Katze auf Langzeitflug

Minsemann

Minsemann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2008
Beiträge
158
Ort
Finnentrop-Ostentrop
Hallo,

wir leben gerade vorübergehend in China und haben hier eine vermutlich ausgesetzte Katze aufgenommen. Im Oktober fliegen wir zurück nach Deutschland und möchten sie gerne mitnehmen, da wir hier nicht wissen, wo wir sie hingeben sollen und sie auch eigentlich gar nicht mehr abgeben möchten.

Mit Fahrtzeit zum und vom Flughafen und Flug hat sie eine sehr lange Reise vor sich (ca. 18 Stunden). Sie soll in der Kabine mit fliegen. Habt ihr Erfahrungen mit so einer langen Reisezeit für Katzen? Wie bereite ich sie am besten vor? Was kann ich während des Fluges tun? Um Zoll- und Transportbestimmungen habe ich mich schon gekümmert. Mir geht es nur um die Katze.

Wenn sie die Reise überstanden hat, lebt sie mit uns mitten im Grünen auf einem Hof mit Pferdezucht, Katzen und Hunden (die Katzen kennen und lieb mit ihnen umgehen). Kaum Autos und umgeben von Wald und Wiesen. Es wird ihr also sehr gut gehen, vielleicht besser als hier, wo sie reine Wohnungskatze ist.

Vielen Dank und schöne Grüße

Claudia
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Claudia
herzlich willkommen.......und das ist ja spannend was Du Alles so schreibst....
glg Heidi
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo Claudia...

Erstmal Herzlich Willkommen in unserem Forum....

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen....aber ich denke es wird sich vielleicht noch jemand melden...

Ich denke, dass eine Beruhigungsspritze vielleicht sinn macht...

lg
mel

Ps: und viel Spass mit uns...
 
C

Calabrones

Gast
Herzlich Willkommen!

Eine Bekannte von mir wandert mit ihren Katzen nach USA aus. Weil es doch einige sind, hat sie bei jedem Flug 4 Katzen zu ihrem Mann rüber gebracht ... und das nicht nur einmal :eek: Also gibt es hier reichlich Erfahrung :D

Als erstes würde ich Dir davon abraten die Katze mit in die Kabine zu nehmen. Du und die Katze werden keine Ruhe finden, denn Du schaust ja doch ständig was sie so macht. Am besten fügt sie sich in ihr Schicksal wenn sie eingecheckt wird.

Ich würde auch nicht groß rummachen mit Beruhigungsmittel – einfach so lassen wie es ist. Die Katze wird weder fressen, noch eine Toilette benutzen. Sie wir einfach schlafen und hoffen das der Albtraum bald vorbei ist.

Das Du eine flugtaugliche Box brauchst, weißt Du ja sicher schon nehme ich an.

Viel Erfolg!
 
Lexa

Lexa

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
2.112
Ort
München
Auch von uns ein Herzliches Willkommen.
Leider weiß ich rein gar nichts übers fliegen. Ich hoffe dass hier noch ein paar sind die dir Tipps geben können.
Würde mich sehr freuen wenn du schreiben würdest wenn ihr wieder in Deutschland seid - wie alles gelaufen ist :)

Liebe Grüße
Dani
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Vom einchecken würde ich- wenn irgendwie anders möglich- eher abraten.
Freunde von uns fliegen seit Jahren jedes Jahr nach Canada und zurück (Sie verbringen den Winter heir udn den Rest des jahres in Canada) und nehmen ihren Hund IMMER mit in die Kabine (bei der Auswahl der letzen 3 oder 4 Hunde war dies EIN wichtiges Kriterium), denn je nach Fluggesellschaft und Zwischenlandungsflüghäfen, kann eine Menge schief laufen, unterdem die Miez dann leidet... Falsch temperierte Cargo-Räume und Dehydration durch Wassermangel, "Vergessen" beim Umchecken in ein anders Flugzeug, oder der Sturz vom Laufband udn Öffnen des Kennels sind da noch harmlos
 
C

Calabrones

Gast
Na ja von solchen 'Storys' weiß meine Bekannte nichts zu berichten...


@Minsemann

War ja klar das wenn Du 10 Leute fragst Du 15 Meinungen bekommst :D
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
Also ich habe auch keine Erfahrung mit Langzeitflügen, würde aber auch dazu tendieren, meine Fellnase mit in die Kabine zu nehmen - sie irgendwo allein im Bauch der Maschine zu wissen, das hielte ich wohl nicht aus :(

Bei mehreren Katzen mag das anders sein, die haben sich gegenseitig zur Beruhigung, eine einzelne ist vielleicht froh, bei Frauchen zu sein ...

Zur Beruhigung würde ich evtl. Rescue-Tropfen geben, aber nicht mehr, die schläft dann sicher eh die meiste Zeit.

Wünsche schon mal gute Reise!
 
C

Calabrones

Gast
Bei mehreren Katzen mag das anders sein, die haben sich gegenseitig zur Beruhigung, eine einzelne ist vielleicht froh, bei Frauchen zu sein ...

Aber genau das ist ja das Problem ... der Versuch die Katze zu beruhigen. Das ist dann wie beim autofahren - je mehr man auf die Katze einquetscht desto schlimmer wird es. Ihr Miauen findet Gehör und man beruhigt sie nicht indem man mit ihr spricht sondern bestätigt ihre Angst.

Ich bin einmal mit einer erwachsenen Katze von München nach Berlin geflogen und die Mietz war in der Kabine ... na herzlichen Glückwunsch. Der Zorn der um uns sitzenden Fluggäste war uns gewiss als die Dame das singen angefangen hat :rolleyes: ... und das von China nach Deutschland – prima :eek: Wobei ich auf so einer kurzen Strecke die Katze nach wie vor mit in die Kabine nehmen werde ... ich kann mit bösen Blicken zumindest 1 Stunde lang leben :D

Zumal einem auch klar sein muss, dass die Katze in der Kabine meist (es sei denn vielleicht das Flugzeug ist nicht voll) keinen eigenen Sitz bekommt sondern irgendwie unter den Sitz muss. Und wenn sie dann am Ende doch noch in die Box macht, mag ich gar nicht daran denken, was mir von hinten an den Kopf fliegt :)

Also auf einem Direktflug, wo ich die Katze unmittelbar vor dem Abflug einchecke und zeitgleich mit dem Gepäck wiederbekomme, würde ich mir keinen Sorgen machen das Raupenmamas Horrorgeschichten passieren.

Aber am Ende muss es jeder selbst wissen :D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #10
Ich hab zwar auch keine Ahnung, bezüglich Flug mit Tieren , aber ich würde mein e Maggie auch nur mit in die Kabine nehmen. Was anderes käme mir nicht in die Tüte. Nee!!

Uns ich würde ihr vorher (mit TA abgesprochen natürlich) was zur Beruhigung geben.

Was kann besser sein, als das das Tier in unserer Nähe ist.

Ich traue der anderen Alternative eh nicht.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #11
Und da fällt mir noch ne Sendung ein, da gings darum, dass ne Tierschützerin aus Grönland zwei Hundebabys mitgenommen hat und diese beim umsteigen in ein anderes Flugzeug erstmal suchen lassen mußte:eek::( Zum guten Schluß durfte sie selber in den Frachtraum, wo sie die beiden dann auch gott sei Dank gefunden hat.
Fast hätte sie den Anschlußflug verpasst und wäre dann erstmal Stunden dort hängengeblieben.
Ich hab bald auf der Couch die Krise bekommen!!:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #12
Also auf einem Direktflug, wo ich die Katze unmittelbar vor dem Abflug einchecke und zeitgleich mit dem Gepäck wiederbekomme, würde ich mir keinen Sorgen machen das Raupenmamas Horrorgeschichten passieren.
Na, China ist nicht Canada/USA ... ich befürchte einfach mal, dass die Abfertigung in China nicht ganz so straff organisiert ist :oops:

Aber am Ende muss es jeder selbst wissen :D
Genau, und ich sage mir, ich würde mein Kind ja auch nicht in den Frachtraum abgeben :(

Grüßle
 
C

Calabrones

Gast
  • #13
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #14
Ich bin einmal mit einer erwachsenen Katze von München nach Berlin geflogen und die Mietz war in der Kabine ... na herzlichen Glückwunsch. Der Zorn der um uns sitzenden Fluggäste war uns gewiss als die Dame das singen angefangen hat :rolleyes: ... und das von China nach Deutschland – prima :eek: Wobei ich auf so einer kurzen Strecke die Katze nach wie vor mit in die Kabine nehmen werde ... ich kann mit bösen Blicken zumindest 1 Stunde lang leben :D
naja, die Tiere mit denen wir von Berlin nach Köln geflogen sind, waren brav und haben- ohne Sedierung - geschlafen..
Zumal einem auch klar sein muss, dass die Katze in der Kabine meist (es sei denn vielleicht das Flugzeug ist nicht voll) keinen eigenen Sitz bekommt sondern irgendwie unter den Sitz muss.
Unsere Freunde sitzen immer in der letzent Reihe- dahinter ist Platz für eine Tasche oder einen zugelassenen Kennel- das Tier hat seine Ruhe und kommt auch zur Ruhe
Und wenn sie dann am Ende doch noch in die Box macht, mag ich gar nicht daran denken, was mir von hinten an den Kopf fliegt :)
dann passiert wohl das gleiche, was auf Langstreckenflügen mit Säuglingen passiert, die ihre Pampers befüllt haben ;)

Schliesslich sind die beiden ja zu Zweit, da kann durchaus einer die Miez fixieren und der andere den Kennel säubern...
Also auf einem Direktflug, wo ich die Katze unmittelbar vor dem Abflug einchecke und zeitgleich mit dem Gepäck wiederbekomme, würde ich mir keinen Sorgen machen das Raupenmamas Horrorgeschichten passieren.

Aber am Ende muss es jeder selbst wissen :D
naja, bei einem 18 Stunden Flug hätte ich schon sorge, dass die Diere im Cargo nicht ausreichend mit Wasser versorgt werden oder beim befüllen der Behälter die türen doch geöffnet werden....
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #15
naja, bei einem 18 Stunden Flug hätte ich schon sorge, dass die Diere im Cargo nicht ausreichend mit Wasser versorgt werden oder beim befüllen der Behälter die türen doch geöffnet werden....

Nicht nur das wäre meine Sorge. Ich glaube Maggie würde mich sooooo vermissen:oops::D Ich sie natürlich auch. Bin ja da so ein Sensibelchen. Hätte keine Ruhe.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #16
Aber sagt mal - ist das grundsätzlich erlaubt, mit den Tieren an Bord bzw. Kabine? Oder kommts auf die Größe an? Meine ich zumindest mal gehört zu haben.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #17
Aber sagt mal - ist das grundsätzlich erlaubt, mit den Tieren an Bord bzw. Kabine? Oder kommts auf die Größe an? Meine ich zumindest mal gehört zu haben.

je nach Fluggesellschaft darf das Tier inkl Kennel, der eine gewisse Größe nciht übersteigen darf ( muss unter den Sitz passen) 5-8 Kilo wiegen.
Auf Auslandsflügen darf ein Tier / Klasse mitgenommen werden, auf Inlandsflügen abhängig von der Gesellschaft bis zu 3 oder bis zu 5 (weiß ich nciht mehr genau) je Flieger
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #18
je nach Fluggesellschaft darf das Tier inkl Kennel, der eine gewisse Größe nciht übersteigen darf ( muss unter den Sitz passen) 5-8 Kilo wiegen.
Auf Auslandsflügen darf ein Tier / Klasse mitgenommen werden, auf Inlandsflügen abhängig von der Gesellschaft bis zu 3 oder bis zu 5 (weiß ich nciht mehr genau) je Flieger

Ahsooooo - aber sag mal, passt so ein Kennel denn überhaupt unter den Sitz?:eek:
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #19
ja, die 100er oder auch die Transporttaschen ( nur in der Kabine zugelassen) passen unter den VORDERsitz
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

Mittens
2
Antworten
21
Aufrufe
13K
Mittens
B
Antworten
8
Aufrufe
550
B
Minsemann
Antworten
28
Aufrufe
16K
Luna&Bagira
Luna&Bagira
LeeHanCha
2
Antworten
21
Aufrufe
8K
Mahasti
I
Antworten
29
Aufrufe
755
IvyLilo
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben