Haben Kitten Milchzähne

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Ich hab mal eine Frage an euch.

Ich weiß von Hunden das die auch Milchzähne haben. Also das die einmal die Zähne wechseln, aber wie ist das bei Katzen???
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
die haben auch welche
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.970
Ort
such mich :)
Ja, haben sie.
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Das heißt Tammy wird sie verlieren.
Bekommt mand as mit?? oder muss ich da was beachten??
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
gefunden hab ich noch keinen und bisher bei meinen gott sei dank auch keine probleme mit zahnfleischentzündung, das gibts manchmal im zahnwechsel ... evtl rasseabhängig das weiß ich nicht
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.970
Ort
such mich :)
Das heißt Tammy wird sie verlieren.
Bekommt mand as mit?? oder muss ich da was beachten??

Wird sie. Aber in den meisten Fällen werden sie mit abgeschluckt und kommen auf natürlichem Weg wieder an das Licht. Es kann passieren, dass sie vielleicht mehr an Euren Händen katscht. Damit versucht sie ihr Zahnfleisch zu massieren. Wir haben dem Grisu ein wenig Trofu gegeben. Evtl. ist auch das Zahnfleisch etwas entzündet. Grisu kam mir manchmal auch ruhiger vor. Aber es ist nichts aufregendes. Schön ist es, wenn man einen solchen Zahn findet. Den sollte man als Andenken aufbewahren.
Wie jung ist denn Eure Miez?
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Tammy ist jetzt 14 wochen alt
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.970
Ort
such mich :)
Wenn ich richtig rechne, etwa reieinhalb Monate, ja?
Ich kenne mich mit Rassekatzen nicht aus, kann also nur für die eigenen FWW-Katzen sprechen.
Beim Grisu habe ich es mit etwa fünf Monaten bemerkt. Wann genau es angefangen hat, weiß ich nicht. Jeweils einen oberen und unteren Eckzahn hat er für uns auf einem dunklen Untergrund "abgelegt". Wir mußten es nur noch finden und einsammeln. Es sah schon ulkig aus, wenn er versucht hat den lockeren und ja dadurch störenden Zahn aus dem Schnäuzchen zu schieben. Jenny habe ich mit sechs Monaten aus dem TH geholt und da war m.E. der Zahnwechsel schon vorbei.
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Na dann hab ich ja noch bisschen zeit. :D
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.970
Ort
such mich :)
  • #10
Na dann hab ich ja noch bisschen zeit. :D

Schön beobachten und auflauern. Vielleicht findet Ihr ja einen Zahn. Wir konnten uns dann auch erklären, warum diese kleinen spitzen Zähnchen so fies sein können. Aber kein Vergleich mit dem jetzigen Raubtiergebiß:D.
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #11
ich habe auch Milchzähnchen sammeln können:)
Im Alter zwischen dem 4. und 6. Lebensmonat erfolgt der Zahnwechsel, meine ich behalten zu haben.
Manchmal haben die Lütten dann auch kleine Problemchen wie Durchfälle, Zahnfleischentzündungen oder Mundgeruch, nichts schlimmes aber gut zu wissen, finde ich.
Viel Glück beim Zähnchen finden:)
 
Werbung:
Seylem26.06

Seylem26.06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
224
Ort
Alsfeld
  • #12
Hallo ,
so mit ca, 4 wochen hat mein Seylem seine Zähne bekommen , wenn ich mich jetzt nicht irre .
Als er seinen Zahnwechsel mit einem halben Jahr hatte , sah das echt lustig aus . Er hatte da Doppelzähne , also 8 Reißzähne , da waren die neuen Zähne schon draußen , die alten aber noch nicht weg .Nchdem er es nicht mehr ertragen konnte und sich als im Maul rumhang , habe ich etwas VORSICHTIG nachgeholfen , und schwupps , er lies seine Zähne inruhe und fühlte sich wider wohl .:D
LG Raissa
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
4K
Antworten
13
Aufrufe
12K
NightLightDevil
Antworten
7
Aufrufe
1K
Starbuck
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben