Haare kauen

DieMita

DieMita

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
48
Ort
Solingen
Hallo,
habe gerade bez. meiner Frage schon die Suchfunktion maltedriert, aber habe leider nichts gefunden und hoffe, dass mir einer von euch da helfen kann.

Gestern Mittag sind Luna und Liam (ca. 14 Wochen alt) bei uns eingezogen und schon am Abend haben wir ganz genüsslich im Schlafzimmer getobt und geschmust.
Dabei ist mir dann bei Luna aufgefallen, dass sie sich mit ihren Pfoten meine Haare fängt und dann darauf rumkaut. Das macht sie jedes Fall, wenn sie an meine Haare kommt.
Ist dies ein Liebesbeweis oder was kann das bedeuten?
Ich mach mir da eben Sorgen, da unsere Menschenhaare länger sind und eine andere Struktur haben, als die Katzenhaare.
 
Werbung:
T

Tassi

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
1.010
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass das wohl eine Mischung aus Spielen und Liebe ist :smile: Habe das schon oft hier gelesen, dass sehr viele Katzen das machen und kenne das ebenfalls von meiner Fiona....die tretelt dann auch in den Haaren....Sorgen machen brauchste dir da denk ich aber nicht, schließlich schluckt sie deine Haare ja nicht strähnenweise runter, oder? ;)
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
.
.....Moin, moin.......

keine Angst, das macht meine ViererBande auch.
Plötzlich beim Schmusen wird der Dosi ausgiebig geputzt....:D
Gesicht, Kinn, Bart und Haare.....
er gehört ja schliesslich zum Rudel und "Fellpflege" gehört
nunmal zum Ritual......:rolleyes:
 
DieMita

DieMita

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
48
Ort
Solingen
Huhi das ging jetzt aber schnell.

Nein strähnchenweiße "frisst" sie die Haare noch nicht, zum Glück :verschmitzt:

Na dann bin ich beruhigt und lass mich dann gerne von ihr ausgiebig putzen :)
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
Hallo liebe Mitleidenden :)

Sidney ist mittlerweile 4 Jahre und meint, dass das Rudelmitglied Mensch in der Nacht ausgiebig gewaschen werden muss, dabei zieht und zerrt das Blauaugenmonster so an meinem Haar, dass es schon weh tut.

Was tun? Ein Griff unter's Kopfkissen befördert die Ich-will-nicht-mehr-gewaschen-werden-Mütze zu Tage (na ja, eher zur Nacht), die ich mir schnell über die Birne ziehe und Freund Sidney trollt sich :) Im Sommer manchmal eine sehr schweißtreibende Lösung des Problems, aber Sidney ist sehr aufdringlich bezüglich des Säuberns seines Rudels und mir ist ehrlich gesagt, nichts wirksameres eingefallen.

Aayla wird auch regelmäßig in den "Schwitzkasten" genommen und zwangsgewaschen, was in einem Fellball (wüstes Pfotengemenge) ausartet, da Aayla eher die Diva ist, der der Herr eimnal über's Köpfchen schlecken darf, wenn's dem Frollein genehm ist.
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
Ach jaaaaaaa, ich hatte vergessen zu erwähnen: Wer lacht, wird abgemahnt!! :D :D :D
 
Tanja 75

Tanja 75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2009
Beiträge
115
Ein Kater eines Freundes macht das bei mir auch immer wenn ich zu Besuch bin! Und ich gehöre ja nun absolut nicht zum Rudel. ;)
Mit fällt aber auf , das er besonders scharf auf meine Haare ist wenn ich vorher eine meiner "Ökopackungen" gemacht habe. Z.B. mit Eigelb, Auberginen... Dann ist es ganz schlimm! :D
 
DieMita

DieMita

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
48
Ort
Solingen
Na dann mal guten Appetit ;-)
In der Nacht dürfen wir zum Glück einigermaßen schlafen :confused:
da wird nur übers Bett gelaufen, damit man sich genau zwischen Frauchen und Herrchen legen kann.
Und falls man dann damit einen der Beiden wach macht, na dann wird man eben bekuschelt :pink-heart:
Nur heute Nacht wurde es dann schmerzhaft für mich, da Luna grade bekuschelt wurde, als ich wach wurde und da hat Madame sich so erschrocken, dass ich dann eine Kralle von der Hinterpfote im Nasenloch hatte :stumm:
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
Ich nehme diesen Thread mal wieder auf, da ich seit mehreren Tagen dasselbe Problem habe. Sheila kaut an meinen Haaren und am meisten stört es mich nachts, da ich davon aufwache. Ich schubse sie mehrmals pro Nacht von meinen Haaren weg.

Hier hat jemand eine Mütze unter dem Kopfkissen und zieht sich das über, aber wie mache ich das mit meinen langen Haaren? Muss das halt mal testen. Gibt es noch weitere Tipps dazu?
Warum macht sie das jetzt plötzlich? Ich habe weder das Shampoo gewechselt, noch die Haare frisch gefärbt.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #10
... Warum macht sie das jetzt plötzlich? Ich habe weder das Shampoo gewechselt, noch die Haare frisch gefärbt.

Meine Idee: Könnte evtl. am Schweiss liegen. Is ja nu was wärmer und man schwitzt evtl. in der Nacht was mehr.
Oder die Hormone sind *Schuld* ? *grübel*


Zum allgemeinen Thema: Lilith macht das auch ... mich putzen ... meine Haare kauen etc..
 
Zuletzt bearbeitet:
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #11
Hallo elca!
Ich bin eine Leidensgenossin und ich bilde mir ein, dass Konsequenz etwas hilft. Ich finde es schwer, da unser Kater sonst nie schnurrt oder körperliche Nähe sucht, wenn er aber seine Nase in meine Haare stechen darf, bekommt er einen flauschigen Blick und schnurrt und gurrt ganz verliebt. Trotzden stehe ich nicht auf seine Gelfrisur. Ich schiebe ihn im Bett immer sanft weiter, bis er sich etwa nach der dritten Runde mit dem Fussende begnügt. Die Haare von meinem Freund werden Ignoriert, das Schampoo ist völlig egal.
 
Werbung:
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #12
P.S. Zu: warum jetzt plötzlich? Naja, meiner hat es auch irgendwann entdeckt und war angefixt.:rolleyes:
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
  • #13
Danke für deine Antwort.

Ja, das könnte tatsächlich sein. Und mir ist eben eingefallen, dass wir im Trockner seit 1 Woche andere Geruchstücher verwenden als sonst. Damit wird natürlich auch mein Frotteetuch, in welches ich die Haare zum Trocknen einwickle, gewaschen. Ich wechsle das mal wieder :aetschbaetsch1:

Zu den Hormonen: Da sollte sich nix geändert haben ;-) Seit einer Woche nehme ich Eisentabletten. Merkt man das in den Haaren?
 
Zuletzt bearbeitet:
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
  • #14
Ich bin eine Leidensgenossin und ich bilde mir ein, dass Konsequenz etwas hilft.

Die Haare meines Freundes lässt sie auch in Ruhe. Konsequenz hilft bis jetzt überhaupt nicht ;) Ich schiebe sie sicher 4-6x pro Nacht weg. Auf dem Sofa macht sie es auch. :omg:
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #15
Ich weiss mindestens, dass ich an meiner Misere selber schuld bin: unser Kater war wild zur Welt gekommen in einem alten Auto, als Enizelkitten. Damit er sich an unseren Geruch gewöhnt und damit er etwas kuscheliges hat, haben wir ihm ein weiches Kissen ins Auto gelegt; tja. Die These mit den Hormonen ist auch nicht so weit hergeholt, einmal hat es der Kater bei einer Freundin von mir versucht, als wir auf dem Boden Yoga gemacht haben. Sie war sehr irritiert über den sonst so zurückhaltenden Kater:p
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
  • #16
haha :omg: schön zu lesen, dass es auch anderen so geht
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben