Eitrige Wunde nach Kastration

  • Themenstarter E. H.
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

E. H.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. September 2021
Beiträge
1
Hallo!
Vor einer Woche wurde meine einjährige Katze kastriert. Leider hat sie sich die Naht aufgebissen und eine eitrige Wunde ist entstanden. Nun bekommt sie Antibiotika und ich spüle jeden Tag morgens und abends die Wunde mit Wasserstoff vom Tierarzt. Leider eitert sie noch immer. Der Tierarzt meinte, es würde bestimmt noch zwei Wochen dauern. Sie tut mit einfach so unendlich Leid. Momentan trägt sie einen Body.

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, wie lange es wirklich dauert und ob es normal ist, dass die Wunde noch immer eitrig ist.

Liebe Grüße
Elisabeth
 
  • Crying
Reaktionen: Ellenor
Werbung:
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.096
Ort
NRW
Frag vielleicht mal lieber einen zweiten Tierarzt... Ich finde das klingt nicht normal :(

Gute Besserung!
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.904
Hallo,

ein Abstrich wurde nicht gemacht? Das wäre sehr wertvoll gewesen um die Erreger zu bestimmen und das richtige Antibiotikum auszuwählen. Man könnte es jetzt noch machen, sollte aber vorher dem dem Labor abklären in wieweit dann der bisherige Hemmstoff stören könnte.
VG
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum, Kayalina und Sabrinili

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
222
Wildflower
Wildflower
L
Antworten
2
Aufrufe
411
Lehmann
Lehmann
L
Antworten
13
Aufrufe
777
minna e
minna e
Yarzuak
Antworten
37
Aufrufe
1K
Yarzuak
Yarzuak
S
Antworten
2
Aufrufe
319
seline123
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben