Impfung - Kastration - Impfung?

  • Themenstarter Pinguine1983
  • Beginndatum
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #21
Ich weiß nicht, warum das jedes mal so ne Zickendiskussion werden muss.

Es ist also seit neustem Zickendiskussion, wenn man Fakten lesen möchte? Ok, dann bin ich gern zickig, denn Wissenschaft find ich definitiv sinnvoller, als glauben und meinen...

Auch eine Infektion mit zB Katzenschnupfen ist nicht allzu häufig

Ehmm... ja....

@JFA Da scheint mal jemand wissenschaftlich an die Sache herangegangen zu sein... weißt du evtl, ob es die Studie irgendwoe noch aussagekräftiger gibt? Das ist ja nur eine Zusammenfassung.
Interessant fänd ich zu wissen, was für ein Impfstoff genutzt wurde, also ob Tot- oder Lebendimpftstoff etc.. oder find ich grad die Weiterleitung einfach nicht? ^^


Und zum Thema: Ich würd ehrlich gesagt erstmal impfen, denn zur Kastration befinden sich die Katzen mehrere Stunden in Obhut des TA. Und wenn da jemand eine schnupfende Katze in die Nähe stellt, die noch fröhlich niest, fänd ich es gut, wenn schon ein Schutz bestünde.
 
Werbung:
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
  • #22
Es ist also seit neustem Zickendiskussion, wenn man Fakten lesen möchte? Ok, dann bin ich gern zickig, denn Wissenschaft find ich definitiv sinnvoller, als glauben und meinen...

Geht weniger um das, was du wissen möchtest, sondern mehr um den Ton, in dem du danach verlangst.


Siehst du, genau den Ton mein ich ;)
Und du hast die Hälfte meines Satzes in deinem Zitat leider weggelassen, hast du zufällig auch ne wissenschaftliche Statistik dazu, wie viiieeeele Wohnungskatzen jährlich an Katzenschnupfen erkranken?
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #23
Ich verlang von dir garnichts ^^ aber du wirst wohl verstehen, dass ich auch nicht alles glaube, was auf irgendwelchen privaten blogs und Homepages steht, wie du sie mir genannt hast... von mir aus darf jeder glauben was er will...

Der voll Satz war übrigens

Auch eine Infektion mit zB Katzenschnupfen ist nicht allzu häufig (erst recht nicht bei Wohnungskatzen)

Was ja heißt, dass Katzenschnupfen bei Wohnungskatzen UND Freigängern nicht häufig auftritt, denn erst recht heißt ja, dass das auch für alle anderen gilt, nur da im Besonderen.. und da fällt jedem, der schonmal beim TA war, nichts anderes als "ehm ja" ein, denn ungeimpfte Katzen im Freigang erkranken da sehr häufig dran.. dass der Rest mit den Wohnungskatzen wegelassen war liegt dran, dass ich dem zustimme.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #24
@JFA Da scheint mal jemand wissenschaftlich an die Sache herangegangen zu sein... weißt du evtl, ob es die Studie irgendwoe noch aussagekräftiger gibt? Das ist ja nur eine Zusammenfassung.
Interessant fänd ich zu wissen, was für ein Impfstoff genutzt wurde, also ob Tot- oder Lebendimpftstoff etc.. oder find ich grad die Weiterleitung einfach nicht? ^^
Oh, sorry, dass keine Weiterleitung zum Volltext dabei ist geb ich übersehen.
Die erste gibt's hier:
https://www.google.de/url?sa=t&sour...uaKnlWrCE0tqi2LEw&sig2=Z2bY5KHHsDcJgcCRTCrnEA
Bei der zweiten scheint der Volltext grad nicht online einsehbar zu sein, ich hab auf die Schnelle zumindest nichts gefunden.

Waren beides mal Lebendimpfstoffe, bei der ersten dir die US-Entsprechung zu Nobivac RCP-Chlam, bei der zweiten Felocell CVR.
hast du zufällig auch ne wissenschaftliche Statistik dazu, wie viiieeeele Wohnungskatzen jährlich an Katzenschnupfen erkranken?
Nachdem die meisten Katzen zum Glück noch geimpft sind, wird da eine aussagekräftige Statistik schwierig ;)
Wenn, dann müsste man sich ja schließlich nur die ungeimpften angucken.
Einschleppen ist bei FCV und FHV tatsächlich leichter zu verhindern wie bei FPV, aber erstens passen die meisten Leute da zu wenig auf (ich hätte da ehrlich gesagt auch keinen Nerv dazu), zweitens verlassen ja auch Wohnungskatzen mal die Wohnung. Beim Tierarzt kann man eine Übertragung z.B. nicht immer ausschließen und gerade wenn die Katze evtl. eh schon angeschlagen ist, brauch ich da nicht noch einen Schnupfen obendrauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
  • #25
Nachdem die meisten Katzen zum Glück noch geimpft sind, wird da eine aussagekräftige Statistik schwierig ;)
Wenn, dann müsste man sich ja schließlich nur die ungeimpften angucken.
Einschleppen ist bei FCV und FHV tatsächlich leichter zu verhindern wie bei FPV, aber erstens passen die meisten Leute da zu wenig auf (ich hätte da ehrlich gesagt auch keinen Nerv dazu), zweitens verlassen ja auch Wohnungskatzen mal die Wohnung. Beim Tierarzt kann man eine Übertragung z.B. nicht immer ausschließen und gerade wenn die Katze evtl. eh schon angeschlagen ist, brauch ich da nicht noch einen Schnupfen obendrauf.

Ging ja auch nicht darum, dass ne Ansteckung bei Wohnungskatzen unmöglich ist.
Nur, dass sie sehr selten ist.
Und welches Risiko man nun lieber eingeht, das der Infektion oder das der Impfung, ist meiner Meinung nach einfach jedem selbst überlassen, mehr versuch ich hier die ganze Zeit über einfach gar nicht zu sagen.
 
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
  • #26
Ich verlang von dir garnichts ^^ aber du wirst wohl verstehen, dass ich auch nicht alles glaube, was auf irgendwelchen privaten blogs und Homepages steht, wie du sie mir genannt hast... von mir aus darf jeder glauben was er will...

Es klang aber nach verlangen^^

Der voll Satz war übrigens



Was ja heißt, dass Katzenschnupfen bei Wohnungskatzen UND Freigängern nicht häufig auftritt, denn erst recht heißt ja, dass das auch für alle anderen gilt, nur da im Besonderen.. und da fällt jedem, der schonmal beim TA war, nichts anderes als "ehm ja" ein, denn ungeimpfte Katzen im Freigang erkranken da sehr häufig dran.. dass der Rest mit den Wohnungskatzen wegelassen war liegt dran, dass ich dem zustimme.

Nein, das sollte eigentlich eher heißen, dass es mie vorrangig um Wohnungskatzen geht, da ich Wohnungskatzen habe, es in der Fragestellung der TE um Wohnungskatzen geht und ich grundsätzlich nur von Wohnungskatzen spreche weil ich von Freigängern was das angeht, keine Ahnung habe :D
 

Ähnliche Themen

Nickelodeon
Antworten
1
Aufrufe
2K
Sunflower82
Sunflower82
B
Antworten
3
Aufrufe
2K
Babyboubou
B
zippie87
Antworten
7
Aufrufe
7K
zippie87
zippie87
Lindy0501
Antworten
3
Aufrufe
2K
pfotenseele
P
Maxi2011
Antworten
1
Aufrufe
3K
Gwion
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben