Hilfe bei Deutung von Blutwerten meines Katers - CNI?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
buckshot

buckshot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
123
Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte bitte Hilfe bei den Blutwerten meines Katers (er ist 5 Jahre alt).
Und zwar wurde bereits letztes Jahr im Sommer fest gestellt, dass seine Nierenwerte kritisch seien.

Darauf hin wurde uns 2 Monate Low Protein Futter von Vet Concept verschrieben. Nach 2 Monaten sollte ich dann wieder das Blut meines Katers checken lassen, aber ich habe es leider schleifen gelassen und sie erst wieder Ende August diesen Jahres prüfen lassen (Asche über mein Haupt..)

Naja, auch dieses mal waren seine Nierenwerte nicht besonders gut (aber auch nicht schlechter als letztes Jahr) und ich sollte wieder 2 Monate Vet Concept Low Protein füttern. Nun waren wir am Donnerstag zur erneuten Blutabnahme und ich würde diese Werte gerne von euch deuten lassen, da mein Tierheilpraktiker sagte, seine Nierenwerte seien nun okay und wir sollen erst in einem Jahr wieder zur Blutabnahme kommen und sollen so lange das Low Protein Futter füttern.
Aber da sich mein Kater nach http://www.felinecrf.info definitiv erst in Stadium 1 befindet bin ich nun stutzig, ob ich das Low Protein Futter wirklich einfach so weiter füttern soll?


Da das dazu hier geschrieben steht:

Aufgrund der möglichen Nachteile einer Proteinreduzierung ist es nicht unbedingt eine gute Idee, in jedem Fall proteinreduziert zu füttern. Bei Katzen in Stufe 1 oder frühe Stufe 2 des IRIS Systems einer CNI (Kreatinin liegt zwischen 1,6 und 2,8 mg/dl oder 140 und 250 µmol/L), können die Risiken einer Proteinreduzierung die Vorteile überwiegen. Daher empfehlen viele TÄ in diesen Stadien noch keine Proteinreduzierung. In Managing chronic diseases in cats (2005) Veterinary Medicine konstatiert Dr. S. Little: „Reduzieren Sie Protein noch nicht bei Katzen mit einer leichten bis moderaten chronischen Niereninsuffizienz (Kreatinin zwischen 1,6 und 2,8 mg/dl oder 140 und 250 µmol/L), denn das kann zu einer Eiweißmangelernährung führen. Diese Katzen benötigen ausreichend Protein und Kalorien, um ihr Körpergewicht zu halten und einen Muskelabbau und eine Anämie zu vermeiden.“


Was meint ihr?
Des Weiteren sind seine Eosinophile um 0.2 erhöht und ich vermute, dass er evtl. auf das Getreite (Hirse) im Vet Concept Low Protein reagiert. Zur INfo: damit er das Futter überhaupt frisst haben wir noch bis vor 2 Wochen etwas Low Protein Trofu drüber gebröselt, davon hat er juckende Pickelchen auf dem Kopf und am Hals bekommen - dann haben wir es abgesetzt nun ist es besser geworden, aber vielleicht reagiert er ja dennoch auf die Hirse?!


Hier noch Smokey´s Nierenwerte:

Die erste Blutentnahme, einfach so um alle Werte abzuchecken, dabei kam das raus: 08.07.2014

Harnstoff 9.9 mmol/l 5.0-11.3
Kreatinin 124.0 µmol/l 0-168.0
Cystatin C 2.1 mg/l + < 1.0


Seine Werte am 28.08.15 (ein Jahr vorher hat er bis auf die ersten 2 Monate Low Protein Futter nur von Mac´s Lamm Sensitiv und von Vet Concept Rentier bzw. Känguru gegessen)

Harnstoff 9.3 mmol/l 5.0-11.3
Kreatinin 102.0 μmol/l 0-168.0
Cystatin C 1.8 mg/l + < 1.0




Seine Werte nach der letzten Blutabnahme am 29.10.15 (nach 2 Monaten Vet Concept Low Protein)
Niere
Harnstoff 6.3 mmol/l 5.0-11.3
Kreatinin 133.0 μmol/l 0-168.0
Phosphat-anorg 1.4 mmol/l 0.8-1.9
Kalium 4.9 mmol/l + 3.0 - 4.8
Natrium 157 mmol/l 145-158
Na-K-Quotient 32.3 > 27
Calcium 2.7 mmol/l 2.3-3.0

Was mich auch noch Stutzig macht, ist dass sein Kreatinin WErt nach 2 Monaten Low Prot sogar gestiegen ist?! :confused:


Ich freue mich sehr über eure Meinungen zu seinem Blutwerten und was ihr meint welches Futter ich ihm geben sollte..


Jazz mit Smokey
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
jasmine

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
1.841
Ort
Altbach
Kann Dir leider da nicht helfen, würde aber gerne Dein Thread abonnieren, da vor vier Wochen bei meiner Nikita auch die Diagnose CNI 1 Stufe erhalten habe.

Die genauen Werte weiß ich leider gerade nicht, aber der Harnstoff und das
Kreatini waren absolut im mittleren Bereich nur der Cystatinwert war auf 2,3 erhöht.

Meine TÄ hat mir jetzt auch zu Nierenfutter geraten. Meine Niki ist aber etwas
mäkelig, deswegen bekommt Sie ausser von Vet-Concept und Hill noch das Nierenfutter von Medicon(Futternapf) und auch manchmal Ihr normales Futter
Bin mir jetzt nachdem ich das gelesen haben, nicht mehr so sicher ob das alles richtig ist.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
3.248
Mein letzter Stand ist weiterhin, dass Cystatin C als Parameter für eine CNI nicht aussagekräftig ist und daher nicht empfohlen wird.

Kreatinin und Harnstoff sind doch absolut im Normbereich. Ich würde daher hier nicht von einer CNI sprechen und auch nicht aufgrund einer Cystatin C- Erhöhung Nierendiätfutter geben.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.916
Ort
Düsseldorf
M.E. hat dein Kater in keinster Weise eine CNI, insofern würde ich auch normal füttern. Wenn du mehr Gewissheit/Sicherheit möchtest, dann lass einen kpl. Harnstatus inkl. spezifischem Gewicht (per Refraktometer) und den Urinprotein-Kreatinin-Quotienten bestimmen.

Cystatin hat wenig/keine Aussagekraft bei Katzen.

Meine Herren, was für ein Tierarzt :stumm: Ehrlich gesagt bin ich wirklich schockiert, was dein TA da macht, nicht zuletzt bei einem erst 5 Jahre alten Tier proteinreduziert zu füttern (und das auch noch, obwohl alle Werte in der Ref liegen), finde ich fast schon kriminell.

Füttere normal, lass das Nierenzeugs und TF weg und gut ist.
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
9.951
Hallo!

Ich sehe auch keine Anzeichen von CNI im Blutbild. Dazu kommt, mit 5 Jahren ist er reichlich jung für so eine Erkrankung, es sei denn sie ist angeboren.

Wurde der Urin mal untersucht? Ultraschall gemacht der Nieren gemacht?

Wie sehen die Zähne aus? Zahnstein oder Zahnfleischentzündung?

Wurde die Schilddrüse untersucht?

Kannst du mal den Befund einstellen, bitte ohne persönliche Daten!?
 
buckshot

buckshot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
123
Hey, danke für eure Meinungen bisher!

Also was ich sagen kann, sehen seine Zähne noch Recht in Ordnung aus.
Sein Urin wurde im August untersucht, da kam raus, dass er wohl eine Blasenentzündung hatte (aufgrund der erhöhten Lymphozyten) aber
diese sind ja immernoch erhöht, ich vermute sowieso dass diese dann evtl. noch bestehen könnte..?!

Hier sind noch seine restlichen Werte:

Gesundheits-SCREEN:
Klinische Chemie - photometrische Bestimmung
Leber
ALT(GPT) 36.6 U/l < 70
AP 9 U/l < 140
AST(GOT) 12.5 U/l < 30
GLDH 1.4 U/l < 6
Bilirubin-gesamt 0.9 μmol/l < 3.4
Albumin 37.8 g/l 26-56
Globulin 33.4 g/l 28-55
A/G-Quotient 1.1 0.6-1.2
Gesamteiweiß 71.2 g/l 57 - 94


Niere
Kreatinin 133.0 μmol/l 0-168.0
Phosphat-anorg 1.4 mmol/l 0.8-1.9
Kalium 4.9 mmol/l + 3.0 - 4.8
Natrium 157 mmol/l 145-158
Na-K-Quotient 32.3 > 27
Calcium 2.7 mmol/l 2.3-3.0


Pankreas
a-Amylase 980 U/l < 1850
Lipase 8.2 U/l < 26
Fructosamine 284.8 μmol/l bis 340
Cholesterin 5.7 mmol/l +++ 1.8-3.9
Mineralien
Magnesium 1.1 mmol/l 0.6 - 1.3
Eisen 21.9 μmol/l 8-31
Muskel
CK 92.0 U/l < 130

großes Blutbild
Erythrozyten 8.11 T/l 5.0 - 10.0
Hämatokrit 0.41 l/l 0.30-0.44
Hämoglobin 130 g/l 90-150
Leukozyten 11.0 G/l 6.0-11.0
* Segmentkernige 32 % --- 60-78
* Lymphozyten 57 % +++ 15-38
* Monozyten 3 % 0-4
* Eosinophile 8 % +++ 0-6
* Basophile 0 % 0-1
* Stabkernige 0 % 0-4

Hypochromasie neg. neg.
Anisozytose neg. neg.
Thrombozyten 154 G/l -- 180-550
Differentialblutbild (absolute Zahlen)


* Segmentkernige 3.5 G/l 3.0-11.0
* Lymphozyten 6.3 G/l +++ 1.0-4.0
* Monozyten 0.3 G/l 0.04-0.5
* Eosinophile 0.9 G/l +++ 0.04-0.6
* Basophile 0.0 G/l < 0.04
* Stabkernige 0.0 G/l < 0.6
 
Zuletzt bearbeitet:
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
9.951
Ein Spitzenblutbild!!!

Lass beim nächsten Mal den T 4 für die Schilddrüse mitbestimmen. Blasenentzündung erklärt ja schon den Cystatin Wert.

Spende das Diätfutter an jemand der es wirklich braucht, knuddel den Kerl und freu dich!!!!

Und such dir einen anderen Tierarzt....
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich sehe da auch keine CNI, weil, wie Eva schon schrieb, Cystatin C bei Katzen nicht aussagekräftig ist.

Laboklin ist das einzige Labor, das diesen Wert überhaupt noch bestimmt. Ich wünschte, sie würden ihn endlich mal aus den Katzenprofilen streichen, damit es nicht immer wieder dazu kommt, dass inkompetente Tierärzte aus ganz gesunden Katzen Nierenpatienten machen.

Jazz, Kreatinin unterliegt wie alle anderen Blutwerte auch mal leichten Schwankungen. Aber da bei Euch der Wert immer weit unterhalb der oberen Referenzgrenze liegt, frage ich mich da ernsthaft, wie ein Tierarzt bei einem so jungen Tier auf CNI kommt:confused:

@Regine: Die Wahrscheinlichkeit einer SD-Erkrankung geht bei einer Katze in dem Alter gegen null :)
 
buckshot

buckshot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
123
Wirklich? Oh, das freut mich! Da fällt mir ein Stein vom Herzen :pink-heart:

Und würdet ihr sein Urin aufgrund der erhöhten Lymphozyten nochmals testen lassen?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Bei einer Katze, die schon mal eine Blasenentzündung hatte, ist das auf jeden Fall sinnvoll.

Aber ich würde mir dafür einen neuen Tierarzt suchen;)
 
buckshot

buckshot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
123
  • #11
Ja, das sollte ich tun und werde ich auch.. Schade, ich dachte immer er wäre kompetent.. :(

Aber ich bin froh, dass mach sich hier immer top Hilfe holen kann! :pink-heart:

Ich hatte nämlich schon im Gefühl dass das nicht passen kann..
 
Werbung:
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #12
Behalte es im Auge, lass das BB mal in ein paar Monaten wiederholen und achte auf vermehrtes trinken oder Lautäusserungen beim Pieseln.

Blasenentzündung muss behandelt werden, das ist schmerzhaft und kann auch die Nieren schädigen. Aber das habt ihr ja wohl gemacht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Kann Dir leider da nicht helfen, würde aber gerne Dein Thread abonnieren, da vor vier Wochen bei meiner Nikita auch die Diagnose CNI 1 Stufe erhalten habe.

Die genauen Werte weiß ich leider gerade nicht, aber der Harnstoff und das
Kreatini waren absolut im mittleren Bereich nur der Cystatinwert war auf 2,3 erhöht.

Meine TÄ hat mir jetzt auch zu Nierenfutter geraten. Meine Niki ist aber etwas
mäkelig, deswegen bekommt Sie ausser von Vet-Concept und Hill noch das Nierenfutter von Medicon(Futternapf) und auch manchmal Ihr normales Futter
Bin mir jetzt nachdem ich das gelesen haben, nicht mehr so sicher ob das alles richtig ist.

Für Dich gilt übrigens das Gleiche. Cystatin C ist bei Katzen nicht relevant und Nierendiät kann bei eigentlich gesunden Katzen absolut kontraproduktiv sein, weil dadurch u.a. die Gefahr eines Muskelabbaus droht.

Cystatin C ist nur bei Hunden aussagekräftig und leider machen viel zu viele Tierärzte immer noch den Fehler, Katzen bei der Diagnostik mit Hunden zu verwechseln.
 

Ähnliche Themen

C
2
Antworten
20
Aufrufe
14K
cappubabe
C
kiska
Antworten
7
Aufrufe
2K
kiska
Noci
Antworten
10
Aufrufe
3K
Noci
M
Antworten
12
Aufrufe
7K
mieze30
M
Y
Antworten
4
Aufrufe
3K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben