Hallo, bin neu hier und brauche gleich Rat

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Laenia

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2008
Beiträge
81
Am Sonntag habe ich gesehen das mein kleiner Kater (4 Jahre alt) einen Blutstropfen vorm Katzenklo hinterlassen hat nachdem er drauf war. Also habe ich ihn gestern beobachtet. Als er dann aufs Katzenklo ging bin ich nachdem er fertig war sofort hin und hab alles kontrolliert. Kein Blut zusehen. Also meinem Kater hinterher und dann mit Entsetzen Blut an seinem Hintern gesehen. Ich hab also sofort die Notfallnummer von meinem TA angerufen. Er meinte das muss nichts schlimmes sein, kann aber und ich sollte dann auch direkt in die Praxis kommen. Ich hab dann also beide Kater eingepackt (wenn ich nur mit einem zum TA gehe erkennen die sich hinterher ein paar Tage nicht und der Stress is noch größer).

Wie es dann immer so ist, als wir beim TA waren, war kein bisschen Blut mehr zu sehen. Dafür hat mein kleiner sofort vor Angst eine große Pfütze gemacht. Da konnte der TA natürlich gleich eine Probe nehmen und hat eine Blasenentzündung festgestellt. Ansonsten hat er ihn noch ein kleines bisschen angeguckt, ihm eine Antibiotikaspritze gegeben und gesagt ich soll beobachten ob er pinkeln geht und ansonsten wiederkommen.

Nun hatte ich den Eindruck das ich dem TA alles aus der Nase ziehen musste. Worauf soll ich genau achten.....? Wie lange soll ich abwarten bis ich wiederkomme.....? Wann kann es gefährlich werden.....?

Ich fühl mich also ein wenig hilflos. Ist es ratsam es direkt schon mal mit Blasen- und Nierentee zu versuchen? Oder sollte ich wirklich erst mal ein paar Tage warten wie das Antibiotika anschlägt?

Ich hatte bisher immer so ein gutes Gefühl bei diesem TA und bin extra weit gefahren. Jetzt bin ich ziemlich verunsichert. Denn schließlich muss ja das Blut irgendwo hergekommen sein. Die frische Kotprobe die ich noch schnell eingepackt hatte, hat sich der TA übrigens nicht angeguckt. Und ich bin der Meinung der ist fester als sonst. Sollte ich da etwas unternehmen?
Ich habe übrigens heute morgen erst mal das Trockenfutter weggelassen und nur Nassfutter gegeben.

Ich hoffe es kann mir jemand einen Ratschlag geben (oder mich ein bisschen beruhigen).

LG Laenia
 
Werbung:
Minou

Minou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
766
Ort
Schleswig-Holstein
Ich würde vermuten Dein Kater hat eine sehr heftige Blasenentzündung (dadurch auch das Blut im Urin). Du mußt auf jeden Fall darauf achten, ob er Pipi machen kann, wenn nicht sofort wieder zum Tierarzt da sich sonst der Harn in den Nieren staut und die Nieren schädigt. Wie lange soll die Antibiotikaspritze wirken? Auf jeden Fall sollte der Harn noch einmal kontrolliert werden, auch auf Struvitsteine.

mfg
Barbara
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wegen des Blutes am Kot (?) kann ich Dir leider nicht helfen.
Man sagt, daß durch vorhergehende Wurmbehandlugnen z.B. auch der Darm gereizt werden kann, so daß Fitzelchen von Blut mit rauskommen. Vielleicht hat der Schatz auch etwas festen Stuhl?

War das Blut frisch-rot oder eher dunkel und geronnen?

Wegen der Blasenentzündung und Urin - ruf mal beim TA an und frag ihn, ob er den ph-Wert des Harns gleich mitgemessen hat, ist bei Blasenentzündung fast obligatorisch, denn so ist der 'Instanzenweg', um Harnkristalle festzustellen, oft die Ursachen von bakterieller Blasenentzündung. Beide Krankheiten müssen parallel behandelt werden, nicht nur eine nach der andren.

Ich würde nicht gleich mit anderen Sachen behandeln, guck erst mal, ob und wie das AB wirkt, kann auch zu Durchfall führen.

Was fütterst Du Deinen Fellnäschen, hat Dir Dein TA noch spezielles Futter mitgegeben?

Zugvogel
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Ich fühl mich also ein wenig hilflos. Ist es ratsam es direkt schon mal mit Blasen- und Nierentee zu versuchen? Oder sollte ich wirklich erst mal ein paar Tage warten wie das Antibiotika anschlägt?
UM GOTTES WILLEN!!!:eek::eek::eek: Lass den armen Kerl blos mit blasentee in frieden
lass ihn einfach in ruhe, achte darauf , dass er HOCHWERTIG futtert ( also keinen -struvit begünstigenden-supermarktmist und KEIN Trockenfutter).
Biete ihm gutes naFu an udn verdünne dies mit etwas Wasser... den Rest macht die Antibiose
Was vpr ein Antibuiotikum bekommt er denn?
 
L

Laenia

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2008
Beiträge
81
Danke schon mal für die schnellen Antworten.

Der ph-Wert wurde mitgemessen, der TA hat sich aber nicht dazu geäußert.
Er hat eine Antibiotikaspritze gegeben die eine Woche anhalten soll.

Spezielles Futter habe ich nicht mitbekommen. Könnt ihr mir ein gutes Nassfutter empfehlen? Bis jetzt füttere ich immer KiteKat.

Das Blut war übrigens frisch hellrot. Nicht im Urin, auch am Kot keine Spur davon. Den ersten Fleck hat er vorm Katzenklo hinterlassen, gestern abend war dann an seinem Hintern Blut. Deswegen bin ich dann auch umgehend zum TA. Es war aber wohl keine Verletzung zu sehen. Ich mach mir natürlich Sorgen das es innerlich sein könnte und der TA nicht sorgfältig genug war.

LG Laenia
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn Du jetzt zuerst mal umsteigst auf Sha ausm Aldi, wäre ein erster Schritt getan, und Du hättest etwas mehr Zeit, Dich kundig zu machen, was man unter 'gutem Futter' versteht.

Beim Sha guck ganz genau aufs Etikett, daß kein Zucker drin ist, und nimm nur Nafu!

Bei Futterinsel 24 gibts sehr gute Sorten, brauchst hier im Forum nur auf das Banner zu klicken, um die Webseite zu bekommen.

Wirst Du nachfragen, wie das Antibiotikum heißt?

Zugvogel
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Es kann schon sein, daß das Blut am Kot von der Blasenentzündung kommt. Von daher würde ich mir darum auch nicht weiter Sorgen machen, aber natürlich beobachten.
Wichtig ist, daß die Blasenentzündung abheilt, d.h. er das Antibiotika voll bekommt.

Es ist verständlich, daß man beim TA sehr aufgeregt ist und noch gar nicht so recht weiß, was man fragen soll.

Ich würde Dir empfehlen, zuerst mal nur zum Thema Blasenentzündung im Internet zu lesen, was es ist, die Symptome usw.
Dann überleg Dir nochmal Deine Fragen und ruf den TA an.

Bitte keine Hausmittelchen ausprobieren.

Kitekat ist kein gutes Futter, aber zumindest ist es Naßfutter.
Biete zusätzliche Wasserschalen an, auch an verschiedenen Orten (nicht neben dem Futternapf).
Langfristig findest Du in der Rubrik Naßfutter viele Informationen, was gutes Futter ist, wo man es bekommt usw.

Bei einer Blasenentzündung kann es vorkommen, daß eine Katze vorübergehend auch mal unsauber wird, also bitte nicht schimpfen und auf gar keinen Fall, Nase in die Pfütze tauchen. Wie gesagt, kann sein, muß aber nicht.

Du hast schnell und richtig reagiert, das Problem ist erkannt und nun laß die Medizin ihre Arbeit tun. :)
 
L

Laenia

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2008
Beiträge
81
Soo, ich hab mich jetzt mal schlau gemacht welches Antibiotika mein kleiner Felix bekommen hat. Es heißt Convenian. Vielleicht kann damit jemand was anfangen.

Was die Unsauberkeit angeht, Felix war schon immer ein Stehpinkler, ich bin es gewohnt das immer mal was daneben geht. Ich hab da schon einiges ausprobiert, hat sich aber nicht geändert. Also, was ich damit sagen will, wenn da was daneben geht dann is das so. Das wisch ich weg und gut is.

Ich war heute natürlich den ganzen Tag auf der Arbeit, aber es sind ein paar Urin Spuren am Katzenklo. In diesem Fall also ein hervorragendes Zeichen. mein anderer Kater setzt sich nämlich immer hin.

Felix Hintern sieht auch völlig normal aus. Ich werd ihn aber die nächsten Tage genau beobachten.

Jetzt werd ich mir in aller Ruhe den Nassfutter Thread durchlesen. Übrigens war ich eben bei Aldi und konnte nichts mit Namen Sha entdecken. Vielleicht gibt es das bei Aldi Nord nicht? Na ja, ich werd mir alles in Ruhe durchlesen und danke euch vielmals für die Ratschläge. Es war sehr hilfreich.

LG Laenia
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Richtig, im Aldi Nord ist es das Lux, welches ein recht vernünftiges Futter für wenig Geld ist. Aber achte genau drauf und lies die Inhaltsstoffe, es soll auch Lux mit Zucker geben.

Gute besserung an felix :)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #10
bei aldi Nird gibt es LUX...
gleiche Abfüllung,gleicher Hersteller- anderer Name ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Was die Unsauberkeit angeht, Felix war schon immer ein Stehpinkler, ich bin es gewohnt das immer mal was daneben geht. Ich hab da schon einiges ausprobiert, hat sich aber nicht geändert. Also, was ich damit sagen will, wenn da was daneben geht dann is das so. Das wisch ich weg und gut is.

Guck mal diesen Beitrag und das Foto. Ein solches Kisterl könnte für Dich ev. hilfreich sein.
 
Werbung:
L

Laenia

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2008
Beiträge
81
  • #12
Die Kiste ist prima. Da pinkelt Felix in hohem Bogen drüber weg. So eine hatte ich mal. Ich hab allerdings auch mal das man ohne weiteres ne große Wanne aus dem Baumarkt nehmen könnte.

Hauptsacher aber er wird schnell wieder ganz gesund. Und was das Futter angeht werd ich mich hier im Forum wirklich mal richtig schlau machen.

LG Laenia
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
5
Aufrufe
2K
Lucky+Paul
L
S
Antworten
1
Aufrufe
746
Zugvogel
Z
Rage
Antworten
19
Aufrufe
2K
Rage
Skahexe
Antworten
9
Aufrufe
840
C
N
Antworten
10
Aufrufe
528
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben