Katze faucht Jungkater an

  • Themenstarter Sonnenblume99
  • Beginndatum
  • Stichworte
    flucht junger kater katze - aggresiv - verhalten katze faucht katze knurrt kitten verhalten
S

Sonnenblume99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2021
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben!

Im Mai hat sich unser Haushalt um ein Köpfchen vergrößert. Bis Dato hatten wir zwei Katzen (Maja [Katze], 3 Jahre und Lavi [Kater], 8 Jahre). Beide sind kastriert und von eher ruhigem Gemüt. Lavi interessiert eigentlich garnichts so wirklich und er verbringt seine Zeot am liebsten mit dösen und kuscheln. Das Gleiche ebenfalls mit Maja, nur das es sie noch öfter rauszieht (alle Katzen sind ebenfalls Freigänger und können Dank Katzenklappe frei entscheiden wann sie rauswollen). Jetzt haben wir seit ca. Juni/Juli einen kleinen Kater zu uns genommen. Wie ich bereits sagte, hat Lavi sich eigentlich kaum/garnicht für das neue Familienmitglied interessiert, jedoch war Maja nicht wirklich begeistert, was sich jedoch ausser im Fauchen und Anknurren nicht äußerte. Vor kurzem, Ende Oktober, wurde der kleine kastriert und ist zwar an sich auch ein ziemlicher Schmuse-bzw. schlaftiger, (so wie die anderen beiden auch) spielt aber natürlich auch noch sehr gerne und ist oftmals auch noch etwas ungestüm unterwegs. Seit der Kastration haben wir jedoch das Problem, dass sich der Kleine Maja nicht mal mehr nähern kann ohne dass gefaucht und geknurrt wird bzw. Sie kann auch nicht einfach ohne eben beschriebenes an ihm vorbeigehen. Vor der Kastration hatten wir uns einen Stecker von Feliway gekauft, wovon wir auch eigentlich dass Gefühl hatten, dass alle Parteien etwas entspannter wurden und der „Neuzugang“ sich sogar neben Maja legen durfte, wenn sie merkte dass gerade keine „Spiellaune“ angesagt war. Jetzt geht das aber wie gesagt garnicht mehr und sie flüchtet auch mehr oder weniger aus dem Raum wenn er da ist, nachdem dann erstmal gefaucht udn geknurrt wird. Wenn er an ihr vorbeiläuft hait sie auch nach ihm, jedoch ohne krallen und bisher ist es auch nie zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen (soweit wir wissen) und es wurde auch bisher weder gebissen, noch war Blut im Spiel.

Es wäre wirklich super, wenn jemand ein paar Tipps parat hätte, denn sonst wäre mein nächster Schritt mit Maja zum Tierarzt zu gehen und sie gesundheitlich durchchecken zu lassen.

Vielen Dank bereits im Voraus!!!
 
Werbung:
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.819
Herzlich willkommen,
Ich glaube nicht, dass es bei Maja ein gesundheitliches Problem ist, sondern, dass sie einfach total genervt von dem Kleinkind ist.
Sie ist viel draußen und wenn sie da ist, will sie kuscheln und dösen und der kleine will spielen, was ja auch richtig ist, nur es fehlt ihm halt der Partner dazu.
Euer Großer hat da natürlich auch kein Interesse dran, wie auch, dass ist als würde man einem Erwachsenen, der gerne liest, sagen, du spielst jetzt nur noch mit einem Kleinkind.
Wäre es eine Option noch einen kleinen Kater dazu zu holen?
Dann hätten die "alten" Ruhe und der kleine Gesellschaft und könnte Kittendinge tun.
 
  • Like
Reaktionen: Margitsina, Pitufa und Azar
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Dem muss ich mich anschließen. Du setzt die Katzen nicht gerade passend zusammen.
Der Altersunterschied ist zu groß und einer Dame einen Jung-Kater vor die Nase zu setzen, das ist einfach für die Kätzin unmöglich. Eigentlich für beide, dem kleinen fehlt der Raufkumpel.
 
  • Like
Reaktionen: Wasabikitten

Ähnliche Themen

N
Antworten
14
Aufrufe
4K
Holgers
H
A
Antworten
7
Aufrufe
252
Anne1212
A
E
Antworten
22
Aufrufe
8K
CasaLea
C
A
Antworten
1
Aufrufe
1K
locke1983
locke1983

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben