Futtermenge/ Übergewicht/ Fütterungsempfehlung

CupcakeCinderella

CupcakeCinderella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
121
Ich habe da mal eine Frage zur Menge des Futters...
Als Beispiel habe ich gerade mal ein 100g Schälchen von Animonda genommen, mit Lachs und Schrimps. Als Empfehlung steht dort:

Gewicht 3-5 Kilo = 200-325g pro Tag

Jamie und Mia wiegen beide mittlerweile über 5 Kilo, Jamie knapp über 6 Kilo. Pro Tag bekommt jede Katze 200g NaFu, schon so ziemlich von Anfang an!
Warum haben sie dann immer zugenommen? Und warum nehmen sie jetzt nicht ab?
Der TA meint jedes Mal, die beiden müssten ein bisschen das Gewicht runter bekommen und ich solle das Futter reduzieren. Aber sie bekommen doch schon nicht viel! :rolleyes:
Wie macht ihr das?
 
T

tiha

Gast
Fällt noch nebenbei was an: TF, Leckerli etc.?
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Welche Sorten fütterst du denn? Nur von Animonda diverse Schalen?
 
CupcakeCinderella

CupcakeCinderella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
121
Ich füttere natürlich nicht nur Animonda. Momentan habe ich nicht mehr viel Futter im Schrank, deshalb kann ich da gerade nicht draufschauen!
Aber Miamor hat z.B. angegeben 4-5 Kilo = 300g täglich oder Animonda Carny Dose Fisch Menue 3-5 Kilo = 300-400g täglich!
Leckerlies gibt es so gut wie nie, wenn es hochkommt 1x alle zwei Monate. Unser Kater hat mal eine Weile abends statt NaFu TroFu bekommen, aber da war er schon übergewichtig und die Katze frisst gar kein TroFu!
Manchmal fressen sie ja nicht mal alles auf, also sind es noch weniger als 200g täglich!
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Wie sieht es mit Bewegung aus ?
Sind die beiden Freigänger ? Wohnungskatzen ?
Spielen sie viel oder sitzen sie den ganzen Tag herum ?

LG
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Tiggi, unser Dickerchen, muss auch abnehmen. Er frisst fast ausschließlich Nassfutter und davon aber etwas weniger als 200 g. Ganz wichtig ist die Bewegung und kein Leckerli zwischendurch. Das Abnehmen bei Katzen geht vergleichsweise langsam. Zu wenig füttern geht auch nicht, weil den Fellis dann wichtige Zusatzstoffe fehlen. Achte mal beim Futter drauf, dass es kein Zucker enthält und einen möglichst hohen Fleischanteil.
LG
Karin
 
CupcakeCinderella

CupcakeCinderella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
121
Die beiden sind Wohnungskatzen und haben somit weniger Bewegung als Freigänger. Aber sie tollen schon oft durch die Wohnung und ich nehme mir auch jeden Tag die Zeit, mit ihnen ausgiebig zu spielen, wo sie dann hinter Bällen u.ä. hinterher flitzen müssen! ;)
Dass das Futter keinen Zucker enthält, darauf achte ich auch...
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
Und gesund sind sie ?
Wurde ein Blutcheck gemacht ?
Könnte ja sein, daß ein Stoffwechselproblem vorliegt...
Ist zwar in den meisten Fällen nicht so, aber man sollte es schon ausschließen können...

Gibst Du zwischendurch mal Ergänzungsfutter ? Und rohes Fleisch ?
Eventuell könntest Du ja mal nach den Fettgehalten in den versch. Futtersorten schauen....
Fett ist durchaus für unsere Fellis wichtig, sie verwerten es allgemein besser als der Mensch. Aber wenn sie unbedingt abnehmen sollten, würde ich evtl. versuchen, die eine oder andere (nicht jede !) Mahlzeit mit etwas weniger Fettgehalt zu geben.


LG
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
Antworten
43
Aufrufe
4K
January54
Antworten
8
Aufrufe
1K
Antworten
4
Aufrufe
2K
Christina_A
Antworten
15
Aufrufe
4K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben