Hallo zusammen!

Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
Ich habe ja letztens über meine Katze Chanel berichtet,die immer am jammern war und keine Ruhe gab weil sie raus wollte,nun wollte ich euch nur eine Rückmeldung geben das es seit der Kastration viel besser geworden ist:)
Sie hat ihr unerträgliches schreien eingestellt und fühlt sich wieder sichtlich wohl in der Wohnung. Daher habe ich jetzt auch beschlossen, das beide drinnen bleiben(es ist einfach besser so)

Jetzt habe ich aber trotzdem noch einige Fragen: Wie oft spielt ihr mit euren Katzen? Ich beschäftige sie eigentlich jeden Tag aber wenn ich es mal nen Tag nicht mache,packt mich doch das schlechte Gewissen.
Viele sagen ja auch das sie sich wenn sie zu zweit sind selbst beschäftigen können (aber das machen meine nur wenn ich sie vorher zum spielen animiere)

Dann noch ne Frage zum Futter:
Gebt ihr euren Katzen was vom Tisch? Ich meine das was ihr esst?
Ich muss sagen in der Hinsicht bin ich sehr konsequent!
Es gibt lediglich Nass-und Trockenfutter und Leckerlies natürlich nur das was auch für Katzen geeignet ist. Und Katzenmilch und ab und zu mal ein Ei!
Ansonsten gibt es gar nichts vom Tisch!
Ich persönlich finde es nicht so gut wenn Katzen was vom Tisch kriegen, da sie sonst das betteln anfangen und sich an das extravagante gewöhnen,außerdem soll es gar nicht gesund sein da das meiste (menschliche Essen) zu stark gewürzt ist!

Und sry, noch die letzte Frage:
Was ist Shah? habe gelesen das es dieses Futter im Aldi geben soll.
Hab schon mehrmals nachgesehen aber bei uns gibt es das definitiv nicht.

Würde mich über eure hilfreichen Ratschläge freuen:)

Lg Carina
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo
toll dass es seit der Kastration ok ist - das ist wirklich oft der Fall!
wenn Du beim Aldi Nord bist - heißt es glaube ich lux.....daher findest Du dort kein shah und es ist dort dann in 400g Dosen! im Süden sind es 200g Dosen....

Ich spiele ab und an mit meinen Dreien - die spielen von anfang an selber und miteinander.....sie haben aber auch ziemlich viele Möglichkeiten zum Spielen in jedem Zimmer und auf dem Balkon....

vom Tisch essen ist für Katzen absolutes Tabu - ich denke Du wirst hier kaum Jemand finden, der das macht.....
lg Heidi
 
Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
Ach ja jetzt weiß ich bescheid,bei uns heißt es Lux:) Danke

Da wär ich nicht draufgekommen das die das je nach Stadt anders benennen;)

Zum Thema" vom Tisch essen": da bin ich ja beruhigt,ich dachte immer ich wäre ein bisschen zu streng damit das sie nur Katzenfutter fressen dürfen.

Dann denke ich mal das es bei zwei Katzen auch nicht so schlimm ist wenn ich mich mal nicht mit ihnen beschäftigen kann!


Lg Carina
 
tinchen

tinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
297
Toll, dass die Kastra was gebracht hat.
Ich spiele nicht so häufig mit meinen Katzen
mal kurz zwischendurch, aber nicht sehr viel
sie beschäftigen sich zu zweit recht gut und abends kuscheln wir sehr ausgiebig...das scheint den zwein zu reichen
zumindest schreien sie, wenn sie mehr wollen, und fordern ihr Recht ein...aber es hält sich in Grenzen

vom Tisch gibts gar nix bei uns
sie haben ihren Futterplatz und da gibts ihr Essen
und gelegentlich Leckerlis an anderen Orten, z.B. beim Kämmen weil sie es nicht so toll finden
manchmal werf ichs auch, damit sie sich bissl mehr bewegen
bist also nicht zu streng..es sind halt trotz aller Liebe nur Katzen
du kannst dir da ganz schön was vermiesen, wenn du sie vom Tisch fütterst, dann wollen sie immer und betteln und das kann auf Dauer nervig werden

denke nicht, dass es schlimm ist wenn du mal weniger Zeit hast
meine melden sich lautstark wenn sie mehr von mir wollen
denke mal, deine werden das auch machen :D
 
Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
Na dann ist ja alles gut:)

Gut,dann weiß ich jetzt das es nicht so schlimm ist wenn ich mal keine Zeit für die beiden hab! Dann müssen sie sich halt mal miteinander beschäftigen.

Und bei der Fütterung("nur Katzenfutter")werde ich auch bleiben!
Hoffe ihr habt das richtig verstanden,meine Frage war nicht ob sie am Tisch gefüttert werden,(also nicht wo) sondern ob sie was vom Tisch zu fressen bekommen(damit meine ich menschliche Nahrung:Käse,Wurst etc.)
Vielleicht kann mir ja noch jemand antworten ob eure Katzen ab und an mal Käse oder so bekommen?

Ich persönlich füttere nur Katzenfutter, weil ich nicht möchte das sie anfangen zu betteln und ich nicht will das sie evt.davon krank werden!
Habe nämlich mal gehört das menschliche Nahrung nicht gut ist( zu stark gewürzt)

Wie seht ihr das?

Bekannte von mir geben ihrer Katze schon seit Jahren alles mögliche an Essen,
auch vom Mittagessen, Nudeln,gehacktes, Spinat,Fischstäbchen usw. einfach alles was vom Mittagessen übrig bleibt.

Ist das nicht ungesund für die Katze?
Dadurch das sie soviel vom Tisch bekommt,frisst sie kaum noch ihr Katzenfutter!

Also ich füttere meinen Katzen nichts vom Tisch,ich denke mal das das richtig so ist!

Würde mich mal interessieren was ihr euren Katzen so gebt? Oder ob ihr auch nur Katzenfutter füttert?

Lg Carina
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ausschließlich und immer Futter für Katzen (Fleisch, NAFU, ab und an TROFU) - alles Andere grenzt letztendlich ja fast an Tierquälerei - Hilfe
eine Katze ist doch kein Hund - schenk Ihnen mal ein Buch zum Thema Katzenernährung!

lg Heidi
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Die Dosen auf denen "Katzenfutter" steht, die haben schon ihre Berechtigung, genauso die Hundedosen,... Kanarienfutter...Jedes Futter ist auf die jeweilige Spezies ausgerichtet und nach ihren Bedürfnissen bestückt.
Menschenessen ist, mal ganz abgesehen davon, dass es zu stark gewürzt ist für Katzen denkbar ungeeignet, da ich mir nicht vorstellen kann, dass man dort Supplemente mit einstreut^^:D

Unsere bekommen auch nichts vom Tisch.Ich geh mich auch nicht an ihrer Futterschüssel bedienen.

Ahhh, ja ist gut, ich weiss, ich werd schon wieder albern, aber ich kann es einfach nicht verstehen. Man tut seinen tieren damit gar nichts Gutes und wenn sie es noch so gerne haben möchten. Ich will auch viel und bekomme es nicht.... * brrr* ok, ich hör schon auf, bevor ich zu sehr abschweife.


Was ich sagen wollte:

Du machst das schon richtig,.... Nichts vom Tisch, fertig!
 
Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
O.k
dann mach ich es mal weiter so und bleibe natürlich auch konsequent!

Danke für eure Antworten:)



Lg Carina
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
:)

Schön, dass die Zwei nun kastriert sind und sich alles zum Positiven gewendet hat. Und ich finde es auch schön, dass sie nun drinnen bleiben und keine Freigänger werden - solange sie sich damit wohl fühlen, ist alles absolut okay so.

Bei zwei Katzen brauchst Du kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Du "mal" keine Zeit für sie hast, sie haben sich ja gegenseitig und zeigen Dir schon, wenn sie von Dir gekrault oder bespielt werden möchten.

Zum Thema "Menschenessen" werde ich mir jetzt hier Backpfeifen holen - also ich sehe das anders.

Meine Miezekatzen, alles Senioren, die es früher recht schlecht hatten, werden hier mit allem Möglichen verwöhnt, was sie mögen. WOHLGEMERKT nicht dauernd, nicht als Hauptmahlzeit und nicht 10x täglich...

Hauptmahlzeit ist ganz klar Dosenfutter und Trockenfutter - Dosenfutter 2x täglich und Trockenfutter steht immer zur Verfügung.

Aber als Zwischensnack / Leckerchen kriegen die Nasen hier noch außerdem :

- Rinderhack oder Tartar
- milde Wurst (z.B. Putenbrust) und milden Käse, gerne auch Sahneschmelzkäse
- ab und an Sahne
- ab und an Päckchen Kondensmilch ins Wasser
- Hähnchen, wo wir natürlich Haut und Knochen entfernen - das pure Fleisch nur geben
- ab und an machen wir eine komplette Pute im Ofen
- wenn wir Spaghetti Bolognese machen und es bleibt etwas übrig, dann setzen wir es hin und wer mag, geht dran
- Sahnequark mit Eigelb und etwas Büchsenmilch
- Geflügelleber gebraten - natürlich nicht gesalzen vorher
- Thunfisch aus der Dose, im eigenen Saft

Das ist es, was mir so grob dazu einfällt :rolleyes::D

Wir geben es nicht am Tisch, wenn wir selbst essen, sondern natürlich separat und es wird mit sehr viel Begeisterung genommen :cool:

Wie Du schon selbst gesagt hast, es darf weder zu fett, noch zu scharf, noch zu gesalzen, noch "zu viel an sich" sein = KEIN ERSATZ für das normale Katzenfutter...

Aber - ein bisschen mit Leckerchen zusätzlich verwöhnen ist okay, finde ich :rolleyes:
 
Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
  • #10
Hallo Gaby!

Also gibt es ja doch welche die menschliche Nahrung füttern:)

Habe mir schon fast gedacht das manche nicht nur Katzenfutter füttern sondern auch mal Leckereien.

Schön das du das erzählst (oder auch wenigstens zugibst) das deine Miezen auch noch was anderes bekommen.

Also so wie du es berichtest schadet es den Katzen gar nicht was vom Tisch zu bekommen,
kein übergewicht?
keine Erkrankung?
kein betteln?

oh man, jetzt bekomme ich doch wieder ein bisschen schlechtes Gewissen das meine beiden nur Katzernfutter bekommen:-(

Naja aber ich glaube das sieht jeder anders oder?

Lg Carina
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
schlechtes Gewissen brauchst Du nicht zu haben und gegen ab und an mal Käse und all das was Gaby schreibt ist eigentlich nicht viel, glaube ich :D, einzuwenden, die Spaghetti Bolognese würde ich weglassen, das wäre mir zu gewürzt - aber der Rest ist durchaus ok - als Leckerle und eben nicht vom Tisch ....ist es warscheinlich oder möglicherweise besser als die gekauften Leckerle...
lg Heidi;)
 
Werbung:
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #12
Hallo Gaby!

Also gibt es ja doch welche die menschliche Nahrung füttern:)

Habe mir schon fast gedacht das manche nicht nur Katzenfutter füttern sondern auch mal Leckereien.

Schön das du das erzählst (oder auch wenigstens zugibst) das deine Miezen auch noch was anderes bekommen.

Also so wie du es berichtest schadet es den Katzen gar nicht was vom Tisch zu bekommen,
kein übergewicht?
keine Erkrankung?
kein betteln?

oh man, jetzt bekomme ich doch wieder ein bisschen schlechtes Gewissen das meine beiden nur Katzernfutter bekommen:-(

Naja aber ich glaube das sieht jeder anders oder?

Lg Carina


Huhu Carina,

wie gesagt, nicht in dem Sinn "vom Tisch" - sondern schon gezielt für die Nasen eingekauft und dann fair verteilt :D

Und eben als "Snack" - NICHT als tägliche und/oder Hauptmahlzeit. Einfach, damit sie ein wenig Abwechslung haben und sie mögen und vertragen das.

Ich vertrete die Ansicht, man kann es wirklich mit dem "Futterhype" an sich auch etwas übertreiben - vor 20 oder 30 Jahren wurden Katzen auch alt und dies ganz ohne Industriefutter...

Im Gegenteil, ich denke / fürchte - durch das industrielle Futter, ob Dose oder TroFu, wurden einige Krankheiten erst kreeiert oder zumindest stark begünstigt. Früher gab es kein Baby, Diät, Senioren, Dental Care, Sensible, kein Spezialfutter für die und die Rasse etc. pp - und die Katzen haben dennoch überlebt ;)

Andererseits ist es nicht in Ordnung, eine Katze vorwiegend oder gar hauptsächlich vom Tisch / mit "Menschen" Nahrung zu versorgen - denn dann läuft man Gefahr, auf Dauer Mangelerscheinungen zu begünstigen - es sei denn, man würde sich für die Katze täglich "an den Herd stellen" und sehr intensiv in die Thematik einlesen, um auf Dauer wirklich gutes und ausgewogenes Futter anzubieten und keine Fehler zu machen. Das würde ich niemals gutheissen (also aus Bequemlichkeit Essensreste vom Tisch) und habe das auch noch nie gemacht. Somit bin ich, da weder Spitzenkoch noch Katzenernährungswissenschaftler - eben doch auf das industrielle Futter angewiesen als Basis + Haupternährung.

Ich sehe es so, jedes Extrem ist ungut. Und habe versucht, für uns den Kompromiss zu finden, der bezahlbar ist, gut vertragen / gemocht wird und möglichst viel Abwechslung bietet.

Also füttere ich neben industriellem Futter eben noch zusätzlich das ein oder andere "Leckerchen" - immer nach dem Motto "was kleine Kinder und alte Menschen auch vertragen würden" - also eben nicht scharf, gesalzen, fett, nicht zu kalt, nicht heiss... und denke, es bekommt gut und sie mögen es.

Allerdings ist es bei mir auch so, dass 99% meiner Nasen aus Umständen kommen, wo eine einigermassen regelmässige Mahlzeit (egal, was) schon Luxus gewesen wäre....

Zu Deinen Fragen :

kein übergewicht?
keine Erkrankung?
kein betteln?

Übergewicht - also ich persönlich mag es lieber (weil ich sehr oft ausgemergelte Katzen päppele), wenn eine Katze lieber 2 kg zuviel drauf hat als 1 zu wenig. ;) Aber ein generelles "Übergewicht" kann ich nicht feststellen - absolut nicht.

Keine Erkrankung - tja, das ist wirklich so nicht zu beantworten, denn die meisten Nasen kommen hier krank an und erholen sich hier. Andererseits, eine Erkrankung aufgrund falscher Ernährung ist nicht einfach festzustellen - aber nochmal, ich gebe die genannten Leckerchen in Maßen und nur als Zusatz, nicht als Hauptmahlzeit. Und denke, dadurch nichts wirklich falsch zu machen.

Kein Betteln *grins* - ich gebe diese Snacks ja nicht, während ich esse - aber wenn die Nasen eine Tüte rascheln hören und meinen, es könnte etwas für sie sein, dann kann ich Betteln hier durchaus bestätigen :D:cool: Sind ja nicht dumm, die Nasen :rolleyes:
 
Kittycat

Kittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
110
Ort
Dortmund
  • #13
Hi Gaby!

Das hört sich wirklich alles einleuchtent an:)
Habe sehr gut verstanden wie du das mit dem Zusatz-Leckereien meinst.
Gut zu wissen das man die Katzen (sofern sie das vertragen) auch mal mit was anderem füttern kann!

Ja das stimmt,früher wurden die Miezchen auch alt und das ohne Industriefutter!

Genau wie von meiner Bekannten die Katze,bekam von anfang an fast nur menschliche Nahrung und ist auch schon 12 Jahre alt, wobei sie das mit der Nahrung wirklich übertreibt!

Naja,jeder muss selbst wissen was er seiner Fellnase zu futtern gibt, wobei ich fast schon der Meinung bin das Käse oder z.B. Ei doch sehr gesund für Katzen ist.( Beim Hund sagt man Ei wär sehr gut für ein glänzendes gesundes Fell)

Habe meinen beiden Katzen auch schon Ei gegeben(roh/ und auch schonmal gekochtes)
Aber dabei blieb es auch, ich denke nämlich immer wenn ich einmal damit anfange andere Sachen zu füttern,dann wollen sie ihr Katzenfutter nicht mehr und werden verwöhnt!

Mir ist mal ein stück Wurst runtergefallen,(was ich erst gar nicht gemerkt habe) als sich dann mein Kater gleich drauf los stürzte bemerkte ich es erst.
Seitdem stand er immer vor dem Kühlschrank oder Tisch und bettelte, sein Futter beschnupperte er nur und las es stehen, tja er ist wohl auf den Geschmack menschlicher Nahrung gekommen.
Aber so ging es nicht weiter das er sein Futter nicht anrührte,also blieb ich konsequent und stellte ihm immer wieder sein Futter hin,ohne das er was vom Tisch bekam.

Deshalb war auch meine Frage ob eure Katzen dann betteln und auch ihr Katzenfutter nicht mehr fressen!


Auf jeden Fall ist es nicht mehr so,beide fressen mit Genuß ihr Katzenfutter, ich weiß jetzt natürlich nicht ob ich nochmal was anderes geben soll!


Lg Carina
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
101
Aufrufe
7K
Superstar
Superstar
Antworten
27
Aufrufe
10K
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
Miezizi
Miezizi
Antworten
26
Aufrufe
6K
Cassis
Cassis
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben