Kater pinkelt aufs Sofa und Bett

B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade echt ratlos und weil ich schon stundenlang das Internet durchforstet habe und leider immer noch nicht weitergekommen bin, hoffe ich hier vielleicht Hilfe zu bekommen.
Mein Problem ist, dass mein Kater (3 Jahre alt) vor etwa einem Jahr plötzlich angefangen hat auf Bett und Couch zu pinkeln.
Dann war für ca. 4 Monate Ruhe. Okay, Schlafzimmer habe ich seitdem verschlossen wenn ich nicht drin bin aber die Couch hat er in den 4 Monaten auch in Ruhe gelassen. Ich dachte es wäre überstanden, aber seit einer Woche macht er es wieder.
Selbst das Abdecken mit einer großen Wachstischdecke stört ihn nicht, die wird so vollgepinkelt und dann rumgescharrt, dass trotzdem ein Großteil auf dem Sofa landet.
Folgende Eckdaten:
- 3 Katzen (2 Mädchen und 1 Kater) alle kastriert
- Schon immer reine Hauskatzen, 120 qm Haus mit vielen bodentiefen Fenstern wo sie ausschauen können.
- 3 große Katzenklos, Reinigung mehrmals am Tag, immer gleiches Katzenstreu, Standort ist gleich geblieben in einem separaten ruhigen Raum, nicht in der Nähe von den Futterplätzen
- Krankheiten wurden vom Tierarzt ausgeschlossen
- Keine Umstelung bzw. anderes Futter
- Keine Veränderungen in Sachen Möbel
- Keine Veränderungen privater Natur
- 2 Große Kratzbäume, viele Spielsachen, viele Schmuseeinheiten
- kein Stress unter den Katzen, er wird auch nicht gemobbt oder ähnliches...
- viele Liegeplätze und Rückzugsmöglichkeiten vorhanden
- Couch, Kissen, Bettzeig etc. wurden jedes mal mit Enzymreiniger speziell gegen Urin behandelt bzw. damit gewaschen.
- Feliway Duftstecker in der Steckdose
Hat jemand noch eine Idee, wie ich das in den Griff bekommen kann?
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bitte den Fragebogen einmal ausfüllen, vor allem genau was für Streu benutzt wird und ob eine Untersuchung beim TA statt gefunden hat und ob der Urin untersucht wurde.

Fragebogen Unsauberkeit
 
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
Fragebogen Thema Unsauberkeit

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Lucky
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, mit ca. 6 Monaten
- Alter: 3 Jahre
- im Haushalt seit: mit 12 Wochen bekommen
- Gewicht (ca.): 5 kg
- Größe und Körperbau: normal

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Oktober 2018
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Urinuntersuchung September 2018 alles in Ordnung
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:
keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierschutz
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):
Lucky und Sunny spielen miteinander putzen sich auch gegenseitig, die dritte Katze Bounty ist eher Einzelgänger, wird öfter mal von Lucky etwas gemobbt... aber es hat noch nie irgendwelche Verletzungen gegeben...

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3 Große
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2 mal tgl., Komplettwechsel 1 mal wöchentlich
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Coshida Klumpstreu von Lidl
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 5
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Eins in der Ecke im Büro, zwei an der Wand hinter der Tür, sehr ruhiger Raum im 1.OG

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Neutralseife
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futterplätze in der Küche
im EG, Klos im 1.OG

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
ca. 1 Jahr (mit Unterbrechungen also nicht die ganze Zeit durchgängig)
- wie oft wird die Katze unsauber: ca. 2 mal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Bett, Couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:

- Couch, Kissen, Bettzeig etc. wurden jedes mal mit Biodor speziell gegen Urin behandelt bzw. damit gewaschen.
- Feliway Duftstecker in der Steckdose
- Abdecken mit einer großen Wachstischdecke stört ihn aber nicht, die wird so vollgepinkelt und dann rumgescharrt, dass trotzdem ein Großteil auf dem Sofa landet.
- Mehr Spiel- und Schmuseeinheiten
- viele Liegeplätze und Rückzugsmöglichkeiten sind vorhanden
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Meine Tipps:

-Tierartzbesuch und Urin untersuchen lassen auf mögliche Blasenentzündung

- feineres Streu als das vom Lidl, z. B. Premiere Excellent und das mindestens 10 cm hoch einfüllen lassen

- neue Klos, ohne Haube (unter der Haube entsteht meist eine Dixie-Klo Atmosphäre und das passt den feinen Katzennasen nicht)
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.353
Am besten nicht nur den Urin untersuchen lassen, sonder auch einen Ultraschall der Blase.
 
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
Urin und Blut wurden letztes Mal untersucht... da war alles in Ordnung
Ich meine ich versteh das ja schon, aber man kann doch nicht alle paar Wochen beim Tierarzt untersuchen lassen ob es dann vielleicht jetzt eine Blasenentzündung ist?!?!

Das mit den Klos...ist das möglich, wenn es zwei Jahre so war und nie Probleme aufgetreten sind, dass es jetzt plötzlich nicht mehr "gefällt"?!?!
Ich nehme mal die Haube runter, anderes Katzenstreu besorg ich dann noch... ich dachte das kanns nicht sein, weil ich ja schon immer diese Klos und das Streu habe... :confused:
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.333
Ort
Unterfranken
Das mit den Klos...ist das möglich, wenn es zwei Jahre so war und nie Probleme aufgetreten sind, dass es jetzt plötzlich nicht mehr "gefällt"?!?!
Ich nehme mal die Haube runter, anderes Katzenstreu besorg ich dann noch... ich dachte das kanns nicht sein, weil ich ja schon immer diese Klos und das Streu habe... :confused:
Ja, das kann sein.
Es gibt Katzen die sich Jahre lang mit für sie unzureichendem Klomanagement arrangieren und irgendwann reißt die Hutschnur und sie nehmen diesen Mangel nicht mehr hin.

Wir benutzen auch das Cishida. Ich wechsele das allerdings echt selten! Ich mach sauber, sieb vernünftig aus und füll bei Bedarf nach. Komplettwechsel vielleicht alle zwei, drei Monate mal. Kann evtl. sogar sein, dass ihm das zu häufig is, weil ständig alles ganz neu riecht. Katzen muss man nicht immer verstehen ;)

Als letztes Jahr unsere Ex-Streunerin zu uns gezogen is, hab ich zu den vorhandenen beiden Haubenklos (ohne Tür!) noch zwei hohe Plastikboxen gekauft, weil die meisten Katzen keine Höhlenpinkler sind und ich Angst hatte, dass eine Katze, die ihr Leben lang draußen war, die Haubenklos nicht annimmt.
Aber auch der vorhandene Kater liebt diese Boxen! Die Haubenklos werden fast gar nicht mehr benutzt.
In den Boxen sind gute 15cm Streu drin und katz kann toll drin buddeln ;) was beide auch ausgiebigst tun :rolleyes: gefühlte Stunden!!!
Manchmal hüpft der Kater ins Klo, buddelt sich einen ab, und hüpft wieder raus :eek: einfach Mal ne Runde graben... Wenns Spaß macht :rolleyes:

Als erste Maßnahme, falls noch nicht gesehen: Türen der Haubenklos entfernen. Der Geruch und Staub, der in geschlossenen Klos entsteht ist unerträglich. Und den Staub einatmen müssen, is auch ungesund. Wenn die Türen raus sind, ist es ein wenig angenehmer.

Und ich würde mal mindestens ein Klo in einem anderen Raum anbieten. Katzen gehen gerne auf ihren Lauf wegen aufs Klo.
Bei uns stehen für zwei Katzen vier Katzenklos in vier verschiedenen Räumen.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Hallo,

ich würde mindestens 4 Toiletten aufstellen. Außerdem sollte in jeder Etage eine Toilette sein.

Oben schreibst du, dass es unter den Katzen kein Mobbing gebe. Unten schreibst du,dass gemobbt wird. Es wäre super,wenn du noch ein wenig mehr über die Beziehung der Katzen schreiben könntest.

Katzen mobben sehr subtil. Das geht teilweise mit Blicken und Weg abschneiden.
 
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!! :pink-heart:

Ich habe jetzt als "Erstmaßnahme" mal bei einem Klo die Haube runter genommen.
Das mit der Plastikbox ist eine gute Idee... vielleicht hab ich im Keller noch was das ich zweckentfremdet kann... die ist dann auch höher und das Streu fliegt nicht überall rum
...
Er pinkelt im EG auch öfter mal ins Spülbecken... ist das vielleicht auch irgendein Hinweis? Ich dachte da immer er ist einfach zu faul ins OG zu laufen?!?! :hmm:

Das mit dem Mobbing... also Lucky der Pinkler wird definitiv nicht gemobbt...
Er hat es ab und zu auf Bounty abgesehen und geht auf sie los...
Wobei er, denke ich zumindest, eigentlich nur spielen will, nur sie will halt so gar nicht... sie fängt auch schon an die Ohren anzulegen wenn er sie mal übern Kopf leckt..
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Ich denke auch Klos ohne Haube und ein Klo mehr und auf jeder Etage ein Klo wären gute Maßnahmen.

Und es geht bei der Urinuntersuchung nicht nur um Blasenentzündung sondern auch um Harngries.
Wurde auf Harngries getestet?
Und wie war der ph vom Urin und das spezifische Gewicht?
Hast du einen Befund?
Wenn nein würde ich noch mal den Urin auffangen und noch mal testen lassen.

Beim Streu, höher einfüllen wäre sehr gut.
Und ich finde das Streu von Lidl ok aber es riecht sehr stark, Eigengeruch meine ich.
Evtl. mal Premiere sensitiv ohne Geruch testen.
 
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
  • #11
Ich habe jetzt zusätzlich 2 ganz offene Toiletten und bei den vorhandenen die Türchen abgemacht, Toiletten im Haus verteilt.... neues Streu (Premiere Streu) rein...
ich habe die Couch nachdem ich alles mit Biodor behandelt habe bzw. gewaschen habe, mit Rettungsdecken abgedeckt und Katzenfutter draufgestelt...

Fazit: Kater der im 1.OG seinen Lieblingsplatz hat, kommt runter, scharrt die Rettungsdecke auf die Seite und pinkelt aufs Sofa, direkt neben die Futterschälchen...

Ich komm mit waschen und putzen nicht mehr nach...
Nächste Woche muss ich wieder Arbeiten...
Ich weiß gar nicht wie ich das machen soll... :-(((
 
Werbung:
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
  • #12
Okay, ich hätte das vielleicht etwas genauer schreiben sollen...
Ich habe in einem komplett offenen Klo ganz ausgetauscht... im 2. offenen die beiden Streu Sorten gemischt, und die drei Haubenklos ohne Tür, eins mit dem alten Streu, eins mit dem neuen Streu und eins mit gemischten Streu... damit eben alle Varianten da sind, je nachdem was sie lieber haben...

Die Rettungsdecke habe ich erst gestern über die Couch gedeckt, weil ich gelesen habe, dass Katzen das nicht mögen und ich die Hoffnung hatte, dass er dann nicht mehr drauf geht... Bzw. auch als Schutz, dass wenn er trotzdem draufpinkelt es eben nicht die Couch durchnässt...

Sein Lieblingsplatz ist im 1.OG im Flur direkt neben dem Raum wo bisher alle Klos drin standen...
Die Couch steht im EG...
Es sind jetzt 5 Klos, drei stehen in dem Raum wo sie bisher standen, eins im Flur, also sozusagen zwischen dem Raum wo die 3 Klos stehen und der Treppe ins EG, eins im Wohnzimmer im EG...

Futterplätze sind in der Küche im EG...
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.786
Ort
An der Ostsee
  • #13
Hast du denn nochmal eine Urin-Untersuchung gemacht? Auch auf Harngries? Bzw den Befund mal wieder ausgegraben von der letzten Untersuchung und kannst diesen hier einstellen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Ich würde das Sofa mit einer festen Malerplane abdecken.
Und auch noch mehrfach gründlich reinigen. Da habe ich ganz gute Erfahrungen mit BactoDes gemacht. Muß man aber auch mehrfach wiederholen.

Evtl. dauert es bis die Umstellung was bringt.

Auch jeden Fall sollte verhindert werden daß er weiter die "gewohnten" Plätze nutzt die er nicht nehmen soll wie Bett und Sofa.
 
B

Bountylucky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2019
Beiträge
7
  • #15
Ich war heute beim Tierarzt. Leider konnte keine Urinuntersuchung gemacht werden, da die Blase ziemlich leer war...
Er wurde jetzt prophylaktisch behandelt gegen bakterielle Blasenentzündungen... Medikamente muss ich ihm dann noch 8 Tage geben... Wenn's bis dahin nicht aufhört, dann soll ich nochmal kommen wg. Urinuntersuchung und Blutbild...

Das Sofa hab ich mittlerweile mehrfach mit Biodor getränkt aber eben nur mit Decken abgedeckt weil das ja durch und durch nass ist, sonst fängt das noch an zu schimmeln... ich hatte es auch schon mit einer Wachstischtuchdecke abgedeckt, aber er scharrt einfach alles weg...
Die Decken hab ich jetzt noch mit Feliway Spray eingesprüht...
Jetzt heißt es wieder abwarten und hoffen...
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #16
Bei mir fast das gleiche Problem

Es beruhigt ja ein wenig, dass auch andere das Problem haben. :sad:

Bei mir sind vor 5 Monaten ein Geschwisterpärchen eingezogen, Mädchen (Mia) und Junge (Emil), beide werden Ende Mai 2 Jahre alt.

Mia hatte am Anfang auch das Problem und hat immer auf das Wohnzimmersofa und das Küchensofa gepinkelt. Aber nachdem ich das Katzenstreu gewechselt hatte und 2 offene Klos aufgestellt hatte, war das Problem behoben......für vier Monate.

Ostern fing Mia wieder damit an, sie pinkelt 1 x täglich auf's Küchensofa, gestern sogar 1 x demonstrativ auf dem Balkon direkt neben mir auf ein Katzenkissen.

Ich bin auch total verzweifelt. Habe noch ein Klo mehr aufgestellt, eines noch zusätzlich ins Gäste-WC. Die anderen beiden stehen in einem kleinen Verbindungsflur zwischen Wohnzimmer und Küche, bisher hat es die beiden nicht gestört, dass an keinem ganz ruhigen Ort steht.

Habe dann, wie gesagt, eins der beiden Klos ins Gäste-WC gestellt und ein weiteres am anderen Ende der Wohnung ins Arbeitszimmer.

Das im Gäste-WC wurde gerne angenommen, das verbleibende im kleinen Flur wurde selten benutzt, das im Arbeitszimmer gar nicht.

Habe die Klos dann noch mal verstellt, das im Gäste-WC ist geblieben, das im Flur in einer Ecke auch und das aus dem Arbeitszimmer habe ich wieder ins den kleinen Flur dazu gestellt. Das auf dem Gäste -WC wurde mäßig genutzt, das Klo aus dem Arbeitszimmer, das eigentlich relativ frei im Flur steht wird nun am meisten benutzt.

Ich persönlich glaube aber nicht, dass es diesmal wieder am Klo liegt.

Zu den Katzen: Emil ist ein ganz ruhiger Vertreter, ihn kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen und er ist sehr zutraulich, er schläft auch Nachts bei mir im Bett.

Mia ist da schon etwas problematischer. Sie brauchte 2 Monate, bis sie nicht mehr oben auf dem Küchenschrank lebte und endlich unten blieb. Sie ist auch wirklich eine kleine Zicke und zeigt dem Kater, wo der Frosch die Locken hat. Sie wird nur langsam zutraulich, aber gegenüber dem Kater hat die kleine Kuh die Hosen an und er lässt sich das gefallen. Er bekommt auch recht oft eine von ihr getuscht, oder sie wirft ihn sogar um. Wenn sie auf dem Balkon ist und er kommt auch, verscheucht sie ihn.

Ich hatte noch nie 2 Katzen und kann teilweise schlecht unterscheiden, was Spiel ist und was ernst ist. Aber es ist schon auffällig, dass sie böse guckt, wenn ich mit ihm kuschel. Ich muss aber auch dazu sagen, dass sie sich hin und wieder auch Küsschen geben oder gegenseitig ablecken.

Dennoch befürchte ich, dass Mia auf Emil eifersüchtig ist und deshalb auf das Küchensofa pinkelt.

Habt Ihr Ideen? Sie wird von mir schon bevorzugt, bekommt immer als 1. Leckerchen, wenn ich mit ihm spiele, spiele ich danach auch auf jeden Fall mit ihr und im Grunde spiele ich auch viel mehr mit ihr.

Das zerrt echt an den Nerven und die Waschmaschine läuft täglich seit Sonntag.

Beim Arzt war ich noch nicht mit ihr, weil es damals ja auch nach dem Streuwechsel vorbei war und somit seelisch bedingt war. Und wenn sie jetzt schon Stress hat, möchte ich gar nicht wissen, wie sehr sie von einem Arztbesucht gestresst wird.

Nach Rücksprache mit der Dame vom TH gebe ich ihr jetzt Ignatia Globulis und das soll ich erst mal eine Woche lang machen und gucken was passiert. Ich bin da sehr skeptisch.

P.S. das Sofa habe ich mit Baby-Wickelunterlagen (wasserdicht) gesichert. Darüber habe ich eine Decke getan und diese fest eingeklemmt, damit es nicht so einfach ist, diese weg zu scharren.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.333
Ort
Unterfranken
  • #17
Beim Arzt war ich noch nicht mit ihr, weil es damals ja auch nach dem Streuwechsel vorbei war und somit seelisch bedingt war. Und wenn sie jetzt schon Stress hat, möchte ich gar nicht wissen, wie sehr sie von einem Arztbesucht gestresst wird.
Heißt das, dass Du beim letzten Mal auch nicht mit ihr beim Arzt warst?
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #18
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.786
Ort
An der Ostsee
  • #19
Richtig! Warum soll ich zum Arzt gehen, wenn nach dem Streuwechsel alles wieder ok war?

Zumindest dieses mal würde ich aber zum Arzt gehen. Denn nur weil es letztes mal am Streu gelegen haben könnte muss das dieses Mal ja nicht der Fall sein. Bitte auf Blasenenzündung und Harngries testen lassen!
lg
 
P

Pottpourie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2018
Beiträge
320
  • #20
Ja, ich teste jetzt 1 Woche lang die Ignatio, wie ich es mit der Tierheimpflegerin abgesprochen habe. Hilft das nicht, geht es nächste Woche zum Tierarzt.

Ich hatte mir erhofft, dass ich hier evt. Tipps bezüglich Eifersucht bekomme.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
228
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
5
Aufrufe
1K
Königscobra
Königscobra
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
der-kringel
der-kringel
V
Antworten
2
Aufrufe
856
Violletta
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben