FIP Diagnose falsch?

  • Themenstarter kati88
  • Beginndatum
  • Stichworte
    coronarvirus fip

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
Hallo,

ich brauche bitte einen Rat.

und zwar haben wir drei Katzen, alle ursprünglich aus dem Tierheim. nur unsere älteste geht raus, die anderen sind drinnen. unsere jüngste ist 2 1/2 Jahre alt und war eigentlich immer sehr munter bis auf eine Chlamydien Infektion die sie etwa vor einem Jahr durchgemacht aber laut erneutem Kotbefund damals besiegt hatte. Vor etwa drei bis vier Wochen fiel uns auf dass Molly ruhiger war als sonst, mehr schlief und nicht mehr so viel spielte. Sie hat dann immer mal wieder trocken gehustet und wir sind mit ihr zum tierarzt gegangen. Diese konnte nichts feststellen, kein Fieber und auch sonst keine Krankheitsanzeichen. Wir bekamen dann ein pflanzlichen Saft zur Stärkung der Atemwege, den wir ihr 10 tage gaben. Zwischenzeitlich begann sie dann noch ab und zu zu nießen. Dann legte sich der husten und das nießen wieder. Gefressen hat sie weiterhin wie immer. Jetzt vor etwa einer Woche hatte sie plötzlich ein verletztes Auge, das sich rot gefärbt hat um die Iris rum und das sie immer zukneift. Wir dachten sie hätte mit einer unserer anderen Katzen gekämpft. Also wieder zum TA. Diese stellte auch Fieber fest (allerdings 39,4 ist das so hohes Fieber?) und machte einen test mit so einem UV-Mittel, ob die Hornhaut beschädigt ist. Diese war es nicht und somit meinte sie, die verletzung des auges käme von innen und dies würde für FIP oder etwas ähnliches sprechen!!?? das hat mich ganz schön umgehauen. ich fragte dann ob es nicht auch ein infekt sein könnte, sie meinte dann das wäre recht unwahrscheinlich. sie hat dann einen bluttest veranlasst und einen tag später rief sie meinen freund an und teilte ihm mit, es sei FIP. ich konnte leider nicht mit ihr sprechen bisher, das werde ich heute abend nachholen, weil ich weiß dass fip nicht am lebenden Tier diagnostierziert werden kann etc und ich noch genauere daten von ihr haben möchte. aber findet ihr das nicht auch etwas weit hergeholt? müsste man nicht weitere untersuchungen machen? ich denke daran zu einem anderen TA zu gehen. müsste man nicht mal schaun ob sie auf eine ANtibiotikaspritze reagiert und es ihr besser geht? fressen tut sie wei gesagt noch normal und gestern abend wollte sie auch spielen und alles... Bin dankbar für jeden Kommentar. Gruß Kati
 
Werbung:
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
Danke für deine Antwort. ich werde mich auch nochmal über Katzenschnupfen schlau machen. Ich habe mir vorher die Laborwerte geben lassen und nochmal genauer mit der Tierärztin gesprochen. Es sprechen wohl einige Laorwerte für FIP und sie meinte diese "Proteinbildung" oder "Proteinniederschlag" im Auge zusammen mit dem Titer 1:800 würde zu 99% für FIP sprechen. Auperdem ist der A/G Quotient bei 0.23 und das Gamma Globulin erhöht und eine Neutrophilie mit Kernlinksverschiebung und eine Hyperbilirubinämie in der Leber liegt vor. All das spräche für FIP :(( Sie hat Kortison vorgeschlagen als Therapie aber selbst wenn sie FIP haben sollte bin ich mir unsicher ob ich ihr das geben soll oder ob ich sie einfach lieber in ruhe lassen soll. Trotzdem hab ich immernoch die Hoffnung dass es kein FIP ist, bisher geht es ihr noch recht gut, sie frisst normal usw...
 
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
was sagen die anderen dazu? kann ich mit dem Cortison das ich jetzt die nächsten Wochen laut TA geben soll was falsch machen? habe schon gelesen, dass man das Immunsystem lieber in Ruhe lassen sollte wenn es FIP ist. Und falls es doch nicht FIP sein sollte, und sie hat ja den Virus in sich, kann dann das Cortison nicht den Virus zum Ausbrechen bringen? Weiß einfach nicht was die richtige Entscheidung ist... Die Antibiotikasalbe (Ofloxacyclin) die ich 5mal am Tag ins Auge geben muss ist eine extreme Tortur für die Katze und hilft bisher nicht. was mich verwundert ist, dass das andere Auge auch etwas tränt...LG
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.
Aber wenn es meine Katze währe würde ich mir eine zweite Meinung einholen.

Was das Auge betrifft solltest du damit besser zu einem Augenspezialisten gehen.

Ich wünsche deiner Katze und auch dir das es kein FIP ist.
 
N

Nicht registriert

Gast
Die Blutwerte, die du schreibst, können auch von jeder anderen (schon länger andauernden) Infektion kommen - das ist alles kein sicheres Zeichen für FIP.

Kannst du das Blutbild mal einstellen?
Hat sie Fieber? Irgendwo eine Flüssigkeitsansammlung?

Kortison würde ich ihr nicht geben, solange nicht sicher ist, was sie hat. Falls es eine andere virale Erkrankung sein sollte, kann das komplett nach hinten los gehen.

Ich würde auf jeden Fall so schnell wie möglich zu einem Augenspezialisten gehen, am besten heute noch - jetzt kommt dann das Wochenende, dann die Feiertage, da wird es dann wahrscheinlich schwierig.
 
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich stelle euch anbei das Blutbild ein. Leider habe ich die Antworten erst jetzt gesehen und wir haben nach längerer Diskussion gestern doch mit dem Kortison angefangen. Was uns aber sehr deutlich aufgefallen ist ist, dass sie seitdem nur noch müde ist, und weniger isst und fast gar nichts mehr macht :( gestern abend hat sie richtig gespielt gehabt und uns anmiaut und richtig viel gegessen und heute seit dem Kortison geht es ihr nicht mehr so gut... Ich weiß auch nicht mehr was ich glauben soll... Vllt doch nochmal in eine TK fahren aber hier der weiteren Umgebung scheint keine geeignete zu sein, hoffe ich finde irgendwo eine. Hat jemand noch eine Idee bezüglich des Blutbildes?
 

Anhänge

  • Blutbild 1.jpg
    Blutbild 1.jpg
    92 KB · Aufrufe: 6
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
hier die weiteren blätter
 

Anhänge

  • blutbild 2.jpg
    blutbild 2.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 6
  • blutbild 3.jpg
    blutbild 3.jpg
    90,1 KB · Aufrufe: 5
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
Ah achso und um deine Frage zu beantworten, sie hatte beim TA erhöhte Temperatur von 39,4 Grad, seitdem habe ich selber keine Temperatur mehr gemessen, weil sie sehr gestresst und müde ist. Eine Flüssigkeitsansammlung konnte ich nicht feststellen bisher. Sie hat aber bis vor kurzem immer wieder anfälle von trockenem Husten gehabt und immer wieder genossen. Die TA meinte, das hätte nichts mit dem FIP zu tun. sie hat ja auch einen sehr hohenn Leukozyten-wert, was ja eiglt eher für eine Infektion spricht... die TA meinte eben das auge sei sehr fypisch für FIP und in kombi mit den Blutwerten zu 99% sicher.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
  • #10
Wenn es meine Katze währe würde ich sie auf jeden Fall in einer Tierklinik vorstellen.Und ich würde damit auch nicht noch länger warten.
Zum BB kann ich dir garnichts sagen.
Aber ich drücke weiter die Daumen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ich würde sie auch in eine Tierklinik bringen (in eine, in der auch ein Augenspezialist vorhanden ist).

Das Blutbild ist nicht FIP-spezifisch, die Werte können auch von anderen Infektionen kommen.
 
Werbung:
K

kati88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
15
  • #12
Ok danke. ich habe leider erst für morgen in der Klinik in Heilbronn einen Termin bekommen. Heute geht es ihr besser, sie ist viel munterer, keine ahnung ob das vom Kortison kommt... aber ihr Auge ist immer noch gleich, man sieht rote Punkte und das schwarze Innere ist unterschiedlich groß wie das des anderen Auges hab ich den Eindruck :/ Jetzt mal abwarten auf morgen
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
23
Aufrufe
32K
Saleme
Saleme
S
  • Sirris
  • FIP
2
Antworten
21
Aufrufe
9K
Nicht registriert
N
D
Antworten
8
Aufrufe
12K
Carneydiana
C
SanRom
  • SanRom
  • FIP
Antworten
4
Aufrufe
1K
SanRom
SanRom
Nonsequitur
  • Nonsequitur
  • FIP
2 3
Antworten
49
Aufrufe
9K
Nonsequitur
Nonsequitur

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben