Grüner Kot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Hallo ihr Lieben,
einige werden vielleicht mitbekommen haben, dass wir arge Probleme mit Mias Verdauung haben. Nun, wirklich in den Griff bekommen wir sie nicht.:(
Mia hat nun seit vorgestern so richtig matschigen Kot, zunächst Durchfall, aber der ist nun fester.
Mia bekommt derzeit nur gegrilltes Geflügel, und dennoch ist ihr Kot heute richtig spinatgrün.:eek: So langsam mach ich mir ernste Sorgen.:(
Habe gerade nochmals mit der TÄ gesprochen, ihr Mias letzten Laborbefund per Mail geschickt (das letzte Mal nur mündl. besprochen). Nun soll ich über 3 Tage Kot sammeln und ihn am Donnerstag in die Praxis bringen. Untersucht wird dann bakteriologisch und auf Chymotrypsin (Bauchspeicheldrüse). Habt ihr noch Tipps, wie ich sie ernähren kann, bis wir Ergebnisse haben?
Heute gab es gegrillte Hühnerbrust, gestern gegrillte Pute. Gekocht mag sie das nicht wirklich gern.:rolleyes: Eben gab es noch einen TL klein gematschte, gekochte Kartoffel mit rein, morgen hole ich noch Möhren und Hüttenkäse.
Den Fettgehalt versuche ich unter 6% zu halten, aber selbst Futtersorten, die da mit drunter fallen verträgt sie nicht wirklich.
Wie kann ich ihr Vitamine zuführen, wenn alle Vitamine in Pastenform vorliegen und diese sind eben sehr fettig?:mad:
Reicht es, wenn sie erstmal nur Bierhefeflocken bekommt?
Würdet ihr uns die Daumen drücken? So langsam bin ich echt am Ende mit den Nerven.:(
 
Werbung:
F

feuerzahn

Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2006
Beiträge
74
Doro, die Farbe des Durchfalls ist ja eine wichtige Information.
Was sagt denn die TÄ? Hat sie schon einen Verdacht?

Außer Hühnchen fällt mir leider auch nichts ein.
Hast Du es mal mit Bactisel o.ä. versucht?
Unsere Katzen bekommen bei Durchfall immer Dysticum.
Das ist so ein schwarzes Pulver (Kohlepulver?), das wie ein natürliches Antibiotikum wirkt.
Ich halte wirklich viel von dem Zeug, weil es manchmal das Einzige ist, das wirklich hilft.
Vielleicht hat Deine TÄ das ja auch vorrätig?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
huhu doro,

leider hab ich so gar keine tips für dich oder erfahrungen in dieser richtung.
aber ich drück ganz fest die daumen für euch und hoffe das der TA schnell herausfindet was los ist.

fühl dich umarmt.
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Ach ich weiß noch von früher, wie schlimm es ist und man nicht helfen kann.
Warum darf sie nicht über o,4 % Fett essen? Meinen Fellnasen hat oft mal 40% Sahnequark geholfen... aber das darfst Du ja wohl nicht geben?
Ich drücke ganz doll die Daumen.

Gute Besserung
Heidi und die drei Fellbeutel
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
oh je , das klingt ja wirklich nach Bauchspeicheldrüse ...:eek:

Frag doch mal Katrin (Lulucy) um Rat wegen Essen !!
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Danke Susanne für die Däumchen. Ich glaube, wir brauchen sie wirklich...:(

Sandi, danke für den Tipp, aber Mia DF ist selbst mit med. Kohle nur unwesentlich besser geworden. Erst die Umstellung auf Huhn hat es etwas gebessert. Richtiger DF ist es auch nicht mehr, sondern eher breiig.
Verdacht hat meine TÄ noch nicht geäußert, wir wissen wohl, dass Fette nur schlecht verdaut werden, was eben auf eine Fehlbesiedlung des Darms oder eben die Bauchspeicheldrüse hindeutet.
Aber Pankreas-Enzyme hat Mia ja nun seit 2 Wochen bekommen und wirklich gebessert hat sich nichts.
Mit BeneBac (hab ich sogar hier) trau ich mich nicht ran, weil auch eine ÜBERbesiedlung für Mias Probleme verantwortlich sein kann. Und bis ich das nicht genau weiß, mag ich nicht weiter experimentieren. Nachher mach ich alles nur noch schlimmer...:(

Madame hat nun ein komplettes Hühnerbrustfilet verdrückt und das innert 3 Stunden...:eek: Jetzt muss mir nur noch wer erklären, warum sie nicht zunimmt.:oops:
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
kleine66 hat gesagt.:
huhu doro,

leider hab ich so gar keine tips für dich oder erfahrungen in dieser richtung.
aber ich drück ganz fest die daumen für euch und hoffe das der TA schnell herausfindet was los ist.

fühl dich umarmt.

Danke dir.
lv6.gif



Ach ich weiß noch von früher, wie schlimm es ist und man nicht helfen kann.
Warum darf sie nicht über o,4 % Fett essen? Meinen Fellnasen hat oft mal 40% Sahnequark geholfen... aber das darfst Du ja wohl nicht geben?
Ich drücke ganz doll die Daumen.

Gute Besserung
Heidi und die drei Fellbeutel

Nee, unter 5% darf sie, ganz so mager muss es nicht sein.:) Aber da ja auch ein Verdacht auf Bauchspeicheldrüsen-Insuffizienz besteht, darf sie nicht so fettig, weil sie das Fett ja gar nicht verdauen könnte.
Sahnequark ist leider nicht drin. Danke für die Daumen!



Sandi, danke für den Link, werde meine TÄ darauf ansprechen, das klingt ja wirklich gut!:)


Andrea, danke für den Tipp, mit Katrin hatte ich bereits PN't als Mias Pankreasinsuffizienz akut im Raum stand, aber die Enzyme helfen nicht wirklich, aber das müssten sie längst. Daher die weiteren Tests.

Danke für eure lieben Wünsche, sie helfen mir sehr. Mia selbst geht es gar nicht so schlecht, sie futtert, trinkt schläft und schmust. Das ist schonmal ein Trost.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo doro,

ich hab gerade in einem anderen forum, da stand leider nicht allzuviel, gelesen das ein tierarzt mal meinte, grüner kot bei katzen käme von einer "fehlgärung" hab grad gesucht wie verrückt. nur nicht allzuviel gefunden.

da stand nur das das mit ein paar spritzen behoben wäre, aber es wohl vom TA behandelt werden müsse...
vielleicht hilft das ja was weiter

lg
kathy
 
F

feuerzahn

Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2006
Beiträge
74
  • #10
hallo doro,

ich hab gerade in einem anderen forum, da stand leider nicht allzuviel, gelesen das ein tierarzt mal meinte, grüner kot bei katzen käme von einer "fehlgärung" hab grad gesucht wie verrückt. nur nicht allzuviel gefunden.

da stand nur das das mit ein paar spritzen behoben wäre, aber es wohl vom TA behandelt werden müsse...
vielleicht hilft das ja was weiter

lg
kathy

wenn ich mich nicht irre, steht in der Beschreibung für Dysticum auch etwas von Fehlgärung.
Naja,vielleicht probierst Du es mal, Doro. Vorausgesetzt, dass die TÄ nichts dagegen hat.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #11
Danke Kathy, das klingt schon mal etwas beruhigender... Fehlgärung, bah, genauso riecht das auch...*wurgs*
Erfreulich, dass es so schnell behoben werden kann. Mit etwas Glück wissen wir in einer Woche ganz genau, was es ist und Mia ist in etwa 2 Wochen auf dem Damm. Irgendwo schwanke ich zwischen Optimismus und Verzweiflung...:oops:

Morgen ruf ich meine TÄ noch mal an und frage, was sie vom Dysticum hält. :) Danke!
 
Werbung:
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #12
Danke Kathy, das klingt schon mal etwas beruhigender... Fehlgärung, bah, genauso riecht das auch...*wurgs*
Erfreulich, dass es so schnell behoben werden kann. Mit etwas Glück wissen wir in einer Woche ganz genau, was es ist und Mia ist in etwa 2 Wochen auf dem Damm. Irgendwo schwanke ich zwischen Optimismus und Verzweiflung...:oops:

Morgen ruf ich meine TÄ noch mal an und frage, was sie vom Dysticum hält. :) Danke!

bitte gern geschehen :)
ich glaub so kohle kann man nehmen. hab glaub irgendwas gelesen in irgendeinen der vielen seiten die ich auf habe...

hab wneigstens ne beschäftigung gehabt, wenn auf der arbeit schon nix los ist :)
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #13
tztztz, solltest du auf der Arbeit nicht ARBEITEN?:D Danke, dass du deine Arbeitszeit für mich opferst!:D
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #14
tztztz, solltest du auf der Arbeit nicht ARBEITEN?:D Danke, dass du deine Arbeitszeit für mich opferst!:D

eigentlich schon. nur um die uhrzeit gibt es kaum noch deutsche firmen die arbeiten und auf die bin ich angewiesen :) es kommen ab und an mal die lieben amerikaner und chinesen oder was weiß ich... aber das ist soooooooo wenig :)

außerdem ist kein chef mehr da um die zeit :)

kathy
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #15
Sag bloß, du sitzt immer noch auf der Arbeit? Ohjeee, mein Beileid... Dann kann ich ja verstehen, warum du lieber Dinge über grüne Katzenhaufen suchst...;)
Wann hast du Arme denn Feierabend?
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #16
Hallo Doro,

jetzt war ich aber arg erschrocken :(
Nun, wenn ich mir die Beiträge so durchlese, könnte es vllt. doch gut zu beheben sein *hoff*
Mit Verdauungsgeschichten kenn ich mich überhaupt nicht aus, von daher bleibt mir nichts anderes als ganz feste die Daumen für deine Mia zu drücken!
Die TA's müssen doch mal rausbekommen, woher die Probleme kommen :confused::confused:
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #17
Sag bloß, du sitzt immer noch auf der Arbeit? Ohjeee, mein Beileid... Dann kann ich ja verstehen, warum du lieber Dinge über grüne Katzenhaufen suchst...;)
Wann hast du Arme denn Feierabend?

hi hi, nee da war ich grad nach haus gekommen. hatte nur bis 20 uhr dienst :)
aber mein heimweg ist immer so lang. aber ist ja wurscht. hauptsache arbeit.

aber jetzt wieder zum thema. ich hoff dein tierarzt kann dir dann auch was dazu sagen...

lg
kathy
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #18
Hallo ihr Lieben,
einige werden vielleicht mitbekommen haben, dass wir arge Probleme mit Mias Verdauung haben. Nun, wirklich in den Griff bekommen wir sie nicht.:(
Mia hat nun seit vorgestern so richtig matschigen Kot, zunächst Durchfall, aber der ist nun fester.
Mia bekommt derzeit nur gegrilltes Geflügel, und dennoch ist ihr Kot heute richtig spinatgrün.:eek: So langsam mach ich mir ernste Sorgen.:(
Habe gerade nochmals mit der TÄ gesprochen, ihr Mias letzten Laborbefund per Mail geschickt (das letzte Mal nur mündl. besprochen). Nun soll ich über 3 Tage Kot sammeln und ihn am Donnerstag in die Praxis bringen. Untersucht wird dann bakteriologisch und auf Chymotrypsin (Bauchspeicheldrüse). Habt ihr noch Tipps, wie ich sie ernähren kann, bis wir Ergebnisse haben?
Heute gab es gegrillte Hühnerbrust, gestern gegrillte Pute. Gekocht mag sie das nicht wirklich gern.:rolleyes: Eben gab es noch einen TL klein gematschte, gekochte Kartoffel mit rein, morgen hole ich noch Möhren und Hüttenkäse.
Den Fettgehalt versuche ich unter 6% zu halten, aber selbst Futtersorten, die da mit drunter fallen verträgt sie nicht wirklich.
Wie kann ich ihr Vitamine zuführen, wenn alle Vitamine in Pastenform vorliegen und diese sind eben sehr fettig?:mad:
Reicht es, wenn sie erstmal nur Bierhefeflocken bekommt?
Würdet ihr uns die Daumen drücken? So langsam bin ich echt am Ende mit den Nerven.:(

Ach; Mensch Doro - das les ich ja jetzt erst...Willkommen im Club der "Matschkacker"..Wobei sich Snubs gerade fängt..

Snubs bekommt Huhn, Kalb und Lamm und Rind. Und da kommt eine Vitaminvormischung aus dem BARF-Bedarf rein.

Seit gestern bekommt er noch 2 x wöchentlich homöopatische Unterstützung..

Gutes Besserung..
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #19
pünktchen hat gesagt.:
Hallo Doro,

jetzt war ich aber arg erschrocken
Nun, wenn ich mir die Beiträge so durchlese, könnte es vllt. doch gut zu beheben sein *hoff*
Mit Verdauungsgeschichten kenn ich mich überhaupt nicht aus, von daher bleibt mir nichts anderes als ganz feste die Daumen für deine Mia zu drücken!
Die TA's müssen doch mal rausbekommen, woher die Probleme kommen

Danke für deine guten Wünsche, liebe Antje. Irgendwie kriegen wir schon noch raus, was mit Mia nicht stimmt... Heute hat sie auch noch gar keinen Haufen gemacht, dafür hat sie Appetit, der einem die Schuhe auszieht... Sobald ich weiß, wie Stand der Dinge ist, ruf ich nochmal die TÄ an (die sicher von mir schon total genervt ist...:rolleyes:), und frage wegen dem Dysticum. Ich soll ja Kot sammeln, aber wie, wenn da nichts kommt?:confused: Aber unzufrieden bin ich deshalb nun nicht...:D Besser als Pfeifdünn ist das allemal!


tiggerw83 hat gesagt.:
hi hi, nee da war ich grad nach haus gekommen. hatte nur bis 20 uhr dienst :)
aber mein heimweg ist immer so lang. aber ist ja wurscht. hauptsache arbeit.

aber jetzt wieder zum thema. ich hoff dein tierarzt kann dir dann auch was dazu sagen...

Uff, 20h geht ja noch, aber dann noch so eine lange Fahrt ist doch auch doof. Sowas kenn ich auch... Aber hast Recht, besser so eine Arbeit, als gar keine.:)


lulu39 hat gesagt.:
Ach; Mensch Doro - das les ich ja jetzt erst...Willkommen im Club der "Matschkacker"..Wobei sich Snubs gerade fängt..

Snubs bekommt Huhn, Kalb und Lamm und Rind. Und da kommt eine Vitaminvormischung aus dem BARF-Bedarf rein.

Seit gestern bekommt er noch 2 x wöchentlich homöopatische Unterstützung..

Gutes Besserung..

Heute ist es scheinbar etwas besser, bald kann ich es sicher besser beurteilen, wenn Madame mal aufm Pott war. Bisher war sie nämlich noch nicht. Dafür hat sie heute früh gebrochen.:(

Kochst du das Fleisch? Oder gibst du es roh? Darf ich fragen, welche Vitaminmischung er bekommt? Easybarf?
Mias Huhn grille ich im Backofen so lange, dass es gerade so gar wird, dann ist es noch schön saftig und sie nimmt es gern.:oops::rolleyes: Da kommt dann ein kleines Bisschen gekochte Kartoffel rein und Bierhefeflocken drüber.
Was tut man nicht alles für die Puschel... Jetzt schläft sie gerade, trinkt zwischendurch auch gut, futtert und wirkt ganz zufrieden.Nur mir traut sie nicht so ganz, weil sie merkt, dass ich besorgt bin. Und dann gibt es entweder Medis in die Schnüss, ins Auge oder gar nen TA-Besuch...:D
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #20
Hallo Doro, ja ich nehme Easy-Barf.

Ich kann mir aus Zeitgründen das Grillen etc. gar nicht leisten - ich nehme Fleischdosen von Boos oder Evangers. Am WE wird echt gekocht oder auch mal roh..Kartoffel-/Möhren-oder Zucchiniflocken werden auch geschleckt..
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben