Kater-Verhalten normal?

  • Themenstarter Lunalein
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Hallo
Ich schreibe wegen meinen Kater, der mir etwas Sorgen macht. Er ist total lieb und brav, dennoch frage ich mich, ob manche Verhaltensweisen normal sind oder doch auf schlechte Erfahrungen oder Krankheit schließen lässt. Vielleicht mach ich auch etwas falsch? Mein Kater heißt übrigens Bandit und ist aus dem TH. Meine Katze Luna ist vom Bauernhof. Sie sind beide zwischen 10 Mo und einem Jahr. Beide sind natürlich schon seit längerem kastriert.

Spielen:
Als er zu uns kam hat er sehr viel alleine gespielt. Leider tut er das jetzt nicht mehr so sehr. Beim TA waren wir, da er ZFE hatte. Die wurde mittels AB behandelt und mir kam vor, dass er lebendiger wurde. Das Beißen wurde besser und sein Maul auch. Seit 2 Tagen kommt es mir aber so vor, als wäre er wieder etwas ruhiger. Er spielt zwar wenn ich mit ihm spiele, aber alleine macht er nichts. Mit meiner Katze spielt er immer wieder, aber nur kurz. Streicheleinheiten kommt er abholen und auch isst er sehr viel.
Ist es normal, dass eine Katze nur spielt, wenn sie dazu aufgefordert wird? Wenn wir fertig sind mit spielen, rauft er auch kurz mit meiner Katze. Wenn ich nichts tue, tut er auch nichts.

Fressen: Er mag nur große Stücke essen. Sobald ich es in kleinere Teile zerstückle, verweigert er es.

Putzen: Er mag meine Katze und akzeptiert sie auch, aber wenn sie ihn putzen will ist er genervt und schlägt nach ihr.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir Tipps oder Ratschläge geben kann. Ich fahre nächste Woche zum TA und will auch etwas konkretes sagen können. Vielleicht könnt ihr mir sagen, was ich dort alles machen lassen soll. Möchte dass es ihm gut geht und er sich wohl fühlt.
 
Werbung:
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Heute war es wieder ganz anders. Bandit war verspielt und sonst hat er auch einen zufriederen Eindruck gemacht als gestern. Ich versteh diese Unregelmäßgikeit nicht. Wenn er so "faul" ist, kommt es mir immer vor, dass es ihm nicht gut geht.
Es kann sein, dass er drei Tage etwas ruhiger ist und dann wieder ist er aufgeweckt.
Beim Ta möchte ich gerne ein großes Blutbild machen. Fällt euch noch etwas ein, was man machen kann. Bei ZFE ein Röntgen der Zähne wegen FORL, aber auch nur wenn die ZFE wieder da ist.
Er ist außerdem noch so dünn. Vielleicht den Magenbereich röntgen? Ich kenn mich da zu wenig aus. Was meint ihr?
 
D

DaisyPuppe

Gast
Ich versteh das Problem nicht? Auch Katzen haben Launen.
Ich glaub du tust ihm den größten Gefallen (und dir nebenbei auch) indem du nicht JEDE Regung interpretierst und dir Sorgen machst. Er frisst gut, ist nicht aggressiv, ist lebhaft und ist nicht unsauber. Ist doch alles bestens?
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Du hast vielleicht recht. Es war für mich nur ein Schock, dass er nach dem AB so viel lebendiger wurde. Das ist ein Zeichen, dass ich sein früheres Verhalten falsch eingeschätzt habe. Zum Ta muss er sowieso wegen der Abklärung der ZFE. Es muss auch einen Grund haben warum er diese hatte.
Was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass er sich gestern übergeben hat. Er hat dann Katzengras gefressen und hat sich wieder übergeben. Er ist sowieso total vernarrt in Pflanzen, wenn wir nicht alle Pflanzen entfernen würde er sie alle anknabbern. Malzpaste mag er leider nicht und Butter auch nicht.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Meine bekommt überhaupt kein Katzengras - hat sie noch nie. Ich weiss aber von anderen Haltern, dass sie mit Katzengras schon arge Probleme hatten - bis zur Darm-OP. Wenn er es nicht braucht - dann tu es weg. Meine hatte nie ein Problem damit die Haare rauszuwürgen. Pflanzen hab ich übrigens auch keine mehr :zufrieden:
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Würde ich auch gerne, aber wenn keines da ist, wird er ganz verrückt und sucht nach etwas, dass er fressen kann. Er schaut dann immer auf dem Schrank wo die Pflanzen stehen und will da rauf. Erreichen kann er sie nicht. Leider wohne ich noch zu Hause und die Pflanzen gehören meiner Mutter. So wie sie jetzt stehen, hat er aber keinen Zugang.
Ich könnte es mit Butter versuchen, aber da ist mein Freund dagegen und befürchtet dass er davon Durchfall bekommt.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Also Malzpaste würde ich sein lassen - da hast du schnell ein Problem mit Zahbelag (viel Fett, Getreide und Zucker enthalten). Versuch es lieber mit Fischöl zum NaFu.
Die Pflanzen im Stichfeld zu lassen find ich irgendwie gemein - klar gibt er da keine Ruhe.
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Danke für deine Antwort.
Also lass ich die Malzpaste einmal weg. Die Pflanzen auf dem Schrank werden entfernt, die anderen sind auf 2 Fensterbänke verteilt und durch einen Vorhang geschützt. Die lässt er in Ruhe und kann sie auch nicht sehen. Ihm stehen 4 Fensterbänke zur verfügung die er auch gerne benutzt.
Leider ist seine Schnauze immer dreckig. Es ist schon besser geworden, als er die ZFE hatte, war er um das ganze Maul und auf der Nase dreckig. Soll ich ihn putzen und wenn ja wie? Geht nicht sehr leicht weg, besonders wenn es schon eingetrocknet ist.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Ist dein Kater auf FIV und Leukose getestet worden? Chronische ZFE kann nämlich ein Symptom dafür sein. Offenbar hat er keine Schmerzen - sonst würde ich sagen - Zähne raus. Katzen kommen auch ohne sehr gut klar.
Der ständige Entzündungsherd ist natürlich Gift für die Organe. Einer Dauer AB-Gabe kann auch nicht die Lösung sein....
Zum Reinigen von Augen und Nase würde ich lauwarmes Wasser und ein fusselfreies Tuch verwenden.
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
  • #10
Nein, leider nicht, dass machen wir beim nächsten TA Besuch. Ich hoffe mal nicht, dass das der Fall sein wird. Er hatte einmal eine ZFE, daher ist es vielleicht auch wichtig zu schauen, ob es nochmal kommt. Wenn er Fiv oder Leukose hätte hätte er dann nicht auch andere Anzeichen? Mein TA meinte dass eine ZFE bei einem so jungen Kater sehr ungewöhnlich ist.
An Forl denken wir nur, wenn die ZFE wieder da ist oder wieder kommt. Test auf Fiv und Leukose wird so oder so gemacht.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #11
Da gibts unendlich viele Möglichkeiten - aber ungewöhnlich ist das nicht. Ich hab das schon sehr oft -auch von jungen Tieren gehört. Da er schmutzige Augen und Nase hat - könnte auch Katzenschnupfen eine Ursache sein. Hatte er den als Welpen mal?
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
  • #12
Nein, leider nicht, dass machen wir beim nächsten TA Besuch. Ich hoffe mal nicht, dass das der Fall sein wird. Er hatte einmal eine ZFE, daher ist es vielleicht auch wichtig zu schauen, ob es nochmal kommt. Wenn er Fiv oder Leukose hätte hätte er dann nicht auch andere Anzeichen? Mein TA meinte dass eine ZFE bei einem so jungen Kater sehr ungewöhnlich ist.
An Forl denken wir nur, wenn die ZFE wieder da ist oder wieder kommt. Test auf Fiv und Leukose wird so oder so gemacht.

Sorry - bin von einem chronischen Fall ausgegangen....
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
  • #13
Da gibts unendlich viele Möglichkeiten - aber ungewöhnlich ist das nicht. Ich hab das schon sehr oft -auch von jungen Tieren gehört. Da er schmutzige Augen und Nase hat - könnte auch Katzenschnupfen eine Ursache sein. Hatte er den als Welpen mal?

Leider weiß ich das nicht. Er ist erst vor 4 Monate bei uns. Gesagt wurde davon gar nichts. Die Nasenlöcher sind aber schön und tränende Augen hatte er auch nicht. Oben auf der Nasenspitze ist eine dreckige Stelle und beim Mundwinkel. Beim reinigen muss ich ruppeln damit es weggeht. Während er die ZFE hatte wollte ich das nicht tun, da ich Angst hatte, dass es ihm weh tut.

Sorry - bin von einem chronischen Fall ausgegangen....

Mein Fehler hätte es klarer schreiben sollen. Mein TA hat mir ein wenig Angst gemacht, da er eben Leukose und Fiv erwähnt hatte. Im Internet bin ich dann auf FORL gestoßen.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #14
Also bei schmutzigen Mäulchen und Augen würde ich auf Bindehautentzündung/Katzenschnupfen tippen. Ich glaub dein Bub kämpft mit einem schwächelndem Immunsystem... Futterumstellung auf Frischfleisch könnte da Gutes bewirken. Es gibt auch gute Nahrungsergänzungsmittel die du unters Futter mischen kannst. Ich würde da nicht vom Schlimmsten ausgehen - er ist ja ansonsten ein munteres Kerlchen :)
 
Marilein

Marilein

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
2.164
Ort
Schwabenland ;)
  • #15
Vielleicht kann er mit deiner katze auch nichts anfangen weil Kater gaaaanz anders spielen wie katzen. Bei uns Menschen ist es ja auch so das wir den ein oder anderen nicht mögen.

Wie würden die beiden denn zusammengeführt??
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
  • #16
Also bei schmutzigen Mäulchen und Augen würde ich auf Bindehautentzündung/Katzenschnupfen tippen. Ich glaub dein Bub kämpft mit einem schwächelndem Immunsystem... Futterumstellung auf Frischfleisch könnte da Gutes bewirken. Es gibt auch gute Nahrungsergänzungsmittel die du unters Futter mischen kannst. Ich würde da nicht vom Schlimmsten ausgehen - er ist ja ansonsten ein munteres Kerlchen :)

Danke für den Tipp. Wir geben ja 20% Frischfleisch. Ich könnte mich mit dem Gedanken aber anfreunden ganz darauf umzusteigen. Mein Freund eher weniger, aber das kann ich noch mit ihm besprechen. Er liebt ja Frischfleisch, meine Katze auch, daher wäre das nicht so das Problem.

Vielleicht kann er mit deiner katze auch nichts anfangen weil Kater gaaaanz anders spielen wie katzen. Bei uns Menschen ist es ja auch so das wir den ein oder anderen nicht mögen.

Wie würden die beiden denn zusammengeführt??

Mir wurde einer schnellen Zusammenführung geraten, da beide noch jung und gut sozialisiert sind oder sein sollten. Von der Luna weiß ich es und beim Bandit wurde es mir gesagt.
Warum sie jetzt nicht so viel spielen weiß ich leider nicht. Vor ca. 4 Tagen haben sie fleißig miteinander gespielt und jetzt eher weniger.
Am Anfang war Luna einfach zu grob. Sie wollte raufen und ist ihn angefallen. Heute hat es sich soweit eingependelt, dass wenn er nicht will sie ihn auch in Ruhe lässt. Er geht dann einfach weiter und lässt sie links liegen.
Manchmal geht er auch zu ihr und beißt sie einfach, z.B wenn sie liegt. Das mag sie z.B nicht so gerne und faucht auchmal. Sonst gibt es Situationen wo sie beide miteinander raufen und sich quer durch den Raum jagen.
Manchmal liegt er auch da und wartet bis sie ihn anspringt, damit er loslaufen kann.
Geschreie gibt es fast immer von ihm, wenn sie ihn einmal erwischt. Sie eher weniger.
Ich hab auch schon nachgedacht eine dritte Katze zu holen. Es ist halt schwierig welches Geschlecht, da Luna schon sehr wild beim raufen ist und ich manchmal das Gefühl habe, dass es ihm zuviel wird. Eine dritte Katze käme aber erst nach dem Auszug in Frage.

Ich hab bei dem Aussuchen der Zweitkatze eher auf den Charakter geschaut als auf das Geschlecht. Es sollte ein eher nervenstarkes Tier sein, da sie schon sehr wild sein kann.
 
Marilein

Marilein

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
2.164
Ort
Schwabenland ;)
  • #17
Herzlichen Glückwunsch fühlst spielende katzen... Bis jetzt kein Grund zur Sorge das ist hier Alltag :pink-heart:
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
  • #18
Danke Marilein.
Ist vielleicht wie beim Menschen, manchmal hat man Laune und manchmal nicht. Nächste Woche gehe ich zum TA und dann weiß ich besser bescheid. Bitte drückt mir die Daumen, dass mein kleiner Bandit gesund und die ZFE überwunden ist.
 
Marilein

Marilein

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2012
Beiträge
2.164
Ort
Schwabenland ;)
  • #19
Dumme frage was ist das Zfe= zahnfleischentzündung??
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
5
Aufrufe
5K
Blade2010
B
K
Antworten
1
Aufrufe
1K
Kalintje
Kalintje
G
Antworten
6
Aufrufe
17K
nandoleo
nandoleo
M
Antworten
8
Aufrufe
1K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben