Kater pinkelt nachts in die Ecke

K

kittycatsandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo ich bräuchte mal ganz dringend Rat bei meinen Kater.
Ich habe ihn jetzt seit 4 Jahren. Er ist ein Freigänger. Vor ca 3 Monaten bin ich mit dem Kater umgezogen. Erst sah es so aus als ob er den Umzug gut vertragen hat. Aber seit ca 4Wochen pinkelt er nachts in eine Ecke:grr:. Er macht das nur nachts. Er hat ein großes geschlossenes Katzenklo, das er auch weiterhin benutzt. Auch das Einstreu ist das selbe wie immer. Mein Kater mag nur Klumpstreu. Das Katzenfutter habe ich auch nicht gewechselt.
Ich kann mir es echt nicht erklären woran es liegt. er bekommt von uns allen sehr viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Er darf nach draußen gehen. Eigentlich macht er so im großen und ganzen auch einen sehr zufriedenen Eindruck. Sein Verhalten ist auch völlig normal bis auf diese Pinkelei jede Nacht. Wir haben schon die Ecke mit Zeitung ausgelegt....er pinkelt dann darauf. Wir putzen die Ecke jeden Tag.....haben auch schon Duftreiniger genohmen. Dachte dann ist es für ihn vielleicht ein unagenehmer Geruch und er läßt es. Hilft aber alles nichts.
Hat vielleicht hier jemand eine Idee woran es liegen könnte? :confused:
 
Werbung:
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
haben auch schon Duftreiniger genohmen. Dachte dann ist es für ihn vielleicht ein unagenehmer Geruch und er läßt es

Duftreiniger führt bei einigen eher noch dazu, dass sie den Geruch überdecken wollen und erst recht drauf pieseln...
Und auch nur mit Putzen kommt man nicht weit.

Man sollte die Stellen mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor) reinigen, dann riecht es auch für den Kater nicht mehr danach.

Alternativ könnte man in die Ecke einfach ein zweites Klo hinstellen.
Und dann vielleicht auch ein offenes. Vielleicht geht er sonst nur in das Haubenklo, wenn es noch nicht benutzt wurde und beim zweiten Mal stinkt es ihm schon zu sehr darin?

Auch kann es nicht schaden, den Urin (möglichst frisch) zum TA zu bringen, um eine Blasenentzündung etc. auszuschließen.
Wie alt ist der Kater denn jetzt?
 
K

kittycatsandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
3
B]Die Katze:[/B]
- Name: Nikolaus
- Geschlecht:Kater
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration:2009
- Alter:ca 6-7 Jahre alt
- im Haushalt seit:2010
- Gewicht (ca.):5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):ca 33cm Schultermaß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Juni 2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: wurde noch nie untersucht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca 2 -3Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich
- Freigänger (ja/Nein):ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):Umzug vor ca 3 Monaten
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):geschlossen größte Größe die es gibt
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden Tag gereinigt und 1x wöchentlich komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet:Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: so hoch wie es angegeben ist (Strichmarkierung im Katzenklo)
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):Das Katzenklo steht unter der Treppe
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca seit 4 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: jede Nacht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: durch Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: in einer Eck im Flur direkt hinter der Eingangstür
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):auf den Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: die Ecke täglich gereinigt über Nacht Zeitung hingelegt

==============================




Ende Fragebogen
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
hey :)

erst einmal würde ich den kater untersuchen lassen, um ein organisches problem auszuschließen.

dann: kommt der kater rein und raus, wie er mag? habt ihr eine katzenklappe?
 
K

kittycatsandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2014
Beiträge
3
Hei
Werde auf jeden Fall mit ihm nächste Woche zum TA gehen(obwohl das für ihn wieder purer Stress bedeutet).
Eine Katzenklappe haben wir nicht (hatte ich in der alten Wohnung auch nicht).
Er darf aber jeder Zeit raus wenn jemand zu Hause ist. Bisher hat das immer ganz gut funkioniert.
Wir werden ihn aber eine Katzenklappe einbauen, damit er freier sein kann. War vorher in der alten Wohnung leider nicht möglich :mad:
Außerdem habe ich mir gerade bei Amazon den Biodor Reiniger bestellt (davon schreiben hier ja ganz viele das das gut sein soll)
Hoffe es wird bald alles wieder normal (das ständige putzen nervt etwas):mad:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
das versteh ich :)

aber ihr müsst jetzt einfach rausfinden, was los ist. vielleicht hat er eine bllasenentzündung. und die muss auf alle fälle behandelt werden.

der reiniger soll wirklich sehr gut und effektiv sein.
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
Hei
Werde auf jeden Fall mit ihm nächste Woche zum TA gehen(obwohl das für ihn wieder purer Stress bedeutet).

Ist die Ecke, wo er immer hinmacht glatt oder liegt da Teppich?
Ansonsten kannst du die Pfütze einfach mit einer Spritze oder Pipette aufziehen und die Probe zum TA bringen. Damit kann zumindest schon eine Blasenentzündung ausgeschlossen oder festgestellt werden und der Kater braucht erst mal nicht mit ;)
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Gut das ihr zum TA wollt, es kann durchaus eine Blasenentzündung sein.
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
16
Aufrufe
1K
Nachtigall
Antworten
18
Aufrufe
2K
Ina1964
Antworten
5
Aufrufe
306
AnjamitLoki
Antworten
3
Aufrufe
145
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben