Kater pullert immer auf Kuscheldecke

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    unsauber urin
N

Nicht registriert

Gast
Hallöchen, ich bin hier neu und habe mir gerade diesen Account gemacht, weil ich hoffe hier auf Tipps und Leute zu stoßen, die vielleicht die gleiche Problematik haben.
Wir haben jetzt schon seit 2 Jahren eine Miez und ein Katerchen (sind Geschwister), beide sind schon seit ihrem 6. Lebensmonat kastriert.

Nun zu meinem Problemkind. Ori pullerte schon als Kätzchen hin und wieder auf das Sofa und auf unsere Bettwäsche, ab diesen Moment an bin ich nur noch von Tierarzt zu Tierarzt gefahren, die mir alle sagten organisch sei alles supi und urin auch unauffällig. Irgendwann hörte das pullern auf das Sofa auf, in das Schlafzimmer uriniert er immer noch, sobald er die Chance dazu hat. Allerdings lassen wir beide nicht mehr hinein. Das auf das Sofa gestrullere hörte auf, nachdem wir von hygienestreu auf klumpstreu gewechselt sind.

Die beiden haben drei Katzentoiletten, wovon aber nur zwei genutzt werden. Ich habe zwei offene Toiletten, da beide nicht in geschlossene gehen (haben wir schon ausprobiert gehabt). Die Toiletten werden früh und abends gereinigt und komplett wechsel erfolgt je nach aussehen/ Geruch 1-2 mal im Monat.

Jetzt sind wir von 3 Monaten umgezogen, die beiden haben sich super eingewöhnt und fühlen sich pudelwohl. Kurz nach dem Einzug hatte ich einen wunderschönen, dicken echt Wollteppich geschenkt bekommen, es dauerte keine Woche und schon schwamm dieser regelrecht davon. Dazu muss ich sagen, dass die Frau von der wir den Teppich geschenkt bekommen hatten ebenfalls Kater besaß (vllt. Reviermarkieren?) Hormonstecker benutze ich dennoch zur Sicherheit weiterhin.
Nun habe ich allerdings das Problem, daß Ori sobald eine Kuscheldecke auf dem Sofa liegt, er sein Urin darauf ablassen muss. Bisher habe ich die Decke immer wieder weggeräumt, damit das eben nicht mehr passiert, aber wie Gott will, vergisst man das auch mal. Nachdem der Teppich Vorfall war, bin ich noch einmal zu meinem Tierarzt gefahren, Urin wurden abgenommen und Nieren untersucht mit dem Ergebnis, es sei seine Psyche und wenn könnte man es nur noch mit hochwirksamen Psychopharmaka versuchen (dies habe ich abgelehnt, da ich das nicht möchte). Sonst pullert er nirgendwo anders hin und benutzt fein die Toilette. Wir haben auch inzwischen einen neuen Teppich (einen Monat) der bisher trocken geblieben ist.
Meine Frage ist nun, hat noch jemand dieses Problem und könnte es daran liegen, dass ihn einfach die Decke auf dem Sofa stört?

Weiß langsam nicht mehr weiter und würde mich über Antworten freuen!
 
Werbung:
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.126
Ort
Dortmund
Hallo und herzlich willkommen!
Kopiere doch bitte diesen Fragebogen hier rein und fülle ihn aus:
Fragebogen Unsauberkeit
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich kann den Link leider nicht öffnen. :(
 
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.126
Ort
Dortmund
Ups, sorry

Der Thread ist in diesem Forum, Unsauberkeit, oben angepinnt, Beitrag 2
 
N

Nicht registriert

Gast
ie Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Ori
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja 1 1/2 jahren
- Alter: 2
- im Haushalt seit: Februar 2019
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe und Körperbau: muskulös groß

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Anfang Juli
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Juli, unauffällig
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: /

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): privat
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Umzug vor drei monaten
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): putzen und kuscheln miteinander. Spielen manchmal, da die Miez eher ruhig ist

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3 (nur zwei werden benutzt)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, 7cm hoch mit niedrigem Einstieg vorne, Größe 60 x 50cm und werden gut akzeptiert
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2 mal am Tag und komplett 1-2 im Monat
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Feines Klumpstreu ohne Duft von Multifit
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 7 bis 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: ja, weil der Kater das hygiene streu nicht mochte. Jetziges wird super akzeptiert
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): stehen beide im Korridor in der Ecke, werden quasi von rechts und links von der Wand begrenzt

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser und etwas seife, danach gründlich ausgespült
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit dem wir sie haben
- wie oft wird die Katze unsauber: sobald die Decke auf dem Sofa unbeaufsichtigt liegt. 1 mal evtl. Im Monat
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Auf der Decke, sobald sie auf dem Sofa liegt
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): decken Fläche)
- was wurde bisher dagegen unternommen: Hormonstecker, Katzenstreu Wechsel, sowie größere Toiletten, mehr Aufmerksamkeit und Spielspaß, Enzymreiniger
Dann sollte ich noch dazu sagen, dass alle drei Tierärzte meinten, dass Ori eifersüchtig sein könnte auf meinen Partner und durch da puller versucht mehr Aufmerksamkeit zu gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
2.307
Hallo! :)

Urin wurden abgenommen und Nieren untersucht mit dem Ergebnis, es sei seine Psyche
Wurde der Urin ins Labor geschickt oder in der Praxis untersucht?
Wie wurden die Nieren untersucht?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dein Kater eifersüchtig ist, da mir das sehr menschlich gedacht erscheint.
Ich würde unbedingt weitere Diagnostik betreiben.

Eigentlich verhält er sich sehr typisch für Schmerzen beim Wasserlassen.
Katzen die solche Schmerzen haben, verbinden häufig das Katzenklo mit diesem Schmerz und suchen sich deshalb andere Stellen bzw gern weiche Unterlagen.

Wurden die Zähne mal dental geröntgt?
Ich habe von einer Userin gehört, da hat der kastrierte Kater angefangen in die Wohnung zu pinkeln, weil er starke Zahnschmerzen hatte.

Wie gesagt, ich würde ihn erstmal auf links krempeln lassen, bevor ich ihm ein Psychopharmaka geben würde.

Liebe Grüße
Melanie
 
  • Like
Reaktionen: Pinku und Poldi
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.520
Ort
Oberbayern
Hast du die Decke in den letzten 1,5 Jahren mal ausgetauscht? Das wäre für mich der erste Schritt wenn der Kater tatsächlich nur auf diese eine Decke pinkelt und ansonsten nichts passiert.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.178
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Die Katzenklos sollten auseinander gestellt werden, nebeneinander stehende Klos werden von Katzen als ein Klo angesehen. ZB in jedem Raum, in dem gepinkelt wird, ein offenes Klo stellen. Hat das dritte Klo eine Haube? Dann entfernen.
Die Faustregel ist pro Katze ein Klo, plus ein Extraklo.
Dann müssen die Stellen, die verunreinigt sind, mit einem Enzymreiniger gesäubert werden. Sofa, Matratzen tränken, damit der Enzymreiniger tief genug einziehen kann.
Waschbares mit einem entsprechenden Enzymreiniger in der Waschmaschine waschen. Nicht wasch- und reinigbares entsorgen.
Enzymreiniger sind zB Biodor Animal Konzentrat und Simple Solution Spray.
Vom Biodor Animal gibt es auch einen Reiniger für die Waschmaschine.
Home
Solange die Stellen nicht gereinigt werden, riechen sie für den Kater nach Klo, und er wird da weiterhin drauf pieseln.
Ggf musst du dir eine Schwarzlichtlampe, einen Urinfinder besorgen. Um versteckte, alte Stellen zu finden.
Nachtrag.
Auch der Boden, auf dem der bepinkelte Teppich lag, muss mit dem Enzymreiniger gesäubert werden.
 
  • Like
Reaktionen: Petra-01
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Nach meiner Erfahrung liegt pinkeln auf weiche Sachen wie Decken oder Betten entweder an gesundheitlichen Gründen oder daran daß Klo und/oder Streu nicht gefallen.

Gut daß der Urin schon untersucht wurde. Schau bitte mal drauf ob auch auf Harngries getestet wurde.
Dann sollten die Zähne auch genauer untersucht werden, ein Tierarzt der ein Dentalröntgengerät hat sollte das machen.

Ich würde auch ein drittes offenes Klo in einem weiteren Raum anbieten.
Und beim Streu auf "so fein wie möglich" setzen. Bewährt hat sich z.B. Premiere excellent aus dem Freßnapf oder eines was ähnlich fein ist.

Das mit dem Enzymreiniger, wie oben ausführlich beschrieben, ist auch wichtig.

Eifersucht ist eher kein Grund fürs pinkeln, nicht nach meiner Erfahrung. Aber komplett ausschließen kann ich es natürlich nicht. Ich würde aber vorher noch mal alles andere in Erwägung ziehen.

Psychopharmaka lehne ich auch ab. Aber es gibt gute pflanzliche oder natürliche Produkte die man testen kann.
Zum Beispiel wäre Zylkene dann einen Versuch wert.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Also mit Enzymreiniger arbeite ich schon die ganze Zeit, würde sonst nicht über die Runden kommen.
Der Urin wurde auch im Labor untersucht und auf Kristalle ebenso, allerdings ist alles negativ. Ich war auch bei verschiedenen Tierärzten, allerdings sind alle aufgeschmissen. Das mit den Zähnen werde ich als nächstes in Angriff nehmen, bisher wurden diese nur "normal" untersucht. Zumal er auch normal frisst, er ist der erste am Fressnapf. Mit den Katzentoiletten ist so eine Sache, früher hat er es auch gemacht und da standen alle drei Toiletten in verschiedenen Räumen. In der neuen Wohnung ist das Platztechnisch nicht drinnen, alle drei Toiletten sind ohne Haube.

Und beide bekommen morgens eine pflanzliche Tablette Blasenentzündungen und Kristalle vorbeugen sollen.
Seine Nieren wurden mehrfach schon geschallt..


Aber das mit den Zähneröntgen werde ich noch machen. Danke dafür erstmal!


Und er pullert auch nur drauf, sobald die Decke auf dem Sofa liegt. Liegt die auf einem Stuhl oder Boden passiert das nicht.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Was für eine Tablette ist das bitte die dem vorbeugen soll?
Magst du da mal einen Namen schreiben?
Und mich würden trotzdem die Laborwerte vom Urin interessieren, hast du mal den ph und das spezifische Gewicht vom Urin für mich?
Und wenn alles ok ist und er keine Blasenentzündung hat und keinen Harngries, wofür soll dann die Tablette gut sein.
Sorry wenn ich da so vehement nachbohre. Aber ich habe das schon viel gelesen und erlebt daß Tierärzte eben nicht immer alles richtig machen und man genau schauen und selber gut aufpassen muß.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.178
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #13
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Uti-Zen. Es ist einfach nur ein Gemisch aus Cranberrys und Moosbeere und bildet eine Schutzschicht innerhalb der Blase, an der Bakterien etc. "abrutschen". Das gleiche bei Katzen die unter Kristallen leiden. Es wurde unserem Kater verschrieben, da er eher dazu neigt Trockenfutter zu fressen (falls es jemanden interessiert: wild nature). Zudem haben wir auch einen Trinkbrunnen, beide nehmen genügend Flüssigkeit zu sich.

Da fragt ihr ja was.. Der Ph-Wert lag im neutralen Bereich und das Gewicht bei 1.042 (auf jedenfall im 40er Bereich)

Ich war bei 4 verschiedenen Tierärzten, ich kann mir nicht vorstellen, daß alle vier falsche oder unzureichende Diagnosen stellen.
Und bezüglich der Zähne, frisst die Katze dann noch normal? Ich meine, Ori kaut normal beidseits das trockenfutter, er riecht auch nicht aus dem Maul, putzt sich, spielt und sabbert nicht. Ich frage nur aus Interesse
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.041
  • #16
Unser Kater hat normal gefressen als bei ihm FORL festgestellt wurde, eine Autoimmunerkrankung bei der sich die Zähne von innen her auflösen, was sehr schmerzhaft ist. Diese Erkrankung kann man nicht durch einen Blick ins Mäulchen erkennen. Anzeichen können sein, starker Zahnsteinbelag und Zahnfleischrötung/Entzündung. Man kann es nur durch dentales röntgen feststellen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
14
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
S
Antworten
6
Aufrufe
2K
Katzlinchen
K
R
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
I
Antworten
10
Aufrufe
1K
I
K
Antworten
2
Aufrufe
683
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben