Gibt es was zur Beruhigung bei Rolligkeit

  • Themenstarter Tameli
  • Beginndatum
  • Stichworte
    beruhigen hilfe kastration kastration bei rolligkeit

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #21
Werbung:
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #22
..also mit 13 Wochen schon rollig, wäre wirklich ein Ausnahmefall und zweimal rollig im Alter von 13-14 Wochen ist schon sehr, sehr ungewöhnlich.
Auf was wurde die Katze denn beim Tierarzt Alles untersucht?
Wie hat sich die Rolligkeit dargestellt, dass du und der Tierarzt auf diese Diagnose gekommen seid?

Bezüglich früher Kastration, klappere mal die Tierheime und Tierorgas in deiner Umgebung ab und frage welche Tierärzte da je behandeln.
In der Regel sind die Tierärzte welche auch Tierheime, Tierorgas, Züchter oder Pflegestellen betreuen meist bereit Katzen vor einem Alter von 6 Monaten zu kastrieren.
Habe ich mir auch gedacht, kenne nur frühstens 20 Wochen. Die erste Rolligkeit dauerte ca 4 Tagen und zeigte sich mit am Boden herum rollen, wenn man sie streichelt stellt sie ihr Hinterteil auf und tanzt mit den Hinterbeinen auf dem Boden und den Schwanz zur Seite, dies macht sie auch wenn unsere andere Katze sie ableckt am Hinterteil. Sie verhaltet sich eher unruhig vorallem gerade in der Nacht und macht ganz andere Geräusche.
Wir haben beim TA einfach einen ersten Check gemacht ob alles in Ordnung ist, müsste ich auf was bestimmtes Achten?
Vielen Dank für deine Hilfe, werde gleichmal herumtelefonierten.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
565
Ort
61231 in Hessen
  • #23
Nein.
Aber die Katze war vor zwei Wochen rollig, also als sie 13 Wochen alt war.

Ach sry, dann hab ich das versemmelt. War schon verwundert, ob der Text geändert wurde, dabei hab ich den einfach nicht richtig gelesen. Sry. 🙈
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #24
Wir haben dort routinemäßig im Tierschutz ab 10 Wochen oder 950 g Gewicht kastriert.
Man kann auch durchaus während der Rolligkeit kastrieren, das mal nebenbei.

Da die Katze inzwischen zum 2. Mal rollig ist, laß bitte unbedingt die Gebärmutter mit entfernen, denn bei so jungen Katzen wird das meistens nicht gemacht.
Da du so gar nicht darauf eingegangen bist, schreibe ich es noch mal fettgedruckt, daß du bitte die Katze einer Total-OP unterziehen lassen solltest, das ist nach bereits 2 Rolligkeiten sehr wichtig.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, Pitufa, Freewolf und 2 weitere
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #25
Leider habe ich schon so einige Katzen gesehen, die mit 4 einhalb Monaten trächtig waren. Die erste Rolligkeit mit 13 Wochen halte ich also für durchaus möglich.
Allerdings würde ich mich auch nach einen anderen Tierarzt umsehen.

Persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit Frühkastra gemacht, allerdings war das im Ausland, wo die TA-Ausbildung wesentlich moderner als in D ist. :(
Wir haben dort routinemäßig im Tierschutz ab 10 Wochen oder 950 g Gewicht kastriert.
Man kann auch durchaus während der Rolligkeit kastrieren, das mal nebenbei.

Da die Katze inzwischen zum 2. Mal rollig ist, laß bitte unbedingt die Gebärmutter mit entfernen, denn bei so jungen Katzen wird das meistens nicht gemacht.
Vielen Dank für deine Hilfe. Habe nun einen TA gefunden welcher die Frühkastration machen wird und das bereits schon morgen auch wenn sie noch rollig ist. Werde morgen beim Gespräch sicher dies ansprechen mit der Gebärmutter.
Nun bin ich als Katzenmutter bereits schon Nervös dass alles gut geht😂
 
  • Like
Reaktionen: Neol, Polayuki, Millymaus20 und 3 weitere
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
565
Ort
61231 in Hessen
  • #26
Vielen Dank für deine Hilfe. Habe nun einen TA gefunden welcher die Frühkastration machen wird und das bereits schon morgen auch wenn sie noch rollig ist. Werde morgen beim Gespräch sicher dies ansprechen mit der Gebärmutter.
Nun bin ich als Katzenmutter bereits schon Nervös dass alles gut geht😂

Freut mich für euch und vor allem die Kleinen, dass du jemand gefunden hast und das so zügig passiert. Die Kastra wird schon gut gehen. Ist ja im Grunde schon lange ein Routineeingriff. Ich drücke die Daumen.
 
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #27
Da du so gar nicht darauf eingegangen bist, schreibe ich es noch mal fettgedruckt, daß du bitte die Katze einer Total-OP unterziehen lassen solltest, das ist nach bereits 2 Rolligkeiten sehr wichtig.
Ich entschuldige mich, hab mich so durch die Nachrichten gelesen und musste danach zur Arbeit. Aber habe vorhin bereits auf deine Nachricht geantwortet. War so überrascht dass so viel Hilfe angeboten wurde. Werde morgen beim Termin dies sicher ansprechen und ihr sagen dass mir das wichtig sei. Ich danke dir vielmals
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Rickie und Hagebutti
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #28
Freut mich für euch und vor allem die Kleinen, dass du jemand gefunden hast und das so zügig passiert. Die Kastra wird schon gut gehen. Ist ja im Grunde schon lange ein Routineeingriff. Ich drücke die Daumen.
Ich bin auch richtig froh darüber, sie tat mir so leid. Denn genau dies wolte ich von Anfang an nicht, dass die Katze leiden muss. Das ist so, aber trotzdem werde ich morgen ganz schön Mitfiebern.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #29
Es freut mich, daß du nun einen TA gefunden hast und auch sofort einen Termin bekommen hast.
Man fiebert immer mit, ich war auch jedes Mal, wenn ich eine von "meinen" Streunern bei den Kastra-Aktionen dabei hatte, etwas nervös.
So junge Katzen stecken das viel besser weg, die Wunde, die Narkose, das ganze Danach. Ich wünschte, keine Katze würde den Besitzer unkastriert wechseln. In manchen Teilen der Welt trifft das auf Katzen von einem Züchter schon zu, es geht also, bleibt aber wohl hier noch lange Wunschdenken.

Jedenfalls wünsche ich euch für morgen alles Gute, und wie schon gesagt, für einen guten TA ist Kastra während der Rolligkeit kein Problem.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, teufeline und Pitufa
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #30
Es freut mich, daß du nun einen TA gefunden hast und auch sofort einen Termin bekommen hast.
Man fiebert immer mit, ich war auch jedes Mal, wenn ich eine von "meinen" Streunern bei den Kastra-Aktionen dabei hatte, etwas nervös.
So junge Katzen stecken das viel besser weg, die Wunde, die Narkose, das ganze Danach. Ich wünschte, keine Katze würde den Besitzer unkastriert wechseln. In manchen Teilen der Welt trifft das auf Katzen von einem Züchter schon zu, es geht also, bleibt aber wohl hier noch lange Wunschdenken.

Jedenfalls wünsche ich euch für morgen alles Gute, und wie schon gesagt, für einen guten TA ist Kastra während der Rolligkeit kein Problem.
Das verstehe ich, für mich war das von Anfang an klar das beide Katzen kastriert wwrden. Bin richtig froh dass wir trotzdem noch einen TA gefunden haben. Habe das Gefühl das dies in der Schweiz nicht so verbreitet ist das man Katzen auch vor 6 Monaten kastriert.
Ich danke dir vielmals für deine kompetente Hilfe.
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
609
  • #31
Alles Gute für die Kastra! 🍀🍀🍀
 
Werbung:
T

Tameli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
15
  • #32
Damit du auch informiert bist:
Es gibt durchaus andere Mittel gegen die Rolligkeit. Zum Einen gibt es die Pille, zum Anderen Mittel um eine Rolligkeit abbzubrechen.
Damit will ich NICHT sagen, dass ich das für den richtigen Weg halte. Ich finde einen einmaligen Eingriff deutlich besser als medikamentöses Vorgehen, wenn es ohnehin auf die Kastration rauslaufen soll. Ich will dich nur informieren, dass die TÄ da nicht umfänglich beraten hat.
Zur Beruhigung gibt es Feliway oder Zylkene, wobei man schauen muss, was bei den eigenen Katzen funktioniert.
Ich danke dir vielmals, von der Pille und den Hormonen habe ich auch noch im Internet gelesen. Aber finde es ein wenig schade das ich von der TA nicht umfänglich beraten wurde, diese meinte es gäbe einfach nichts. Feliway ist noch Interessant, werde ich mir vielleicht noch in der Zukunft anschaffen. Vielen Dank für deine Hilfe.
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
779
Ort
Hessen
  • #33
Ich danke dir vielmals, von der Pille und den Hormonen habe ich auch noch im Internet gelesen. Aber finde es ein wenig schade das ich von der TA nicht umfänglich beraten wurde, diese meinte es gäbe einfach nichts. Feliway ist noch Interessant, werde ich mir vielleicht noch in der Zukunft anschaffen. Vielen Dank für deine Hilfe.
Das kann ich absolut verstehen. Das ist immer bitter.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #34
Das verstehe ich, für mich war das von Anfang an klar das beide Katzen kastriert wwrden. Bin richtig froh dass wir trotzdem noch einen TA gefunden haben. Habe das Gefühl das dies in der Schweiz nicht so verbreitet ist das man Katzen auch vor 6 Monaten kastriert.
In DE wollen viele TÄs ja auch keine Frühkastra durchführen.
In Amerika (Nord und Süd) ist das Ausbildungssystem einfach ein anderes, Klein- und Großtiere sind da getrennte Studiengänge, und Frühkastra ist eine Sache, die auf dem Lehrplan steht.
In GB wird übrigens auch frühkastriert.
Ich sehe es aber als Lichtblick an, daß man in DE für die Erwähnung dieses Wortes schon nicht mehr verbal gelyncht wird. ;) Es spricht sich rum, wenn auch nur sehr langsam.

So, und für morgen sind die Daumen gedrückt. :)
 
  • Like
Reaktionen: Neol
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.260
Ort
NRW
  • #36
Bin etwas irritiert. Hier steht 15 Wochen alt. Hat die TE das nachträglich angepasst?

15 Wochen wären auf jeden Fall schon eher passend. Meine Damen wurden 2017 mit ca 16 Wochen das erste Mal rollig. Heutzutage weiß ich, dass ich sie hätte vorher kastrieren lassen sollen.

Ich würde raten nochmal einen anderen TA aufzusuchen und am Besten schon beim Termin ausmachen anzusprechen um was es vor allem geht. Und dann beide gleichzeitig kastrieren lassen.

Würde dann unten im Beitrag stehen, dass es bearbeitet wurde.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
17
Aufrufe
2K
Schnieke
S
F
Antworten
12
Aufrufe
174K
furtessmaus
F
neofelis
Antworten
10
Aufrufe
9K
neofelis
PolPi
Antworten
4
Aufrufe
11K
PolPi
N
Antworten
13
Aufrufe
3K
Mischmasch
Mischmasch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben