Katze aus dem Fenster gefallen

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.290
Ort
Düsseldorf
Ich freu mich sehr über diese Lösung und den Frieden, den ihr damit alle gefunden habt :)
 

Molly Pauly Liese

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 September 2012
Beiträge
895
Ooooooch, das ist ja was! Wie gut, dass Sie Euch gefunden hat! Ich verstehe sehr gut, dass Euch ein Stein vom Herzen fiel, als Ihr wusstet, was mit ihr passiert ist. Und dann geht's Ihr auch noch so gut...
Ein Hoch auf Choco!
 

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.666
Ort
Alpenrand
Eine ganz tapfere und starke Entscheidung von dir.
Ich denke, da sie ja nun auch so einfach bei dir aufgekreuzt ist, dass Bibi dich warhscheinlich noch öfter besuchen kommt. Somit verlierst du sie nicht ganz und kannst weiter an ihrem Leben teilhaben.
Und für die neuen Besitzer ist es vielleicht auch gut zu wissen, dass falls irgendwas sein sollte, du im Hintergrund noch da bist...
 

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.429
Ort
Berlin-Reinickendorf
Willkommen im Club der Langzeitvermissten, die ihre Katze fanden und dann dort belassn haben. Ich gab ja Frau Katz auch nach einer Nacht wieder frei und habe sie in ihrem neuen Zuhause gelassen.

Ich drück dich ganz fest.
 

Bibi und blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2017
Beiträge
314
Ich danke euch allen sehr!
Alles andere wäre einfach egoistisch gewesen.

Im Grunde ist die kleine Maus zweimal in ihrem Leben verloren gegangen, einmal als Baby mit Riesenglueck und Blue und dann nochmal... Zum Glück kastriert und noch mehr Glück unverletzt. Ich hoffe sehr für sie, dass jetzt Ruhe und Frieden in ihr Leben kommt. Wir haben ausgemacht, dass sich ihre Leute melden falls mal was ist...
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.290
Ort
Düsseldorf
Hast du wirklich toll gemacht, Hut ab! :)
 

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.195
Ort
Niedersachsen
Mutige Entscheidung.
Nun kannst Du Frieden schliessen und brauchst nicht mehr hoffen und bangen um die süße Maus.
 

Bibi und blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2017
Beiträge
314
Eben grad hatten wir wieder Besuch :)
Choco war ganz aufgeregt, kratzte am Glas und miaute laut und fordernd-Blue verzog sich sofort, wie immer :rolleyes:
Ich lauschte in die Dunkelheit und hörte eine ganz leise Stimme antworten :pink-heart: Choco lauschte auch und legte sich dann ganz flach hin. Ich leuchtete hinaus und sah zwei Augen und einen weißen Latz. Sie schaute hoch und piepste und Choco war hin und weg:D

Ich freu mich so!
 

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Hab sie dagelassen. Überall im Haus liegen kleine Decken und Bettchen, man könnte denken, da wohnen mehrere Katzen. Auf der Anrichte stehen Bilder im Rahmen von ihr. Sie lag auf dem Sofa, als ich reinkam, flüchtete erstmal und kam später vorsichtig wieder rein, zu Herrchen. Sie fühlt sich wohl da, das merkt man und es hätte wieder trauernde Menschen gegeben, wenn ich sie mitgenommen hätte.
Wow. Das war bestimmt nicht einfach. Lieben heißt auch loslassen, heißt es - aber natürlich ist das sauschwer. Respekt.
 

Frau Maus

Benutzer
Mitglied seit
21 September 2018
Beiträge
40
Vielleicht hat sie ja doch etwas Heimweh... vielleicht magst Du ja das nächste Mal runter gehen zu Deiner Maus und schauen, ob sie gestreichelt werden mag?

Liebe Grüße
 

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6.984
Ort
NRW
Eben grad hatten wir wieder Besuch :)
Choco war ganz aufgeregt, kratzte am Glas und miaute laut und fordernd-Blue verzog sich sofort, wie immer :rolleyes:
Ich lauschte in die Dunkelheit und hörte eine ganz leise Stimme antworten :pink-heart: Choco lauschte auch und legte sich dann ganz flach hin. Ich leuchtete hinaus und sah zwei Augen und einen weißen Latz. Sie schaute hoch und piepste und Choco war hin und weg:D

Ich freu mich so!
Vielleicht fehlt ihr einfach passende Katzengesellschaft.
Auch Freigänger brauchen Kumpel.
Ich finde es selbstlos,dass du sie da gelassen hast,Respekt.
Allerdings scheint es so, dass sie gerne bei dir ist.
Sonst lass sie doch mal rein und schau was passiert.
 

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.725
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Allerdings scheint es so, dass sie gerne bei dir ist.
Sonst lass sie doch mal rein und schau was passiert.
Das Gefühl habe ich auch, scheint wirklich so, dass sie euch sehr vermisst...sonst würde sie doch nicht nach so langer Zeit immer wieder kommen.

Ich würde auch versuchen, sie rein zu holen und dann schauen, wie sie sich verhält, vielleicht ist sie glücklich bei euch zu sein oder sie will wieder raus. Bibi sollte entscheiden, wo sie leben möchte;)
 

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Hat es in dem Reitstall keine anderen Katzen?

Naja warum soll sie nicht ab und zu kommen und nach dem Rechten schauen, Katzen sind eigenständig Wesen. Wegen dem muss sie nicht gleich leiden. Leiden würde sie jetzt eher, wenn man sie einsperrt und es keine andere Option gibt. Wenn sie von den anderen Leute Futter bekommt und ihren Schlafplatz dort hat dann würde ich es mal so lassen und nicht gleich wieder alles über den Haufen werfen.

Alles braucht seine Zeit...
 

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.725
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Nein, leider nichts. Keine einzige Spur. Niemand hat sie gesehen oder gehört. Habe die Pferdeställe der Umgebung informiert, die waren auch sehr nett. Dachte falls sie Hunger bekommt und ihr kalt ist...
Das hast du im Juli geschrieben. Hattest du damals auch mit den "neuen" Besitzern gesprochen, denn dann hätten sie ja Bescheid wissen müssen, dass du deine Katze suchst.
 

Merlin06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
104
Ort
NRW
Hallo,

ich würde auch sagen, lass sie ein und aus wie sie möchte. Dann kann sie selbst entscheiden wann sie wo sein möchte. So ist sie am Glücklichsten. Wenn sie noch immer gerne zu euch kommt, ist es doch schön.
 

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Das hast du im Juli geschrieben. Hattest du damals auch mit den "neuen" Besitzern gesprochen, denn dann hätten sie ja Bescheid wissen müssen, dass du deine Katze suchst.
sie wohnt bei Leuten "hinter einer Pferdekoppel" - das muss kein Stall sein :)
 

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Gibts was Neues, hat sich die Katze an die neue Umgebung gewöhnt...lässt sie sich immer noch blicken?
 

Bibi und blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2017
Beiträge
314
Nein, in letzter Zeit war sie nicht mehr hier... Seit es so kalt und feucht geworden ist. Auf Nachfrage erfuhr ich, dass sie seitdem eigentlich kaum noch rausgeht, und wenn, dann nur ganz kurz. Die neuen Besitzer haben mir gestanden, dass sie die ganze Zeit Angst haben, ich könnte sie doch noch zurückfordern.

Weil ich weiß, wie mies es sich anfühlt, eine geliebte Katze zu verlieren, habe ich ihnen in die Hand versprochen, dass ich das nicht tun werde.
Sie hatten halt auch Angst, weil die Kleine ja immer mal wieder zu uns kam. Daher waren sie ganz froh, als ihre Ausflüge immer kürzer wurden.

In der Tat ist es so, dass von meinem Balkon aus der Blick gradezu malerisch über einen Zaun hinweg (den sie damals in Panik überwand) auf mehrere Pferdekoppeln fällt, hinter denen wiederum Ställe und dahinter Wohnhäuser sind, wenn auch nur wenige. Dort wohnen Bibi's neue Leute.
 

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Das ist schön, dann hat sie sich eingelebt...:pink-heart:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben