Ignorieren, aber wie lange?

M

Mausespeck

Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
Hallo,
ich brauche bitte Euren Rat.
Dass ich meinen Kater sofort als Strafe ignorieren muss, wenn er mich beißt, ist klar. Aber wie lange? 5 Minuten, 10 Minuten oder länger?

Liebe Grüße
Mausespeck
 
4

4Cats

Gast
Hallo,
ich brauche bitte Euren Rat.
Dass ich meinen Kater sofort als Strafe ignorieren muss, wenn er mich beißt, ist klar. Aber wie lange? 5 Minuten, 10 Minuten oder länger?

Liebe Grüße
Mausespeck
bis er von sich aus wieder kommt. dauert bei meinen ca. 5 minuten, wenn er zu dir kommt dann nicht wegschicken oder so,
 
M

Mausespeck

Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
Hallo und Dank für die Antwort.
er kommt leider selten von alleine, wir müssen meistens eine Audienz bei unserser Majetät beantragen.

Liebe Grüße
Mausespeck
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Unser Dicker läuft schon von selber weg, wenn er mich beisst und ich laut aua rufe.

Aber nach 10 Minuten ist er wieder da, ohne schlechtes Gewissen.
 
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
Hast du ne Ahnung, warum er beißt?
 
4

4Cats

Gast
hmmm, unsere kommen irgendwann, sag, beißt er den oft, sonst puste ihn doch an, statt zu ignorieren
 
4

4Cats

Gast
4

4Cats

Gast
Reusper...........wie wäre es denn dan n mal mit ner ZweitKatze
 
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
  • #10
Ein deutliches "Aua" find ich ganz wichtig, die Katzen kreischen ja auch, wenn wir ihnen mal versehentlich auf die Füße tappen.
Und anpusten ("fauchen") verstehen sie auch. :mad:
(Wahrscheinlich nicht beim ersten Mal, aber wenn man es immer so macht, kapieren sie es schon - irgendwann)

Auf jeden Fall sollte sie mit dem beißen nicht das erreichen, was sie damit bezweckt - Zuwendung, oder was auch immer, sonst lernt Katz: ich beiß und dann macht mein Mensch was ich will...:p

Fortschicken, oder ignorieren wird sie auch kapieren. Aber da muß man drauf achten, daß nicht die Katze sagt, wann sie wieder kommen will, sondern daß DU das Ignorieren beendest. Also wenn sie wieder anmarschiert kommt, nicht sofort drauf reagieren, sondern erst nach einer Weile, muß ja nicht allzu lange sein. Sonst lernt Katzi draus, daß sie mit dir machen kann, was sie will.
 
M

Mausespeck

Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
  • #11
Reusper...........wie wäre es denn dan n mal mit ner ZweitKatze

Haben wir auch schon drüber nachgedacht.
Wir sind allerdings hin und wieder ein Wochende nicht da (geht nicht anders) und dann ist Miki im Hotel „Mama“. Das geht jedoch nur mit einer Katze, mit zweien streikt meine Mutter. Zu uns kommen kann meine Mutter leider nicht, das wäre einfacher.

Also wenn sie wieder anmarschiert kommt, nicht sofort drauf reagieren, sondern erst nach einer Weile, muß ja nicht allzu lange sein. Sonst lernt Katzi draus, daß sie mit dir machen kann, was sie will.
ich fürchte, das hat er schon gelernt. Er ist doch so süüüüüß.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Wenn er Dich beißt, dann blase ihn an, mitten in sein Gesicht. Fang mit zart Pusten an, dann steigere Dich, bis Du die Stärke rausbekommen hast, die 'erzieht' aber nicht seine Aggression weckt.

Blasen ist ein Erziehungsmittel der Katzenmütter.

Zugvogel
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #13
Haben wir auch schon drüber nachgedacht.
Wir sind allerdings hin und wieder ein Wochende nicht da (geht nicht anders) und dann ist Miki im Hotel „Mama“. Das geht jedoch nur mit einer Katze, mit zweien streikt meine Mutter.

Gerade wenn ihr gelegentlich weg seid, ist es doch mit einer Zweitkatze besser. Vielleicht gäbe es eine/n andere/n Catsitter/in??? Wäre auch eine Alternative...


ich fürchte, das hat er schon gelernt. Er ist doch so süüüüüß.

:eek: :eek: :eek: Das geht aber meist nicht lange gut :rolleyes:
Wo es um Erziehung geht, sollte mann/frau dann doch frühzeitig trainieren, in den Süüüüüüüüß-Neutralisier-Modus umzuschalten... :rolleyes: *wünschmirichwüssteimmerwoderknopfist*
 
M

Mausespeck

Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
  • #14
:eek: :eek: :eek: Das geht aber meist nicht lange gut :rolleyes:
Wo es um Erziehung geht, sollte mann/frau dann doch frühzeitig trainieren, in den Süüüüüüüüß-Neutralisier-Modus umzuschalten... :rolleyes:




:rolleyes: *wünschmirichwüssteimmerwoderknopfist*

Wenn ihn jemand findet, bitte melden!!!!
 
M

Mausespeck

Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
65
  • #15
Wenn er Dich beißt, dann blase ihn an, mitten in sein Gesicht. Fang mit zart Pusten an, dann steigere Dich, bis Du die Stärke rausbekommen hast, die 'erzieht' aber nicht seine Aggression weckt.

Blasen ist ein Erziehungsmittel der Katzenmütter.

Zugvogel

das habe ich schon so oft gemacht, aber eben hat es wirklich funktioniert.

--------------------------------------------

Danke für die vielen Antworten!!!!!!!!!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #16
super !!!!!!!
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #17
Unser Dicker läuft schon von selber weg, wenn er mich beisst und ich laut aua rufe.

Aber nach 10 Minuten ist er wieder da, ohne schlechtes Gewissen.


nach 10 minuten erst? *lach*

paul kommt schon zwei minuten später und schaut treu ..frei nach dem motto "waaaaaaaaaar was? kuuuuuuscheeeeeellln"
 
4

4Cats

Gast
  • #18
Haben wir auch schon drüber nachgedacht.
Wir sind allerdings hin und wieder ein Wochende nicht da (geht nicht anders) und dann ist Miki im Hotel „Mama“. Das geht jedoch nur mit einer Katze, mit zweien streikt meine Mutter. Zu uns kommen kann meine Mutter leider nicht, das wäre einfacher.


ich fürchte, das hat er schon gelernt. Er ist doch so süüüüüß.

ich denke, mit ner 2ten Katze braucht er Hotel Mama nicht............ausser natürlich futter;)
 
4

4Cats

Gast
  • #19
Wenn er Dich beißt, dann blase ihn an, mitten in sein Gesicht. Fang mit zart Pusten an, dann steigere Dich, bis Du die Stärke rausbekommen hast, die 'erzieht' aber nicht seine Aggression weckt.

Blasen ist ein Erziehungsmittel der Katzenmütter.

Zugvogel

grins, wenn ich gebissen werden sollte fang ich nicht leicht an ..........ich bin dann ein blasender Pustebalg:D
ähh ich hab 4 Katzen beissen mal 4 wäre net so gut
 
CenTony

CenTony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
322
  • #20
@Mausespeck

Ich käme nicht auf die Idee, auch nur einen meiner Jungs aus seiner gewohnten Umgebung zu entfernen, auch nicht für nur ein Wochenende. Das würden sie mir übel nehmen und ist viel zu viel Stress für sie.

Wenn Katzen spielen, spielen sie meistens mehr als nur eine halbe Stunde. Meine jedenfalls. Ich spiele mit, aber wenn ich aufhöre, spielen sie mit einander weiter.

Auch ich lasse sie ab und an allein. Ich war auch schon mal eine Woche weg, meine Tante kam jeden Tag morgens und abends vorbei und hat geschmust und gefüttert und gewässert. Das stellt für meine den geringsten Stress dar.

Überlege es dir doch bitte mal. Auch wenn ihr nur ein paar Stunden ausser Haus seid, dann hat eure Katze immer noch jemanden zum Schmusen und Kuscheln. Sie wird es euch danken.:D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
536
yellowkitty
Antworten
7
Aufrufe
864
KawaiiCherry
Antworten
25
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben