Hilfe, Katze sehr aggressiv!

  • Themenstarter Maja´s Personal
  • Beginndatum
M

Maja´s Personal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
23
Ort
Mittelhessen
  • #61
ja, das stimmt sehr süß und hübsch ist sie :pink-heart:
und unschuldig gucken kann sie auch gut ;)

ja die nachbarn haben da gemacht aber sie nutzt ihr versteck trotzdem... oder geht auf angriff :aetschbaetsch2:

mit der allgemeinsituation das könnte sein, aber es ist trotzdem merkwürdig weil sonst hat sie auch nix länger gestört... mh mal sehen

habe jetzt auch wieder den laserpointer aktiviert und es wird schön mit krallen über die schönen diehlen gedrifftet.... :massaker: *warum lag der noch gleich im schrank... wars etwa wegen der zerissenen tapeten...* :D

aber meine angst legt sich langsam und sie darf auch wieder in herrchens arm unter der bettdecke schlafen :)
 
Werbung:
Perle81

Perle81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
19
Ort
Schlüchtern
  • #62
Also ich muss sagen ich versteh gut was du meinst :-( unser kater hat solche attacken auch immer wieder :-( spielen mit ihm ist fast unmöglich da es immer mit schmerzen verbunden ist...meinen sohn kann er scheinbar gar nicht leiden...der wird regelmässig angefaucht...
zu mir oder meinem mann kommt charly auch mal schmusen aber wenn man net aufpasst dann beißt oder kratzt er auch gleich mal zu...
wir haben ihn mit 8 wochen vom hof meiner schwiedereltern geholt...sein bruder genauso wie seine mutter leben nicht mehr...
aber es kann doch nicht immer die lösung sein ein zweites tier zu holen...
wir hatten früher oft katzen und meistens einzeln...aber nie solche probleme
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #63
Also ich muss sagen ich versteh gut was du meinst :-( unser kater hat solche attacken auch immer wieder :-( spielen mit ihm ist fast unmöglich da es immer mit schmerzen verbunden ist...meinen sohn kann er scheinbar gar nicht leiden...der wird regelmässig angefaucht...
zu mir oder meinem mann kommt charly auch mal schmusen aber wenn man net aufpasst dann beißt oder kratzt er auch gleich mal zu...
wir haben ihn mit 8 wochen vom hof meiner schwiedereltern geholt...sein bruder genauso wie seine mutter leben nicht mehr...
aber es kann doch nicht immer die lösung sein ein zweites tier zu holen...
wir hatten früher oft katzen und meistens einzeln...aber nie solche probleme

Wenn man ein Tier so halten will, dass es halbwegs artgerecht ist und man nicht dieses ewige Totschlagargument rausholen will....

Keine Kitten in Einzeltung und erstrecht keine die noch bei der Mutter leben sollten.

Das Ergebnis seht ihr ja. Und dass er beisst und kratzt liegt daran, dass er mit euch spielt, wie Katzen sonst miteinander spielen:verstummt:

Sind die Katzen auf dem Hof deiner Schwiegereltern inzwischen alle kastriert?
 
Morsmordre

Morsmordre

Benutzer
Mitglied seit
2. November 2010
Beiträge
54
  • #64
Durchhalten, durchhalten, durchhalten!
Ich finds klasse, dass du hier so viele gute Tipps bekommst und die auch sofort umsetzen kannst. Das wird schon, langsam aber sicher.

Mit meiner Katze Faraja ist es übrigens fast ähnlich gelaufen. Ich hab sie mit 3 Wochen in Griechenland eingeschnürt in einer Tüte im Müllcontainer gefunden und sie auch selbst aufgezogen. Und als sie ein halbes Jahr alt war, fing sie auch an, manchmal 'auszuticken' und ihre Grenzen zu testen. Glücklicherweise hab ich mir von noch niemandem auf der Nase herumtanzen lassen, erst Recht nicht von ihr. Wann immer sie meint, die Oberkatze raushängen zu lassen, habe ich sie in 'kätzischer' Manie unterworfen - eben auch ins Ohr gezwickt, durchdringend angestarrt und eben auch umgeschubbst. Das hat sie sehr schnell kapiert und GottseiDank ist dann auch 1 Monat später der Kater dazu gekommen und sie ist die glücklichste Katze der Welt. Noch manches mal sitze ich hier wenn ich sie beobachte und denke: "Phew, das hätte auch echt ins Auge gehen können."

Also, nur Mut :) Das schafft ihr schon.
 
Perle81

Perle81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
19
Ort
Schlüchtern
  • #65
Wenn man ein Tier so halten will, dass es halbwegs artgerecht ist und man nicht dieses ewige Totschlagargument rausholen will....

Keine Kitten in Einzeltung und erstrecht keine die noch bei der Mutter leben sollten.

Das Ergebnis seht ihr ja. Und dass er beisst und kratzt liegt daran, dass er mit euch spielt, wie Katzen sonst miteinander spielen:verstummt:

Sind die Katzen auf dem Hof deiner Schwiegereltern inzwischen alle kastriert?


Wie gesagt der Rest seiner Familie lebt nicht mehr...deswegen haben wir ihn ja so früh geholt...
es ist ja nicht so das es ein spielerisches kratzen oder beissen ist...das ist echt hart...er springt uns einfach an und beißt zu...eben noch kraulen lassen und schnurren und auf einmal gehts los...dann pirscht er sich von hinten an und springt einfahc mal drauf los...einmal hat er sich so in meinem rücken festgekrallt das ich ne kralle von ihm im rücken stecken hatte :-( autsch...das ist ja nicht normal und hat mit spielen nichts zu tun...
wie gesagt hatte vorher schon kater...alle in einzelhaltung und wohnung..aber solche probleme gab es nie
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #66
@ perle81

Vielleicht solltest du besser einen eigenen Thread aufmachen, damit dein Problem hier nicht untergeht.

Wie alt ist Charly jetzt? Ist er kastriert?
 
Perle81

Perle81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
19
Ort
Schlüchtern
  • #67
@ perle81

Vielleicht solltest du besser einen eigenen Thread aufmachen, damit dein Problem hier nicht untergeht.

Wie alt ist Charly jetzt? Ist er kastriert?

Charly wird im Mai 1 jahr alt und ja er ist kastriert...er war ja schon immer "frech" aber zur zeit geht das gar net und es wird immer schlimmer....
 
M

Maja´s Personal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
23
Ort
Mittelhessen
  • #68
Guten Morgen,

ich wollte mal berichten, wie es derzeit läuft.

Also, Maja benimmt sich mitlerweile einigermaßen. Sie versucht nach wie vor aber hat großen Respekt vor der Blumenspritze. Wenn ich "NEIN" sage springt sie oft schon weg, hört auf mit dem was sie gerade anstellt, kneift die Augen zusammen und schüttelt sich :D
aber es ist weiterhin eine Geduldsprobe, weil es immer und immer wieder getestet wird.
Regelmäßig bekomme ich morgens ins Handgelenk gebissen, aber wenn ich dann nein sage hört sie meistens auf, wenn nicht gibts nen kniff ins Ohr oder nen Wasserspritzer und dann ist gut!

Leider schleicht sie sich öfters an, solange man sie nicht bemerkt und springt einen von uns an- nicht aggressiv sondern spielerisch- und meistens dann auch ohne Krallen. Ich habe meistens die Blumenspritze in meiner Nähe- und siehe da meine Katze kann auch ohne Krallen und Zähne spielen :aetschbaetsch2:

@Perle81:
Probier mal die Tipps aus, die ich hier bekommen habe. ich konnte es auch nicht glauben, dass es so hilft aber tatsächlich!!!

wir würden seit längerem sehr gern ein Zweittier holen, haben aber große Angst weil Maja so überhauptnicht sozialisiert ist! Jetzt wird sie erzogen und wenn sie besser ist dann versuchen wir es mal!
 
Perle81

Perle81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
19
Ort
Schlüchtern
  • #69
Guten Morgen Maja´s Personal :)
Naja die Blumenspritze haben wir auch nur das es ihn leider net mehr interessiert :-( er ist aber auch net wasserscheu ;-) Zum ins ohr kneifen komm ich gar nicht denn wenn er beißt verscheuch ich ihn..das ist schon reflex...das mit dem anschleichen kenn ich gut :-( ich darf mich nicht mal auf die couch legen um mal kurz zu schlafen schon kommt er heimlich,still und leise und springt mir ins gesicht..und das geht gar nicht.
Freut mich aber das es bei deiner Katze schon besser läuft...das mit dem aussperren versuch ich jetzt auch wenn er scheiße baut
 
M

Maja´s Personal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
23
Ort
Mittelhessen
  • #70
Guten Morgen Maja´s Personal :)
das mit dem anschleichen kenn ich gut :-( ich darf mich nicht mal auf die couch legen um mal kurz zu schlafen schon kommt er heimlich,still und leise und springt mir ins gesicht..und das geht gar nicht.
Freut mich aber das es bei deiner Katze schon besser läuft...das mit dem aussperren versuch ich jetzt auch wenn er scheiße baut

Das macht Maja oft, wenn sie am spielen ist und wir uns dann -ohne die dame vorher zu fragen- schlafen legen. dann springt sie ein paar mal, meist ohne krallen voll aufs gesicht, dann gibts nen kniff, dann haut sie erst mal ab, kommt ein paar minuten später wieder legt sich zu einem und lässt nen seufzer von sich :)

das mit dem aussperren hab ich jetzt noch garnicht gemacht, weil die restlichen tipps bisher ausreichend sind!

vorhin war ICH mal wieder so böse ihr mit drohendem finger zu verbieten mich zu beißen :aetschbaetsch2:, sie saß miauend ( alsob ich ihr furchtbare schmerzen zufügen würde) auf meinem schoß und hat sich nicht getraut.
 
C

Catma

Gast
  • #71
Guten Morgen,

ich wollte mal berichten, wie es derzeit läuft.

Also, Maja benimmt sich mitlerweile einigermaßen. Sie versucht nach wie vor aber hat großen Respekt vor der Blumenspritze. Wenn ich "NEIN" sage springt sie oft schon weg, hört auf mit dem was sie gerade anstellt, kneift die Augen zusammen und schüttelt sich :D
aber es ist weiterhin eine Geduldsprobe, weil es immer und immer wieder getestet wird.
Regelmäßig bekomme ich morgens ins Handgelenk gebissen, aber wenn ich dann nein sage hört sie meistens auf, wenn nicht gibts nen kniff ins Ohr oder nen Wasserspritzer und dann ist gut!

Leider schleicht sie sich öfters an, solange man sie nicht bemerkt und springt einen von uns an- nicht aggressiv sondern spielerisch- und meistens dann auch ohne Krallen. Ich habe meistens die Blumenspritze in meiner Nähe- und siehe da meine Katze kann auch ohne Krallen und Zähne spielen :aetschbaetsch2:...wir würden seit längerem sehr gern ein Zweittier holen, haben aber große Angst weil Maja so überhauptnicht sozialisiert ist! Jetzt wird sie erzogen und wenn sie besser ist dann versuchen wir es mal!
Harch, das freut mich, dass es so gut läuft. :) Das klingt alles doch bereits nach richtig gut erzogen. :zufrieden: Nur eben dass es noch nicht immer sitzt bzw sie denkt vielleicht "mal sehen, ob Dosis seltsames Verhalten jetzt endlich aufgehört hat" ;)
Das mit dem ins Handgelenk beißen oder anschleichen und anspringen (sofern es so spielerisch ist) sind eher Zeichen für Spielaufforderung, also eigentlich ganz natürlich.
Sie muss noch lernen, dass das auch sanfter geht - aber ist schon ein Zeichen, dass sie nen Kumpel möchte ;) :stumm:

Würde ich aber auch erst dann machen, wenn sich alles routiniert eingependelt hat, selbst wenn eine Zusammenführung traumhaft läuft, ist sie doch auch immer eine Art Stress.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
1K
locke1983
locke1983
F
Antworten
16
Aufrufe
2K
Irm
S
Antworten
4
Aufrufe
2K
Polayuki
H
Antworten
9
Aufrufe
2K
Margitsina
Margitsina
P
Antworten
36
Aufrufe
1K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben