Felix frisst nichts mehr nach der OP

  • Themenstarter FeLuMaCo
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

FeLuMaCo

Gast
Ich bin es schon wieder :(
Nachdem die Ohr-OP überstanden ist und Felix anfangs nichts gefressen hat, hatte er nun doch gut mit dem flüssigen Hills Futter aus der TK gefressen. Nicht viel, aber immerhin! Gestern und heute Morgen gab ich ihm das Futter mit so einem Katzensnack drüber, die man wie diese flüssigen Fruchtzwerge ausquetschen kann. Er hat damit alles immer weggemampft nur leider hat sich das wohl mit dem AB nicht vertragen. Heute Morgen war er schon nicht so gut drauf wie gestern und danach hat er mir das ganze WoZi vollgeko... :(
Nun frisst er wieder gar nichts! Habe vorhin noch Nutri Cal aus der TK geholt, nichtmal die nimmt er.
Wohl oder Übel bestelle ich nun das Reconvales - haben sie leider nicht in der TK. Hauptsache Felix frisst!
Vor der OP wog Felix schon nur noch 5,8 Kilo, gestern Abend nur noch 5 Kilo...
Man, ich hab solch eine Angst um ihn und er tut mir so leid!
Schmerzen scheint er nicht zu haben, da ich sogar die Wunde anfassen kann...

Probiert habe ich schon:
Futter erwärmen
Hills Futter + Lieblingsfutter mischen
Nutri Cal

Nichts hilft!
Hat sonst noch jemand auf die Schnelle eine Idee?
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Huhu, was bekommt er denn alles an Medikamenten? Übergibt er sich immer noch? Ich würde noch mal zum TA, damit er etwas gegen die Übelkeit bekommt. Liebe Grüße
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Vielleicht ist ihm schlecht vom Antibiotikum.
Und wenn Du Tütchen in Soße holst? Die fressen doch viele Katzen sehr gerne
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Gekochtes Huhn, Tatar, Thunfisch, Eigelb...


Zugvogel
 
F

FeLuMaCo

Gast
Er kann ja durch die Lähmung nicht futtern, daher bekommt er quasi momentan Flüssignahrung!
Huhn hab ich probiert, nichtmal die Brühe schleckt er weg!
Er bekommt seit einer Woche Medis und hat sich noch nie übergeben, ich denke eher, dass es von dem Snack war, da da Milch mit drin ist und AB und Milch geht nicht bei jedem gut :( Felix bekommt ein AB (hab den Namen nicht parat) und noch heute Morgen Metacam... Sonst nur augensalbe, da er dieses ja auch nicht schließen kann... AB muss er nur noch einschl. morgen nehmen.
Bei Futter mit Soße schleckt er nur die Soße weg, nur so bekomm ich ihn nicht über die Runden!
Thunfisch probier ich nochmal aus, das drunter zu mischen...
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Oh je, was ist denn das für ein armer Knopf? Was denn für eine Lähmung? :(
Ich würde wirklich mit dem TA noch mal reden. Rufe ihn doch einfach mal an. Wenn der Magen "verdorben" ist und ihm schlecht ist, dann muss er was gegen die Übelkeit bekommen. Gerade bei ihm ist es wichtig, dass er schnell wieder etwas zu sich nimmt.
Liebe Grüße
 
F

FeLuMaCo

Gast
Felix wurde der gehörgang entfernt... Habe unter "Augen, Ohren, Zähne" einen Thread dazu..

es ist zum Verzweifeln...
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Habe es grad gelesen. Puh, das ist ja wirklich heftig. Und nun musst Du Flüssignahrung geben, bis die Lähmung weg ist? Hab ich das jetzt richtig verstanden?
Aber da er ja bereits wieder gefressen hatte und ihm nun schlecht ist, solltest Du wirklich was gegen die Übelkeit machen. Ansonsten wird es nicht besser mit dem Fressen. Du magst ja auch nichts zu Dir nehmen, wenn Dir schlecht ist. :( Und in dem Fall würde ich nicht lang warten. Ausserdem ist Freitag und am Wochenende wirds nicht besser mit der Erreichbarkeit der TA und ihren Kosten. Liebe Grüße
 
F

FeLuMaCo

Gast
Das stimmt!
Ich probiere es nun nochmal mit Thunfisch und wenn nicht, gehts in die TK...

Ich weiß nicht, wie lang ich ihn so füttern muss. Auf jeden Fall erstmal, bis es ihm besser geht - zudem wartet das andere Ohr auch noch auf die selbe OP und das stört ihn zunehmenst :reallysad:
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #10
Ich drück Dir die Daumen. Und dem armen Knopf gute Besserung! Liebe Grüße
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #11
wir hatten nach op's das gleiche problem und es lag immer am metacam. Das kann ganz schnell bauchschmerzen machen u die katzen stellen das essen ein und müssen brechen.
Hab jedesmal das metacam weggelassen und kater hat ne spritze gegen überkeit bekommen. Das erste mal sogar appetitanreger. Ta sagte damals kann schnell auf die bauchspeicheldrüse schlagen u das ist nicht gut :confused:.

Gute besserung!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
21
Aufrufe
3K
SILKCHEN
S
F
Antworten
723
Aufrufe
148K
FeLuMaCo
F
Crazynic
2
Antworten
33
Aufrufe
6K
Kristanca
Kristanca

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben