Hilfe! Ist das normal? Oder muss man sich Sorgen machen?

FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
Hallo ich bin neu hier und fand das Forum sehr schön und dachte mir ich melde mich mal an! Es gibt ja sooo viele im I-net!
Und da ich gerade ein Problem habe und es mich sehr beunruhigt wollte ich dazu mal andere Meinungen hören!

Wir haben zwei Katzen bei uns!
Einen Kater und eine Katze!
Der Kater ist ein Ragdoll-Mix und die Katze eine normale Hauskatze!
Beide hatten wur uns schon ewig gewünscht und sind total glücklich mit beiden er ist total verspielt und sie schmust lieber als spielen, also eher ein Spielmuffel ;-)

Unser Sorge ist gerade, da unsere Katze trächtig ist und nach UNSERER Rechnung gerade die 9te Woche ist. Wir haben auch immer genau aufgepasst wann der Decktag war und immer geschaut und geplant und gerechnet!

Bloss nun hat wohl leider das ganzen planen und rechnen nichts gebracht und können gerade nur RATEN wann der Decktag war!
Und mache mir langsam Gedanken ob es nicht schon über die 70 Tage geht!?!
Die Nitzen sind schon sehr groß und der Bauch ist auch schon nach unten gesankt! Was doch eigendlich heisst man kann langsam damit rechnen oder?
Alles steht bereit Wurfkiste (sogar 2 da sie 2 Stellen besonders liebt) dann habe ich schon ein Buch gekauft fürs Geburtsprotokoll und und und!
Ich habe nun auch schon im Internet soooo viel gelesen!

Also sollte ich mir langsam gedachten machen? Oder noch diese Woche abwarten?
Ich muss dazu sagen das ist ihre 1ste Geburt! Und sie zeigt noch kein einziges Anzeichen!

Sie bekommt gerade auch das "Hills" Kitten futter Trocken (Wo draufsteht das es gut für tragende und säugende Katzen wäre) und Nass von der Firma "Almo Nature"!

Mache ich mir zuviel Gedanken? Soviel Sorgen? Ich habe mir auch extra Urlaub genommen! Da wir das alles ja GEPLANT haben!!!
Und auch schon liebe Leute haben wo die Kitten dann ihr neues Zuhause finden werden!

Und stimmt es wirklich das die Kater die Baby's totbeissen können?
Unser Kater ist eigenldich sooo ein lieber Kerl und ist immer so sanft zu unserer Katze! Putzt sie immer und und und...

Hoffen mir kann jemand helfen oder vielleicht noch Tipps geben!??

Furuba
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Mache ich mir zuviel Gedanken?
Nein, sonst wäre die Katze beizeiten kastriert worden.
Ich hab dafür kein Verständnis.

Zu den konkreten Fragen helfen Dir vielleicht die Züchter und der hoffentlich ausgesuchte Tierarzt.
 
FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
Nein, sonst wäre die Katze beizeiten kastriert worden.
Ich hab dafür kein Verständnis.

Zu den konkreten Fragen helfen Dir vielleicht die Züchter und der hoffentlich ausgesuchte Tierarzt.


Wir haben dies alles GEPLANT! Wir wollten dies einmal miterleben!
Und haben auch schon neue liebe Leute die die Kitten dann nehmen!
Und selber werden wir dann auch eins behalten!

Es werden auch alle geimpft und entwurmt!
Ich mache mir eben nur Sorgen ob es schon zu spät ist?! Oder woran ich sehen kann das es kurz davor ist!
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Herzlich Willkommen erstmal :)

Ich persönlich habe auch kein Verständnis für die Vermehrung. Die Tierheime hocken voll...

Aber zu Eurem Problem: Wenn die Zitzen schon recht angeschwollen sind, dann dürfte es bald los gehen. Nach Eurem errechneten Deckungszeitpunkt wäre sie soweit.

Wenn Du unsicher bist und Bedenken hast, dann kontaktiere am Besten einen Tierarzt.

Bestimmt meldet sich aber noch der ein oder andere Züchter hier zu Wort.

Übrigens ist Hills nicht gerade das ausgewogenste und hochwertigste Futter.

Alles Gute für die Geburt...
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Unser Sorge ist gerade, da unsere Katze gerade trächtig ist und nach UNSERER Rechnung gerade die 9te Woche ist. Wir haben auch immer genau aufgepasst wann der Decktag war und immer geschaut und geplant und erreicht!

Bloss nun hat wohl leider das ganzen planen und rechnen nichts gebracht und können gerade nur RATEN wann der Decktag war! Und mache mir langsam Gedanken ob es nicht schon über die 70 Tage geht!?!



Naja, WANN war denn nun der Decktag?

Ich nehme mal an, der eigene Kater hat die Katze gedeckt?

Habt Ihr Euch denn den Tag nicht aufgeschrieben?

Habt Ihr die Bedeckung gesehen?

Wieviele Bedeckungen gab es?



Wenn sie in der 9. Woche ist, wäre das jetzt zwischen Tag 63 und 70......
Anfang 9. Woche? Ende 9. Woche?

Die Antworten auf meine obigen Fragen werden weiter helfen....


Warst Du beim TA mit ihr? Was hat der TA gesagt zum ev. Geburtszeitpunkt? Gibt es ein Röntgenbild oder Ultraschall, um festzustellen, wieviele Kitten sie (ungefähr) bekommt?

Wie alt ist die Katze?

Wie groß/wie schwer?



Und stimmt es wirklich das die Kater die Baby's totbeissen können?

Furuba


Ja, das kann vorkommen.

Daher bitte den Kater nur unter 100%ig ständiger Aufsicht zu Katze und Kitten lassen. In den ersten Tagen am besten gar nicht, damit sie eine feste Mutter-Kind-Bindung aufbauen kann, ohne durch "Verteidigungs-Streß" abgelenkt zu werden.

Die Katze könnte (um ihre Kitten zu verteidigen) auf den Kater losgehen. Kann, muß nicht.
Aber man sollte es nicht riskieren. Das kann zu schweren Verletzungen aller Beteiligten inkl. der wehrlosen Kitten führen.....



Wenn Du Dir unsicher bist oder meinst, die Geburt wäre überfällig, gehe bitte sofort mit der Katze zum TA!! Also dann gleich morgen früh....!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden

Weil Kitten sooooooo süß sind und sooooooo niedlich.
Das muss man erlebt haben, unabhängig davon, wie die Gefahr für die Mutter ist oder die Kitten.

Wenn die doch sooooo süße sind

Ich wünsch dir übrigens viel Glück bei der Geburt und bei der Aufzucht und das es nicht zu Komplikationen kommt. Das ist ja die Hauptsache.
 
FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
Naja, WANN war denn nun der Decktag?

Wir wissen es leider nicht...leider da wir tägsüber arbeiten waren und sind!

Ich nehme mal an, der eigene Kater hat die Katze gedeckt?

Richtig! Der Ragdoll-Mix ist der Papa!

Habt Ihr Euch denn den Tag nicht aufgeschrieben?

Dies wollten wir aber könnten nicht da wir nichts gesehen haben!

Habt Ihr die Bedeckung gesehen?

Nein leider nicht...leider...

Wieviele Bedeckungen gab es?

Keine Ahnung!

Wenn sie in der 9. Woche ist, wäre das jetzt zwischen Tag 63 und 70......
Anfang 9. Woche? Ende 9. Woche?

Anfang 9te Woche müsste es sein!

Warst Du beim TA mit ihr? Was hat der TA gesagt zum ev. Geburtszeitpunkt? Gibt es ein Röntgenbild oder Ultraschall, um festzustellen, wieviele Kitten sie (ungefähr) bekommt?

Ja waren beim Tierarzt! Es sollen 4 stück sein und er schätzte damals wo wir da waren 6te Woche es gab nur einen Ultraschall!

Wie alt ist die Katze?
1 Jahr alt.

Wie groß/wie schwer?

Sie ist eher eine recht kleine Katze und gewicht ist genau gerade 4,4 Kg!
Wiegen sie 2 mal in der Woche immer!
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Hmmm, Katze recht klein, kurz vor der Geburt nur 4,4 kg..... Katze erst ein Jahr ........
Klingt nach Risikoschwangerschaft.

Wann genau wart Ihr beim TA?


Bewegen sich die Kitten im Bauch der Mama?
Das kann man sehen und fühlen. Bitte mal nachtasten. (äußerlich)


Temperatur messen bei der Mama bitte jetzt alle 12 Stunden zu festen Zeiten. Diese ändert sich kurz vor der Geburt (weißt Du ja bestimmt, hast Dich ja schon schlau gemacht), die Werte aufschreiben.


Wenn keine Kittenbewegung, sofort zum TA!!!

Bei Fieber ebenfalls sofort zum TA!!!
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #11
Hallo!

Leider (oder zum Glück?) kenne ich micht mit Geburten nicht aus, vermute aber, dass es Probleme geben könnte, weil die Kätzin ja noch recht jung ist und es sich um ihre erste Schwangerschaft handelt. Deshalb rate ich auch dazu, noch mal einen Tierarzt zu konsultieren.

Ich möchte eigentlich nicht vom Thema abweichen, hoffe aber mal, dass Kater und Kätzin nicht nur entwurmt und geimpft, sondern auch FIV-negativ und Leukose-negativ getestet sowie auf mögliche Erbkrankheiten untersucht sind (kenne mich mit Erbkrankheiten bei Raggies leider nicht aus, nur bei Coons).

Ansonsten wünsche ich euch natürlich eine komplikationslose Geburt und alles Gute!
 
Werbung:
K

Kira

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2008
Beiträge
42
  • #12
Sorry aber so geplant hört sich das für mich doch nicht an.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen - du kannst dich auf einiges gefasst machen. Hab selbst eine trächtige Katzen aus dem Tierschutz bei mir und in den letzten 48 Stunden deshalb nur 3 Stunden geschlafen. Die Kitten sind immer noch nicht da - dass heißt die heutige Nacht wird auch kurz.

Ich wünsche der Katze dass die Geburt gut verläuft und sie und der Kater danach kastriert werden - und die Kitten natürlich auch!
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #13
Mh ich bin kein Fachmann aber sind Ragdolls nicht bedeutend größer und schwerer als Hauskatzen? Die kommen doch locker an die Maine Coons ran oder? Wenn die kleinen nicht mal Probleme bekommen bei der Geburt weil sie zu groß sind..

Im Übrigen finde ich es auch unverantwortlich. Nicht nur das die Katze viel zu jung ist sondern was ich viel schlimmer finde ist, dass Katzen einfach so vermehrt werden ohne groß auf Gesundheit, Genpool oder sonstwas zu achten.

Ich finde auch Seidenäffchen süß, trotzdem halte ich mir keine :rolleyes: Überlasst das züchten doch denen die sich damit auskennen und auf eine Rasse züchten und keine spitzgepudelten Dackel.. -.-

Ich will hier nicht auf "klugscheiss" machen, bin ja selber Katzenneuling aber sowas gibts ja in allen bekannten Tiersparten..

traurige Grüße
kati
 
FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
  • #14
Wann genau wart Ihr beim TA?!!!

2 Mai also in der 6ten Woche.


Bewegen sich die Kitten im Bauch der Mama?
Das kann man sehen und fühlen. Bitte mal nachtasten. (äußerlich)

Ja total! Man sieht dauert bewegen! man sieht es und spürt es!


Temperatur messen bei der Mama bitte jetzt alle 12 Stunden zu festen Zeiten. Diese ändert sich kurz vor der Geburt (weißt Du ja bestimmt, hast Dich ja schon schlau gemacht), die Werte aufschreiben.

Ja gelesen habe ich darüber viel sollte bei 38,6 sein richtig?
Und bei der Geburt geht es eine Grad runter richtig?
Oder bin ich da falsch infomiert?
 
FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
  • #15
Alsoooo nochmal für alle! Katzen sind auf alles getestet wurden!
Sind geimpft und entwurmt! Sind gesund und alles ist in Ordung mit ihnen!
Kater ist NATÜRLICH nun auch kastiert vor einer Woche! Und sie kommt dann danach natürlich dran!!!

Die Kitten kommen natürlich NICHT ins TIERHEIM! Dafür haben wir gesorgt! Sie haben jetzt schon alle ein Zuhause!!!
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #16
2 Mai also in der 6ten Woche.


Der 2.Mai ist 33(!!!) Tage her...... dementsprechend wäre die Katze nach Deiner "Berechnung" bereits in der 11. Woche :eek::eek::eek:


Ja total! Man sieht dauert bewegen! man sieht es und spürt es!



Wenn Deine Berechnungen auch nur halbwegs stimmen, sollte die Katze heute nacht allerspätestens!! ihre Babies kriegen - oder aber Du fährst mit ihr umgehend in eine gute Tierklinik!!!.















Ich glaub's net........

..... sollsch schomma die Kekse auspacken???
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #17
Ich glaub's net........

..... sollsch schomma die Kekse auspacken???

Wegen mir nicht.

Ich kenn mich (zum Glück) mit dem Thema Zucht nicht aus und weiß daher nicht, wie dramatisch die Angaben sind, die hier gemacht wurden :D.

aber ich glaub, du brauchst er einen Schnaps zur Beruhigung.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #18
Katzen sind auf alles getestet wurden!

Da frag ich doch glatt nochmal aus Neugier: was genau ist denn "alles"?

Hoffentlich werden die Kleinen wenigstens nicht vor der 12. Woche, nicht allein vergeben und haben auch 1 Jahr später noch ein Zuhause. Und müssen nicht auch für Studienwürfe herhalten.
*seufz*

Viel Glück für Deine Katze.
 
FuRuBa

FuRuBa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
8
Ort
Braunschweig
  • #19
ah moment habe mich vertan am 2ten waren wir da und haben Kontrolluntersuchung gemacht!
Und am 15ten nochmal da um Ultraschall zu machen und da sagte er 6te Woche sei sie ca nun gerade! Sorry mein Fehler!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
18
Aufrufe
3K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
J
Antworten
3
Aufrufe
698
Inai
Mellie89
Antworten
36
Aufrufe
2K
ElfiMomo
ElfiMomo
J
Antworten
13
Aufrufe
6K
Blume Anna
Blume Anna
Karinak
Antworten
48
Aufrufe
2K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben