kater pullert ab und zu rum .. hilfe!

M

mone1007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2008
Beiträge
12
hallo ,
es geht um meinen schmusi , der vor kurzem eine dolle blasen/ nierenentzündung hatte , mal wieder .. :-( , er bekam dann 14 tage antibotika und da er aber immer noch im stehen übern klorand pullert , war ich nicht sicher obs wirklich weg ist , habe mir dann mühsam eine neue urinprobe geholt von meinem kater und bin nochmals zum Tierarzt ...

so nun sagte mir mein arzt , das alles ok ist ,der erhöhte leukozytenwert im urin ist nur noch der rest ist von der entzündung , er zwar mal wieder ein paar vereinzelte harnsteine hat aber zum glück nicht so dramatisch das es einer weiteren medikamentengabe benötigt smile

klingt super oder ?

das er immer mal wieder übern klorand pinkelt ist halt seine marotte bzw, kommt von den abgehenden steinen , die halt auch mal n bißel weh tun können . wie gesagt m, die hatte er leider schon öfter .. mir war nur wichtig abzuchecken ob die entzündung weg ist .

so nun hat er aber grade eben vor mir gestanden in der küche und einfach den küchenschrank angepinkelt .. vorher lief er meckernd durch die wohnung das er aufmerksamkeit möchte , die ich böses frauchen ihm aber mal nicht gab , da ich zu tun hatte .

das hat er schon einige male gemacht .. in letzter zeit öfter .. z.b. wenn ich mal ne nacht weg bin ( er aber denoch immer von meinen katzeneltern umsorgt wird und ich bin ja höchstens 1 x im monat mal weg ) dann pinkelt er ans sofa .. oder das eine mal an meine tasche als ich dann wieder da war .

so nun was sagt ihr dazu ?

kommt das mit dem alter .. er ist ca. 14.. das sie so ihre macken bekommen ?

erst dachte ich das er das mit dem sofa machte weil er krank ist aber die entzündung ist ja weg .. ich war ja gestern erst beim arzt .

und wie gesagt er hat das früher auch schon immer mal gemacht , da aber eher auf meine jacke bzw. schuhe aber das ist alles mindestens 4 und das letzte mal 3 jahre her und war auch nie oft .da war es aber schon wenn ich zu lamge weg war bzw. ich weg mußte und meine jacke halt aufm boden lag oder meine schuhe da standen .

es hat sich auch nix verändert .. kein neues sofa .. kein neuer teppich .. keine neuen gewohnheiten bei mir nix .

ich glaube echt er macht es um mir eins auzuwischen .. er geht ja sonst auch aufs klo .

ich lieb ihn echt total aber das nervt mich und ich weiß nicht was das soll ..seufz

er steht halt dann rum und zittert mjit dem schwanz und pinkelt .. aber er ist natürlich kastriert , er kann also nicht markieren und warum sollte er das auch tun , wenn er direkt vor mir steht bzw. ich nicht da bin und er genau ans sofa bzw. aufn teppich pullert .. aufm klo pinkelt er teilweise auch so , da gehts dann teilweise übern rand ..

würd mich über antworten freuen .

danke mone
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
4

4Cats

Gast
ich würde nochmal ne meinung von nem anderen T.A holen,
sicher ist sicher, vielleicht hat er doch noch Schmerzen............
ansonsten würd ich sagen absolutes Protest pinkeln.
 
M

mone1007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2008
Beiträge
12
dank dir

hi ,
also wegen nem 2.tierarzt , ich bin seit vielen jahren bei ihm und er ist echt super hat meinem schmusi bereits das leben gerettet und alles .. und er hat mir die urinuntersuchung gezeigt .. also den streifen der in urin gehalten wird ..und die steine die er hat , hab ich mir auch unterm mikroskop angesehen .. also ich glaube nicht das er was übersehen hat ..

und ja sicher hat er schmerzen , harnsteine die abgehen tun weh .. leider ..

ich weiß ja auch nicht .. er ist so ein süßer aber da entwickelt er echt ne meise die nicht so angenehm ist ..

kennt das noch jemand von euch ?

gibts was ich dagegen tun kann ?

nö wa ?

lieben gruß
mone
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich weiß da sicher noch ne bessere Antwort, nur nicht mehr heute nacht.

Bitte noch mal hochschubsen morgen damit ich es nicht vergesse!!!!!!
Dann schreib ich noch was dazu. :oops:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich bin entsetzt, mit welcher Leichtigkeit der TA die Steine abtut. Harnsteine sind ein ernstes Problem und denke sogar, daß sie sie Auslöser der Blasenentzündungen sind. Das muß in jedem Fall behandelt werden, bevor es einen Verschluß der Harnröhre gibt!

Bitte sprich den TA drauf an, daß er schleunigst die Art der Ausfällungen bestimmt, den ph-Wert den Urins dazu.

Tz tz, wirklich... es verschlägt mir die Sprache!

Womit füttest Du Deine Miez, wieviel trinkt sie täglich?

Wenn Du schlau bist, wirst Du nicht vom TA Diätfutter von RoyalCanin oder Hill's nehmen, sondern Dein Tier gleich auf gutes Nafu und entsprechende Medizin 'einstellen'. Aber laß um Himmels willen diese und die steine die er hat , hab ich mir auch unterm mikroskop angesehen nicht unbehandelt!

Zugvogel

PS: Bitte gib mal Suchwort 'Struvit' ein, dann wirst Du sehr viel zu diesem Thema finden. Aber es gibt auch Oxalatsteine, die nicht mehr aufzulösen sind, sondern NUR operativ entfernt werden können!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
:( Ich würde die Leukozytenwerte sicherheitshalber nochmal überprüfen lassen - das gefällt mir nicht.
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2007
Beiträge
498
ich glaube echt er macht es um mir eins auzuwischen .. er geht ja sonst auch aufs klo .

ich lieb ihn echt total aber das nervt mich und ich weiß nicht was das soll ..seufz


Hallo Mone,

nein, dein Kater tut das nicht, um dir eins auszuwischen!!! Bitte begebe dich erst gar nicht auf diesen Weg. Dein Kater ist nicht bösartig. Er braucht deine Hilfe!

Dein Kater ist krank. Wie Zugvogel schon geschrieben hat, Nierensteine sind ein ernstes Problem und müssen behandelt werden.

Du hast ganz Recht, der Abgang der Steine verursacht Schmerzen. Diese Schmerzen veranlassen deinen Kater das Katzenklo zu meiden, weil er dieses mit den Schmerzen in Verbindung setzt. Er weiß ja nichts von den Steinen.

Lass die Art der Steine bestimmen und dann lies dich ein, was in so einem Fall die angemessene Ernährung ist, damit du diese umstellen kannst.


mikesh
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
So, gestern war es zu spät um noch was "Gescheites" zu schreiben. :)

Ich möchte auch noch mal sagen daß keine Katze aus Böswilligkeit pinkelt oder um den Dosi zu ärgern. Es ist immer ein zeichen das etwas nicht stimmt und/oder die Katze Schmerzen hat!

Bei deinem Kater ist zwar die Entzündung nicht mehr nachzuweisen aber er wird dennoch weiterhin Schmerzen haben. Das kann eine Weile dauern bis die weg sind. Und wenn er noch Steine oder Gries hat dann tut das weg und deshalb pinkelt er nicht in sein Klo.

Bitte mach dich weiter schlau zum Thema, finde unbedingt heraus um welche Art von STeinen es sich handelt. Dann mußt du unbedingt die Ernährung darauf einstellen evtl. auch ein Medikament geben um den ph-Wert des Urins zu verändern. Am besten mißt du dann zuhause selber regelmäßig den ph-Wert.

Es ist wichtig daß du Naßfutter gibst und kein Trockenfutter, am besten das Naßfutter noch zusätzlich mit Wasser anmischen, spülen ist jetzt wichtig um damit Steine und Gries ausgespült werden.

Ich finde auch zur Info diese Seite ganz gut:Gesundheitstipps für Katzen - cuxkatzen.de | Cuxhaven

Bitte berichte wie es weiter geht, wenn du Fragen hast dann frag uns, und alles Gute für deinen Kater!
 
M

mone1007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2008
Beiträge
12
seufz

hi , danke euch erstmal ..

also ich habe grade das gefühl das ihr denkt ich bin eine rabenmutter und tue nichts für meinen kater .. und das stimmt nicht ..
ich reisse mir den ar... auf für ihn .. und ihr habt das falsch verstanden , der arzt hat den urin mittels test untersucht , der ph wert ist super , dank des spezialfutters das er seit jahren bekommt .
und ich weiß das er vereinzelt struvit steine hat und oxalat hatte er mal .. aber sorry die wurden nicht rausoperiert sondern wurden ausgepullert von ihm da sie nicht mehr vorhanden sind . diese steine hatte er vor 1 - 1,5 jahren

die struvit steine hatter er das erste mal vor 3 jahren , da nn hatte er gar keine mehr und nun wieder vereinzelt ..
also ich weiß schon bescheid und habe mich mehr als schlau gemacht .

aber ich finde schon das es protest pinkeln gibt . oder wie nennt ihr es wenn die katze einen abend vorm urlaub auf die schuhe pinkelt ?

ich denke nicht das man da sagen kann , das hat er gemacht weil er schmerzen hat , er leidet weil ich weg wollte , klar .. aber das ist denoch ein protestpinkeln .

und ich finde es merkwürdig das er nur dann ans sofa pieselt wenn ich 1 x im monat oder noch seltener mal ne nacht weg bin bzw. den ganzen tag also ca. 14 h ausm haus bin .

das mit dem küchenschrank gestern .. ja klar beunruhigt mich das .. na klar mach ich mir gedanken und klar ist mir klar das er schmerzen hat beim pullern wegen der steine ..

aber ich finds halt krass das er ja sonst immer aufs klo geht ..

wegen nicht royal canin geben .. mh also ich bin da andere meinung .. er bekommt es seit 4 jahren und seitdem ist der ph wert super ..

warum ist es schlecht ?

sorry wenn ich jetzt bockig klinge aber ich möchte nicht das irgendwer denkt ich kümmer mich nicht um mein kätzchen .

wie gesagt ich war beim tierarzt , die leukozyten werte sind im gegensatz zu vor 2 wochen nach der antibotika gabe hervorragend ..

der ph wert ist normal ..

ach ich weiß auch nicht .. ich denke ich rufe den arzt morgen nochmal an und frage ihn was er dazu sagt ..

mit schmusi zum tierarzt ist nicht so einfach , weil er herzprobleme hat und sich zu sehr aufregt beim arzt .. und die gefahr besteht das er dort einen herzinfarkt bekommt ..

er bekommt dagegen jeden abend ein medikament .

dank euch

und versteht mich nicht falsch

mone
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
Hallo
also ich denke Du hast hier sehr wertvolle Tips bekommen
und
1. Kein Kater pinkelt aus Protest - das gibt es nicht!!!!!!!!! Lies es bitte in der Fachliteratur nach oder frage Tierverhaltenstherapeuten, wenn Du uns nicht glauben magst. Veränderungen und Stress können zu Unsauberkeit führen
und das was wir hier Alle vermuten
SCHMERZEN
Bei der Vorgeschichte sieht Alles danach aus.
Das würde bedeuten: Kein Trockenfutter mehr!!!!!!
Ausschließlich hochwertiges Nassfutter - am Bestern wäre Barfen.....

Das bedeutet Dein Tier benötigt eine sinnvolle aktuelle Diagnostik - dazu ist Dein TA anscheinend grad nicht in der Lage - sonst würde er anders handeln.

und dann lies bitte:
Katzen würden Mäuse kaufen, dann weißt Du warum Royal Canin kein gutes Futter ist und dass es wesentlich besseres gibt!

Gruß
Heidi
 
M

mone1007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2008
Beiträge
12
  • #11
danke

ok danke uch allen .. ich werde mich mal schlauer machen als ich es wohl bisher tat und anderes futter besorgen ..

mit sicherheit lasse ich meinen kater nicht absichtlich leiden .

ich kannte mal jemamden da hat die kattze dsem neuen freund immer in schuh gepinkelt .. na wenn das kein protestpinkeln ist .. als der freund weg war , hat es aufgehört .. ;-)

lieben gruß und alles liebe

mone
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
ich kannte mal jemamden da hat die kattze dsem neuen freund immer in schuh gepinkelt .. na wenn das kein protestpinkeln ist .. als der freund weg war , hat es aufgehört .. ;-)

vielleicht hat der Freund ihn schlecht behandelt?????
Dann hat er eigentlich lediglich drauf aufmerksam gemacht dass der Typ ein D....war.....

Vielleicht verstehen wir auch unter Protest was Anderes????
lg Heidi
 
T

tiha

Gast
  • #13
Ich denke, Ihr redet Beide vom gleichen, nur benennt es jede von Euch anders: Der neue Freund war eine Veränderung und darauf hat er reagiert...

Egal wie, lies Dich ein bisschen hier durch's Forum, gerade was Futter betrifft. Das ist für ein gesundheitlich belastetes Tier immens wichtig.

Alles Gute!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Sodele, ich hatte dir ja auch schon eine PN geschickt, da hatte ich nur deinen letzten Beitrag hier noch nicht gelesen. :oops:

Super daß du dich so kümmerst und keiner will dir doch was Böses. ;)

Alle wollen nur das es deinem Kater gut geht. :D

Manche Katzen neigen dazu Steine zu entwickeln und dann kommt es auch vor daß Oxalat und Struvit sogar gemeinsam auftreten. Das ist arg weil man dazu keine Medikamente geben kann. Dann sollte der ph immer in einem optimalen Bereich liegen was aber dann oft schwierig ist.

Das schlechteste was man machen kann bei Steinen und Gries, egal welche Steine ist Trockenfutter! Einfach weil KEINE Katze dazu genug Wasser trinkt, weil der Harn zu konzentriert ist und dabei die Bildung von Gries und Steinen begünstigt wird.
Das beste was man dann machen kann ist barfen!
Zweitbeste Möglichkeit ist ein gutes und hochwertiges Naßfutter geben und das noch mit Wasser anmischen weil dadurch die Blase und die Harnwege schön gespült werden und Gries der sich bildet schon frühzeitig ausgespült wird und sich keine Steine bilden können.

Tierärzte müßen Futter verkaufen, ich habe mit einem Tierarzt und einem Menschen der Medis an Tierärzte verkauft lange darüber geredet und mich mal schlau gemacht warum das so ist.
Wenn Tierärzte Medikamente einkaufen werden sogenannte Pakete verkauft. Bestimmte Impfstoffe und Medikamente werden nur, oder nur zu einem akzeptablen Preis!, verkauft wenn der Arzt auch ein Futterpaket dazunimmt! So läuft das ab.
Wenn einer das nicht macht muß er die höheren Kosten an uns, die Tierhalter weitergeben, auch nicht schön. So muß sich der Arzt zwischen Pest und Cholera entscheiden. :rolleyes:
Außerdem werden von den Futtermittelherstellern Schulungen für die Ärzte gemacht, es wird sehr einseitig argumentiert und Ärzte die nicht sehr auf der Hut sind sind ruck-zuck "eingesackt".
Ich glaube nicht nur einem Tierarzt sondern mach mich lieber selber schlau. Was garnicht so einfach ist, wer ist schon neutral in seiner Information.

Und dann muß eben jeder Katzenhalter selber entscheiden was er füttert und wie er seine Katzen behandeln läßt. Wir hier können auch nur Anregungen geben und Tipps und aus eigener Erfahrung berichten. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
der ph wert ist super , dank des spezialfutters das er seit jahren bekommt .
Mein Mariechen bekam ausschließlich das Spezialfutter vom Tierarzt und das Ende vom Lied war, daß es jetzt hochgradig Struvit hat! Trotz des blöden und sehr teuren Spezialfutters!

also ich habe grade das gefühl das ihr denkt ich bin eine rabenmutter und tue nichts für meinen kater .. und das stimmt nicht ..
Nein, das denkt keiner von Dir, denn wäre es so, würdest Du nicht in ein Katzenforum einloggen und Hilfe suchen.
Aber es genügt nicht immer, 'alles' zu machen, denn das kann das Falsche sein und auch Zuviel von allem.

Ich bin sicher, daß Du von der Erfahrung der vielen Foris hier profitieren kannst und Deinem Miezchen gehts dann irgendwann prächtig.

Zugvogel

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
BamBam2012
Antworten
150
Aufrufe
22K
Katzandra
Antworten
9
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
8
Aufrufe
1K
Antworten
16
Aufrufe
2K
yellowkitty
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben