Giardien seit vielen Jahren, noch heilbar?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #61
Oh, das ist sehr interessant. Ja, lasse auf jedenfall eine große Kotuntersuchung machen, aber jetzt muss ich erstmal etwas Zeit verstreichen lassen.

Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.523
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #62
Nein, weil sich der Zustand nie richtig verändert hat.

Was sagt ein großes Kotprofil aus?

Meine Ärztin sieht das nicht so streng mit den Giardien. Sie meint, dass einige Tiere es nie los werden, weil sich die Giardien auch in die Gallengänge zurückziehen können.
Bitte wechsel die Ärztin. Nicht nur du quälst dich seit 6 JAHREN.



Ich wusste bisher nicht, dass es ein großes Kotprofil gibt. Gibt das Profil auch Aufschluss über Giardien und Clostridien?
Du hast bestimmt schon gelesen, was alles im großen Kotprofil gemacht werden kann. Ich kann nur unterstreichen, den Kot über 3 aufeinanderfolgende Tage zu sammeln, dann in das Labor schicken und auf ALLE PARASITEN sowie Bakterien und Co testen lassen. Das Ergebnis gibt es nach etwa 1 Woche.

Ok, habe das Ozongerät jetzt erstmal storniert. Da Pauli grade gestern Spartrix bekommen hat, lasse ich ihn erstmal in Ruhe. Und dann gebe ich nächste oder übernächste Woche Kotproben beim Tierarzt ab.
Ein Zyclus der Giardien geht über 21 Tage. Erst wenn dieser durch ist mit den Medikamenten beginnt die Wartezeit (in dieser gilt immer noch Hygiene ist alles). Erst dann nach weiteren 3 Wochen der Nachtest, am besten wieder ein großes Kotprofil.
Dazu noch: überall wo deine Katzen hinkommen und sich setzen, ist ein potentieller Herd für Giardien, der mit Halamid in Berührung kommen muß, sonst ist die Reinfektion vorprogrammiert. Wie Anne schrieb, ein Ozongerät ist toll, ich konnte ihres ausleihen und habe da alles Spielzeug und die Kratzbäume reingeworfen. Lüften dauert übrigens nur 30 Minuten.
Das wichtige ist, daß der Raum, in dem das Ozongerät läuft, dicht verschlossen ist und unter er Tür mit Handtüchern abgedeckt wird.

Übrigens, bei 7 Katzen haben wir Giardien erfolgreich bekämpft.
 
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #63
Wow, giardienfrei mit 7 Katzen, dass macht Mut und Hoffnung.
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
31.930
Ort
Saggsn
  • #64
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #65
Pauli ist giardienfrei!!! Ich habe diese Woche eine große Kotuntersuchung machen lassen, er hat keine Parasiten, keine Bakterien nichts. Allerdings auch keine guten Darmbakterien und deswegen hat er noch so weichen Kot. Also wird jetzt sein Darm aufgebaut und eventuell nochmal die Ernährung etwas umgestellt.

Ich bin so glücklich!
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.365
Ort
Vorarlberg
  • #66
Ich freu mich für Euch.:yeah:
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.523
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #67
Ich jubel mit dir. Der Darmaufbau dauert ebenso lange aber das wirklich wichtige ist die Gewißheit, die man benötigt.

Danke daß du dir die Mühe gemacht hast, jetzt muß nämlich nicht mehr auf Verdacht die Darmflora leiden.
 
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #68
Ich bin im Moment dabei Paulis Darm wieder aufzubauen. Leider reagiert er so gar nicht darauf. Ich gebe ihn eine Paste mit dem guten Bakterium Enterococcus faecium, das auch in einem Darmaufpulver ist, was ich im Feuchtfutter untermische. Gestern Abend musste er dreimal nacheinander auf die Katzentoilette. Beim dritten Mal kam nur noch dicker, glasiger Schleim raus. Ist das normal?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.365
Ort
Vorarlberg
  • #69
"Normal" ist das ganz sicher nicht, aber er hat ja auch schon extrem lange Durchfall. Da ist wohl eher die Frage, wie schnell eine Erholung überhaupt gehen kann.:confused:
 
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #70
Hallo ihr lieben,

ich gebe den Katzen seit Monaten nur noch Schonkost und Pauli zusätzlich gute Darmbakterien. Sein Kot ist deutlich fester geworden aber ab und zu scheidet er glasigen Schleim aus. Heute Nacht war sogar Blut im Schleim. Ist das normal? Das sein Darm wahrscheinlich nie wieder ganz gesund wird, ist mir klar. Aber Blut?
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
  • #71
Hallo ihr lieben,

ich gebe den Katzen seit Monaten nur noch Schonkost und Pauli zusätzlich gute Darmbakterien. Sein Kot ist deutlich fester geworden aber ab und zu scheidet er glasigen Schleim aus. Heute Nacht war sogar Blut im Schleim. Ist das normal? Das sein Darm wahrscheinlich nie wieder ganz gesund wird, ist mir klar. Aber Blut?
Blut ist nicht normal.

Ich wurde mir mal flüssig Moor (https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/luposan/9869) besorgen oder /und der Moro Karottensuppe ein paar Tage lang verabreichen. Im Moor sind Huminsäuren drin - alternativ zu Moor kannst Du auch Activomin (https://www.allergosan.at/produkte/andere-marken/activominr/) geben.

Durchfall ist in der Regel schnell gemeistert mit dem Moor, und die Karottensuppe zieht alle schlechte Darmbakterien raus.
Den Moor gibst Du in der Regel schon einige Wochen, auch wenn kein Durchfall mehr vorliegt.
Alle Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rote Lilie

Rote Lilie

Benutzer
Mitglied seit
6 August 2019
Beiträge
36
  • #72
Vielen Dank für den Tipp. Kann ich das Moor-Liquid beim Futter untermischen? Schmeckt das den Katzen?
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
  • #73
Du kannst es versuchen unterm Futter zu mischen aber dann muss Du mit Minimengen anfangen und stetig erhöhen auf 1 - 2ml am Tag. Sollte an sich kein Problem sein.

Tara frisst es so oder ich ziehe 2ml in eine Spritze auf und es geht ins Maul. Es schmeckt nach gar nichts und wenn eher erdig.
 
Eloise

Eloise

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
109
Ort
Am Jadebusen
  • #74
Hallo,
lese mich gerade durch die Giardien Threads weil ich auch gerade das Problem habe.
Dieser hier hat mir ganz besonders gefallen, weil TE und ihrer Katze wirklich gut und erfolgreich geholfen wurde.
Danke dafür
LG Heidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben