Ich verzweifle langsam/mäkelig

K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Hallöchen,

langsam verzweifle ich mit Felix. Egal welches Nassfutter, ob hochwertiger oder nicht wird kaum gefressen. Das einzige was gefressen wird ohne Probleme ist Smilla Thunfisch mit Huhn und die ganzen Ergänzungsfutter.

Wenn ich das Futter mit Smilla oder ähnliches mische wird es nicht angerührt. Ganz selten frisst er mal CatzFinefood aber auch nur das aus den Beuteln und nicht alle Sorten. Macs wird null gegessen. Granatapet selten und dann nur das Symphonie.

Bei Zooplus zb habe ich alle Marken durch nichts geht ausser die genannten.
Ab und an gibt es Sheba das wird zum Teil dann mal gefressen.

Essen mit Wasser mischen, anwärmern etc habe ich schon versucht.

Zähne wurden gecheckt. Sind soweit ok ausser das er ganz wenig Zahnstein hat.

Gibt es irgendwas was ich noch machen kann, oder ein Futter das hohe akzeptanz hat? Oder etwas was den Appetit anregt?

Felix ist ca 2 Jahre alt. Sehr klein und dünn. Reine Wohnungskatze aber sehr aktiv. Die TA meinte er sei sehr muskulös. Fressen tut er meistens so 150 gr wenn er ein guten Tag hat mal 200gr.

Mache mir langsam sorgen auch wenn er glänzendes Fell hat die Augen gut aussehen und er wirklich sehr aktiv ist. Aber er sieht verdammt dünn aus.

Lg Kleene
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Erzähle doch bitte erst mal wie genau Du fütterst. Also wie oft, wie lange bliebt das Futter stehen, wie reagierst Du wenn nicht gefressen wird, wieviele Sorten probierst Du am Tag aus, was für Futter bekam Felix bevor er zu Dir kam.

Kann es sein, dass Du zu viel Futter ausprobierst, weil Du unsicher bist und Felix merkt, dass er mit Dir spielen kann?
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Die beiden bekommen 3 mal am Tag Futter. um ca 05:30, dann ca. 15:30 und so ca 21 Uhr.

Morgens lasse ich das Futter ca 1 Stunde bis ich los muss stehen und stelle es dann weg da sonst Leo alles auffrisst. Um 15 Uhr stelle ich das selbe Futter wieder hin aber dann wird es wieder nicht gefressen und ich gebe ihn was anderes.

abends gibt es meistens CatzFinefood. Wenn er das auch nicht nimmt warte ich ca 30 min und gebe ihn was anderes was aber auch nicht immer gegessen wird und er dann bis morgens auch nichts dann frisst.

Ich habe mal versucht Futter länger stehen zu lassen als ich Urlaub hatte und darauf achten konnte das Leo es dann nicht frisst. Aber Felix frisst es selbst dann nicht wenn er den ganzen Tag nichts anderes bekommt. Er hungert dann einfach. Und länger als morgens bis Abends kann und will ich ihn nicht hungern lassen.

Habe ihn auch schon 3 Tage am Stück das Futter gegeben was er so einigermaßen isst und dann mal neues aber auch dann wird es nicht gefressen.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Achja in der Pflegestelle gab es Lux das frisst er ausser dem Gelee kaum. Dort aber scheinbar auch wenig da er schon so dünn zu mir kam.

Und vor der Pflegestelle weißi ch es leider nicht.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Morgens lasse ich das Futter ca 1 Stunde bis ich los muss stehen und stelle es dann weg da sonst Leo alles auffrisst. Um 15 Uhr stelle ich das selbe Futter wieder hin aber dann wird es wieder nicht gefressen und ich gebe ihn was anderes.

Stellst du die selbe Sorte hin? Oder das Futter von 05:30 Uhr? Das wäre ja dann schon fast 10h draußen... viele Katzen fressen Futter schon nach wenigen Stunden nicht mehr.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wieviel bekommt denn Leo?

Warum musst Du aufpassen, dass er nicht so viel frist?
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Ja hab ich blöd geschrieben. Ich gebe ihn dann die andere hälfte der Dose die ich immer mit einem Deckel schließe. Das andere wird weg geworfen.

Das heisst an schlechten Tagen schmeiss ich ca 200 gr Futter weg was mir auch etwas die Haare vom Kopf frisst.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
@Kalintje

Da Leo immer so viel frisst bis alles weg ist. Wenn ich nichts weg stelle frisst er schon morgens 400gr. Ich habe ihn mal paar Wochen futtern lassen so viel er wollte. Da kam ich locker auf 800gr und dadurch hat er schon ordenlich zugelegt.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wie alt ist denn Leo und wo kommt er her und von welchem Futter frisst er so viel?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
  • #10
Die beiden wurden ca Juni 2014 2 Jahre alt. Beide kamen von einer Pflegestelle wo sie abgeben wurden die die Besitzerin wohl ins Ausland ging. Die beiden sind seit Ende April nun bei mir. Leo wog damals auch laut meiner TA auch zu wenig was er aber nun sehr gut aufgeholt hat.

Er haut sich eigentlich mit allem den Bauch voll. Ausser Smilla das frisst er garnicht und MAcs reichen ihm ca 100gr pro Mahlzeit aber alle anderen Sorten wie zb CatzFinefood, Leonardo, Granatapet und Animonda frisst er fast bis zum erbrechen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #11
Das klingt so, dass Leo wohl auf der Pflegestelle nciht genug zu fressen bekommen hat. Katzen überfressen sich nämlich nicht.

Ich denke, Du hast zu schnell mit Leo aufgegeben. Willst Du ihm wirklich die nächsten 15 Jahre das Futter rationieren und immer besorgt sein, dass er der anderen Katze was wegfrisst.

Natürlich wird er was zunehmen, aber das gleicht sich später aus. Immer vorrausgesetzt Leo ist organisch gesund und hat genug Bewegung und Beschäftigung, so dass er nicht aus Langeweile fressen muss.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
KleeneHH;4751488 Ich habe ihn mal paar Wochen futtern lassen so viel er wollte. Da kam ich locker auf 800gr und dadurch hat er schon ordenlich zugelegt.[/QUOTE hat gesagt.:
Ein paar Wochen reichen da bei weitem nicht aus. Hier lebt ein ehemaliger Streuner, der monatelang einen gewaltigen Nachholbedarf hatte und wie ein Staubsauger alles vernichtet hat, was in den Näpfen war. Nach einiger Zeit hat sich das dann eingependelt und sein Gewicht hat sich unter dem Strich in sieben Jahren nicht geändert.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
  • #13
Ok dann werde ich Leo wieder soviel fressen lassen wie er will. Habe zwar das Gefühl das er langsam zu viel zunimmt aber er bewegt sich ja zum Glück recht viel.

Hilft trotzdem mit Felix ja nicht, besonders wenn er ihm das weg futtert wenn ich auf arbeit bin.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
  • #14
Trockenfutter nur einmal in der Woche im Fummelbrett.
Leckerlies wenn dann nur dieses gefriergetrocknete Fleisch.

Vom Tisch gab es noch nie was und will damit auch niemals anfangen!
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
  • #15
Ja war schon paar mal da. Das einzige was bald gemacht wird ist das der Zahnstein entfernt wird da das Zahnfleisch minimal entzündet ist.

Röntgen der Zähne wurde auch schon gemacht.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
  • #16
So habe auf euch gehört. Montag geht es zum Tierarzt nochmal Voruntersuchung und dann sage ich gleich das ich es sofort machen lassen will.

Zum Glück verdrückt der Kleine seit gestern wieder mehr 200 gr mindestens, aber auch nur weil ich das Futter mit Ergänzungsfutter was er mag mische.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #17
Sollte es nicht an den Zähnen, bzw am Zahnfleisch liegen, könnte es auch sein, daß ihm Nafu insgesamt einfach nicht besonders schmeckt?

Futtert er denn immer so schlecht oder nur phasenweise?

Mein Herr Lehmann ist nämlich so ein Mäkelkater, der es fertig bringt erst eine Zeitlang alles problemlos zu fressen und dann immer mehr Futter zu bemäkeln, bis ihm nur noch eine Sorte halbwegs schmeckt. Wenn auch diese dann ungenießbar geworden ist und man wirklich nicht mehr weiß was man dem Tier geben soll, legt sich der Schalter plötzlich wieder um und es beginnt von vorne.
Das macht er aber nur bei Nafu.

GsD hat er diese extremen Mäkelphasen nicht mehr seitdem ich meine beiden barfe. Da schmeckt zwar dann mal die eine oder andere Sorte nicht mehr (seit ca 3 Wochen ist Pute, die im Sommer sehr lecker war, plötzlich bääääh, was aber auch für Tante Käthe gilt), aber andere werden weiterhin verdrückt.

Auch wird momentan noch weniger gefressen, weil es wieder recht warm geworden ist. Im August zB dachte ich der Herbst kommt und es gibt einen frühen und kalten Winter so viel haben meine zwei da plötzlich vertilgt. Aber bei den Temperaturen wird halt auch gerne mal gemäkelt, denn man hat ja gar keinen Hunger.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
3K
EagleEye
EagleEye
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
Antworten
3
Aufrufe
781
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben