Habe mich unsterblich verliebt!

Jilian_28

Jilian_28

Benutzer
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
68
Hey!

Ich muss das jetzt einfach mal los werden. Vielleicht gings einigen von euch schon ähnlich.
War am sonntag in mannheim bei der arena of cats und habe mich unsterblich in ein kleines burmakätzchen verliebt.
Jetzt sagt mein Verstand eigentlich "Nein", aber das herz "ja".
Eigentlich spricht auch mehr gegen das Kätzchen, das weiss ich ja. Mein freund und ich haben schon 2 Kater. Diego ist ca 4 jahre und kommt aus spanien. Tiger ist ein 2-jähriger burmakater. Beide sind kastriert und haben freigang. Eigentlich war ich immer gegen den freigang, bzw nicht 100% dafür. Da wir aber im souterrain wohnen und eine terrasse haben und tiger in der wohnung schon fast hyperaktiv war, haben wir uns dafür entschieden. Trotzdem mach ich mir manchmal sorgen.

Also, das Burmakätzchen ist, glaub ich 4 monate, weiblich und "wohnt" in wuppertal. Wir kommen aus der nähe von Heidelberg.

Was mach ich denn jetzt?
Kennt ihr solche situationen?

Liebe Grüße

P.S. Musste das einfach mal los werden :verschmitzt:
 
Werbung:
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Eine seriöse Züchterin wird Dir keine Katzen in den ungesicherten Freilauf vermitteln, von daher kannst Du Dir das kleine Mädel aus dem Kopf schlagen (es sei denn, der Züchterin ist es egal, was mit ihrem Nachwuchs geschieht)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Eine seriöse Züchterin wird Dir keine Katzen in den ungesicherten Freilauf vermitteln, von daher kannst Du Dir das kleine Mädel aus dem Kopf schlagen (es sei denn, der Züchterin ist es egal, was mit ihrem Nachwuchs geschieht)

SO ist es :cool:

Da sollte die Vernunft auf allen Seiten siegen!
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hallöchen,

ach ja... wenn das Herz an so einem Tierchen hängt :pink-heart:

Ich habe schon oft gehört, dass einige Katzenhalter sowohl Wohnungs- als auch Freigänger-Katzen haben. Wäre das evtl möglich bei dir?

Habe auch lange mit mir wg Freigang gekämpft und habe auch 2 Rassekatzen. Daher hab ich mich für "gesicherten" Freigang entschieden. Bei mir ist der (fast) tägliche Auslauf mit der langen Leine für meine beiden Miezen super gut angenommen worden. Und wenn sie wieder drin sind vermissen sie auch nix bzw wollen direkt wieder raus oder so.

Bei mir ist es leider nicht möglich, ein Freigehege für die Katzen zu bauen. Aber hier haben einige Fories wirklich wunder schöne Ideen umgesetzt sodass auch hier ein gesicherter Freigang möglich ist.

Mach dir doch Gedanken über Alternativen zum ungesicherten Freigang. Aber - wenn das nicht möglich ist auch von mir der Rat: besser nicht... :sad:
 
Jilian_28

Jilian_28

Benutzer
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
68
Eine seriöse Züchterin wird Dir keine Katzen in den ungesicherten Freilauf vermitteln
Das weiss ich und würde ich auch nicht tun. Ich mach mir ja so schon genug gedanken, dass unseren zwei was passieren könnte.
Wir haben uns damals auch für den freigang entschieden, weil wir es im sommer mies gefunden hätten, wenn wir draussen auf der terrasse sitzen und unsere kater wären drin eingesperrt gewesen.

Am liebsten wäre mir natürlich, wir würden unsere terrasse katzensicher machen. Aber das stell ich mir schwierig vor, wohnen zur miete. Außerdem ist mein freund handwerklich nicht sonderlich geschickt :stumm:
Und er würde es auch nicht gut finden, den beiden ihren freigang wieder weg zu nehmen. Ginge das überhaupt?
Denke nämlich auch an später. Was ist wenn wir mal umziehen müssen und die katzen dann keine möglichkeit mehr auf freigang haben? Könnte mich unmöglich von den beiden trennen.

Naja, das sind ja nur spekulationen.
Man wüsste ja auch nicht, ob sich unsere kater mit dem kätzchen verstehen würden.

Es spricht so vieles dagegen... :sad:
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
33
Ort
Herrenberg
Ich hatte auch schon öfter so eine "Verliebtheit". Bisher konnte ich mich aber noch zusammenreißen. :)

Wegen dem Freigehege müsstet ihr den Vermieter fragen - das ist aber das schwierigste, versprochen. Wir haben seit einem Monat ein Freigehege. Es war zwar ein hartes Stück Arbeit, wir haben uns oft gestritten (ich war natürlich immer im Recht :D) aber es hat sich gelohnt. Das teuerste dran ist das Netz.

Aber es ist natürlich fraglich, ob eure Katzen sich mit dem weniger an Freiheit zufrieden geben. Man müsste es ausprobieren, aber das geht ja nicht so einfach... Wie ist das bei euch im Winter? Dürfen/gehen die Katzen da raus?
Weil wenn nicht, dann könntet ihr das Freigehege einfach im Frühjahr aufstellen und die Katzen merken es vielleicht nicht.

Schwierige Situation...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
767
Joey.123
Antworten
8
Aufrufe
2K
tiedsche
Antworten
13
Aufrufe
2K
Antworten
23
Aufrufe
8K
HexeShadow
Antworten
3
Aufrufe
168
Margitsina
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben