Ist hier eine Versicherung angebracht???

Engeltje

Engeltje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2008
Beiträge
307
Ort
Dortmubd
Hallo zusammen,

ich erzähl erstma kurz was zur Geschichte...

Seit 5 Wochen habe ich ein kleines Sorgenkind bei mir. Es ist ein 9 Monate alter Griechischer Kater. Er war scheinbar schon krank, als er zu mir kam, aber es hat scheinbar niemand bemerkt. Er hat eine Ohrentzündung, eine chronische Zahnfleischentzündung (+ bereits Zahnstein) und ein Lineares Granulom (durch eine Futtermittelallergie). Summa summaro leidet er an einer Autoimmunerkrankung. :verstummt:

Bisher hatte ich mich nie mit den Versicherungen beschäftigt, da meine Damen nie wirklich krank waren in 3 Jahren und es alles Wohnungskatzen sind. Aber jetzt ?

Macht eine Versicherung evtl. sinn? Der Arzt wies mich schon drauf hin , dass wohl über kurz oder lang alle Zähne rausmüssen. Und wenn dem nicht so wäre dann fallen Zahnsteinentfernungen an. ich weiß nicht, ob der Kater evtl. noch mehr in sich versteckt hat.

Hat man überhaupt eine Chance noch in so eine Versicherung reinzukommen? Ich wusste ja nichts von seinen Erkrankungen. :sad:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Vorerkrankungen und die Folgen davon sind bei Tier-Krankenversicherungen ausgeschlossen; man kann sie mit einschließen, aber das kostet ein Heidengeld.
Bei Vorerkrankungen ist es sehr schwer nachzuweisen, daß Krankheiten später keine Folgeerkrankung sind.


Zugvogel
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nein, die Versicherung wird diese Vorerkrankungen jetzt nicht mehr übernehmen. Also alles was mit Zähnen oder dem LG zu tun haben (könnte), wird sie nicht tragen. Da denken die sich sogar noch total abstruse Geschichten aus, warum xy nun die Folge der Zahnvorerkrankung ist.
 
Engeltje

Engeltje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2008
Beiträge
307
Ort
Dortmubd
Oh weh, Versicherungen also. :stumm: War dann wohl ein später Gedanke, wobei er dann vermutlich eh nie reingekommen wäre. Schade.

Ich kenns nur von so mancher Versicherung (Rechtschutz, Haftpflicht), die man ja bspw. rückdatiert auch abschließen kann (wenn sie so kulant sind).
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Oh weh, Versicherungen also. :stumm: War dann wohl ein später Gedanke, wobei er dann vermutlich eh nie reingekommen wäre. Schade.

Ich kenns nur von so mancher Versicherung (Rechtschutz, Haftpflicht), die man ja bspw. rückdatiert auch abschließen kann (wenn sie so kulant sind).

Ja, also rein kommst du schon. Aber sie schließen halt 100. Sachen aus. Wenn dein Kater nun was am Herzen oder so kriegt, dann würden sie das natürlich zahlen.
 
Engeltje

Engeltje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2008
Beiträge
307
Ort
Dortmubd
Aber es lohnt sich ja dann kaum. Jetzt alles mit Zähnen zu bezahlen und sonstigen Erkrankungen und dann noch paralel die Versicherung für den Fall DAS da noch was anderes mal kommt.

Danke für die Infos. ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
107
mina.1
Antworten
62
Aufrufe
3K
Janakorschi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben