ist er zu dünn?

  • Themenstarter Chiccolina
  • Beginndatum
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
hallo,

ich habe zwei kater.
einen perser-mix der ende juni 1 jahr alt wird und einen europäischkurzhaar der nun 13 monate alt ist.
joshi, unser perser-mix wiegt 3,5 kg und macht auch einen normalen eindruck, vom gewicht er. er fühlt sich beim streicheln nicht besonders dünn an. durch sein langes fell kann man es ja leider nicht sehen.
diego, unser anderer kater, dagegen kommt mir immer ziemlich schlank vor. ich war mir nie so richtig sicher, ob es nicht vielleicht einfach an den unterschiedlichen rassen liegt. heute morgen hab ich beide aus dem schlafzimmer "geworfen" und auf dem arm, kam mir diego im gegensatz zu joshi plötzlich ziemlich leicht vor. also hab ich beide auf die waage gestellt. diego wiegt nur 2,7 kg...also 800 g weniger als joshi und das obwohl diego der ältere ist. ist das normal? bzw kann man überhaupt sagen wieviel ein kater in dem alter wiegen sollte?

würde mich sehr über antworten freuen!

hier noch ein paar bilder von diego, vielleicht könnt ihr mir ja anhand von den bildern weiter helfen...

foto_detail.jsp


foto_detail.jsp



edit...schade, irgendwie scheint das mit den bildern nicht zu funktionieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Versuchs mal über picr.de einfach hochladen und hier reinkopieren.

Pauschal kann man vom Gewicht her nicht sagen zu dünn oder so - das ist eben individuell. Hat er denn abgenommen?
WEnn du dir Sorgen machst, kann eine allgemeine Untersuchung beim Tierarzt net schaden ;)
 
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
wir haben die zwei mittlerweile an mehrere marken gewöhnt. hauptsächlich sinds miamor, die kleinen dosen von aldi süd und animonda carny.
leckerlies gibt es zwischendurch auch immer mal, da wechselt allerdings die sorte
sie bekommen auch die ungewürzten, rohen fleisch"abfälle" von uns, allerdings höchstens 1 mal die woche.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
ein paar Gramm mehr würden net schaden ;)
Ergänzend zu Kirschblüte:
Ist er kastriert?
bei den genannten Futtersorten: wieviel Gramm Futter bekommt er denn am Tag?
 
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
pro tag bekommen die beiden ca 800 g. also pro katze ca 400 g. kann es nicht ganz genau sagen, weil ich oft auch nach bedarf füttere und auch mal mehr hinstelle, wenn die beiden noch hunger haben.
kastriert wird er erst am dienstag. er hatte über monate hin einen nickhautvorfall und die TÄ bei denen wir deshalb waren, wollten ihn so nicht kastrieren. nun sehen seine augen endlich wieder normal aus und ein TA hat das ok zur kastration am dienstag gegeben.
er spielt und frisst normal, hat auch kein durchfall.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mach mal den

Gewichtscheck

Nicht nur an Größe und Gewicht sollte man prüfen, sondern auch die Fettschicht unter der Haut hat insgesamt was zu sagen, ist sogar noch besser, um das Gewicht einzuschätzen.


Zugvogel
 
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
laut diesem test hat er untergewicht :(
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also ich finde ihn schon noch normal. Ich habe auch so einen Kater mit zartem Körperbau und gerade wenn er sich streckt sieht er auch so aus wie dein Kater. Allerdings meinte auch der TA, dass er zwar schmal und zierlich ist, aber nicht zu dünn. Es gibt eben einfach zarte Exemplare.

Das mit dem Nickhautvorfall würde mich aber auch interessieren.

Und vor allem finde ich 400g recht viel, selbst für eine sehr aktive Katze - welches Futter fütterst du? (Marke) Wenn ich jetzt von meinem (3kg) Kater ausgehe, der frisst auch nur 100g am Tag, ist allerdings auch Wohnungskatze (deiner wohl Freigänger).
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Ich würde mal das Futter auf seinen Fettgehalt überprüfen, 5 % sollten es mindestens sein, und das natürlich hochwertige Fette.


Zugvogel
 
C

Catma

Gast
  • #11
Hm, ich finde ihn nicht zu dünn.
Auf dem ersten Foto kann man deutlich die Taille sehen, aber die Flanken sind nicht eingefallen. Obwohl er sehr kurzes Fell hat, sieht er nicht knochig aus.
Auf dem 2. und 3. Bild sieht man gut, dass der Kopf und die Pfoten auch recht zierlich sind, da passen meines Eindrucks die Proportionen :)

Ok, er ist ein schlanker Kater, aber es gibt einfach schlanke Kater.
Habe hier 2 Exemplare, Chico ist noch sehr jung, ein gutes Jahr alt, er ist sehr lebhaft, aber futtert auch recht viel, ist trotzdem sehr schlank. In dem Alter verbrauchen sie viel Energie, vor allem, wenn sie nicht zu den "gemütlichen Rassen" ;) gehören...
Leo (5) war in dem Alter noch dünner - mit den Jahren ist er ein drahtiger, muskulöser, schlanker Kater geworden, aber eben immer noch ein zierlicher Kater, der aussieht, als wäre er auch gerade mal 1 Jahr alt...
pro tag bekommen die beiden ca 800 g. also pro katze ca 400 g. kann es nicht ganz genau sagen, weil ich oft auch nach bedarf füttere und auch mal mehr hinstelle, wenn die beiden noch hunger haben.
Dann ist er ein guter futterer :). Wenn du die Menge nach Bedarf variierst, ist das genau richtig, denn normalerweise holen sich Katzen so viel Futter, wie sie eben brauchen und das kann schonmal schwanken.
Dass er dir gerade in letzter Zeit noch leichter vorkommt, kann durchaus am Wetter liegen. Im ernst - sowie es wärmer wird, wird hier auch weniger gefuttert. Bei 3en sieht man das kaum, aber bei Chico macht sich das auch schnell bemerkbar.
sie bekommen auch die ungewürzten, rohen fleisch"abfälle" von uns, allerdings höchstens 1 mal die woche.
Wenn er das mag, dann gib mal öfter rohes Fleisch, zB Hühnerherzen, lass das Fett dran, das ist wichtiger Energielieferant. Schau nach biligem Suppenfleisch, das schön fettig ist, vielleicht setzt er dann etwas an.
 
Werbung:
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
  • #12
ich melde mich mal zurück. wir haben jetzt bis letzten monat mit dem gewicht und dem nickhautvorfall rumgedoktert und es half alles nix.
plötzlich hatte der kerl auch noch milben in den ohren...nach etwas lesen im internet bin ich auf stronghold gestoßen...das ist ja der absolute rundumschlag.
habe es dann mit meinem TA abgesprochen und beide katzen behandelt...das ist nun einen monat her und ca 1 woche nach stronghold verschwand so nach und nach die nickhaut wieder.
hatte auch den eindruck das er zugenommen hat, gestern war er dann bei 4,3 kg!!!
laut TA könnte es daran liegen, dass er wohl trotzdem würmer hatte, aber die wurmkuren die er vorher bekommen hatte nicht gegen speziell diese wurmart war.

man man...mein armer diego, so viele untersuchungen etc und zum schluss ist alles durch einen tropfen in den nacken erledigt :rolleyes:

lieben dank für die vielen antworten :)
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
11K
Kimsmama
K
Finja
Antworten
3
Aufrufe
1K
Melli77
M
mikeytyson
  • mikeytyson
  • Kitten
Antworten
16
Aufrufe
10K
music-addict
music-addict
Zwillingsmami
Antworten
11
Aufrufe
1K
VelvetRose
VelvetRose
Staatlich geprüfte Dosine
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Xamira

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben