Frage zur Kastration (Kater)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #21
hallo

ich hätte auch mal eine frage.unser whisky wird jetzt am dienstag kastriert und unsere tierärztin sagte mir das diese wunde nicht genäht wird sondern das diese offen bleibt.ist das so richtig?und wie soll ich mich denn verhalten,da ja unsere luna auch noch da ist.muss ich ihn alleine halten bis es zugewachsen ist oder wie gewohnt beide zusammen lassen.

lg steffi
 
Werbung:
Balvenie

Balvenie

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
77
  • #22
hallo

ich hätte auch mal eine frage.unser whisky wird jetzt am dienstag kastriert und unsere tierärztin sagte mir das diese wunde nicht genäht wird sondern das diese offen bleibt.ist das so richtig?und wie soll ich mich denn verhalten,da ja unsere luna auch noch da ist.muss ich ihn alleine halten bis es zugewachsen ist oder wie gewohnt beide zusammen lassen.

lg steffi

Meine beiden wurden jetzt am Mittwoch kastriert (mit 5 Monaten). Schon am Mittwochabend sprangen beide wieder durchs Haus, der Kater sogar ein bisschen wilder als die Kätzin, die oft ruhig auf der Heizug lag und sich den rasierten Bauch wärmte.
Auch Morys Wunde ist nicht vernäht und soll einfach zuwachsen. Die Wunde ist so winzig, dass man sie kaum sieht. Es fehlen einfach nur die Bömmelchen. Klar leckt er sich ab und zu daran aber nicht wie besessen. Es scheint ihn kaum zu stören. Und die Kätzin interessiert sich überhaupt nicht dafür!
Deshalb: Wenn Du Deinen Whisky abholst und er schon fit ist, lass sie einfach wie gewohnt zusammen. Vielleicht wird Luna ihn beschnüffeln, weil er nach Tierarzt riecht (das fiel bei uns weg, weil ja beide bei TA waren) aber sonst wird alles wie immer sein.
 
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #23
vielen lieben dank für die antworten.
bin jetzt schon ganz nervös wenn ich daran denke das er dienstag weg geht...aber er wird das schon packen.hatte ja auch erst bedenken,da immer viele gesagt haben das er dann nicht richtig wächst und der kopf dann nicht zum körperbau passt,aber ihr habt einen die angst genommen.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.806
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #24
Hi Zoey,

Entschuldigt die Frage, ich habe Kätzinin.
Was sind noch weitere Anzeichen für geschlechtsreife Kater außer Markieren und schreien?

Ich habe drei potente Kater und die Rammeln alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Wenn kein rolliges Mädchen zur Verfügung steht, wird gern auch mal ein Sofakisten vergewaltigt:eek:
Ansonsten sind sie wirklich hinter jedem Rock hinterher, ob die Mädels nicht vielleicht doch mal rollen.
Sie sind halt unruhig und auf der Suche, aber hier dürfen sie ja, ich denke sonst kann ein unkastrierter Kater uach sehr aggressiv machen.

LG, Kordula
 
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #25
wir haben es gemerkt als langsam der urin strenger roch und das whisky unsere kastrierte luna besteigt.

da ich ja sowieso zur tä musste,wegen lunas fäden, habe ich gefragt was das bedeuten würde und sie sagte das man ihn kastrieren lassen sollte da er jetzt potent ist/wird.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.806
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #26
hallo

ich hätte auch mal eine frage.unser whisky wird jetzt am dienstag kastriert und unsere tierärztin sagte mir das diese wunde nicht genäht wird sondern das diese offen bleibt.ist das so richtig?und wie soll ich mich denn verhalten,da ja unsere luna auch noch da ist.muss ich ihn alleine halten bis es zugewachsen ist oder wie gewohnt beide zusammen lassen.

lg steffi

Hi,

das ist so richtig. Unser TA zupft vor der OP die Haare am Hodensack ab.
Dann werden gefühlte 20 l Desinfektionsmittel auf den kahl gemachten Hodensackt gebracht.
An den Hodensäcken wir ein ganz winziger Schnitt gemacht und das Innenleben nach aussen gedrückt.
Die Samenstränge werden dann mit selbst auflösendem Faden abgebunden und der Operateur lässt sie in den Hodensack zurückgleiten.
Die Wundränder am Hodensack werden aufeinandergedrückt, nach gefühlten 30 l Desinfektionsmittel, wieder losgelassen.
Keine Blutungen, kein gar nichts, heilt einfach so ab.

Ich wünsche euch für die OP eine gutes Gelingen und LG, Kordula
 
Phyllit

Phyllit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
108
Ort
Mülheim/Ruhr
  • #27
vielen lieben dank für die antworten.
bin jetzt schon ganz nervös wenn ich daran denke das er dienstag weg geht...aber er wird das schon packen.hatte ja auch erst bedenken,da immer viele gesagt haben das er dann nicht richtig wächst und der kopf dann nicht zum körperbau passt,aber ihr habt einen die angst genommen.

Am Dienstag werden auch unsere beiden kastriert - wir haben ein 5,5 Monate altes russisch-Blau-Hauskatzen-Geschwisterpärchen. Unsere TÄ meinte, das eine Kastration so zwischen 5 und 7 Monaten sinnvoll ist, je nach Größe bzw. Gewicht und Entwicklungsstadium der Miezen. Lucie (w) weigt jetzt 2500g, Nero (m) 3500g. So ganz langsam fängt unser kleiner Mann an, sich etwas intensiver für seine Schwester zu interessieren. Werd mal berichten, wie es den beiden so ergangen ist.

LG, Florian
 
Viola_68

Viola_68

Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
42
Ort
Bad Münstereifel
  • #28
Vielen Dank für diesen Thread!

Mein Kater Jack (6 Monate) wird morgen kastriert. Und ich hab mir natürlich Gedanken gemacht...

Aber jetzt fühle ich mich ruhiger, mich beschäftigt nur, dass er ab heute abend 20 Uhr nichts mehr essen darf. Und die Kastration ist morgen 15 Uhr..
 

Ähnliche Themen

Nina1412
Antworten
7
Aufrufe
4K
Nina1412
Pitufa
Antworten
8
Aufrufe
811
Pitufa
Pitufa
M
Antworten
6
Aufrufe
4K
Nicole1302
Nicole1302
Bonnie<3Clyde
Antworten
17
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Jo-Chi
Antworten
16
Aufrufe
9K
pfotenseele
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben