Ist das Durchfall?!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
Ach Leute, ich bin gerade mit meinen Nerven total am Ende und schon wieder voller Sorge. Es sind ja unsere ersten eigenen Katzen und ich kann gerade niemanden erreichen und bin auf mich alleine gestellt.
Habe heute morgen einen Fleck auf dem Boden gefunden... sehr wässerig mit etwas undefinierbarem Braunen darin. Es roch nach gar nichts, wirklich nach nichts. (Habe ein Foto gemacht, darf ich das hier einstellen???)
Wir hatten ja jetzt erst bei unserer Katzendame Maya Besserung erreicht, nachdem sie alle 5 Tage im Schnitt eine dicke beige-braune Wurst Futter erbrochen hatte. Das war für die ersten 7 Wochen schon ein echter Tierarzt-Marathon.
Problem: Ich weiß nicht, wer von beiden Durchfall hat, falls es wirklich Durchfall ist. Ich tippe aber auf den Kater Otti, da eben gerade normal geformter Kot im Klo war und dieser vermutlich von Maya stammt (ihre typische Konsistenz und Stelle im Klo). Außerdem war unserer Kater vorgestern sehr müde und hat vermehrt geschlafen und hatte wenig Appetit. Gestern schien es ihm besser zu gehen.
Zur Fütterung: Beide sind Trofu-Junkies, seit sie klein sind. Ich versuche das Futter umzustellen und habe in den letzten Tagen miamor milde mahlzeit gegeben und Animonda Integra. Otti hat das aber komplett abgelehnt und nur Soße geschleckt. Gestern habe ich dann Cosma Nature Thunfisch gegeben (das kennt er als einziges Nafu von den Vorbesitzern und mag es) und er hat die 70g Dose aufgfressen. Abends gebe ich dann Trofu (Real Nature Wilderness), weil er Nafu verweigert und ich ihn nicht hungern lassen will. Das Real Nature Wilderness gibt es seit Donnerstag und wurde bisher vertragen (vorher hatte er RC Urinary S/O LP 34)...
Hilfe :(
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Ja klar kannst Du das Bild einstellen.
Vielleicht kann man das dann leichter erkennen.

Ich kenne diese kleinen Pfützen auch...bei uns war es bisher nie Durchfall, sondern erbrochene Flüssigkeit.
 
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
Super Danke! Ich kenne bisher nur das Erbrochene von Maya und das war immer eine feste Wurst unverdauten und verdauten Futters und roch auch nach Magensäure. Wie gesagt, das jetzt roch eigentlich nach nichts. Ich habe noch eine andere Stelle gefunden, da war wirklich nur noch etwas Flüssigkeit und nichts braunes mehr mit drin. Hier aber erst einmal das Foto.
Soll ich Futter erstmal beiseite stellen oder etwas anbieten?
Ich war übrigens von Mittwoch bis Samstag recht krank und hatte einen grippalen Infekt mit bakterieller Infektion und nehme seit Donnerstag Antibiotika. Könnte ich ihn vll angesteckt haben???
 

Anhänge

  • 20160222_092553.jpg
    20160222_092553.jpg
    95,5 KB · Aufrufe: 48
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Ich kann es natürlich bei Euch nicht genau sagen.
Aber bei uns sieht es genauso aus, wenn es erbrochene Flüssigkeit ist.

Wenn Minni oder Luna z.B. mal zu schnell gefressen haben, dann husten/würgen sie einmal kurz und "fauchen" sowas aus...und das sieht entweder klar, geblich oder braun aus...je nachdem, was sie gefressen haben.
Passiert aber auch manchmal so, ohne daß sie kurz zuvor gefressen haben.
 
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
Danke Silkchen! Dann weiß ich jetzt zumindest, dass ich die Möglichkeit nicht ausschließen kann, dass es doch Erbrochenes ist. Riecht es denn dann bei euch (manchmal) auch nach fast nichts? Wie gesagt, der Geruch war vll minimal, aber keineswegs schlimm oder besonders intensiv... ich war schon ziemlich nah mit der Nase am Tuch dran
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Richtig, es riecht nach gar nix.
Ich mache es auch immer so, daß ich dran rieche...nehme ein Küchenrollen-Papier und wische es auf, dann rieche ich dran.
Und bisher hat es nie gerochen.

Ich habe grad schonmal geguckt, ob ich ein Bild davon finde, aber ich habe keine (mehr).
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
Ist eine eurer Katzen mal auf zu hohe Magensäure behandelt worden?
Das ist das erste, was mir bei dem Foto einfällt
 
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
Hatte mich auch schon gewundert... bei Durchfall hatte ich immer gelesen, dass es stinkt. Jetzt ist es natürlich noch schwieriger herauszufinden, wer von beiden es war...
Aber woher kann das denn kommen? Habe ich einen von beiden angesteckt?
 
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
Hallo Ottilie!
Ja, Maya wurde mal wegen zu viel Magensäure behandelt. Sie hat allerdings ganz anders erbrochen. Dicke beige Würste mit verdauten und unverdautem Futter. Daraufhin bekam sie Ranitidin vom TA. Allerdings hatte sie nach der ersten Tablette wenige Stunden wieder erbrochen. Wir versuchten es dann nochmal und es dauerte wieder nur 2 Tage, bis sie so eine Wurst erbrach. Die TA meinte dann, Tabletten absetzen. Dann Schonkost und Futter umgestellt und genau rationiert und seitdem hatten wir mit Maya eigentlich Ruhe. Aber wie gesagt, bei ihr waren es richtig feste, dicke Kotzwürste bestehend aus Futter.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Das ist für mich Kotze mit Haaren oder einer anderen Substanz zB Futter. Durchfall riecht im Normalfall so richtig fies nach Kot.^^

Erbrochenes riecht hier fast immer nach nichts, wenn dann riecht eher das enthaltene Futter. Manchmal ganz leicht säuerlich, aber oft wirklich neutral.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Die "Kotzwürste" sind eher, wenn sie zu schnell fressen oder das Futter nicht vertragen wird.
Magensäure kann aus unterschiedlichen Gründen erbrochen werden, zu großer Abstand der Fütterungen, aber auch wenn Haare oä abgeführt werden sollen. Bietest du Katzengras oä. an?
 
Werbung:
Ivylein

Ivylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2016
Beiträge
382
  • #12
Danke doppelpack!
Naja, Haare waren vll 2 oder 3 drin, mehr nicht. Der Kater hat wohl auch bei den Vorbesitzern noch nie Haare erbrochen, er haart auch nur sehr wenig. Bei ihm kommen die alle hinten raus. Aber Futterreste könnten es gut sein, das Real Nature Wilderness hat in etwa so eine Farbe. Bei maya ist nur bekannt, dass sie eben auch bei den Besitzern diese Futterwürste erbrochen hat, dagegen wurde aber nicht viel unternommen. Seit der Futterumstellung und Rationierung ist das viel besser geworden.

Achso, Katzengras bekommen sie nicht. Die Vorbesitzer hatten es wohl ganz am Anfang, haben es dann aber nicht mehr gegeben und stattdessen Malzpaste. Bei uns bekommen beide auch nur Malzpaste. Pflanzen haben wir absolut gar keine im Haus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Micekolben
Antworten
11
Aufrufe
5K
Micekolben
Micekolben
H
Antworten
16
Aufrufe
6K
pfotenseele
P
J
Antworten
5
Aufrufe
872
Cassis
Cassis
D
Antworten
11
Aufrufe
4K
Die zwei ES
D
Ivylein
Antworten
27
Aufrufe
11K
Das Manu
Das Manu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben