Freigang mit Hunden auf selbem Grundstück

J

Joe702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2019
Beiträge
1
Hallo,
ich bin Johanna und neu hier. Ich habe eine Katze und einen Kater (beide 3 Jahre alt), welche ich bisher in der Wohnung gehalten habe. Allerdings kommen beide Katzen vom Bauernhof und waren dementsprechend in ihrem ersten Lebensjahr Freigänger. Nun ziehe ich bald um, in eine sehr ländliche Gegend, wo ich auch einen Garten hätte. Daher würde ich die beiden gerne wieder rauslassen, da ich besonders bei meinem Kater merke, dass er gerne wieder Ausgang hätte. Die Umstände sind eigentlich ideal, fast kein Verkehr und nur sehr wenig Häuser. Allerdings steht auf dem selben Grundstück noch ein weiteres Haus, in welchem zwei mittelgrosse Hunde leben.

Nun habe ich Bedenken meine Katzen rauszulassen, wenn in unmittelbarer Nähe zwei Hunde wohnen, auf dem selben Grundstück. Ich könnte den vorderen Teil zwar einzäunen und die Katzen dort auch herauslassen ( um ihr Revier praktisch klar abzuzäunen). Bin mir aber nicht so sicher, ob das etwas bringen würde. Würdet ihr eure Katzen unter diesen Umständen rauslassen? Ich möchte ihnen ungern den Freigang verwehren, habe aber auch Angst um sie ( wobei ich das Risiko wohl eingehen muss, es können ja schliesslich auch andere Dinge draußen passieren)

Ich hoffe meine Gedanken waren nicht zu wirr und gut verständlich.

Vielen Dank schon einmal für die Hilfe!

Liebe Grüße
Johanna
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Vielleicht mögen die Hunde Katzen oder sie sind ihnen egal?
Ich sehe da grundsätzlich kein Problem, an sich meiden Katzen unfreundliche Hunde. Schwierig wird es natürlich dann, wenn die Hunde komplett aggressiv wären und die Katzen ernsthaft jagen wollen.
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2. April 2016
Beiträge
1.102
Kannst du nicht deinen Teil des Gartens so einzäunen, dass die Hunde da nicht hin können? Dann haben die Katzen einen Bereich, wo sie sich sicher fühlen können und nicht dauernd auf der Hut sein müssen.
Ansonsten würde ich vorab einfach mal mit den Hundebesitzern sprechen und sie fragen, wie ihre Hunde so auf Katzen reagieren.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.834
Ort
35305 Grünberg
Katzen nach einem Jahr Freigang wieder in den Wohnungknast zu sperren, das ist ganz übel. Sowas macht man einfach nicht.

Also schnellstens den Katzen wieder Freigang geben.

Kennst du denn die Hunde schon? Da du bereits jetzt Bedenken äußerst?
Hunde kann man auch sehr gut positiv auch auf Katzen konditionieren.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.740
Ort
Düsseldorf
Du solltest unbedingt dafür sorgen, dass sie sich schnell in Sicherheit bringen können, wenn es notwendig ist. Also normale Katzenklappe, irgendwas, das hoch gebaut ist und wo sie hoch können (die Hunde aber nicht) usw. Vielleicht auch mit den Besitzern der Hunde sprechen, wie ihre Hunde auf Katzen reagieren, ob es feste Zeiten gibt, wo sie nicht draußen sind. Der Rest wird sich dann zeigen.

Und nicht vergessen: wenn du wieder umziehst, dann nicht wieder einsperren, einmal Freigänger, immer Freigänger.
 

Ähnliche Themen

Lilly&Leo
Antworten
20
Aufrufe
5K
Lilly&Leo
Lilly&Leo
A
Antworten
20
Aufrufe
3K
premurosa
premurosa
lillimaee
Antworten
7
Aufrufe
2K
Vierpfotenbande
Vierpfotenbande
C
Antworten
6
Aufrufe
376
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben