Futtermedicus

A

Alleinerziehend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
16
Kennt jemand den Futterrechner?, bzw. die Dielitzer?

Ich habe spaßeshalber mal, das gute Almo Nature Huhn mit Kürbis, 140gr., Whiskas Sanfte Küche 12 x 85 g und Animonda Carny gemacht, und habe erstaunliche Ergebnisse bekommen.

Vom Nährwert ist Almo, laut Futtermedicus schlechter als Whiskas und Animonda am besten.

Ist der Rechner Objektiv? Almo Nature soll doch angeblich daaaas Futter (doppelt Fett unterstrichen) sein.

Naja, es wundert einen nicht das die Katzen das Zeug weghauen wie nix, wenn se davon nich satt werden*grübel
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Kannte ich nicht, aber klingt spannend :grin:

Almo Nature soll doch angeblich daaaas Futter (doppelt Fett unterstrichen) sein.
Wer behauptet das? Der Hersteller? ;)
Nee im Ernst: Almo ist kein Alleinfutter und enthält z.B. sehr wenig Fett, aber auch zuwenig Mineralstoffe und Vitamine, wie's bei einem unsupplementierten Filetfutter halt so ist. Vielleicht liegt es daran.
Die Leute, die Almo für das beste Futter überhaupt halten, übertragen wahrscheinlich menschliche Maßstäbe auf Katzenfutter und denken, ein Futter ohne Nebenerzeugnisse wär besser als eins mit. Das stimmt aber für Katzen nicht, weil die Nebenerzeugnisse auch wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, ohne die das Futter unausgewogen ist.

Edit: Also bei nur 0,8% Rohfett kann ich mir schon vorstellen, dass man vom Almo ordentlich reinschaufeln muss. *g*

Edit2: Mist, ich komm von diesem Spielzeug nicht mehr los ...
Bisher schneidet von meinen Futtersorten Ropocat Sensitive Gold (Huhn pur) am besten ab, da kommen nur 253 Gramm raus, bei einer Hersteller-Fütterungsempfehlung von 400 Gramm :eek:
Aber vollständig ist der Rechner sicher nicht, da fehlen ja noch alle Berechnungen zu den Mineralstoffen und Vitaminen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alleinerziehend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
16
Ui,

dann bin ich also kein schlechter Katzenhalter weil meine Tiere "nur" Animonda und Macs im wechsel bekommen? Hatte mir schon ernsthafte Sorgen gemacht:aetschbaetsch2:

Naja, die Angaben von Almo sind eh fürn Po:
Feuchtigkeit: 85%
Rohproteine: 13%
Rohfett: 0,3%
Rohasche: 3%
Rohfaser: 1%
Summe: 104,3% Äääääh
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bleiente

Gast
Hallo,

Kennt jemand den Futterrechner?, bzw. die Dielitzer?

Noch nie gehört. Ich hab mir einen Futterrechner aus den Angaben im Horzinek gebastelt.
Fett ist da im 2.1 mal so sättigend wie Eiweiss.
Bei Futter mit viel Haut und Klauen, also schlechter Verdaulichkeit, kann man mit 2.5 rechnen.

Gruss Andi
 
A

Alleinerziehend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
16
Hallo,



Noch nie gehört. Ich hab mir einen Futterrechner aus den Angaben im Horzinek gebastelt.
Fett ist da im 2.1 mal so sättigend wie Eiweiss.
Bei Futter mit viel Haut und Klauen, also schlechter Verdaulichkeit, kann man mit 2.5 rechnen.

Gruss Andi

Könntest Du Deinen mit dem aus dem Netz mal miteinander vergleichen? Und nen Statement dazu abgeben? Wäre extrem cool
 
B

Bleiente

Gast
Hallo Alleinerziehend,

Naja, die Angaben von Almo sind eh fürn Po:
Feuchtigkeit: 85%
Rohproteine: 13%
Rohfett: 0,3%
Rohasche: 3%
Rohfaser: 1%
Summe: 104,3% Äääääh

Pass beim Öffnen auf, die Dose steht unter Druck :D :D.

Gruss Andi
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
B

Bleiente

Gast
Hallo,

hab den Rechner im I-Net gefunden und 4 Kg Katze ohne Übergewicht eingegeben. Die Katze braucht 260 g Animonda-carny.

Der Selbstbaurechner spuckt 272g aus.
animondacarny.jpg


Gruss Andi
 
A

Alleinerziehend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
16
Ich finde den Futtermedicus für den Normalsterblichen Katzenhalter ganz OK.
Der andere ist sicherlich besser und genauer weil er die einzelnen Mineralstoffe mitberücksichtigt und die Aktivität der Katze. und knapp geschätze 5% Abweichung ist vertretbar.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #10
Das ist ja wirklich interessant.
Bei Almo nature kommt ja noch dazu,daß das Calzium/Phosphor Verhältnis eine Katastrohe ist,kaum Kalzium zu viel Phosphor.
Steht halt wohlweislich nicht auf der Dose.
Diese Firma verfolgt ja nun wirklich eine Werbestrategie(man versteht nicht was sie meinen)die schon grenzwertig,(das Futter)ich drücks mal vorsichtig aus,nicht allzu gut für die Tiere ist.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #11
Was muss man denn da beim Feld NfE eintragen? Ich habe keine Erläuterung gefunden!
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #12
Was muss man denn da beim Feld NfE eintragen? Ich habe keine Erläuterung gefunden!
Gar nix, das wird automatisch berechnet. Das ist die Differenz zu 100%. (Die besteht aus nicht-strukturellen Kohlenhydraten, Abkürzung NfE.)
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #13
Danke !
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #14
Select Gold Sensitive Hair&Skin 400 g 90kcal/100g
Select Gold Sensitive Hair&Skin Kitten 400g 103kcal/100g
Bioplan Katze 400 g 88kcal/100g
Bioplan Kitten 400g 104kcal/100g

Ich glaube, ich bleibe dabei, meinen hyperaktiven Hibbels öfter mal Kittenfutter unterzumischen... :aetschbaetsch2:
 
B

Bleiente

Gast
  • #15
Hallo Elia,

da gibt es mehr Firmen die mit Eiweiss ohne Ende werben.
Ist halt gerade Mode. Aber hochwertig für die Katze ist das nicht.
Sicher braucht eine Katze viel Eiweiss, aber halt auch viel Fett :massaker:.

Den Futtermedicus find ich zum Vergleichen von Futter und zum Nachrechnen der Fütterungsempfehlung ganz gut.
Ob die Katze jetzt in der Praxis 50g mehr oder weniger frisst ist mir auch egal.
Ich hab noch nie abgewogen, die Katzen sind ja bei mir nicht in einem Straflager :).

Gruss Andi
 
B

Bleiente

Gast
  • #16
Hallo Kattepukkel's,

habe mal das SELECT GOLD sensitive Hair & Skin Kitten durch meinen Rechner gejagt und aktive Katze eingestellt:
selectgoldkitten.jpg


Ich finde es auf Dauer zu phosphorlastig. Bin aber auch vorgeschädigt, deshalb ja auch der Selbstbaurechner :).
Für eine erwachsene Katze werden ca. 70-100mg Phosphor/Kg empfohlen.
290 mg Tagesdosis find ich echt zu viel.

Gruss Andi
 
B

Bleiente

Gast
  • #17
Und hier noch das SELECT GOLD sensitive Hair & Skin Adult:
selectgold.jpg


Ist auch nicht gerade Bedarfsgerecht :confused:.
Irgend was stimmt da in der Rechnung doch nicht, oder ?

Gruss Andi
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #18
Ich verstehe auch nicht warum die Firmen ihre Futter so übermineralisieren,vor Allem mit Phosphor.
Sollten sie dann doch nicht so hochwertig sein:confused:
Oder gehen sie immer noch von der Maxime aus,viel hilft viel
Dann hinken sie den neueren Ernährungsempfehlungen ziemlich hinter her.
@Bleiente gut,daß Du darauf aufmerksam machst,zu viel Phosphor ist schädlich.
 
A

Alleinerziehend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
16
  • #19
Zuviel von Irgendwas is nie gut. Der Mensch braucht Salz, aber zu viel Salz ist für ihn Gift. Auch Wasser bei einer Zufuhr von über 10L sind schädlich für ihn.

Wenn man mal Dies mal Das und mal Jenes füttert ist man meines Erachtens auf der richtigen Seite.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #20
Naja, die Angaben von Almo sind eh fürn Po:
Feuchtigkeit: 85%
Rohproteine: 13%
Wenn du nur auf die Nährwertanalyse schaust, übersiehst du das Wichtigere.

Rohproteinwerte z.B. bekommst du auch mit Soja oder Lederschuhsohlen.
Das sagt nichts über das Futter aus.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben