KALTES Futter? Essen in Dose lassen?

Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.423
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
Hallo zusammen,

meine Nassfutter Dose steht im Kühlschrank. Ich wollte meinen Fellhintern nicht alles auf einmal geben. :D

Wie wärmt ihr das Futter wieder auf? Mikrowelle? Oder gebt ihr das kalt?

Ist das nicht ungesund wenn man dann so kaltes Futter gibt?

Und glaubt ihr, es ist ok, wenn ich das Futter in der Dose lasse? Wegen Blech und so?


Danke und liebe Grüße :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Meine gehen nicht mehr dran, wenn es so gelagert wird... musst du also ausprobieren.
Kalt würde ich es definitiv nicht geben, das kann zu DF oder Erbrechen führen. Entweder frühzeitig rausstellen oder kurz in die Mikro.
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
Also unsere finden es okay, wenn die Dose aus dem Kühlschrank kommt. Ich lasse sie meist noch ein bisschen draußen stehen und gebe sie dann.
Allerdings würde ich nicht aus der Dose direkt füttern.
Erstens sind die zu klein, als das die Katze gemütlich essen kann, und zweitens hätte ich auch Angst, dass sie sich irgendwie am Rand schneiden o.ä.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich denke, sie meinte eher, ob sie es zB besser in eine Glasschüssel oä. umfüllt statt es in der Dose zu lassen.

Bei dem scharfen Dosenrand kann ich aber zustimmen, hier gab es mal einen Fall im Forum (weiß nicht mehr wer es war), der hat mal eine Dose auf der Anrichte oä. vergessen und die Katze hat sich übel die Zunge dran aufgeschnitten, die Person kam dann zu nem halben Massaker rein. Deshalb lagere ich die geöffneten Dosen nur noch im (verschlossenen) Schrank.
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
Ich denke, sie meinte eher, ob sie es zB besser in eine Glasschüssel oä. umfüllt statt es in der Dose zu lassen.

Bei dem scharfen Dosenrand kann ich aber zustimmen, hier gab es mal einen Fall im Forum (weiß nicht mehr wer es war), der hat mal eine Dose auf der Anrichte oä. vergessen und die Katze hat sich übel die Zunge dran aufgeschnitten, die Person kam dann zu nem halben Massaker rein. Deshalb lagere ich die geöffneten Dosen nur noch im (verschlossenen) Schrank.
Ah okay, danke für für den Hinweis. :yeah: Ich hab es so verstanden gehabt, dass sie das Futter in der Dose lassen möchte beim verfüttern.
Sorry Threadstellerin, für mein schluderiges Lesen. :D
Also wir lassen das Futter auch in der Dose & bis jetzt haben sich die Katzen noch nicht beschwert.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.684
Ort
An der Ostsee
Ich lass das auch immer in der Dose im Kühlschrank und mische dann bei der Fütterung bissi warmes Wasser unter, mehr wird nicht gemacht und bisher gut akzeptiert.
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.502
Ort
Südmittelhessen
Uns wurde von der PS gesagt, dass sie in Dosen gelagertes Futter nicht mehr fressen. Also Fülle ich es um.

Und erwärme es kurz in der Mikrowelle. Die Katzis sind schon auf das Geräusch konditioniert ;)
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.877
Ort
Unterfranken
Ich zitier mich mal:
Ich stell die ohne mit der Wimper zu zucken in den Kühlschrank und fütter im Sommer auch direkt diese Dosen ohne da groß was aufwärmen etc. Mein Kater schnuppert eh nur kurz und geht dann weg und die Katze haut sich auch net alles sofort rein. Das nimmt total schnell Raumtemperatur an, wenn es weng im Napf verteilt wird. Da braucht man keine Wissenschaft draus machen.
Katzen trinken im Winter auch mal kaltes Wasser - Streuner gehen an gefrorenes Futter - die sterben net gleich, wenn das Futter nicht mauswarm is.
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.423
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
Ah danke euch. :) Werde ich mal durchprobieren. Mein Problem ist halt, daß ich einen Fress-Kater habe aus dramatische Haltung und der frißt ALLES. Und ein Kater ist halt mäckelig .... könnt euch vorstellen was das immer für ein Drama ist, weil der Staubsauger-Kater dem mäckeligen immer alles "wegsaugt". :rolleyes: Probieren ist da immer so ein Ding ....:omg:


Ja, ich meinte das mit der Dose lagern. :D Ich würde ihnen NIE aus der Dose direkt geben. Das wäre mir viel zu gefährlich wegen ihren süßen Zungen und der scharfen Dose. :eek: Hier sind genug Näpfe.
Ausserdem was soll ich dann mit meinen Zooplus-Prämienpunkte machen, wenn nicht Leckerlies, Spielzeug und Näpfe für die Katzen zu kaufen. :omg:
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.877
Ort
Unterfranken
  • #10
Ausserdem was soll ich dann mit meinen Zooplus-Prämienpunkte machen, wenn nicht Leckerlies, Spielzeug und Näpfe für die Katzen zu kaufen. :omg:
Na spenden für die TS-Aktionen! :)
Meine Bonuspunkte landen zur Zeit irgendwie immer bei Taskali :confused: :D
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.036
Ort
Alpenrand
  • #11
Ich fülle auch angebrochene Dosen um, in so Lock&Lock Glasdosen.
Hat den Vorteil, dass das Kühlschrankfutter dann keinen fremden Geruch annimmt.

Vorm Füttern lasse ich es entweder eine Weile dann draußen stehen oder mische etwas warmes Wasser unter..oder packe die Glasdose kurz eine Runde in die Mirko.

Früher hatte ich es immer in den Dosen gelassen und einen Dosendeckel drauf gemacht..aber diese Dosendeckel sind bei mir meist gerne auf nimmer-wiedersehen verschwunden.
Zudem hatte ich häufiger das Problem, dass Futter, welches in der offenen original Dose aufbewahrt wurde dann verschmäht wurde. Meist durfte ich damit dann nur noch die Tonne füttern.
 
Werbung:
Neumi

Neumi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
10
  • #12
Bei uns kommt das Restfutter auch aus der Dose in ein Glas mit Schraubverschluss und dann in den Kühlschrank. Beim nächsten Mal kommt das Futter aus dem Kühlschrank in den Napf, dann immer noch einen großen Schluck Wasser drüber, weil die Katze nix trinkt. Hat bis jetzt noch nicht geschadet und Mietz scheint es zu schmecken, auch wenn es noch kalt ist.
Manchmal wenn ich vom Kochen, Knochen übrig habe, aus denen wird dann eine Brühe für die Katze gekocht. Die friere ich dann in Eiswürfelportionierer ein und gebe ab und zu statt Wasser, mal einen "Brüheeiswürfel" über das Futter. Selbst da wird dann dran rum geschleckt :)
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.456
Ort
Hannover
  • #13
Huhu,

was ich dir auch empfehlen kann bei einem Mäkel & einen Vielfraß-Esser:
Surefeed Futterautomaten :D
Dann kann jeder nur an sein eigenes Futter, und der Vielfraß frisst Mr. Mäkel nichts weg.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.326
  • #14
Meine verbliebenen 4 Katzen haben alle vergessen, woher sie mal kamen (von der Straße), und von daher werden fast alle 400 g-Büchsen verschmäht.
Was doch geht, da kommt ein Plastedeckel drauf und ab in den Kühlschrank. Später Büchse raus, was in die Näpfe füllen, Büchse zurück in den Kühlschrank, Näpfe ggf. 10 Minuten stehen lassen und dann kredenzen.

Futter in der Büchse lassen, auch bei Raumtemperatur, ist kein Problem, aber alles, was mal in der Mikrowelle war, ist komplett bäh.:confused: Selbst gefrorenes Rohfleisch in der MW auftauen ist mit einem Tabu belegt.:confused:

Olja mußte in Omsk auf der Straße sicher oft mit Feinfrost im tiefgefrorenen Zustand vorlieb nehmen, die anderen sind ja gelernte Heißwetterkatzen.

Bei OC wurden uns manchmal Katzen in Lebendfallen zur Kastra gebracht, wo offene Futterbüchsen drin waren, da ging mir immer der Hut hoch, noch dazu, wenn es so Minibüchschen von deutlich unter 100 g waren.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
3.697
  • #15
Ich lass das auch immer in der Dose im Kühlschrank und mische dann bei der Fütterung bissi warmes Wasser unter, mehr wird nicht gemacht und bisher gut akzeptiert.
So würde ich es auch machen, wenn denn ein Rest übrig bleiben würde. :D
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.366
Alter
36
Ort
Jena
  • #16
Zu Dosenfutterzeiten haben sie es nicht gemocht, wenn die Dose im Kühlschrank stand, daher hatte ich sie meistens mit Dosendeckel außerhalb des Kühlschranks, außer an ganz heißen Tagen. Und dann hab ichs auch mit einem warmen Schluck Wasser versehen. Heute bei Barf taut das eh im Kühlschrank auf und ist dann meist noch recht kalt, aber da scheint es sie nicht zu stören, meist mach ich da auch noch einen Schluck warmes Wasser dran und dann passt das. Wenns ihnen dann noch zu kalt ist, warten sie halt noch paar Minuten mit dem futtern.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben