) aus dem tierheim geholt.supersüß
sie hat auch die ersten tage das katzenklo benutzt,hatte aber von anfang an dünnpfiff.waren dann am mittwoch beim tierartzt,um die kleine mal durchchecken zu lassen.geimpft war sie schon.
der artzt hat sie untersucht,hat uns fenbenol zum entwurmen,und diarsanyl gegen den dünsch.... mitgegeben und wir haben am nächsten tag eine stuhlprobe hingebracht.
seit wir beim artzt waren,setzt sie ihre dünsch.....häufchen öffters mal neben das klo oder auch ganz wo anders hin.manchmal nimmt sie aber doch noch das klo.
auch die konsistenz vom kot ist immer noch eher dünn.die kleine macht auch einen etwas scheuen eindruck.vor allem,wenn sie daneben gemacht hat.dann versteckt sie sich erstmal hinter der couch.als wenn sie ein schlechtes gewissen und angst hat.
heute hat sie einmal den fußboden und einmal einen sessel,anstatt des klos benutzt.beides recht weit weg vom klo.
kann es sein,daß sie vielleicht mal geschlagen wurde?
oder ist es "nur" die neue umgebung?
was kann man machen,damit sie nur noch das klo benutzt,und uns gegenüber nicht mehr so scheu ist?
 
Werbung:
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
Hi Herr Lampe :)!

Wenn sie erst eine Woche bei Euch ist, wird sie einfach noch Zeit brauchen um sich richtig einzugewöhnen, sich sicher zu fühlen und ihre Scheu abzulegen.
Da kann und wird sich noch ganz, ganz viel tun!

Zu den Krankheitsanzeichen werden andere Dir sicherlich noch gute Auskünfte geben können.
Weißt Du was sie vorher gefressen hat?
Können die Verdauungsprobleme evtl. von einer Nahrungsumstellung kommen?

Zu der Unsauberkeit:
Wieviele Toiletten habt ihr für die Kleine?
Wo stehen diese?
Sind es Schalen oder Toiletten mit Hauben?
Wie hoch sind sie mit was eingestreut?
Wie reinigt Ihr die Toiletten?

Ist das Kätzchen, wie ist eigentlich ihr Name, Freigänger oder reiner Stubentiger?

Ich kann mir gut vorstellen, daß die Unsauberkeit durch die gesundheitlichen Probleme und zusätzlich evtl. mit den ganzen Neuheiten zusammenhängen.

Versucht viel Ruhe auszustrahlen, schimpft nicht mit ihr wenn was daneben geht sonder versucht weiterhin die Ursache dafür zu ergründen.
Mag sie gerne spielen? Dann fördert das und seid einfach weiterhin ungezwungen mit ihr zusammen - alles andere wird von alleine kommen.

Ich habe vor einigen Monaten eine kleine, wild geborene Katze aufgenommen.
Die ersten Tage bis Wochen war sie mehr als ängstlich. Sobald wir uns schneller bewegten in unseren alltäglichen Beschäftigungen, floh sie vor völlig verunsichert vor uns.
Irgendwann kam die Wende. Heute ist sie zwar bei Fremden nicht zu sehen aber bei uns krabbelt sie sogar unter die Pullover und schmiegt sich unter der Bettdecke dicht an uns. Kein Zeichen mehr von Angst. Sie ist jetzt noch nicht einmal ein Jahr alt und ist so schmusebedürftig wie ich kaum je eine Katze erlebt habe.

Auch Eure Kleine wird noch Vertrauen bekommen, da bin ich ganz sicher :).

Willkommensgrüße
Nela
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Alles ist möglich.
Ich würde sagen, sie fühlt sich jetzt wegen des Durchfalls (und was imemr da noch alles mitschwingt) nicht wohl und kann vielleicht gar nicht so schnell/oft ins Klo.

Stellt doch auch mal mehrere Klos auf, ev. Streu ändern und Schalenform (habt ihr Haubenklo oder offen? Mit oder ohne Klappe?).
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
da das mit de runsauberkeit erst nach dem TA besuch kam denke ich liegt es nicht am KaKlo oder streu

wegen des duchfalls möglichst kein trockenfutter füttern. zusätzlich quark und joghurt geben gut für den darm,
evtl mal gekochtes huhn mit reis und hipp frühkarotten probieren ob sich das mit dem durchfall dann legt
 
T

tiha

Gast
Würde auch empfehlen, noch eine zusätzliche Toilette zu holen und in einen anderen Raum, als dort, wo die bisherige steht, zu stellen.

Ich denke zwar, die Frage ist überflüssig, aber trotzdem: wie oft reinigt ihr die Toilette? Und habt Ihr geschimpft, als sie neben die Toilette machte?

Kleiner Tipp für's nächste Mal: der TA sollte ZUERST die Stuhlprobe bekommen, damit er nach entsprechender Analyse dann ganz konkret die Medikamente geben kann...;)

Halte Euch die Daumen, dass es bald wieder besser wird.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn Kätzle bis ans Klo gehen, aber nicht rein zum Geschäfteln, stimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit am Klo selber was nicht.

Was könntest Du verändern?

Zugvogel
 
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
Hey jimmi,

wie geht´s Eurer Katze heute?
 
J

jimmi lampe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
5
katze...

also es geht ihr nicht gut. hat gestern 2 mal und gerade eben schon wieder auf den fußboden gemacht.immer noch durfall der sehr sehr stinkt.haben eine zweites klo hingestellt.sie benutz zwischen durch das klo aber nicht immer.:mad:
 
T

tiha

Gast
Habt Ihr das Ergebnis der Stuhlprobe schon? Wurde auch Giardien untersucht?
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #10
Vielleicht liegt es am Futter. Bekommt sie bei Euch das gleiche wie im TH ? Das kann durchaus sein wenn sie das Futter nicht verträgt das es "durchhaut".
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Bitte ruf morgen den Ta an und frag nach, was gemacht werden kann.
 
Werbung:
Nela

Nela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
527
  • #12
Man mir tut die kleine Maus echt leid!

Jimmi Du hast noch gar nix zu den Fragen gesagt :).
Sei nicht bös mit ihr, auch wenns stinkt und ätzend wegzumachen ist. Wenn wir Menschen Magen-Darmgrippe haben dann sind wir auch mitunter unkontrolliert.

Gute Besserung an die Kleine und Euch gute Nerven *wünsch*!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben