Gibt es eine Fehlhaltung des lieben Jungtieres?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

lazy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
9
Ort
Oberpfalz
Also, wir haben unseren kleinen Sonnenschein nun seit ca vier Wochen. Anfangs waren sie zu zweit, doch das Schwesterchen haben wir vor ner Woche her gegeben, da die beiden zu zweit das Zuhause als ihr Teritorium betrachteten. Nicht angenehm quasi.
Seit nun mehreren Tagen fällt mir auf, dass er sich meiner meinung nach, nicht bequem (gemäß einer katze) hinlegt. Andauernd am Bauch und meist irgendie und hauptsach 'n Bischen an mich und mein Freund hingequatscht.
Meine Theorie wäre, dass er sich eben an uns orientiert. Und daher sich das Sitzen oder Liegen von uns abbschaut.
Nur, ich finde er ist jetzt mit seinen 14 Wochen schon recht unbeweglich und faul. Was ich von meinen bisherigen Katzenbabys nicht kenne. Ich bin auch etwas ratlos, da ich nicht weiß ob es der Katze körperlich betrachtet schadet oder ich etwas beeinflussen kann. Bequem kann es auch nicht sein, da er auch ständig hin- und herwälzt und ewig braucht, den richtigen Platz/Position zu finden.
Ich hoffe jemand kann mir diese Sache aufklären , liebe Grüße, lazy.
 
Werbung:
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Anfangs waren sie zu zweit, doch das Schwesterchen haben wir vor ner Woche her gegeben, da die beiden zu zweit das Zuhause als ihr Teritorium betrachteten. Nicht angenehm quasi.

Hey Lazy,

das oben zitierte klingt irgendwie seltsam... Kannst du mir erklären, wie du das meinst?
Es liest sich nicht schön, dass dem Kleinen einfach das Schwesterchen entrissen wurde.

Es sei denn, ich habe da jetzt was falsch verstanden?!
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
ich habe jetzt nicht verstanden, wieso beide nicht mehr zusammen sein dürfen und der kleine jetzt alleine leben muss :(:confused:?

Vielleicht ist ihm jetzt langweilig??? Ansonsten zum ta gehen und draufgucken lassen, es gibt tatsächlich schlimme krankheiten mit fehlbildungen.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hm, ich habe dich da auch noch nicht richtig verstanden. Weshalb genau musste die Kleine ausziehen?

Dass die beiden die Wohnung als ihr Territorium ansehen, ist ganz normal. Das wird euer kleiner Kunst-Sitzer auch tun....oder meinst du dass sie dir die Wohnung "zerlegt" haben? ( Wobei mal da bei Kitten eigentlich immer mal von ausgehen sollte ) Klär und bitte mal auf :)

Es ist nämlich wirklich traurig, dass der Kleine jetzt ganz alleine ist, da versteht er doch sicher die Welt nicht mehr :(
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
2.397
Wie so habt ihr das andere Kätzchen abgegeben ? Irgendwie werde ich aus den Schilderungen nicht gaz schlau. War es aufdringlich, haben die zwei sich gestritten oder was ?

Meine Pflegekitten liegen in den komischsten Positionen herum und können dabei sogar schlafen ! Jeder Jeck ist das anders, wie wir im Rheinland sagen.

Mach mal ein Foto, dann verstehen wir es vieleicht besser !?

Leider kan ich dir so gar nicht helfen, weil mir die Infos fehlen. Sorry !

LG Silke
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
ihr habt die beiden kitten getrennt? das wäre genauso als hätte man dich von deiner familie getrennt, wie kann man nur sowas tun :mad::mad::mad:
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Den Grund warum ihr die beiden Kitten wieder getrennt habt, hab ich ehrlich gesagt auch nicht verstanden.

Aber eins hab ich verstanden. Es geht überhaupt nicht das der Kleine jetzt bei euch alleine sein muss :( Ein Kitten braucht ein zweites Kitten wie die Luft zum Atmen. Es ist eine absolutes NoGo das ihr den Kleinen jetzt zu Einzelhaft verdonnert habt :(
Und das ist ein grober Fehler in der Haltung
 
Zuletzt bearbeitet:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Der trauert, weil er jetzt alleine ist. Gratulation für dieses tiergerechte Verhalten!:mad::mad::mad::mad:
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Gut, ich denke zwar jetzt nicht, dass sein "kreatives" Sitzverhalten mit dem Verlust der Schwester zusammenhängt :confused: .....

ABER: lasst ihn bitte nicht alleine!!!!!! :( Ich glaube ich hätte den Fehler wahrscheinlich auch gemacht, wenn ich das Forum nicht kennengelernt hätte......aber den Fehler kannst du gaaaanz schnell bzw MUSST du wieder beheben!!!!! (und erkläre uns doch warum er jetzt alleine sein muss! )
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #10
Gut, ich denke zwar jetzt nicht, dass sein "kreatives" Sitzverhalten mit dem Verlust der Schwester zusammenhängt :confused: .....

ABER: lasst ihn bitte nicht alleine!!!!!! :( Ich glaube ich hätte den Fehler wahrscheinlich auch gemacht, wenn ich das Forum nicht kennengelernt hätte......aber den Fehler kannst du gaaaanz schnell bzw MUSST du wieder beheben!!!!! (und erkläre uns doch warum er jetzt alleine sein muss! )

Als Zusammenhang sehe ich es auch nicht unbedingt, aber die Aktion als solche finde ich mies. Scheinbar waren die Tiere zu lebhaft zusammen, so klingt es für jedenfalls für mich.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #11
hmmmmm, genau, hatte mir bei der Formulierung der TE auch als erstes gedacht, dass die beiden Minis die Bude unsicher machen und eben auch dementsprechend vor nichts halt :) Wobei man von sowas eben einfach ausgehen muss wenn man sich Kleine ins Haus holt....

Aber gut, sie hat ja noch nicht geantwortet, ich bin gespannt ihre Geschichte zu hören.
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #12
hmmmmm, genau, hatte mir bei der Formulierung der TE auch als erstes gedacht, dass die beiden Minis die Bude unsicher machen und eben auch dementsprechend vor nichts halt :) Wobei man von sowas eben einfach ausgehen muss wenn man sich Kleine ins Haus holt....

Aber gut, sie hat ja noch nicht geantwortet, ich bin gespannt ihre Geschichte zu hören.

Na schau ma mal....
 
L

lazy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
9
Ort
Oberpfalz
  • #13
Also ihr hab da schon recht. also, ja ich habe die Schwester weg gegeben.
Ich muss sagen, vielleicht haben wir da etwas unfair den Katzen gegenüber gehandelt, aber es war einfach zu extrem. Sie haben nicht mehr nur gecatcht, es ging schon ins fetzen und so weit bis eine immer gewinselt hat. Wollte eine schlafen, kam die andere und machte aktion. Und, man nenne es ungeduldig, aber konnten damit nicht umgehen. War to much.
Muss aber sagen, er hat anfangs etwas unbeholfen und suchend gemaunzt und inzwischen gehts nem schon gut, maunzt zwar wieder öfter, denk aber dass das daran liegt weil wir oft weg sind.
Ich geh nicht davon aus, das er sie noch vermisst, zumindest machts den Eindruck nicht.
Wie gesagt, mein letztes katzenbaby ist weng her... Und ich hab den Eindruck, dass wir nicht für genügend Aktion/Abwechslung/Unterhaltung sorgen. Wobei's am Spielzeug nicht mangelt. Hmm, irgendwelche Tips?
LG
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #14
Wenn man sich kleine Kätzchen ins Haus holt, sollte man wissen das es sehr lebhaft werden kann. Es ist für mich total unverständlich aus diesem Grund die Tiere wieder zu trennen.

Den einzigen Tipp den ich für dich habe, hole SOFORT wieder ein zweites Kitten dazu. Alles andere wäre unfair eurem Kätzchen gegenüber. Es sollte wegen menschlichem Egoismus nicht in Einzelhaltung verkümmern.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #15
jaha!!!!!!!!!!!!! Eine zweite katze, vielleicht eine mit der es harmonischer läuft .... Welche tipps sind denn noch nötig :confused:
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #16
kein Spielzeug, zweites Kätzchen- natürlich raufen Kitten, da quietschs auch schon mal, soe sollen ja lernen zu kämpfen und zu jagen- und dass sich 14 wöchige Wurfgeschwister beim Kampf verletzen , habe ich noch nie gehört, o.k. mal ne Kralle ins Auge- aber nicht gezielt. Dem armen Würmchen ist es langweiig. Wie lange durfte es denn bei seiner Mutter bleiben?
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #17
Ok.....ihr habt sie weggegeben weil sie sich gefetzt haben? Weil einer den anderen beim Schlafen gestört hat? Du hättest mal sehen müssen wie bei uns hier die Luzi abging als die neue Katze kam! Da war Winseln noch das kleinste Problem.
Ihr habt nicht nur ein bisschen unfair gehandelt sondern verantwortungslos. Wie lange waren beide gemeinsam bei euch? Und ich denke mit Geduld hat das nichts zu tun sondern mit dem fehlenden Bewusstsein was man sich mit 2 Kitten auflädt. nämlich eine turbulente Bude, Gekloppe, lautes Spielen, der ein oder andere zu bruch gegangene Einrichtungsgegenstand.....Ihr habt euch scheinbar nicht informiert und jetzt muss das Kleine darunter leiden.Es tut mir Leid das so hart ausdrücken zu müssen. Aber um des Kätzchens Willen muss das sein.:mad:

Es kann sein, dass der Kleine genau SEINE Schwester jetzt nicht mehr vermisst, aber kätzische Gesellschaft wird er immer vermissen!

Und du sagst selbst, er maunzt WEIL IHR OFT WEG SEID. Da müsste doch alles klar sein?? Das heißt du weißt warum er maunzt und dass es ihm so nicht wirklich gut gehen kann. Das ist das schlimmste für so ein kleines Ding, oft alleine zu sein!!!!

Leider hilft da auch das 10000. Spielzeug nichts mehr. Spielzeug ist keine Katze und ihr seid es leider auch nicht. das müsst ihr einsehen. Und ihm am besten gleich wieder einen Kumpel holen!
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #18
edit:.....oder den Kleinen wieder abgeben.
 
L

lazy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
9
Ort
Oberpfalz
  • #19
Ich war anfangs auch der Meinung dass wir beide hätten behalten sollen. Nur, den Kampf habe ich verloren...
Fühle mich schon schlecht, mein kleinen Liebling gegenüber. Allerdings war er immer so unterlegen der anderen gegenüber, viel braver.
Mit dem Herumtoben und Erkunden klappt schon prima alleine , würde der kleine sagen ;-) Möcht am liebsten immer mitten IM geschehen sein und wenn er möchte das man ihn ja beachtet singt er fleißig ;-) Im Eigentlichen ganz "normal" würde ich sagen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #20
Ich war anfangs auch der Meinung dass wir beide hätten behalten sollen. Nur, den Kampf habe ich verloren...
Fühle mich schon schlecht, mein kleinen Liebling gegenüber. Allerdings war er immer so unterlegen der anderen gegenüber, viel braver.
Mit dem Herumtoben und Erkunden klappt schon prima alleine , würde der kleine sagen ;-) Möcht am liebsten immer mitten IM geschehen sein und wenn er möchte das man ihn ja beachtet singt er fleißig ;-) Im Eigentlichen ganz "normal" würde ich sagen.

Jetzt mal ganz in Ruhe und im Ernst. Kannst du nicht verstehen war wir dir hier schreiben, oder willst du es einfach nicht verstehen?

Es ist nix "ganz normal". Der Kleine ist unglücklich. Er ist lange Zeit am Tag alleine, wie du geschrieben hast. Er braucht dringend einen kätzischen Kumpel. Und wenn ihr nicht bereit seid diese Bedürfnis zu erfüllen, dann sucht ihm ein Zuhause wo er mit Katzengesellschaft aufwachsen darf.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben