Hund und Katz' und überhaupt - mal vorstellen ;-)

pantharei

pantharei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
124
Ort
Salzburg
Hallo liebes Forum,

ich wollte mich bei Euch mal vorstellen, ich bin 34, aus Salzburg, nenne zurzeit einen Australier (Australien Cattledog Hündin, 8 Jahre) mein Eigen (oder eher sie mich) :p und hätte die Schar im Herbst gerne um 2 Katzen erweitert. Meine Hündin ist damals mit unserem alten Kater aufgewachsen, der ihr auch beigebracht hat, das man vor Katzen Respekt haben sollte :D

Als er über die RBB ging, gabs nun lange Jahre aus div. Gründen keinen "kätzischen" Nachwuchs. Nun steht im Oktober der Umzug in eine neue Wohnung (mit Garten) an, den ich gerne katzensicher gestalten und dann 2... am liebsten Maine Coons, da ich in die Rasse schon lange verliebt bin... zu uns holen würde.

Hoffe ich finde hier also ein paar Tips zum "Vergesellschaften" und katzensicheren Gestalten des Gartens... grundsätzlich liegt die neue Wohnung sehr sehr ländlich, also weit ab von Verkehr, aber lieber wäre mir eigentlich, den Katzis (natürlich nach ihrer Kastration) gesicherten Freigang zu bieten. Also in diesem Sinne hoffe ich natürlich auf viele interessante Beiträge hier und werde zu gegebener Zeit die neuen Mitbewohner vorstellen :pink-heart:

Viele Grüsse aus Salzburg
Birgit
 
Werbung:
belaty

belaty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
734
Ort
BaWü
hallo pantharei
bei mir leben drei hunde. die ersten bd. ( bd 8 jahre alt) waren von damals ( bis vor 4 jahren) hauseigene katzen gewohnt. meine jüngste( 4 jahre) hatte damit noch nie was zu tun.
als wir das erste mal wieder (katzen)nachwuchs bekamen, bin ich die sache sehr langsam angegangen.
dh. die hunde über gehorsam auf ihrem platz liegen lassen und die kitten durften sich ein versteck aussuchen. das war auch schnell gefunden. nämlich unter der couch. ich habe es den hunden nicht erlaubt auf die kitten zuzustürmen. wenn sie aber behutsam waren, durfte sie an den kleinen auch richen oder sie ablecken. meiner meinung nach ist es eine frage der zeit. nach ein paar tagen haben die hunde das intresse insofern verloren, das sie denken es ist etwas"fremdes". auch die kitten haben sich dann an die großen hunde gwöhnt und vertrauen gefasst. nach unserem letzten kitteneinzug ( das sind jetzt ca 3 wochen) ist es mittlweweile so, das die hunde die kitten komplett ins rudel aufgenommen haben und die kleinen sich immer mehr trauen.
wichtig ist das du ruhig reagierst und handelst. niemals laut oder hecktisch.
vielleicht noch ein tip wenn möglich: ich habe die hunde nachts aus dem wohnraum genommen, damit die kitten schnell ihre umgebung "auskunschaften" können und auch ruhe dabei hatten. so wußten sie recht schnell wohin sie flüchten können, wenn sie der ruhe vorm sturm doch nicht trauen;)
lg
 
pantharei

pantharei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
124
Ort
Salzburg
Hi Belaty,

na da hast du ja auch sicher eine lebhafte Bande beinander ;)
und danke für die guten Tipps!


vielleicht noch ein tip wenn möglich: ich habe die hunde nachts aus dem wohnraum genommen, damit die kitten schnell ihre umgebung "auskunschaften" können und auch ruhe dabei hatten. so wußten sie recht schnell wohin sie flüchten können, wenn sie der ruhe vorm sturm doch nicht trauen;)
lg

das hab ich auch so vor und das klappt in der neuen wohnung von der raumaufteilung her sicher gut.
 
belaty

belaty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
734
Ort
BaWü
ja, wir haben hier ne ganze "rasselbande :
ich bin sicher das das alles super klappen wird. lass allen ein bischen zeit. hab geduld. du wirst eine tolle zeit erleben :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
3K
AbbyColinMo
A
Antworten
10
Aufrufe
2K
desseran
desseran
Antworten
5
Aufrufe
1K
Brombeerlila
Brombeerlila
Antworten
1
Aufrufe
1K
dayday4
dayday4
Antworten
12
Aufrufe
3K
bianca1993
B
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben