Katze + Kater Zusammenführung => HILFEEE!!!

  • Themenstarter Kati919
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen wohnungshaltung
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #21
Katzenminze in einen alten Strumpf gestopft und Strumpf geknotet wird bei uns auch hingebungsvoll beschmust und bekämpft - ja nachdem. Vielleicht als Alternative zu dem Baldriankissen.

Katzenminze kann man am besten z. B. im Fressnapf als getrocknetes Zeugs kaufen (ist von Trixie).
 
Werbung:
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #22
Hallo ihr lieben,

erstmal vielen Dank für eure Unterstützung...
Nachdem ich Jack und Sofy nun auch eine neue Bachblüten-Mischung gebe, hat sich bisher noch nichts am Verhalten der beiden geändert! :( Ich habe sogar eher noch das Gefühl, dass es immer schlimmer wird! Bin die nacht fast wahnsinnig geworden, da Jack mir erst unter mein Bett :)mad:) gemacht hat und während ich dies weg gemacht habe, hat er auch auf das Bett gepinkelt... :mad: War die halbe Nacht mit sauber machen beschäftigt... Jeden Tag muss ich eine Waschmaschine ansetzen, da irgendetwas wieder vollgepinkelt ist...

Bin so langsam aber sicher am Ende... Jeden Tag auf´s neue, versuche ich optimistisch zu bleiben und mir einzureden, dass alles besser wird, aber es passiert nichts... habe sogar die Nacht gesehen, dass sogar jetzt Jack auch auf Sofy los geht!!! :(

habe direkt unter und neben dem Bett nun schon ein Katzneklo und Fressnäpfe stehen...

Hat jemand noch eine Idee? :confused::confused::confused:
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #23
Hallo Katrin,

in unserem Gespräch sagtest Du, dass Jack in letzter Zeit nur Häufchen abgesetzt hat. Und nun pieselt er auch wieder so wie früher schon einmal?
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #24
Hallo Ina,

am Ende des Gesprächs, habe ich ja schon festgestellt, dass er auf die Couch gepinkelt hat :(

habe mir auch das Öl geholt und reibe es immer in die betroffenen Flächen ein... :( Da scheint er nicht mehr hinzumachen - dafür sucht er sich aber neue Stellen!

Ich hole ihm heute mal ein neues Streu... Sonst noch eine Idee? :-/
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #25
Ja, habe ich. Ich schicke Dir auch noch eine PN.
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #26
Hallo zusammen,

ich wollte euch auf den neuesten Stand bringen! :)

Jack geht jetzt immer auf die Toilette!!! Nachdem ich in jede Ecke ein Glas Wasser mit Essig hingestellt habe, geht er nun immer auf die Toilette! :) Zudem gebe ich immer ein wenig Duft-Streu auf das normale Streu. Bachblüten-Tropfen und diese Feliway-Stecker nutze ich auch noch - sicher ist sicher! ;) Sofy und Jack verstehen sich nun auch besser. Sofy gibt ihm immer mehr Freiraum, sodass Jack auch mal sich frei bewegen kann. Sobald Jack zu sehr in "ihr" Revier kommt, zeigt sie ihm sehr schnell wer der "Chef" ist... Denke, dass sich das auch noch gibt.

Bin echt so froh, dass ich bei jeden schlechten Moment die Zähne zusammen gebissen habe und durchgehalten habe - danke an alle, die mir Ratschläge und ihre Hilfe gegeben haben!!! :smile:

Ach was ich noch erwähnen wollte - ich war für 2 Tage außer Haus (freunde haben natürlich nach den beiden gesehen) und seitdem haben sich die katzen noch viel mehr zusammen gerafft und verstehen sich dementsprechend auch besser! Vielleicht hilft dies auch anderen Zusammenführungen!!!

liebe grüße,

Kati
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #27
Keine Besserung in Sicht

Hallo zusammen,

habe Jack nun seit über 1 Jahr und er traut mir und meinem Freund immer noch nicht. Er hockt immer unter dem Bett oder unter der Heizung. Er spielt nur noch sehr selten mit uns (1 mal im Monat, wenn es gut läuft) - hat eher noch Angst vor dem Spielzeug. Er verliert Kot in der Wohnung, vermutlich nach dem Toilettengang.
Sophie und Jack verstehen sich leider auch nicht gut. Sie gehen beide ihre Wege. Liegen nie zusammen, wenn nur mit Abstand. Wir geben uns beide die größte Mühe mit Jack, wissen aber nicht mehr weiter! wir sind beide berufstätig, sodass wir auch nicht den ganzen tag nach ihm schauen können.
Sophie hingegen ist normal. Sie kratzt lediglich an der Wand, wo wir der Ansicht sind, dass sie damit ihr Revier kennzeichnen möchte.
So jetzt seit ihr dran? Was können wir noch tun?????? :confused::confused::confused:

Wir überlegen eigentlich schon eine Weile, dass unser Zuhause vielleicht auch nicht das richtige für Jack ist. Wir wollen nur das Beste für ihn :(
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #28
Weiß denn niemand Rat?????
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #29
Wir wären euch wirklich sehr dankbar, wenn uns einer hierzu helfen könnte!!!! :(:(:(:(:(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.173
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #30
Hallo ihr lieben,

erstmal vielen Dank für eure Unterstützung...
Nachdem ich Jack und Sofy nun auch eine neue Bachblüten-Mischung gebe, hat sich bisher noch nichts am Verhalten der beiden geändert! :( Ich habe sogar eher noch das Gefühl, dass es immer schlimmer wird! Bin die nacht fast wahnsinnig geworden, da Jack mir erst unter mein Bett :)mad:) gemacht hat und während ich dies weg gemacht habe, hat er auch auf das Bett gepinkelt... :mad: War die halbe Nacht mit sauber machen beschäftigt... Jeden Tag muss ich eine Waschmaschine ansetzen, da irgendetwas wieder vollgepinkelt ist...

Bin so langsam aber sicher am Ende... Jeden Tag auf´s neue, versuche ich optimistisch zu bleiben und mir einzureden, dass alles besser wird, aber es passiert nichts... habe sogar die Nacht gesehen, dass sogar jetzt Jack auch auf Sofy los geht!!! :(

habe direkt unter und neben dem Bett nun schon ein Katzneklo und Fressnäpfe stehen...

Hat jemand noch eine Idee? :confused::confused::confused:

was habt ihr gemacht, habt ihr die bb weitergegeben?
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #31
ne danach nicht mehr - wir haben heute eine neue zusammenstellung erhalten! Das nist eigentlich unsere letzte hoffnung. Das tierheim wo wir ihn herhaben wollte uns nie sagen, wo er herkommt. wir wissen nur dass er 3 jahre min, im Tierheim war :(
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.173
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #32
ne danach nicht mehr - wir haben heute eine neue zusammenstellung erhalten! Das nist eigentlich unsere letzte hoffnung. Das tierheim wo wir ihn herhaben wollte uns nie sagen, wo er herkommt. wir wissen nur dass er 3 jahre min, im Tierheim war :(

hm. ich wundere mich. denn an sich ist das ein gutes zeichen gewesen, dass sich nach der gabe das "unerwünschte verhalten" erst verschmlimmert hat.

das kommt bei der gabe von bb häufiger vor und ist nicht selten die vorstufe zur verbesserung.
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #33
Nach einem Jahr mit ihm bin ich davon ausgegangen, dass dann auch nicht mehr unbedingt Bachblüten helfen, aber bevor der arme ins Tierheim kommt, haben wir ihm jetz nochmal Bachblüten bestellt. wir haben alles versucht... ihm vorgelesen, versucht mit ihm zu spieln, mit leckerlies zu locken... ständig wenn er mal auftaucht reden wir mit ihm... es nützt alles nichts... vor ein paar tagen hat er meinem Partner angefallen, weil er sich vor ihm erschrocken hatte und an ihn müsste er ja auch nach 1 Jahr gewöhnt sein :confused::confused::confused:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.173
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #34
Nach einem Jahr mit ihm bin ich davon ausgegangen, dass dann auch nicht mehr unbedingt Bachblüten helfen, aber bevor der arme ins Tierheim kommt, haben wir ihm jetz nochmal Bachblüten bestellt. wir haben alles versucht... ihm vorgelesen, versucht mit ihm zu spieln, mit leckerlies zu locken... ständig wenn er mal auftaucht reden wir mit ihm... es nützt alles nichts... vor ein paar tagen hat er meinem Partner angefallen, weil er sich vor ihm erschrocken hatte und an ihn müsste er ja auch nach 1 Jahr gewöhnt sein :confused::confused::confused:

egal. bachblüten können immer mal anschlagen, unabhängig von der dauer der schieflage.

und: bedenke tatsächlich, dass ihr vermutlich durch das verstärken des fehlverhaltens auf dem wichtigen weg gewesen seid.
 
K

Kati919

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
17
  • #35
egal. bachblüten können immer mal anschlagen, unabhängig von der dauer der schieflage.

und: bedenke tatsächlich, dass ihr vermutlich durch das verstärken des fehlverhaltens auf dem wichtigen weg gewesen seid.

Wie verstärkt? Wir haben íhn letztes Jahr geholt, wo er 6 wochen lang durchgedreht ist und mir alles vollge...... und vollgepisst hat... Nachdem ich ihm Bachblüten habe und ich keine wirklich Veränderung entdeckt habe, habe ich es so laufen lassen. Und jetzt vor ein paat tagen habe ich wieder herein geschrieben, weil er uns irgendwie immer weniger traut.. Wir waren zwischendurch beim Tierarzt was nur verursacht hat, dass der Kater den ganzen Behnadlungsraum vollgesch..... hat, da die Betäubungenm bei Ihm nichts halfen... :-/ und wir sind nun an dem Punkt angekommen wo wir einfach nicht mehr können... :(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.173
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #36
... du hattest geschrieben, dass du das gefühl hattest, das verhalten hätte sich nach der gabe verschlimmert.

falls das so ist, ist das ein gutes zeichen.

falls das nicht so ist, hab ich dich falsch verstanden
 

Ähnliche Themen

M
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
Ommö
R
Antworten
2
Aufrufe
304
ottilie
ottilie
S
Antworten
20
Aufrufe
9K
S
E
Antworten
16
Aufrufe
3K
E
Ena&Nicky
Antworten
8
Aufrufe
943
Ena&Nicky
Ena&Nicky

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben