Hilfe für Neulinge

Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.995
  • #21
Manchmal muß man zu Beginn ein wenig nachhelfen und es ihnen beibringen, aber ich habe noch keine Katze gesehen, die komplett davor stand und das nie gelernt hat (TH-Erfahrung, darum sozusagen Großfelderfahrung ;)).
Die Freiheit ist ein großer Magnet, die Katzen sind sehr lernwillig, also das wird.
 
Werbung:
michael60

michael60

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2020
Beiträge
42
  • #22
Meine Laura ist seit 4 Wochen im Freigang, und dafür hab ich ihr eine Klappe mit 18x19 mm Fenstergröße spendiert. Da mein Vermieter mir Türen, Fenster und Mauerwerk dafür verboten hat, hab ich in Eigenbau eine alternative Möglichkeit geboten, wo ich eine Platte mit Klappe in die Rolloschienen der Balkontür eingepasst habe. Es ist sozusagen eine mobile Katzenklappe. Nach dem Einbau hab ich versucht Laura mit Hilfe von Leckerlis durchzulocken, daraus wurde aber nichts. Doch plötzlich am gleichen Tag noch, abends marschiert Laura an mir vorbei, begutachtet alles, und geht einfach rein und kurz darauf wieder raus, geht dann noch durch die zweite Balkontür ohne Klappe, durch die Wohnung bis in ihr Zimmer, und nochmals zur Klappe raus, und scheint dann zufrieden mit dem Ergebnis zu sein, lustig. Als wollte sie mir zeigen, bin alt genug und kann das ganz alleine, ja so ist sie unsere Laura. Seitdem will sie ihre eigene Haustür nicht mehr missen.
 

Anhänge

  • Foto 29.07.20, 15 11 44.png
    Foto 29.07.20, 15 11 44.png
    1 MB · Aufrufe: 15
  • Foto 31.07.20, 16 36 25.jpg
    Foto 31.07.20, 16 36 25.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 15
  • Foto 31.07.20, 16 39 47-min.jpg
    Foto 31.07.20, 16 39 47-min.jpg
    907,8 KB · Aufrufe: 14
michael60

michael60

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2020
Beiträge
42
  • #23
Sorry, sind natürlich 18x19cm und nicht mm Fenstergröße. Jedenfalls lieber etwas größer nehmen.
 
B

braeboe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2020
Beiträge
10
  • #24
Unsere Katze hat sich schon einige Male übergeben müssen. Meistens nach dem Essen von Nassfutter. Weiss jemand woran das liegen kann?
Das Übergeben um die Katzenhaare rauszukriegen ist ja normal, richtig? Aber bei ihr sind meistens keine "Haarbällchen" zu sehen.
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.046
  • #25
Frisst sie viel auf einmal und übergibt sich dann? Da kann ein Anti-Schling-Napf helfen, die sind auch ganz gut um sie allgemein zu beschäftigen. Stellst du Katzengras zur Verfügung und/oder Malzpaste? Das hilft ihnen, die Haarballen loszuwerden. Wenn sie nur ein bisschen Nassfutter isst und sich dann erbricht würde ich mit ihr zum Tierarzt gehen, dann ist irgendwas nicht ok. Vielleicht eine Unverträglichkeit oder was anderes. Hat sie sonst Symptome von Übelkeit? z. B. vermehrtes Speicheln, Würgen,...
 
B

braeboe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2020
Beiträge
10
  • #26
Entschuldige bitte meine späte Antwort.

Leider hatten wir auch heute wieder Kotzreste zu entfernen als wir nach Hause kamen.
Hmm nach dem Essen übergibt sie sich eigentlich sehr selten...vor ein paar Tagen hat sie sich morgen auf unser Bett übergeben obwohl sie die Nacht durch eigentlich gar nichts gegessen hatte.

Mir war gar nicht bewusst dass die Katzen sich wegen den Haarballen so oft übergeben müssen. :-( Ist das wirklich normal?
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
651
Ort
Hessen
  • #27
Da wäre wirklich die Frage, wie häufig sie sich erbricht. Eigentlich sollten Katzen sich wegen Haarballen nicht so häufig erbrechen. Mit Malzpaste kann man auch die Verdauung verbessern, damit die Haare besser durchflutschen und keine Ballen bilden.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.763
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #28
Entschuldige bitte meine späte Antwort.

Leider hatten wir auch heute wieder Kotzreste zu entfernen als wir nach Hause kamen.
Hmm nach dem Essen übergibt sie sich eigentlich sehr selten...vor ein paar Tagen hat sie sich morgen auf unser Bett übergeben obwohl sie die Nacht durch eigentlich gar nichts gegessen hatte.

Mir war gar nicht bewusst dass die Katzen sich wegen den Haarballen so oft übergeben müssen. :-( Ist das wirklich normal?

Wenn die Katze erbrochen hat weil sie nachts nichts gefressen hat, kann es auch durch Magenübersäuerung kommen.
Katzen sollten immer Zugang zum Futter haben, auch nachts.
 
B

braeboe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2020
Beiträge
10
  • #29
Sie erbricht ca. alle 4-5 Tage..bei meinem letzten Post hat sie 2-3 Tage hintereinander jeden Morgen sich übergeben. Das Katzengrass isst sie leider nicht
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.065
  • #30
Das ist auf jeden Fall zuviel Kotzerei.. auf jeden Fall zum Tierarzt gehen...
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.905
Ort
Düsseldorf
  • #31
So oft Spucken ist nicht normal. Ich würde auch sagen, zum Tierarzt gehen und ein geriatrisches Blutbild inkl. Schilddrüse machen lassen. Sie sind ja schon älter, da kann das nicht schaden.

Vermehrtes Kämmen kann nicht schaden, dann ist schon mal der Magen entlastet, was Katzenhaare angeht.

Ansonsten schau, dass immer Futter da steht. Wirklich immer und am Besten nicht NF und TF, sondern nur Nassfutter (und welches, das sie mögen). Wenn magenempfindliche Tiere länger nichts fressen können, weil nichts da ist, reagiert der Magen schnell mit Spucken und das wiederum reizt den Magen noch mehr usw. usf.
 
Werbung:
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
710
  • #32
Unsere Katze hat sich schon einige Male übergeben müssen. Meistens nach dem Essen von Nassfutter.
Hmm nach dem Essen übergibt sie sich eigentlich sehr selten...
Ist es nun eher nach dem Fressen oder später?

Mein Kater erbrach, als er bei mir einzog, seit fast einem Jahr zuletzt täglich mehrmals. Bei ihm stellte ich fest, dass er offensichtlich einige Proteinquellen nicht verträgt. Durch eine langsame Umstellung des Futters auf Monoproteinquellen, erbricht er sich nun höchstens 1x im Monat.
Der Kater lebt nun 1/2 Jahr bei mir und hat ein glänzendes Fell ohne Schuppen.

Welches Futter bekommen die Katzen? (Entschuldige, falls ich es überlesen haben sollte.)

Was noch sehr hilfreich ist, zumindest bei uns, ist ein Kotz-Tagebuch. Dazu hatte ich mir Kalenderblätter ausgedruckt und täglich die Futtersorte und das Erbrechen eingetragen.
 

Ähnliche Themen

Merlelilou
Antworten
3
Aufrufe
1K
Merlelilou
Merlelilou
sniffi
Antworten
21
Aufrufe
2K
felitastic
F
Spatz
Antworten
9
Aufrufe
1K
northia
etoilefilante
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
etoilefilante
etoilefilante
B
Antworten
1
Aufrufe
580
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben