Katze markiert

Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Hallo,
seit ein paar Tagen hat meine kastrierte Katze angefangen zu markieren und zwar spritzt sie den Urin nach hinten raus. Bisher zum Glück nur draußen, wisst ihr da eine Lösung bzw Ursache? Gleichzeitig hat sie mir zweimal ca 1 m vor das Katzenklo gekotet. Noch ist ja alles nicht so schlimm, aber wenn sie in der Wohnung markiert kann sie nicht mehr hier bleiben, ich habe Lehmputz an der Wand und das saugt sich ja voll...

B]Die Katze:[/B]
- Name: Brille
- Geschlecht: w
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor ca 1 Jahr
- Alter: 2,5 Jahre
- im Haushalt seit: ca 1 Jahr
- Gewicht (ca.): 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1 Jahr
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: manchmal Verstopfung
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
nein
Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1,5 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim, hatt auch Junge
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca 30 min
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):
nicht so gut, aber Brille ist imme die dominante und teilt gern aus
Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offen, 1 Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: tägliche Reinigung, Erneuerung alle 3 Wochen ca
- welche Streu wird verwendet: CBÖP
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): beide in den Bädern
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca 1 Woche
- wie oft wird die Katze unsauber: bisher zweimal mit Kot in der Wohnung
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: draußen markiert sie, drinnen kotet sie vor das Kaklo
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: im Bad oder Flur vor dem Klo (Kot)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): draußen ins Gebüsch, aber auch im Schuppen an die Wand
- was wurde bisher dagegen unternommen: nichts, außer Reinigung drinnen
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Oftmals markieren auch Kätzinnen. Meine Lilly hat es draußen auch gemacht, aber nie drinnen.

Ich würde mindestens 1 offenes KaKlo mehr aufstellen und vor allem in unterschiedlichen Räumen. Auch das Streu würde ich wechseln. CBÖP wird häufig von den Katzen abgelehnt. Auch wenn sie es Anfangs nutzen, irgendwann "mögen" sie einfach nicht mehr. Versuche feinsandiges Streu anzubieten. Premiere excellent z.B.

Womit reinigst Du? Normaler Reiniger reicht nicht, um den Kotgeruch komplett weg zu bekommen. Nimm einen Enzymreiniger, wie z. B. Biodor animal

Vorsichtshalber würde ich sie vom TA checken lassen. Inklusive Urinprobe.

Was heißt "wenn sie in der Wohnung markiert, kann sie nicht mehr hierbleiben"? Setzt Du sie dann auf die Straße?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Erstmal solltest du die Katze einem TA vorstellen, Kot und Urinuntersuchung.

Markieren draußen ist nicht unüblich, allerdings kotet sie dir ja auch vors Klo, deshalb liegt die Vermutung nahe, dass etwas am Klo nicht stimmt.
Ich würde auf jeden Fall 2 weitere Klos mit anderer Streu aufstellen, am besten feinkörniges Bentonit. Viele Katzen neigen dazu, Ökostreu von Beginn an oder urplötzlich zu verweigern.

"Dann kann sie nichtmehr bleiben" finde ich ehrlich gesagt auch etwas befremdlich, du hast die Verantwortung für das Tier übernommen. Wenn solche Gedanken schon bei so kleinen Problemen kommen, dann solltest du die Tierhaltung wirklich überdenken.
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Das heißt, dass ich sie dann abgebe,markieren in der Wohnung ist für mich untragbar. Ich habe schon ein anderes Streu gekauft, vielleicht hilft das ja. Werde nochal gründlich die Stellen reinigen...
Mir fällt gerade ein, dass ich vor ein paar Tagen Urinspuren auf der Fensterbank weggewischt habe...das war ja aber horizontal..und ich habe auch nicht gesehen, dass sie es war
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Ok, ich werde jetzt mal ein feinkörniges noch dazu kaufen und das in das Klo tun, vor das sie kotet...die anderen machen viel draußen momentan, von daher möchte ich nicht unbedingt noch ein weiteres Klo hier drinnen...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
die anderen machen viel draußen momentan, von daher möchte ich nicht unbedingt noch ein weiteres Klo hier drinnen...

Es kommt manchmal nicht darauf an, was Du möchtest, sondern wie die Bedürfnisse der Katzen sind.

Sorry, aber Deine Reaktionen sind mir unbegreiflich. :confused: Entweder die Katzen "funktionieren" so wie Du es möchtest oder sie werden ins TH gesteckt? :confused:
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Bitte genau lesen, ich schrieb "nicht unbedingt" und möchte erstmal das mit dem Streu ausprobieren, was ist daran schlimm? Und es es kommt auch darauf an, was ich möchte, ich lebe hier nämlich auch, nicht nur Katzen...tztztz

Außerdem macht diese Katze von Anfang an nur Stress und Ärger. Sie kommt aus einer Beschlagnahmung, vermöbelt häufig meine liebe andere Katze und nun pinkelt und kotet sie noch rum? Da darf man nicht mal die Faxen dicke haben? Ich habe einen unbehandelten Holzfussboden, schön, wenn sie da drauf kotet...da freut sich jeder drüber...

Selbstverständlich gehe ich noch zum TA, wollte auch nur eine Meinung bezüglich des Verhaltens, medizinisch informiere ich mich lieber bei Ärzten..
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Bitte genau lesen, ich schrieb "nicht unbedingt" und möchte erstmal das mit dem Streu ausprobieren, was ist daran schlimm? Und es es kommt auch darauf an, was ich möchte, ich lebe hier nämlich auch, nicht nur Katzen...tztztz

Außerdem macht diese Katze von Anfang an nur Stress und Ärger. Sie kommt aus einer Beschlagnahmung, vermöbelt häufig meine liebe andere Katze und nun pinkelt und kotet sie noch rum? Da darf man nicht mal die Faxen dicke haben? Ich habe einen unbehandelten Holzfussboden, schön, wenn sie da drauf kotet...da freut sich jeder drüber...

Selbstverständlich gehe ich noch zum TA, wollte auch nur eine Meinung bezüglich des Verhaltens, medizinisch informiere ich mich lieber bei Ärzten..

Dann gib die Tiere doch bitte einfach ab.

So eine Empathielosigkeit.... Es geht nicht darum, dass man "juhu" schreit,wenn sowas passiert, aber letztlich sind deine Zeilen so voller Ablehnung, scheinbar kannst du "diese Katze" von Anfang an nicht leiden, das ist keine gute Basis für ein friedliches Zusammenleben.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
3.421
Die sachlichen richtigen Tipps hast Du ja schon bekommen.

Mal ein Tipp in eine andere Richtung. Wie Du die Katze beschreibst, klingt sehr "ungeliebt", als würde Dir die Katze sowieso nur auf den Keks gfehen und Du sie eigentlich auch nicht mögen. Katzen haben feien Antennen und merken so etwas. Das hilft in der Situation überhaupt nicht.

Das Deine Einrichtung (Lehmwände, Dielenböden) nicht unbedingt Haustierkompatibel ist, da kann die Katze übrigens auch nichts für. Sie macht das alles nicht absichtlich um Dich zu ärgern, sondern weil es ein Problem gibt. Sie kann es Dir nur leider nicht sagen, das ist die einzige Art und Weise es Dir deutlich zu machen.

Wir hatten übrigens auch einen Kater der draußen markiert hat (trotz kastration). Drinnen hat er das nie gemacht. Als es ihm gesundheitlich nicht gut ging, hat er viel in die Wohnung gepinkelt. Wir haben auch Parkett und da ständige hinterherwischen hat mich manchmal fertig gemacht, aber Abgabe wäre mir im Leben nicht in den Sinn gekommen.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
  • #10
Und die Katze kotet und uriniert absichtlich rum, um dich zu ärgern?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
Ich vermute eher, dass draussen eien neue katze oder gar ein unkastrierter kater aufgetaucht ist. Deshalb markiert sie draußen. Auch das Koten vor dem Kateznklo könnte daher rühren. Sie zeigt damit an, dass sie nach wie vor ihren Chefposten beansprucht. Vll. wären hier Zyklene, Feliway oder bachblüten eine Option.

Auch wenn es dich nervt, solletst du dir eien Abgabe überlegen. Sie könnte momentan auch durch ihren chefposten deine Gruppe stabil halten. Ein Chef der nicht mehr da ist, löst meist neue Rangstreitigkeiten aus.
 
Werbung:
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
  • #12
Ok, das ist natürlich möglich, danke für den Hinweis. Hier sind tatsächlich viele Katzen untwerwegs und leider auch ein unkastrierter Kater, der hier auch Ärger macht...hmm...dagegen kann ich aber leider nicht viel machen...Ich lasse den Katzen immer ein Fenster auf, damit sie rein und raus können, wenn ich zur Arbeit gehe..einmal war hier auch schon eine fremde Katze drinnen, aber das ist paar Wochen her...der Kot kommt allerdings von Brille, da es morgens war (nachts ist das Fenster zu) und ich ihn von den anderen unterscheiden kann...
Ich überlege mit der Abgabe schon seit einem halbem Jahr, hatte sie auch schon inseriert, da sie nicht zurück ins TH soll..meine andere Katze ist viel unsicherer geworden seit Brille da ist und bewegt sich nicht mehr so frei in der Wohnung...bin also schon länger unglücklich und wollte dem Trio noch eine Chance in meiner neuen Wohnung geben, wo ich jetzt seit ca 4,5 Monaten wohne, aber so richtig besser ist es nicht..
den shitstorm ignoriere ich jetzt mal...
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #13
Hört sich an als wäre Feliway und Zyklene für alle eine gute Idee. :)

4,5 Monate sind für katzen kein Zetraum...ich habe langsam das gefühl sie denken in Jahren. Gismo ist jetzt 1 jahr hier ( wird von Aslan gemobbt) und traut sich seit einer Woche urplötzlich ins Esszimmer. Ich gebe die Hoffnung nicht auf das irgendwann alle 4 gleichzeitig auf meinem Bett liegen....so in 20 Jahren vll. ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
551
Petra-01
Petra-01
Antworten
6
Aufrufe
2K
Hesto
Antworten
16
Aufrufe
2K
kleine_Tiffi
K
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
Fellmull
Antworten
14
Aufrufe
1K
EM2613
EM2613
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben