Hat Erstkatze Streß durch Zweitkatze ????

S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Danke für Eure Antworten !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
habt ihr keine andere Möglichkeit, als die Halskrause?
Kannst du mal ein Foto von der Augenwunde machen?
(ich bin immer recht kreativ, wenn es darum geht, katzen OHNE halskrause am Kratzen zu hindern)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich denke, die Antwort hast Du Dir schon selbst gegeben.

Luna ist schon immer eine ganz ruhige Katze und Minni absolut aufgedreht.
Du hast zwei offenbar völlig unterschiedliche Katzen vergesellschaftet, da sind solche Probleme vorprogrammiert.
Natürlich tragen Halskrause, Krankheit und Kastration nicht gerade zum allgemeinen Wohlbefinden bei und jede Katze geht damit auf ihre Weise um. So zieht sich die eine Katze vielleicht eher zurück, die andere geht fröhlich drüber weg.
Sobald beide wieder kragenlos und gesund sind, mußt Du Dir ansehen, wo es Reibungspunkte gibt und dafür sorgen, daß keine überrannt wird oder zu kurz kommt. Das Fressen z.B. kann ruhig in getrennten Bereichen stattfinden, wenn die eine Maus mehr Ruhe möchte. Rückzugsmöglichkeiten (auch nach oben) sollten vorhanden sein. Beschäftigt die Kleine, wenn die Ältere lieber ihre Ruhe hat.
Ungefähr ab dem 2. Lebensjahr wird die Kleine vielleicht auch insgesamt etwas ruhiger werden, allerdings würde ich keine große Veränderung erwarten.

Luna ist ja noch recht jung und wenn sich die beiden ansonsten gut verstehen, werden sie schon einen gemeinsamen Weg finden.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Nein, leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Eine Halskrause ist für eine Katze ein richtige Last, sie kann sich nicht richtig putzen oder kratzen. Daher sollte eine Halskrause nur solange getragen werde wie es unbedingt erforderlich ist.

Um Luna solltest Du Dich besonders liebevoll kümmern, sie ist deutlich schlechter dran als Mini. Mini scheint das sehr gut wegzustecken, Hut ab vor dem Kätzchen. Aber Luna braucht jetzt sehr viel Zuneigung, ihr geht es, glaube ich, richtig schlecht.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Meinst Du, Uli, das wird wieder???
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Oh Gott, Uli, jetzt mache ich mir so Sorgen, daß ich grad schon geweint habe.

Ich kümmere mich sowieso ABSOLUT um meine Luna.Jede freie Minute nehme ich mir Zeit für sie.Sie darf sogar bei mir schlafen.Und das heißt bei mir schon was;)

Meinst Du, Uli, das wird wieder???

Och Mensch Silke,

klar wird das wieder. Es ist halt wichtig die blöden Halskrausen los zu werden. Mache doch ein paar Fotos, so wie Raupenmama geschrieben hat. Sie hat bestimmt eine Alternative zu den Halskrausen im Sinn und ihrem Rat kannst Du getrost folgen.

Ich denke wegen der Kastrationswunden muss die Halskrause nicht mehr sein, die sind mit Sicherheit ausreichend geheilt.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Danke, Uli.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Sind die Kastra Schnitte denn offen oder ist ein Pflaster drauf?

Ich würde glaube ich die Halskrausen abmachen solange Du dabei bist.

Sprich mal mit Deinem TA darüber ob das geht.
Nachts oder wenn Du arbeiten bist kannst Du sie ja wieder anziehen.

Wann weißt Du denn ob es sich um einen Pilz handelt?

Pilze sind ja ansteckend, aber ablecken werden die Beiden sich im Moment eher nicht gegenseitig, vermute ich.


Beruhige Dich ein bisschen, es ist doch alles nicht so schlimm und es gibt bestimmt eine Lösung!
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #10
Mal sehen, was heute Abend dabei rauskommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
  • #11
Hallo Silke...
Könnte es ein das die Wunde davon stammt das sich Luna selber wund gekratzt hat ?? Das ist nämlich bei meinem Kater auch der Fall, und bei ihm kommt es von einer Nahrungsmittelunverträglichkeit !! Das hat sich auch erst vor 2 Jahren rausgestellt, vorher hat er nix gehabt...
Nach der Kastra von meinem Lottchen war auf der Naht auch kein Pflaster, aber ich habe keine Halskrause bekommen, da meine TÄ da kein Fan von ist..
Ich habe dann am Abend festgestellt das sich die Lotte den Faden selber irgendwie rausgezogen hat, aber meine TÄ die ich voller Panik angerufen habe hat gesagt es könne nix passieren, da Sie 3 fach genäht hat.. Am anderen Morgen bin ich dann hin zur TÄ und die hat gemeint es gehe auch so, wenn Lottchen Ruhe gibt :rolleyes:...
Es hat wohl wirklich nur der Faden gestört, denn sie hat an der Wunde weder geleckt noch irgendwie rumgeknabbert....
 
Werbung:
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #12
Meine Shari hatte nach ihrer Kastration auch keine Halskrause. Die Wunde ist wunderbar verheilt, da gab es keine Probleme.

Kieran hatte mal unterm Kinn eine üble Wunde, da hatte ich um eine Halskrause gebeten, hat die TÄin auch abgeraten. Er hat ein AB und ein juckreizstillendes Mittel bekommen und dann ist das so verheilt. Ich denke auch, dass Halskrausen die Mäuse ganz schön behindern.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
also wegen der Halskrause würde ich mir jetzt auch keine großen Sorgen machen - nach der Kastra gabs hier noch nie Halskrause - und wenn das zwischen den Beiden dauerhaft so weitergeht und eine oder Beide massiv leidet, dann gibt es ja verschiedene Möglichkeiten aus dem alternativmedizinischen Bereich und auch der Verhaltenstherapie wie
Bachblüten
Homöopathie
Tierkommunikation
TierverhaltenstherapeutIn etc.......

ich drück Dir die Daumen
Heidi
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #14
I
Danke nochmal an alle:)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #15
Juchhuuuuuuuu!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #16
Tja, heute ist es durchwachsen bei uns.

M
 
Zuletzt bearbeitet:
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #17
Ich habe alles durchgelesen und kann nur eins dazu sagen, ich hab noch nie gehört, dass nach einer Kastration Halskrausen umgelegt wurden und wenn ja, dann nicht bis noch einen Tag nach dem Fäden ziehen...... ist schon ein komischer TA.

Du liest hier von allen Foris, dass sie kaum eine Halskrause bei ihren Tieren hatten.... vielleicht hättest Du mal unverbindlich einen anderen TA angerufen und den um seine Meinung gefragt, wenn Du den Foris hier nicht glaubst.

Es ist ein unheimlicher Stress für die Tiere, sie können sich weder lecken noch richtig putzen.

Vielleicht hätte es Dir doch geholfen, wenn Du mal ein Foto von der Wunde über dem Auge hier eingestellt hättest und Raupenmama hätte eine Alternative gefunden.

Heidi und die drei Fellbeutel
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #18
...................
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #19
So, jetzt habe ich es DOCH geschafft, Fotos einzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #20
Ich habe alles durchgelesen und kann nur eins dazu sagen, ich hab noch nie gehört, dass nach einer Kastration Halskrausen umgelegt wurden

Schließe mich da an - habs auch noch nie gehört.

Bzw. ne Kollegin erzählte mir, dass es bei Ihrer Katze damals auch so war, Halskrause. Und sie hat die Hölle (Verhalten) mitgemacht. Ihre jetzigen 2 werden heute kastriert und sie wird sich dagegen wehren, sollte das Thema Halskrause angesprochen werden. Ist die TA von damals, die ansonsten eine sehr gute TA in ihren Augen ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
5
Aufrufe
697
pfotenseele
P
Antworten
2
Aufrufe
892
nanaa
nanaa
Antworten
2
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
Antworten
2
Aufrufe
1K
A
Antworten
3
Aufrufe
906
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben