Erstes Rezept, bin unsicher

J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich habe nun mein erstes Rezept erstellt, bin mir jedoch sehr unsicher ob es so passt.
Würde mich freuen wenn ihr es mal durchschauen könntet.
Das Rezept soll für ca 14 Tage für 2 Kater (4 und 5kg, beide 9 Monate) halten, beide sind normal aktiv.
Ich möchte insgesamt 4 Rezepte machen, sodass es für 2 Monate reicht.

2000g Putenfleisch in Stücke (kann Putenhaut enthalten)
1000g gewolftes Putenfleisch(Putenfleisch mit geringem Anteil an Haut durch den Fleischwolf gelassen)
500g Putenherz
500g Putenmägen
81,5g Putenleber

96,6g Lachs (den wollte ich nicht zugeben, sondern sammeln und quasi alle 14 Tage eine kleine Portion geben)

200g Gemüse (wollte Salatgurke nehmen, meine beiden Jungs haben Giardien und sollen somit ja kohlehydratfrei ernährt werden, 100g Salatgurke hat wohl 2-3 g Kohlenhydrate. Oder hat jemand von euch einen Vorschlag, was weniger Kohlenhydrate hat?)

4,35g Seealgenmehl
8g Bierhefeflocken
3 Eisentbl
(50mg das Stück)
15 Tropfen Vitamin E (da hab ich diese hier http://apo-fair.com/bin/geossql.pl)
42g Calciumcitrat (21,1%)
7,7g Meersalz
7 g Taurin
157,4g Schweineschmalz
805g Wasser


Hab das ganze mit dem Kalki gemacht.

Die Ergebniss sind:

3. Verhältnisse

Ca/P-Verhältnis: 1,15
Mg/P-Verhältnis: 0,12
K/Na-Verhältnis: 2,10
Wasseranteil: 75 %
Fettanteil: 10,1 %
Proteinanteil: 15,64 %
Ballaststoffanteil: 3,69 %

Energie: 100,01 %
Calcium: 100,05 %
Phosphor: 99,65 %
Eisen: 100,24 %
Jod: 99,84 %
Vitamin A (Retiol): 100,04 %
Vitamin D3 (Cholecalcipherol): 99,96 %
Vitamin E (Alpha-Tocopherol): 98,3 %
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sancho

Sancho

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
1.495
Alter
41
Ort
BaWü
Hast du das mit dem dubarfst-Kalki gemacht? Wenn ja, welche Werte hast du oben in der Maske eingegeben (Gewicht der Katze,etc.)?

Ich hab dein Rezept gerade so eingegeben und ganz andere Werte rausbekommen:

Ca/P-Verhältnis: 1,36
Mg/P-Verhältnis: 0,13
K/Na-Verhältnis: 1,69
Wasseranteil: 75 %
Fettanteil: 5,54 %
Proteinanteil: 16,59 %
Ballaststoffanteil: 3,79 %

Energie: 61,15 %
Calcium: 79,96 %
Phosphor: 67,28 %
Eisen: 104,49 %
Jod: 82,37 %
Vitamin A (Retiol): 81,53 %
Vitamin D3 (Cholecalcipherol): 164,93 %
Vitamin E (Alpha-Tocopherol): 159,13 %


Den Fisch habe ich dazu eingegeben, das wäre so zuviel, aber du hast ja geschrieben, dass du den extra geben möchtest.

Ansonsten würde ich sagen, fehlt Phosphor (da stimmt bei meiner Rechnung auch das Verhältnis zum Calcium gar nicht)

Vitamin E würde ich ein bisschen weniger geben, dafür mehr Fett.

Das K/Na-Verhältnis stimmt (bei meiner Rechnung) auch nicht.


LG Conny
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Ich hab das Rezept grad eingegeben mit "Kitten bis zur 40 Wochen", da stimmen die Werte mit Connys oben überein.

Ist irgendwie komisch, wenn man Erwachsene Katze Erhaltungssatz nimmt, sind die Werte ganz anders. Ob das alles so richtig ist?
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
:eek:

da kann irgendwas nicht stimmen, nur was :confused:

6398118pgk.jpg


6398162qgi.jpg


6398190qzr.jpg


6398199fqw.jpg


6398244bde.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Warum soll das nicht stimmen?

Kitten haben nun mal andere Werte als erwachsene Katzen, darum rechnen wir den Kram doch immer auf die Katzen abgestimmt aus :confused:
 
max & moritz

max & moritz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
233
Ort
mittelfranken
@Juik: Hab das Rezept mit deinen Angaben nachgerechnet, bei mir kommt das Gleiche raus wie bei dir.Ich würde schon sagen, daß das so richtig ist Kitten haben ja nen anderen Nährwertbedarf als erwachsene Katzen, da sie ja noch im wachsen sind.Ich hab bei meinen beiden abwechselnd Kitten und Erwachsenenrezepte gemacht, denke so ist man auf der sicheren Seite.:)
 
Sancho

Sancho

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
1.495
Alter
41
Ort
BaWü
Hm, ich hab`s nochmal eingegeben, genau wie du und ich krieg immer das gleiche raus wie vorher. :confused:

Dass Kitten einen anderen Bedarf haben als erwachsene Katzen ist klar, aber muss dann auch z.B. das Ca/P-Verhältnis ein anderes sein?
Sorry, wenn ich so blöd frage, habe nie Rezepte für Kitten machen müssen.

Bin gerade völlig verwirrt. Hab ich jetzt einen Denkfehler oder einen Tippfehler oder beides?? :confused::D
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Dass Kitten einen anderen Bedarf haben als erwachsene Katzen ist klar, aber muss dann auch z.B. das Ca/P-Verhältnis ein anderes sein?
Sorry, wenn ich so blöd frage, habe nie Rezepte für Kitten machen müssen.

Also so wie ich das verstanden habe, muss das Ca/P Verhältnis immer 1,15 sein egal ob Kitten oder erwachsene Mietze.
 
max & moritz

max & moritz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
233
Ort
mittelfranken
Nein, das Ca/Ph Verhältnis muß das gleiche sein.Kitten brauchen vor allem mehr Calcium als erwachsene, aber je älter sie werden, desto geringer wird der Abstand zum Bedarf einer erwachsenen Katze, deshalb auch die Altersangaben.
Vllt. hast du irgendwo nen Tipfehler drin.:)
 
max & moritz

max & moritz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
233
Ort
mittelfranken
  • #10
Ich finde das Rezept jedenfalls so okay.:)Die Werte passen und Ca/Ph Verhältnis und K/Na Verhältnis auch.;)
 
Sancho

Sancho

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
1.495
Alter
41
Ort
BaWü
  • #11
Ja, da muss ein Tippfehler sein, auch wenn ich ihn gerade nicht finde. :oops:
Nimm das Rezept so, das passt. ;)
 
Werbung:
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
  • #12
Nein, das Ca/Ph Verhältnis muß das gleiche sein.Kitten brauchen vor allem mehr Calcium als erwachsene, aber je älter sie werden, desto geringer wird der Abstand zum Bedarf einer erwachsenen Katze, deshalb auch die Altersangaben.
Vllt. hast du irgendwo nen Tipfehler drin.:)


Ich kapiers immer noch nicht. Wenn ich das Rezept eingebe einmal mit Kitten und einmal mit Erwachsen, dann braucht bei mir das Erwachsenenrezept mehr Calzium und mehr Vitamin A als das Kittenrezept. Es müsste doch eigentlich genau anders rum sein oder?
 
Sancho

Sancho

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
1.495
Alter
41
Ort
BaWü
  • #13
:oops::oops: Tippfehler gefunden:oops::oops:
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
  • #14
Ah jetzt ist mir wieder eingefallen was ich vorhin schon schreiben wollte. Statt Gurken könntest du bestimmt auch Flohsamenschalen, Karotte oder Tomate nehmen, laut diversen Ernährungsseiten liegen die Kohlehydrategehalte ziemlich nah beieinander.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #15
Ah jetzt ist mir wieder eingefallen was ich vorhin schon schreiben wollte. Statt Gurken könntest du bestimmt auch Flohsamenschalen, Karotte oder Tomate nehmen, laut diversen Ernährungsseiten liegen die Kohlehydrategehalte ziemlich nah beieinander.

Wo bekomm ich denn Flohsamenschalen her? Hab vorhin etwas Gurke zum Barf dazu, haben sie nicht wirklich gemocht, wurde nur wenig gefressen.
 
Sancho

Sancho

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
1.495
Alter
41
Ort
BaWü
  • #16
Flohsamenschalen weiß ich nicht. Apotheke?
Aber wenn du Möhre nehmen könntest würde ich sie kochen und zermatschen. Roh geraspelt haben meine Herrschaften sie raussortiert, aber püriert wird es gefressen. Oder passierte Tomate geht auch gut.
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
  • #17
Flohsamenschalen gibts im Tatzenladen oder bei Lillysbar.

Probiers mal mit ganz fein geraspelter Karotte, die schmeckt unsere Katze gar nicht raus, wenn die am Fleisch pappen.
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
  • #18
Ich dachte, bei Kitten soll der Calcium- und Phosphorwert bei ca. 75% liegen?? So wurde mir das geraten (weiß nicht mehr obs hier war oder bei dubarfst).
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #19
Zora, bei dubarfst sagte man mir, dass das bei Kitten bis zu 6 Monate so zu händeln ist. Das trifft auf Floh und Lui nicht mehr zu, sie sind schon bissl älter. :)
 
Z

Zora84

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
2.617
  • #20
Hm, dann trifft das auf meine ja auch schon nicht mehr zu, sie sind jetzt knapp über 7 Monate alt.

Dann kann ich also bei den nächsten Rezepten ruhig auf jeweils 100% gehen?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben