Kätzchen (6 Monate ) manchmal unsauber

A

Amanare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
3
Hallo,

wir haben seit 3 Monaten 2 Kätzchen bei uns, Bruder und Schwester.
Beide sind jetzt 6 Monate alt, wir haben sie von privat bekommen als sie 3 Monate alt waren.
Hätten eigentlich beides Kater sein sollen aber naja...

Beide spielen miteinander, es gibt keinen Futterneid, beide schlafen auch gerne aneinandergekuschelt im gleichen Körbchen.

Das Weibchen, unser Sorgenkind, ist vor gut 7 Wochen kastriert worden, lief alles gut.
Beim Kater steht die Kastration noch an.

Das eigentliche Problem schildere ich am Ende des Fragebogens.

Die Katze:
- Name: Kiara (sie) / Odin (er)
- Geschlecht: weiblich / männlich
- kastriert (ja/nein): ja (sie) / nein (er)
- wann war die Kastration: vor knapp 7 Wochen
- Alter: beide jetzt 6 Monate
- im Haushalt seit: 3 Monaten
- Gewicht (ca.): sie 2,5kg, er 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): sie zart-Durchschnitt, er Durchschnitt-kräftig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 2 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: sie war vor 2 Monaten erkältet
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: im Schnitt 1 Stunde, manchmal etwas weniger oder auch mehr, je nach Katzen-Aktivität
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): spielen gemeinsam, schlafen öfters im gleichen Körbchen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: jetzt 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 offen, 1 mit Haube (BTH 40 x 50 x 40cm)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: mehrmals täglich gereinigt, alle 2 Wochen komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet: CBÖP, seit knapp 2 Wochen noch Dehner Naturstreu, Thomas Naturstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 6-8cm
- gab es einen Streuwechsel: jain, vor knapp 2 Wochen kam anderes Streu dazu
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein bzw Naturstreu Eigengeruch
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
jetzt:
a) Offene Toilette im Gästeklo (Streu Mischung CBÖP und Dehner Betonitstreu)
b) Toilette mit Haube im Gang zum Gästeklo (Streu Thomas Betonitstreu)
c) Offene Toilette im Badezimmer (Streu CBÖP pur)
davor: bis vor 1 Woche nur die 2 offene Toiletten mit CPÖP
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz weit weg

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 4 Wochen das erste Mal
- wie oft wird die Katze unsauber: 1 mal pro Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer bzw Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: in Katzenklo-ähnlichen Gefäßen (Karton, Einkaufskorb, Badewanne)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: ordentlich gesäubert und gewaschen, neues Klo angeschafft, Streu gewechselt, Standorte etwas mehr getrennt, Tierarzt

Das eigentliche Problem:
Wir hatten bis vor 4 Wochen 2 offene Toiletten mit CPÖP im Gästeklo bzw im Flur davor.
War alles kein Problem, beide Klos wurden gerne benutzt.

Vor 4 Wochen dann hat unser Kätzchen dann 1 Mal ins Bett gemacht.

Dann war wieder 2 Wochen gar nichts bis sie in einen Karton im Wohnzimmer gemacht hat.
Wir waren dann beim Tierarzt (um zB eine Blasenentzündung auszuschließen oder irgendwas problematisches wegen der Kastration), aber auch die Urinprobe war völlig unauffällig.

Wir haben dann überlegt, ob es an den Klos bzw. dem Streu liegt und haben dann angefangen, die Klos noch weiter zu trennen und andere Streu zu testen.
Das ging dann fast 2 Wochen bis heute morgen gut.

Das Kätzchen springt heut morgen in die Badewanne und möchte dort reinpinkeln.
Meine Freundin hebt sie heraus und setzt sie ins Katzenklo, wo sie aber sofort wieder rausspringt und in die Badewanne hüpt.
Wieder herausgehoben, diesmal kommt das Kätzchen zu mir ins Schlafzimmer, springt in einen Einkaufskorb mit Decke und pinkelt da rein (waren aber nur paar Tröpfchen).
Danach hat sie noch (während wir am frühstücken waren) die normale Menge ins Klo im Badezimmer gemacht.

Wir haben heute morgen festgestellt, das in jedem Klo große Klumpen waren (vom Kater).
Weil der Kater noch unkastriert ist und jetzt das passende Alter wegen der Geschlechtsreife hat, kann es sein dass sein Uringeruch sie vertreibt?

Dieses Nicht-ins-Klo-machen passiert nur manchmal und immer in Katzenklo-ähnliche "Gefäße".
Wir haben also noch keine Pfützen auf Teppichen o.ä. gefunden.

Die Streu werden auch alle angenommen, dh die Klos sind eigentlich alle in Benutzung, unabhängig von Streu und Standort.
Wir säubern die Klos mehrmals täglich, die längste Zeit ohne Reinigung ist während wir bei der Arbeit sind (8:30 - 15 Uhr).

Auffällig auch:
Wenn das Kätzchen mit Scharren anfängt kommt manchmal ihr Bruder vorbei und scharrt mit, das war aber bisher kein Problem.
Beide Katzen haben auch schon gleichzeitig nebeneinander in 2 offenen Klos ihr Geschäft gemacht.

Aber warum nur sporadisch und in dieser Art und Weise?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Wenn sie nur ein paar Tröpfchen gepinkelt hat, kann es sein, dass sie doch eine Blasenentzündung hat.

Vielleicht könnt ihr den Urin nochmal checken lassen?!

Reinigt ihr die Pinkelstellen mit einem Urinreiniger? Z.B. Biodor Animal ist gut. Damit wird der Geruch auch für die Katzen entfernt.

Als Streu kann ich nur ein feines Bentonitstreu, z.B. Premiere sensitive vom Fressnapf empfehlen.
Es wird von den meisten Katzen gut angenommen.
Ausserdem reicht es in der Regel die Klumpen zu entfernen, man spart sich den Streuwechsel. :)
 
A

Amanare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2013
Beiträge
3
Wenn sie nur ein paar Tröpfchen gepinkelt hat, kann es sein, dass sie doch eine Blasenentzündung hat.

Vielleicht könnt ihr den Urin nochmal checken lassen?!

Reinigt ihr die Pinkelstellen mit einem Urinreiniger? Z.B. Biodor Animal ist gut. Damit wird der Geruch auch für die Katzen entfernt.

Als Streu kann ich nur ein feines Bentonitstreu, z.B. Premiere sensitive vom Fressnapf empfehlen.
Es wird von den meisten Katzen gut angenommen.
Ausserdem reicht es in der Regel die Klumpen zu entfernen, man spart sich den Streuwechsel. :)

wie oben beschrieben:
Danach hat sie noch (während wir am frühstücken waren) die normale Menge ins Klo im Badezimmer gemacht.
Pinkelt ja eigentlich völlig normal.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
567
T
Antworten
14
Aufrufe
2K
Krümelchen91
K
Antworten
3
Aufrufe
1K
MSBeatz
M
Antworten
6
Aufrufe
768
schattenkatz
S
Antworten
1
Aufrufe
709
Poldi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben