erster Freigang

  • Themenstarter Lakisha88
  • Beginndatum
  • Stichworte
    freigang nachts raus
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.986
Ort
Berlin
  • #21
ja klar, solange die zwei draussen sind, würden wir das Fenster natürlich auf lassen

Und wenn sie mal gejagt werden, kommt der Verfolger gleich mit durchs Fenster. Das kann richtig Ärger geben.

Du sagst, sie sind gechippt. Aber sind sie auch registriert? Sonst nützt der Chip Euch leider überhaupt nichts.
 
  • Like
Reaktionen: Verosch
Werbung:
L

Lakisha88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2021
Beiträge
10
Ort
Hilzingen
  • #22
Hallo,

unsere (leider verstorbene Mieze) war auch teilweise Nachts draußen, auch wenn ich das nicht so gern hatte aber was sollten wir machen, wenn sie einfach lieber draußen blieb.
Wir wohnen auch ländlich, weit genug weg von der Straße und wir haben das Glück ein Nebengebäude zu haben. Die Tür war dann immer auf und sie konnte sich dort verkriechen, wenn es zu kalt wurde.

Vielleicht habt Ihr ja auch die Möglichkeit ein kleines Häuschen zu bauen, der als Unterschlupf genutzt werden könnte?
Als Überbrückung bis die Klappe montiert ist.

LG
Ja, das mit dem Häuschen ist auch eine ganz gute Idee :)
 
L

Lakisha88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2021
Beiträge
10
Ort
Hilzingen
  • #23
Und wenn sie mal gejagt werden, kommt der Verfolger gleich mit durchs Fenster. Das kann richtig Ärger geben.

Du sagst, sie sind gechippt. Aber sind sie auch registriert? Sonst nützt der Chip Euch leider überhaupt nichts.
klar sind sie auch registriert
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Silke1977

Silke1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
355
Ort
Österreich
  • #24
Hi, bedenke auch dass die meisten Katzen schon eine Zeit brauchen, bis sie die Klappe kapieren und akzeptieren.
Wir hatten auch immer das Schlafzimmerfenster offen damit Katerchen jederzeit rein und raus kann.
Jetzt haben wir eine Klappe und es hat schon gedauert, bis er es gecheckt und angenommen hat.
Im Sommer würde Minky sich niemals im Haus einsperren lassen. Er will einfach nachts raus, und das darf er natürlich auch, weil es sonst Terror gibt. Im Winter sieht´s dann schon wieder anders aus;)
 
  • Like
Reaktionen: Lakisha88
Romano

Romano

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2018
Beiträge
17
  • #25
Ich verstehe gefühlsmäßig Deine Bedenken, und schlafe nachts besser, wenn ich weiß, Kater ist zuhause.

Objektiv verstehe ich aber nicht, warum es nachts gefährlicher sein soll. Weniger, aber durch Beleuchtung auffälligere Autos.
Weniger Gefahr eingesperrt zu werden.
Weniger Hunde unterwegs.

Was macht die Nacht so gefährlich?
Das wollte ich auch mal fragen. Meine beiden schlafen tagsüber mit voller Liebe zu Hause und gehen abend los, wenn es runterum still wird, keine Keller mehr offen stehen und keine Rasenmäher laufen.
 

Ähnliche Themen

Pepemaus
Antworten
35
Aufrufe
4K
Andrea64
A
Nonhalema
Antworten
30
Aufrufe
11K
GarfieldsMom
GarfieldsMom
ariyah
Antworten
12
Aufrufe
2K
ariyah
ariyah
Claudine*
Antworten
17
Aufrufe
498
Cat_Berlin
Cat_Berlin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben