Kater pinkelt aufs Sofa und Bett

Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
  • #21
Ja, ich teste jetzt 1 Woche lang die Ignatio, wie ich es mit der Tierheimpflegerin abgesprochen habe. Hilft das nicht, geht es nächste Woche zum Tierarzt.

Ich hatte mir erhofft, dass ich hier evt. Tipps bezüglich Eifersucht bekomme.

Über etwaige Eifersucht zu debattieren macht erst dann Sinn wenn gesundheitliche Ursachen ausgeschlossen sind. Warte bei ner eventuellen blasenenzündung nicht zu lange mit dem Tierarztbesuch, die tut verdammt weh.
 
Werbung:
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #22
Ich habe doch gesagt, dass es nächste Woche dann zum TA geht, diese Woche ist er nicht da und Experimente mit irgendwelchen TAs verkneife ich mir aus Erfahrung.

Sie macht übrigens 1 x am Tag die volle Ladung auf ein bestimmtes Sofa und das ganz entspannt. Ich weiß, dass man Katzen Schmerzen nicht unbedingt anmerkt, aber wenn ich es als kritisch ansehen würde, wäre ich schon längst in der Tierklinik gewesen. Unabhängig davon, dass ich nach meiner letzten Erfahrung kein Vertrauen mehr zu TAs habe. Ich war mit meiner Lena bei 4 TAs und 2 HPs und das mehrfach und keiner hat den Tumor an der Milz erkannt. Das zum Thema TA. Und ich als Tierhalter sagte jeden TA, da liegt schlimmeres vor, aber keiner glaubte mir!

Eifersucht liegt leider so oder so vor, daher hoffe ich weiterhin auf Tipps zu diesem Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
  • #23
Dann solltest du die Momente in denen du Eifersucht zu erkennen magst mal genauer ausführen, ganz ab von der pinkelsituation. Wie reagiert sie und in welchen Situationen ist das, was tut ihr etc.
Lg
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #24
Ok, gerne!

Also vielleicht eine typische Situation, die wohl jeder Katzenbesitzer kennt......man sitzt auf dem Klo :verstummt:, Emil kommt zu mir und lässt sich streicheln, Mia sitzt in der Türe und starrt ihn an. Sobald sie dann auf mich zu kommt, haut er ab ..........will er dann durch die Türe, traut er sich nicht an Mia vorbei oder bekommt beim Vorbeigehen sofort eine getuscht.

Oft verstecken sie sich auch hinter der halb geöffneten Türe und lauern auf den anderen. Aber das ist spielen, oder?

Oder z.B. ich sitze auf dem Balkon, Mia kommt zu erst zu mir und lässt sich streicheln. Emil kommt auch auf den Balkon, setzt sich aber etwas abseits. Mia geht rein und auf dem Weg rein tuscht sie ihm eine.....oder beide gehen rein und Mia jagt ihn und tuscht ihm dann eine.

Grundsätzlich gibt es öfter Situation dass Mia Emil anstarrt und er zurück zuckt, ggf. wird der dann auch gejagt. Er wird einfach ohne Grund aus dem Nichts plötzlich angestarrt und/oder gejagt bzw. verscheucht.

Oder sie sitzen nebeneinander und plötzlich wendet sie ihren Karategriff an, haut mit der einen Pfote seine Vorderpfoten weg und gibt ihm mit der anderen Foto noch einen Schups, so dass er umkippt/hinfällt/auf der Seite landet.

Er hat jedenfalls auch richtig Respekt vor der kleinen zierlichen Mia. Ich stelle die Futternäpfe hin, einen links, einen recht. Er geht auf den rechten zu und fängt schon an zu futtern, dann kommt sie, starrt ihn an und er geht zu dem anderen Napf, so dass sei dann an dem rechten fressen kann.

(Wenn ich das jetzt hier so schreibe, hört sich das gar nicht so dramatisch an, oder?)

Er lässt sich das dann auch sicher sehr lange gefallen, aber irgendwann "schlägt er dann auch zurück", jagt sie, schmeißt sich auf sie drauf und sie quiekt.
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #25
Ich war heute mit meinen beiden beim Tierarzt.

Mia hat vermutlich wirklich eine Blasenentzündung und hat Antibiotika und etwas gegen Entzündung bekommen. Es sollte jetzt die nächsten 3 Tage besser werden und dann bekommt sie ihre nächste Portion.

Bitte Däumchen drücken, dass es klappt.

Der TA hielt eine Blasentzündung für besser, als etwas psychisches, weil man das in den Griff bekommt.
 
H

Hannin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. April 2019
Beiträge
16
  • #26
Schön, dass nun klar ist, woran die Unsauberkeit lag, nur schade dass die Maus sich seit Ostern damit herum quälen musste. Gute und schnelle Besserung wünsche ich der Kleinen
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
  • #27
Ich war heute mit meinen beiden beim Tierarzt.

Mia hat vermutlich wirklich eine Blasenentzündung und hat Antibiotika und etwas gegen Entzündung bekommen. Es sollte jetzt die nächsten 3 Tage besser werden und dann bekommt sie ihre nächste Portion.

Bitte Däumchen drücken, dass es klappt.

Der TA hielt eine Blasentzündung für besser, als etwas psychisches, weil man das in den Griff bekommt.

Na da bin ich ja mal gespannt und ich bin sehr froh, dass sie bald keine Schmerzen mehr haben muss. Gut, dass du beim TA warst und nun die Sicherheit hast =) Genese schnell kleine Mia.
lg
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.806
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #28
Ich war heute mit meinen beiden beim Tierarzt.

Mia hat vermutlich wirklich eine Blasenentzündung und hat Antibiotika und etwas gegen Entzündung bekommen. Es sollte jetzt die nächsten 3 Tage besser werden und dann bekommt sie ihre nächste Portion.

Bitte Däumchen drücken, dass es klappt.

Der TA hielt eine Blasentzündung für besser, als etwas psychisches, weil man das in den Griff bekommt.

Ist eine Besserung in Sicht? Bitte informiere hier noch weiter.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
259
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
5
Aufrufe
1K
Königscobra
Königscobra
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
der-kringel
der-kringel
V
Antworten
2
Aufrufe
861
Violletta
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben